Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

85.139 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

04.10.2015 um 14:48
Zitat von zweiterzweiter schrieb:dazu müßte derjenige alles über frauke wissen und dazu kommen noch die wechselnden örtlichkeiten und freunde.
also müßte er frauke mehrere jahre begleitet haben .
nehmen wir das einfachste beispiel.

die tochter einer bekannten war in einem mann verliebt, von dem wusste sie alles, was er trank oder aß, welche marken unterhosen er trug, welche freundin er aktuell hatte (und es war jedes mal ein schicksalsschlag, wenn er eine neue hatte, und nicht sie wählte), usw.
an dem tag, da take that die auflösung bekanntgab, begriff sie, dass sie ihren liebe, robbie williams nie real treffen würde.

zuerst bereitete sie aus trotz ihren tod vor, ihre mutter entdeckte rechtzeitig was geplant war.
dann begann das mädel zu hassen. alle, jeden, jede.

virtuelle verehrer können virtuell stalken, sich mit informationen über ein leben versorgen, ohne dass es die begehrte person merkt.


melden

Mord an Frauke Liebs

04.10.2015 um 14:51
@vielefragen
meiner meinung nach
ganz anderer fall und anders gelagert.


melden

Mord an Frauke Liebs

04.10.2015 um 14:56
ich weiß nicht, ob Chris' Handy eine Aufnahmefunktion hatte.
Eine Aufnahmefunktion eines Handys heißt nicht automatisch, dass auch beide Funktionen parallel funktionieren - also "aufnehmen" und "telefonieren".
Wenn ich mich in die Situation hinein versetzte, dass ein von mir geliebter Mensch verschwunden ist und dieser dann anruft - da wäre ich nicht so überlegt und würde an selbigen Handy, wo der Anruf gerade eingeht, noch 5 andere Knöpfe drücken, um die Aufnahmefunktion zu wählen - und damit riskieren, den Anruf unbeantwortet wegzudrücken.


melden

Mord an Frauke Liebs

04.10.2015 um 15:00
@zweiter
Wollten oder haben? Lies doch einfach den Beitrag von @msbarnaby weiter oben, da steht doch alles.

@msbarnaby
Beim ersten Anruf nicht, aber spätestens ab dem 2. oder 3.
Und ich bezog mich genau auf Gespräche aufnehmen bei dem Handymodell. Hab den Teil des Threads noch nicht gefunden und jetzt auch keine Zeit mehr. Vielleicht magst Du ja parallel auch mal danach suchen?


melden

Mord an Frauke Liebs

04.10.2015 um 15:02
Zitat von RA1974RA1974 schrieb:Warum hat Chris keine Anstrengungen unternommen, aufzunehmen? Oder hat er, und ich weiß davon nur nichts?

Hier wurde lange diskutiert, viele Seiten zuvor, und nach meiner Erinnerung stellte sich heraus, man konnte mit Chris Handy aufnehmen. Sollte ich da falsch liegen, bitte ich um Korrektur. Danke!
in unserem bekanntenkreis verschwand ein kind.
die ersten tage kamen die angehörigen nicht mal zum essen oder schlafen.
man forschte, suchte, sank in einen abgrund.


sechs tage und nächte in hellster aufregung.
am schluss torkelten sie mit augenringen und aschfahlen gesichtern durch die gegend, der schlafentzug nahm ihnen den gleichgewichtssinn.

ihr benehmen schwankten zwischen erstarrung und aktionismus.

wenn sie über ihren verdacht andeutungen machten, erklärte man sie oft für verrückt. einige leute dachten sich sofort beschuldigungen gegen die verzweifelten eltern aus und nahmen den wahrscheinlichen entführer in schutz, am schlimmsten reagierten die selbst als kinder missbraucht gewesenen.
die polizei höhnte, alle sorge sei unbegründet.

usw usf.

ganz kluge unbeteiligte sagten nachher, warum habt ihr nichts aufgezeichnet, ihr hattet doch im telefonat mit x. so ein schlechtes gefühl, als hätte er mit der sache zu tun?

eine freundin erinnerte sich, das war in den stunden, als die mutter des kindes mit einem stullen die unterschrift unter ein papier setzen wollte, wie trunken vor müdigkeit.
der vater hatte schwerste kopfschmerzen, er konnte sich nicht mal mehr auf irgendwas konzentrieren.

irgendwann nach tagen kam jemand mit suppe. kommt, esst! sonst brecht ihr noch völlig zusammen!
nein, wir haben keine zeit.
die alte freundin fütterte sie wie babyies.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

04.10.2015 um 15:04
Hätte hätte Fahrradkette - es hätte vermutlich nichts geändert. Die Polizei hat die Familie nicht ernst genommen. Sie wussten, dass Frauke sich gemeldet hat und gerade das war für sie ein Grund, die Suchmaßnahmen einzustellen bzw nicht zu intensivieren. Man hielt sie für freiwillig abgetaucht. Ob eine teilweise verwaschene, teilweise klare Stimme auf einem Tonbandgerät das nun geändert hätte, bleibt dahingestellt.


melden

Mord an Frauke Liebs

04.10.2015 um 15:08
@msbarnaby
Zum 1000. mal: es geht mir nicht um die Aufzeichnungen und was die bewirkt hätten oder nicht.
Es geht darum, warum niemand aufgezeichnet hat.

Wenn ich das unbedingt will, dann schaffe ich das auch, und wenn ich ein anderes Handy daneben legen muss, oder ein Diktiergerät organisiere (Frau Liebs z.B. war und ist Schulleiterin!) oder oder oder. Sie haben doch in allen anderen Bereichen auch ordentlich Wirbel gemacht und viel erreicht. Warum in dieser Frage nicht? Und es waren ja einige Personen, nicht nur einer.

Da stimmt für mich etwas nicht.


melden

Mord an Frauke Liebs

04.10.2015 um 15:09
@vielefragen
Zitat von vielefragenvielefragen schrieb:am schlimmsten reagierten die selbst als kinder missbraucht gewesenen.
Warum denn das?

Wurde das Kind gefunden? Geht es ihm und der Familie wieder gut?

Ich verstehe, was Du sagen willst. Empfinde ich auch so. Würde mir auch so gehen. Ich erlebte einmal eine ähnliche Angst. Wär jetzt zu persönlich. Aber ich finde diese Vorwürfe an die Familie auch unter aller Sau, echt.


melden

Mord an Frauke Liebs

04.10.2015 um 15:10
Genau so siehts aus @vielefragen. Und diesen, den Mensch vor den Bug kriegt wenn er sich bei der Polizei meldet, den muss er auch noch verkraften. Dann steht er da und will einerseits nicht in Panik verfallen, weil der verschwundene Mensch ja erwachsen ist - aber andererseits ist es halt genau wie du es beschreibst.


melden

Mord an Frauke Liebs

04.10.2015 um 15:11
@ R1974 es geht auch freundlicher. Bisher kommen hier alle gut miteinander aus.. Ein "1000.mal" brauchts nicht, ruhig Blut.

Meine Antwort darauf: weil sie alle samt in einer Ausnahmesituation waren.

Was soll da nicht stimmen .- wo konkret vermutest du deren Motiv?

Und. hast du die 14 Seiten Stern Crime gelesen?


melden

Mord an Frauke Liebs

04.10.2015 um 15:17
@ viele Fragen und @ MGunderson:

genau- Ausnahmesituation.
Die Schwester war sofort soweit zu glauben, ihre Schwester meldet sich nie wieder, hatte nie mit auch nur einem Anruf gerechnet (Artikel Stern Crime), bis dieser dann kam.
Die anderen waren einfach außer sich. Plus teilweise selbst verdächtig. Ich bin sicher, dass man in einer solchen Situation nur noch irgendwie funktioniert.
In diesem Funktionieren hatten Chris und Schwester Karen sich immerhin eine Strategie für die folgenden Telefnte zurecht gelegt, die sie dann auch angewendet haben.
Leider gab es dann nur noch einen letzten Anruf, der dann aber 5 Minuten dauerte. Länger, als alle anderen zuvor.


melden

Mord an Frauke Liebs

04.10.2015 um 15:17
Ich habe auch den besagten Crime...
Was ich besonders interessant finde, sind die dortangedruckten Gesprächsinhalte...einiges davon wusste ich bisher nicht...weiss nicht ob das allgemein bekannt ist...kann auch sein das ich das einfach all die Zeit nur nicht in diesem Umfang mitbekommen habe...
Dennoch möchte ich hier mal 2 Auszüge von dem Telefonaten posten. Vielleicht ist es ja für mehrere hier interessant....also:

Dienstag, 27. Juni 2006, 23:24 Uhr
(Gespräch Chris u. Frauke)

F: "Hallo Chrissy. Mir geht es gut."
C: "Wo bist du?"
F: "Kann ich nicht sagen."
C: "Komm doch nach Hause."
F: "Nein, das geht nicht."
C: "Warum denn nicht?"
F: "Kann ich dir nicht sagen."
C: "Wirst du festgehalten?"
F: "Ja...Nein! Nein!"
C: Hast du Angst?"
F: "Nein."
C: "Wer ist bei dir?"
F: "Kann ich dir nicht sagen."
C: "Bist du müde?"
F: "Ja,sehr müde."
C: "Weißt du, dass die Polizei nach dir sucht?"
F: "Ja, ich weiß."
C: "Woher weißt du das?"
F: "Ich bin ja fast eine Woche weg."
C: "Warum bist du denn weg?"
F: "Das weißt du doch, Chris."
C: "Nein. Hast du einen anderen Typen kennengelernt?"
F: "Du weißt doch, dass ich nicht wegen 'nem Typen eine Woche weg bleibe. Du kennst mich doch."
C: "Karen ist bei mir. Wir machen uns alle Sorgen."
F: "Sind Mama und Papa auch da?"
C: "Die waren hier."
F: "Sag ihnen, dass ich sie ganz doll liebe."
C: "Wann kommst du zurück?"
F: "Ich weiß nicht."
C: "Warum bist du nicht gekommen, obwohl du gesagt hast, dass du heute zurück kommst?"
F: "Erkläre ich dir später."
C: "Soll ich dich abholen?"
F: "Nein, das geht nicht."
C: "Wo bist du?"
F: "Mama."
C: "Wo bist du?"
F: "Mama."
C: "Wo bist du?"
F: "Mama."
C: "Wann meldest du dich?"
F: "Weiß ich noch nicht."
C: "Melde dich doch wenigstens einmal am Tag."
F: "Habe ich die anderen Tage doch auch gemacht."
C: "Ich war seht traurig, dass du dich gestern nicht gemeldet hast."
F: "Ja, ich weiß, dass du sehr traurig warst...Gib mir Karen, bitte."

(Gespräch Karen u. Frauke)

F: "Bitte frag mich nicht aus."
K: "Hast du Angst nach Hause zu kommen?"
F: "Nein."
K: "Wir räumen auch die Wohnung, und keiner fragt dich, was passiert ist. Komm doch wieder."
F: "Das geht nicht, ich lebe noch."
K: "Bist du mit einer oder mehreren Personen zusammen?"
F: "Bitte frag mich nicht. Ich würde gerne bei euch sein. Ich würde gerne nach Hause."

(Chris nimmt das Handy)

C: "Melde dich wenigstens einmal am Tag."
F: "Ja, mache ich. Ciao. Bis bald."


Dieses Gespräch war ja das letzte Gespräch...
Einige Gedankengänge (aus der Zeitschrift) finde ich dazu interessant.

Als Erstes diese 3malige "Mama".
- Ein Ermittler sagte dazu: "Ich sehe darin heute einen Hilferuf, da sie ahnte oder wusste, was auf sie zukommt."

Kennt ihr dieses Gespräch bereits mit den Details? - also diesem "Mama"...?

Eine sehr markante Aussage finde ich:

K: "Wir räumen auch die Wohnung, und keiner fragt dich, was passiert ist. Komm doch wieder."
F: "Das geht nicht, ich lebe noch."

DAS GEHT NICHT, ICH LEBE NOCH.
Was soll das bedeuten?
Das würde die Vermutung untermauern, dass sie wusste, dass es kein gutes Ende für sie nehmen wird / kann...


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

04.10.2015 um 15:17
Fehlposting


melden

Mord an Frauke Liebs

04.10.2015 um 15:24
"Komm doch wieder!"
-"Das geht nicht, ich lebe noch!"


@SunnyBeatz:
Zuvor ist noch nirgends so detailiert abgedruckt worden.

Ich finde es schade, dass es nicht die Titelstory ist und auch nicht durch die Presse ging bis jetzt. Ich habe nur durch allmy davon gehört, andernfalls wär mir der Artikel fremd geblieben. Und gerade wenn man dadurch den Druck auf den Täter oder evtl Mitwisser erhöhen will - na, dann bitte auch in die breite Öffentlichkeit damit.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

04.10.2015 um 15:27
Und was mir fehlt an der Stelle, ist die Info, ob der letzte Exfreund verhört wurde. Chris erwähnt, es mit ihm und Frauke "wäre in Paderborn schon lange vorbei gewesen" und sie hätte seither schon einen neuen Freund gehabt, mit dem es "gerade erst vorbei gewesen sei".


melden

Mord an Frauke Liebs

04.10.2015 um 15:29
@SunnyBeatz
Das ist lieb, dass Du zitierst, auch wenn gerade dieser Abschnitt bereits zitiert wurde.
Ich schrieb auch schon mehrere Beiträge dazu. Hier z. B.

Beitrag von LynnCare (Seite 2.596)


melden

Mord an Frauke Liebs

04.10.2015 um 15:32
@msbarnaby
Zitat von msbarnabymsbarnaby schrieb:Ich finde es schade, dass es nicht die Titelstory ist und auch nicht durch die Presse ging bis jetzt. Ich habe nur durch allmy davon gehört, andernfalls wär mir der Artikel fremd geblieben. Und gerade wenn man dadurch den Druck auf den Täter oder evtl Mitwisser erhöhen will - na, dann bitte auch in die breite Öffentlichkeit damit.
Bist du selber aus einem Medienbereich bzw Verlag oder so?

Hat hier jemand aus Paderborn vielleicht Kontakte, Bekannte aus der örtlichen Presse, Tageszeitung, Radio etc? Dann macht doch bitte diese Leute direkt aufmerksam auf die Veröffentlichung!


melden

Mord an Frauke Liebs

04.10.2015 um 15:33
@allegro74
Nein, leider nicht.


melden

Mord an Frauke Liebs

04.10.2015 um 15:34
@SunnyBeatz
Zitat von SunnyBeatzSunnyBeatz schrieb:Kennt ihr dieses Gespräch bereits mit den Details? - also diesem "Mama"...?
Dieses "Mama" kam, glaub, beim Sat1-Beitrag "Zeugen gesucht" vor.
@Malinka hatte der Redaktion geschrieben und nach der Authentizität gefragt, die antworteten, dass man journalistische Freiheit bei den GPs hatte. Deswegen hielten wir das für eine Erfindung. Nun war es doch so.


melden

Mord an Frauke Liebs

04.10.2015 um 15:35
@LynnCare

Huch. SCHULLIGUNG! Das ist das Problem, wenn man die Diskussion wieder mal besucht und dann plötzlich schon wieder etliche Seiten dazu gekommen sind. :(
Ich kannte das wie gesagt zuvor nicht...entschuldigt das Doppel-Gemoppel.


melden