Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

85.235 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

11.09.2014 um 18:18
@zweiter
Zitat von zweiterzweiter schrieb:@Lumina85
nach alle dem was hier abgeht
würdest du dir das als angehöriger antun ,oder als freundin von frauke ?
also ich nicht ,da ist so ein puffer wie malinka ,die einzige möglichkeit und wie ich finde, richtig.
Vielen Dank genau so sehe ich das auch.

Wir kennen ja auch die Fake Malinka Vorwürfe
oder den anderen Rest.

Ich sehe es so : viele sitzen hier und zweifeln an.
Aber mehr auch nicht.
Ich gehe hin und suche mir ECHTE Quellen.
Das IST ARBEIT meine Lieben, kennt ihr das Wörtchen?

Wenn man sobald man Infos postet zerrupft wird in der Luft
durch halterlose Zweifel, dann macht es auch keinen Sinn mehr
den Rest mit anderer Information zu füttern.

Fragt, ruft an, fahrt hin, recherchiert, sprecht mit den Leuten und ihr werdet
eurer Infos haben.
Findet die Wahrheit doch selbst raus.


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

11.09.2014 um 18:21
@Malinka
Aber ob du erst heute bzw. die letzten Tage gefragt kannst du uns sagen, oder?
Dann wären zumindest die Spekulationen beiseite gewischt, die besagen, dass du PLÖTZLICH mit der Info um die Ecke kommst....


melden

Mord an Frauke Liebs

11.09.2014 um 18:23
Zitat von MalinkaMalinka schrieb:Vielen Dank genau so sehe ich das auch.
Ich habe nichts anderes gesagt :)
Zitat von MalinkaMalinka schrieb:Wenn man sobald man Infos postet zerrupft wird in der Luft
durch halterlose Zweifel, dann macht es auch keinen Sinn mehr
den Rest mit anderer Information zu füttern.
Wer zerrupft dich denn in der Luft? Also zumindest mir ging es nur darum, dass ich für mich persönlich die Infos nutze, die als Fakt eben dastehen, fertsch. Das machst du doch haargenauso, nicht wahr? :)

@LIncoln_rhyME
Ich denke mal, das ist nicht auf mich bezogen, da du mir das vorhin schonmal vorgeworfen hast und ich daraufhin erwähnte, dass dieser Kontakt ja schon seit Monaten besteht. Ich persönlich mag es nur nicht, wie es glaub auch @Doverex bereits schrieb wenn das alles so scheibchenweise geschieht.


melden

Mord an Frauke Liebs

11.09.2014 um 18:39
@Lumina85
Zitat von Lumina85Lumina85 schrieb:@zweiter
Es sind unterschiedliche Aussagen in den Beiträgen aber das hatten wir ja hier schonmal diskutiert. Wir wissen nicht, was stimmt und was nicht stimmt, weshalb man der Aussage von Karen bei XY auch nicht unbedingt Glauben schenken kann. Das könnte auch alles aus ermittlungstaktischen Gründen so gesagt worden sein.
naja, wenn man sich nicht sicher ist ,dann kann man auch mal mehrere sachen zusammen ziehen.
1.kl war bei chris wärend des letzten gespräches
2.es wurde in filmszenen nachgestellt ,das kl mit fl telefonierte.
3.kl sagte es selber
4. es wurde nirgends widerlegt oder dagegen gesprochen, das kl nicht mit fl gesprochen hatte.
5.man kann davon ausgehen, das kl gerne mit fl sprechen wollte.

so ergeben sich für mich 5 punkte, die mir doch eher erklären, das kl mit fl gesprochen hatte.
und kein punkt, das sie nicht gesprochen hatten.

daraus ergibt sich für mich, das kl mit fl gesprochen hatte,als wahrscheinlichste möglichkeit.


melden

Mord an Frauke Liebs

11.09.2014 um 18:47
Zitat von MalinkaMalinka schrieb:Ich sehe es so : viele sitzen hier und zweifeln an.
Aber mehr auch nicht.
Ich gehe hin und suche mir ECHTE Quellen.
Das IST ARBEIT meine Lieben, kennt ihr das Wörtchen?
@Malinka
Wenn du keine Quellen dazu angibst, kann das auch keiner überprüfen.

1) Theoretisch kannst du hier auch erzählen, du hast heute den ganzen Tag am Erdäpfelacker fleißig gearbeitet, und wenn man dich frägt, wo war denn dieser Acker genau, behauptest du dann darauf, dass darf ich nicht sagen, weil ich hab es dem Kartoffelbauer versprochen. Also genauso dann unüberprüfbar.

2) Wenn wer von sich selbst redet, er sei so fleißig gewesen und dabei gleichzeitig die Fleißigkeit der anderen in Frage stellt, tentiere ich eher zu der Annahme, die Person zieht nur eine Show ab.

Also die Art & Weise deiner letzten Post hier fördert in keinster Weise deine Glaubwürdigkeit bei mir.

Und überhaupt finde ich du machst dir zuviel Gedanken was dich überhaupt nichts angeht, nämlich hier öffentlich anzudenken, ob andere das Wort Arbeit überhaupt kennen, ist in meinen Augen eine pure Frechheit.

Ohne Gruß - Doverex


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

11.09.2014 um 18:53
@Doverex
Zitat von DoverexDoverex schrieb:Wenn du keine Quellen dazu angibst, kann das auch keiner überprüfen.
Ich habe eine Quelle angegeben.
Ich habe nur die Privatsphäre dieser Person respektiert.
Ich schrieb, ich habe es von jemanden der bei dem Gespräch dabei WAR .

Was willst du noch haben?
Name, Vorname?
Adresse?
Telefonnummer?
Willst du dann da anrufen und denjenigen
bitten es DIR AUCH NOCH MAL zu erzählen?

Mir ist MEINE Glaubwürdigkeit bei so was von scheiß egal.
Das meine ich nicht böse.
Ich muss dir nichts. Nichts.

Ich versuche hier nur weiter zu kommen.
Ich habe nichts für deine Theorie übrig, deshalb muss ich
auch nicht deinen Argumenten folgen, noch muss ich mich vor dir rechtfertigen.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

11.09.2014 um 18:55
Zitat von DoverexDoverex schrieb:Wenn du keine Quellen dazu angibst, kann das auch keiner überprüfen.
Die Quelle würde sich sicherlich freuen, wenn 20 Allmyuser Kontakt zu ihr aufnehmen.

Natürlich muss man Infos auch kritisch hinterfragen. Schließlich gab es in diesem Thread schon einige User, die Fehlinfos streuten oder sich für etwas ausgaben, was sie nicht waren.

Aber @Malinka recherchiert tatsächlich sehr gewissenhaft. Ob man ihr glaubt, ist natürlich jedem selbst überlassen. Aber es nur nicht zu tun, weil sie die Privatsphäre einer Person schützen will, empfinde ich als ziemlich dreist.


3x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

11.09.2014 um 19:00
@Kältezeit
Zitat von KältezeitKältezeit schrieb: Aber es nur nicht zu tun, weil sie die Privatsphäre einer Person schützen will, empfinde ich als ziemlich dreist.
Sicher. Ich kann nur laut lachen darüber.
Und ihr hofft, dass sich Angehörige hier anmelden und mit euch sprechen?`

Wie dreist ist es von mir zu verlangen, dass ich das Versprechen welches ich
FÜR diese Information an diese Person gegeben habe breche, nur damit ihr wisst WER es war?
Was bringt es?
Überprüft es doch einfach selbst.
Wiederholung ist die Mutter der Porzellan Kiste.

Was ihr aus den Infos macht ist euch überlassen.
Aber es sollte schon mit Recherche zu tun haben.

Sinnlose Diskussionen über irgendwas nebensächliches hat man
hier ja nun lang genug geführt.

Wie wäre es wenn wir die Info nehmen und nun damit arbeiten.

Jedem steht die eigenen Theorie und Logik frei.
Aber sinnvoll diskutieren ist was anderes.

Undankbar finde ich was gerade hier abgeht.
Und unverschämt eurerseits.
Nicht mehr, nicht weniger.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

11.09.2014 um 19:01
Zitat von KältezeitKältezeit schrieb:Natürlich muss man Infos auch kritisch hinterfragen. Schließlich gab es in diesem Thread schon einige User, die Fehlinfos streuten oder sich für etwas ausgaben, was sie nicht waren.
Bei den anderen Usern waren es jetzt Fehlinfos...Woher willst du denn das wissen? Genau das meinte ich damit, dass hier zu sehr differenziert wird. Es ist doch die Sache von jedem Einzelnen welche Informationen er als Fakt ansieht und welche nicht. Oder?
Und ja, malinka handhabt es auch so, dass sie sich die Fakten durch Herrn Östermann/die Kripo/Angehörige etc. beschafft und bezieht die Infos von anderen Usern nicht mit ein. Wo liegt jetzt das Problem?


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

11.09.2014 um 19:02
@Malinka
@Kältezeit
Es will doch gar niemand wissen wer es war. Es hat niemand geschrieben, dass sich diese Person hier melden soll. Darum geht es doch gar nicht.


melden

Mord an Frauke Liebs

11.09.2014 um 19:03
Zitat von KältezeitKältezeit schrieb:Aber @Malinka recherchiert tatsächlich sehr gewissenhaft. Ob man ihr glaubt, ist natürlich jedem selbst überlassen.
Wenn man Mali nicht vertraut, wem dann? :)
Zitat von MalinkaMalinka schrieb:Undankbar finde ich was gerade hier abgeht.
Und unverschämt eurerseits.
Nicht mehr, nicht weniger.
Erinner Dich an meine Worte ;)


melden

Mord an Frauke Liebs

11.09.2014 um 19:04
@Lumina85
Zitat von Lumina85Lumina85 schrieb:Bei den anderen Usern waren es jetzt Fehlinfos...Woher willst du denn das wissen? Genau das meinte ich damit, dass hier zu sehr differenziert wird.
Hier gab's schon einige, die enttarnt wurden.
Leute, die sich mithilfe von Doppelaccounts hochgepusht haben. Jene meine ich.

Und nein, da messe ich eben nicht mit zweierlei Maß, denn andere haben so etwas ja auch nicht nötig. ;)
Zitat von Lumina85Lumina85 schrieb:Es ist doch die Sache von jedem Einzelnen welche Informationen er als Fakt ansieht und welche nicht. Oder?
Sicherlich.


melden

Mord an Frauke Liebs

11.09.2014 um 19:36
Zitat von MalinkaMalinka schrieb:Ich habe nur die Privatsphäre dieser Person respektiert.
@Malinka
Damit muss dir aber bewusst geworden sein, dass deine Info nur mehr hier einen rein spekulativen Charakter hat.

Das ist eben so, in dem Moment wo ich nur mehr glauben oder nicht glauben kann, was hier jemand behauptet angeblich"erfahren" zu haben aus sicherer Quelle, und diese sicheren Quelle ist unzugänglich... hat das keine Qualität und nur mehr rein spekulativen Charakter.

Tut mir leid, so wird das in jedem Forum gehandhabt, wohl weltweit.

Das ist nix gegen dich persönlich, aber anders geht es wohl nicht!

Doverex


melden

Mord an Frauke Liebs

11.09.2014 um 19:42
@Doverex

Deine Einstellung ist ja auch völlig legitim. Hier werden User verurteilt, ihre eingestellten Links als nicht wissenschaftlich dargestellt, aber später dann Wikipediaartikel eingestellt. Jemand sagt, dass etwas über den Fall Frauke Liebs wüsste, aber seine Aussage wird als unwahr bezeichnet, während andere Personen ohne Quellenangaben verlangen, dass man ihnen direkt glaubt und die Aussage nicht hinterfragt. Ich finde solch ein Vorgehen absolut lächerlich und entspricht dem Anspruch, den User an andere Teilnehmer stellen, in keinster Weise.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

11.09.2014 um 19:46
ich glaube der quelle,
nicht nur aus dem grunde weil @Malinka es sagt .
sondern weil es meiner meinung nach nichts anderes aussagt,
als das was wir auch vom anfang an schon gehört, oder gelesen hatten.
und wie gesagt unterstutzen es die 5 punkte die ich auch schon nannte.

somit ergibt sich mir eine hohe wahrscheinlichkeit ,das es so war.

ich denke viel mehr punkte kann ich für mich aus meiner position hier, nicht mehr erreichen .
somit steht es für mich fest, das kl mit fl telefonierte.
was aber schon immer so war.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

11.09.2014 um 19:55
@zweiter
Zitat von zweiterzweiter schrieb:somit steht es für mich fest, das kl mit fl telefonierte.
was aber schon immer so war.
Eben!!

Ich kann mir im Übrigen auch gut vorstellen, dass mit den 2 Kontakten (C. und Bruder Fraukes) die Handies gemeint waren, auf denen angerufen bzw. auf welchen die Anrufe geführt wurden.

Der Wortlaut der Frage an Herrn Östermann diesbezgl. ist eigentlich wichtig.

Wenn in dieser Mail von Kontakten die Rede war, wundert mich die Antwort Oestermanns nicht im Geringsten.

Aber alles in Allem ist wohl klar, wenn auch für einige nicht verifiziert, dass mehrere Leute bei den Telefonaten anwesend waren. Also schlichtweg eben nicht "nur" Bruder (und evtl. C.) auf eine FF hereinfielen, sondern noch einige Andere.

Und im Grunde ist für mich diese Möglichkeit um einiges geringer, als dass der Täter einfach nicht gefasst werden konnte, weil er verdammt viel Glück hatte die letzten Jahre.

Dafür muss ich hier niemandem "folgen" oder nachhecheln, nee, das schaffe ich allein mit eigner Denkarbeit.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

11.09.2014 um 19:56
es ist irgendwie witzig über einen fakt zu schreiben, der schon seit ewigkeiten für einen fest steht.
aber seit einger zeit plötzlich unschlüssig war durch irgendwelche umstände,
dann hunderte seitenlang diskutiert und umstritten wird ,um dann plötzlich wieder als fakt wie am anfang dazustehen.
das karussel des threads ist einmal herumgedreht worden :)

ist auch mal eine interessante erfahrung


melden

Mord an Frauke Liebs

11.09.2014 um 20:07
Zitat von KältezeitKältezeit schrieb:Der Wortlaut der Frage an Herrn Östermann diesbezgl. ist eigentlich wichtig.

Wenn in dieser Mail von Kontakten die Rede war, wundert mich die Antwort Oestermanns nicht im Geringsten.
Jepp, aber sowohl Malinker als auch Doverex scheinen irgendwie heute keine Lust zu haben Andeutungen wenigtens ansatzweise auszuführen.
Stattdessen kommen die kryptischen Äußerungen im Stile des Mysteryforums.

Wir dürfen gespannt sein ob wenigstens Doverex gerade eine Abschrift der Frage hier einstellt :popcorn:


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

11.09.2014 um 20:13
@LIncoln_rhyME
man kann doch wegen so einer mail, nicht seine theorie darauf aufbauen.
dann sollte man einfach nochmal direkt nachfragen, ob es das gesprächmit kl gab.
aber jeder so wie er möchte,dann muss man eben hunderte seiten schreiben.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

11.09.2014 um 20:21
Zitat von zweiterzweiter schrieb:man kann doch wegen so einer mail, nicht seine theorie darauf aufbauen.
Natürlich NICHT! Aber man könnte so uU die Unklarheiten, die dadurch aufkamen beseitigen....
Zitat von zweiterzweiter schrieb:dann sollte man einfach nochmal direkt nachfragen, ob es das gesprächmit kl gab.
Könnte man....Ich persönlich finde jedoch, dass das RÖ von der Arbeit abhält und
die Freunde oder Familienmitglieder würde ich persönlich ohnehin nie anschreiben, weils mich einen Sdreck angeht und die Leute selbst entscheiden sollen ob und wann sie mit der Situation (einen vermutlich getöteten Menschen zu kennen) konfrontiert werden.
Aber wie man sieht haben hier einige auch keine Scheu vor unter dem Deckmantel der "Arbeit" natürlich.....


melden