Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

85.137 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

06.11.2018 um 11:08
@abberline

Wenn das Pärrchen Dreck am Stecken hat, macht es schon Sinn.

Wenn sie es selbst verantwortet haben das das Kind verletzt war dann hatten sie Angst es ins
Krankenhaus zu bringen, und wenn sie Frauke kannten, also auch wussten das sie hilfsbereit und
empatisch war, warum nicht um Hilfe bitten?

Es sind nur Überlegungen, als Frauke realisierte das die Verletzungen mit den Eltern zusammenhingen, konnten sie sie nicht mehr laufen lassen, das würde erklären warum Frauke
am Anfang keine Angst hatte und sich nicht in Gefahr sah.

Sie hatte halt versprochen nichts zu sagen , deshalb auch " erkläre ich später".



LG Fee


melden

Mord an Frauke Liebs

06.11.2018 um 13:00
Zitat von birkenseebirkensee schrieb:Wenn der Täter über ihr Umfeld und ihre Lebenssituation orientiert gewesen wäre und sie fröhlich und über ihr Zusammentreffen scheinbar überrascht angesprochen hätte: "Hallo Frauke, was machst Du denn hier? … Du hast Dir das Fußballspiel angesehen? Wie fandest Du's denn?...Und Du gehst gleich nach dem Spiel nach Hause? … Was hältst Du davon, wenn ich Dich fahre? Ist mit dem Auto doch überhaupt kein Umweg." - dann hätte der Täter innerhalb von maximal 3 Minuten problemlos alle relevanten Informationen incl. authentischer Formulierungen erhalten, die er in der SMS verwenden konnte. Anrede und Schlussformel hätte er mühelos den als versendet gespeicherten SMS' an Chris entnehmen können.
Das scheint für mich bisher auch die plausibelste Theorie für die Erstellung der SMS zu sein...
Aber die Anrufe finde ich immer noch skurril!


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

06.11.2018 um 13:29
Das gilt aber auch wenn der Täter im Pub war und Frauke ausgespäht hat.
Das Chris als Kontakt ausgesucht wurde kann damit zusammenhängen dass Frauke sagte Jemand würde daheim auf sie warten.

In der Realität ist es dann aber nicht so wie in nem Film dass man dann an die falsche Person schreibt um sie in argwohn zu versetzen.
Denke wenn man entführt wurde hat man einfach pure Angst.


melden

Mord an Frauke Liebs

06.11.2018 um 15:04
Vielleicht wurde das schon erwähnt: ich frage mich inmer wieder, FL wusste, dass Chris auf sie warten muss (ohne Schlüssel). Würde sie dann wirklich freiwillig ihn so lange warten lassen?
Ich denke das bestätigt auch noch mal, dass sie definitiv nicht freiwillig war und auch dass die SMs nicht freiwillig geschrieben wurde.


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

06.11.2018 um 15:06
Zitat von Blaulicht123Blaulicht123 schrieb:Vielleicht wurde das schon erwähnt: ich frage mich inmer wieder, FL wusste, dass Chris auf sie warten muss (ohne Schlüssel). Würde sie dann wirklich freiwillig ihn so lange warten lassen?
Ich denke das bestätigt auch noch mal, dass sie definitiv nicht freiwillig war und auch dass die SMs nicht freiwillig geschrieben wurde.
Richtig, und wenn es so wichtig gewesen wäre, wäre es doch kein Akt gewesen, eben zur Wohnung zu fahren, und den Schlüssel zu holen, um dann weiter Richtung Nieheim zu fahren, auf die fünf Minuten wäre es dabei nicht angekommen.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

06.11.2018 um 15:08
Zitat von Sonnenlicht333Sonnenlicht333 schrieb:Vieleicht hat man sie mitgenommen weil man ihr erzählt hat: " Du musst uns helfen,
irgentwas ist mit dem/der kleinen, bitte helf uns", sie ist mitgefahren und hat gesehen, das wirklich was nicht stimmt, hat vieleicht auch die Eltern versucht davon zu überzeugen das Kind
ins Krankenhaus zu bringen, was sie nicht wollten.
Das erinnert mich gerade an das Höxter-Paar. Deine Gedanken ergeben durchaus Sinn. Das erklärt auch, warum sie dachte, dass sie „heute“ nach Hause kommen wird.
Vielleicht hat sie jemand um Hilfe gebeten?


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

06.11.2018 um 15:09
@Sonnenlicht333
Die Theorie um das mit Frauke bekannte Paar mit Dreck am Stecken und sterbendem Kind etc ist ein wenig zu abenteuerlich, find ich. Hast Du irgendeinen Anhaltspunkt für sowas? So gesehen könnte man wirklich jede abenteuerliche Theorie diskutieren, was aber nicht wirklich realistisch ist. Ich denke, die Lösung ist gar nicht so konstruiert. Entweder Frauke wurde gezielt entführt oder etwas lief spätestens nachts aus dem Ruder. An einen überforderten Täter glaub ich weniger.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

06.11.2018 um 15:41
Zitat von raydenrayden schrieb:und den Schlüssel zu holen, um dann weiter Richtung Nieheim zu fahren, auf die fünf Minuten wäre es dabei nicht angekommen.
Eben .. Und es wäre noch nicht mals ein Wirklicher Umweg denn von der Borchenerstraße kommt man leicht auf die B64 die Richtung Nieheim führt.
Warum sollte man sich die paar Minuten nicht nehmen wenn man doch freiwillig weg will.

Ist ja nicht so das Chris der eifersüchtige Ehemann war der es nicht duldete wenn Frauke etwas unternommen hat.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

06.11.2018 um 15:46
Zitat von KangarooKangaroo schrieb:Eben .. Und es wäre noch nicht mals ein Wirklicher Umweg denn von der Borchenerstraße kommt man leicht auf die B64 die Richtung Nieheim führt.
Warum sollte man sich die paar Minuten nicht nehmen wenn man doch freiwillig weg will.

Ist ja nicht so das Chris der eifersüchtige Ehemann war der es nicht duldete wenn Frauke etwas unternommen hat.
Richtig, was hätte er gegen eine Fahrt nach Nieheim einwenden können? Auch hätte sie ihm gar nichts zu erzählen brauchen, und nur sagen können, dass sie noch mal weg ist.
Es wären zwei Minuten mehr Fahrzeit direkt vom Pub aus an ihrer Wohnung lang gewesen, anstatt die Warburger Str. hoch. In Anbetracht dieser Umstände spricht alles gegen eine freiwillige Fahrt nach Nieheim. Zudem bleibt selbst bei einer Fahrt bis ins Zentrum von Nieheim immer noch eine Lücke von über einer Stunde, in der fraglich ist, was da gemacht wurde.


melden

Mord an Frauke Liebs

06.11.2018 um 16:01
Zitat von abberlineabberline schrieb:Die Theorie um das mit Frauke bekannte Paar mit Dreck am Stecken und sterbendem Kind etc ist ein wenig zu abenteuerlich, find ich. Hast Du irgendeinen Anhaltspunkt für sowas? So gesehen könnte man wirklich jede abenteuerliche Theorie diskutieren, was aber nicht wirklich realistisch ist. Ich denke, die Lösung ist gar nicht so konstruiert. Entweder Frauke wurde gezielt entführt oder etwas lief spätestens nachts aus dem Ruder. An einen überforderten Täter glaub ich weniger.
Nein, habe keinen Anhaltspunkt, wie auch?

Es ist lediglich eine weitere Theorie, wie viele andere auch.

Muss ja auch nicht unbedingt ein Kind sein, kann auch eine Erwachsene Person gewesen sein,
aber ich denke das Frauke nicht nein gesagt hätte, hätte man sie um Hilfe gebeten.

Auch denke ich, das sie zu Anfang wirklich freiwillig weg war und das muss ja einen wichtigen
Grund gehabt haben.


LG Fee


melden

Mord an Frauke Liebs

06.11.2018 um 16:10
Zitat von Blaulicht123Blaulicht123 schrieb:Das erinnert mich gerade an das Höxter-Paar. Deine Gedanken ergeben durchaus Sinn. Das erklärt auch, warum sie dachte, dass sie „heute“ nach Hause kommen wird.
Vielleicht hat sie jemand um Hilfe gebeten?
Das denke ich auch und sie hätte nicht nein gesagt, hätte man sie um Hilfe gebeten.

Frauke soll sehr sozial und hilfsbereit gewesen sein, ihr Umfeld wusste das bestimmt auch,
es kann ja wirklich jemand hilfebedürftig gewesen sein, aber der Grund war vieleicht Illegal.

Das sie Krankenschwester war wird man gewusst haben, warum also nicht sie fragen ob sie
helfen kann?

Damit sie das nicht verrät durfte sie nicht mehr gehen, vieleicht hat man ihr nicht geglaubt
das sie nichts verrät, sich beratschlagt und sie eben nicht mehr gehen lassen, tja wie es
dann weiter ging, keine Ahnung.


Übrigens, könnte sie auch an einem Hitzschlag verstorben sein, je nach dem wo sie war.



LG Fee


melden

Mord an Frauke Liebs

06.11.2018 um 16:14
Zitat von birkenseebirkensee schrieb:Dass die SMS noch in Paderborn abgesendet und nur sehr verspätet zugestellt wurde, ist nicht möglich, da bei der Funkzellenauswertung festgestellt wurde, dass die SMS aus dem Bereich des Sendemastes Nieheim-Entrup versandt wurde.
Ich weiß nur, dass es mir damals passiert ist. Welche technischen u.a. relevanten Bedingungen zum betreffenden Zeitpunkt vorlagen, wissen wir alle nicht. Also halte ich es nicht für unmöglich.
Zitat von Blaulicht123Blaulicht123 schrieb:Ich denke das bestätigt auch noch mal, dass sie definitiv nicht freiwillig war und auch dass die SMs nicht freiwillig geschrieben wurde.
Ich kann mir, wie gesagt, nicht vorstellen, als frisches Entführungsopfers in Angst und unter Zwang eine derartige SMS zu schreiben.
Zitat von birkenseebirkensee schrieb:Die SMS lautete: "Mittwoch, 21. Juni 2006, 0.49 Uhr: "Komme später. Das Spiel war lustig nicht gegen England Hdgdl bis später"
Deine Erklärungen klingen ja, sollte man in Richtung klassischer Entführung denken, einigermaßen nachvollziehbar. Aber im Ernst: Entführung, Angst, totale Verunsicherung - dann solch eine SMS? Selbstgeschrieben oder vom Täter, für mich nicht nachvollziehbar.


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

06.11.2018 um 16:21
Zitat von LissyBLissyB schrieb:Deine Erklärungen klingen ja, sollte man in Richtung klassischer Entführung denken, einigermaßen nachvollziehbar. Aber im Ernst: Entführung, Angst, totale Verunsicherung - dann solch eine SMS? Selbstgeschrieben oder vom Täter, für mich nicht nachvollziehbar.
Das ist es ja, es hat doch keiner gesagt, das sie ängstlich klang oder hab ich was überlesen?

Sendiert oder besser verwaschen, das kann aber auch sein, weil sie vieleicht total überfordert
mit der Situation war.

Wenn man sie gedrängt hat zu helfen und alles zu tun was sie kann, kann sie schon unter
Druck gestanden haben.


Warum sollte diese Theorie abstruser sein als all die anderen?


LG Fee


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

06.11.2018 um 16:26
@Sonnenlicht333
Zitat von Sonnenlicht333Sonnenlicht333 schrieb:Wenn man sie gedrängt hat zu helfen und alles zu tun was sie kann, kann sie schon unter Druck gestanden haben.Warum sollte diese Theorie abstruser sein als all die anderen?
Dann solltest Du aber auch erklären können, warum sie nicht am nächsten oder spätestens übernächsten Tag wieder nach Hause gekommen ist.
Ein Hitzschlag ist da keine Erklärung.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

06.11.2018 um 16:36
Zitat von SeefahrerSeefahrer schrieb:Dann solltest Du aber auch erklären können, warum sie dann nicht am nächsten oder spätestens übernächsten Tag wieder nach Hause gekommen ist.
Ein Hitzschlag ist da keine Erklärung.
Das mit dem Hitzschlag bezog sich auf die Todesursachen die keine Spuren hinterlassen
und nicht mehr feststellbar sind.


Das sie auch am nächsten und übernächsten u.s.w nicht heim kam, wenn man sie nicht gehen
lässt weil sie helfen soll dann wird sie wohl auch nicht heimgehen.

Wenn es eine verletzte Person gab wissen wir doch nicht, wie verletzt und in welcher Form.


Wir spekulieren hier doch alle nur, keiner von uns weiss wie es wirklich war(hoffe ich mal),
es muss also einen trifftigen Grund gegeben haben, das Frauke weg blieb aber nicht panisch
oder ängstlich war, erst beim letzten Telefonat klang sie so, als wüsste sie, sie kommt aus der Nummer nicht mehr raus.

Jemanden zu helfen, der illegal hilfebedürftig war, ist ein Motiv jemanden zu töten.
Wieviele Menschen wurden schon zur Verschleierung einer Straftat getötet.


LG Fee


melden

Mord an Frauke Liebs

06.11.2018 um 16:56
Zitat von LissyBLissyB schrieb:Aber im Ernst: Entführung, Angst, totale Verunsicherung - dann solch eine SMS? Selbstgeschrieben oder vom Täter, für mich nicht nachvollziehbar.
Für mich macht die SMS inhaltlich aber auch wenig Sinn, wenn man Freiwilligkeit voraussetzt. Fast zwei Stunden nach verlassen des Pubs schreibt sie diese belanglose SMS? Chris wartet auf sie, und sie schreibt nur "komme später"? Und noch dieser belanglose Witz auf das Spiel? Das finde ich absurd.

Eigentlich macht die SMS nur Sinn, wenn man sich vorstellt, Frauke hätte sie noch im Pub geschrieben. Selbst dann ist das Wort "später" ein wenig komisch, wenn sie ja zeitnah nach Hause gehen wollte. (Wann war das Spiel eigentlich genau zu Ende?)

Insofern scheint mir -- jenseits von technischen Möglichkeiten -- immer noch die Variante, dass die SMS, aus welchen Gründen auch immer, verzögert abgesendet wurde, eine hohe Plausibilität zu haben. Als einzige andere Variante sehe ich nur, dass der Täter die SMS abgeschickt hat bzw. Frauke dazu gezwungen wurde. Allerdings muss m. E. Frauke zumindestens bei der Formulierung mitgewirkt haben, da die SMS ja in ihrem persönlichen Stil verfasst ist. Dass er sich Fraukes Stil durch Lesen anderer SMSe auf dem Handy angeeignet hat in der kurzen Zeit, glaube ich eher nicht. Eine andere Möglichkeit wäre noch, dass er sie selbst von SMS-Kommunikationen her kennt. Dann wäre er aber sicherlich schon mal von der Polizei verhört worden. (Ich halte ja sowieso für denkbar, wenn nicht wahrscheinlich, dass der Täter schon mal verhört wurde.)


melden

Mord an Frauke Liebs

06.11.2018 um 17:52
Zitat von ringelnatzringelnatz schrieb:birkensee schrieb:
Wenn der Täter über ihr Umfeld und ihre Lebenssituation orientiert gewesen wäre und sie fröhlich und über ihr Zusammentreffen scheinbar überrascht angesprochen hätte: "Hallo Frauke, was machst Du denn hier? … Du hast Dir das Fußballspiel angesehen? Wie fandest Du's denn?...Und Du gehst gleich nach dem Spiel nach Hause? … Was hältst Du davon, wenn ich Dich fahre? Ist mit dem Auto doch überhaupt kein Umweg." - dann hätte der Täter innerhalb von maximal 3 Minuten problemlos alle relevanten Informationen incl. authentischer Formulierungen erhalten, die er in der SMS verwenden konnte. Anrede und Schlussformel hätte er mühelos den als versendet gespeicherten SMS' an Chris entnehmen können.
Möglich.
Und Frauke kam dann derart ins Plaudern, dass sie dem orientierten Entführer auch gleich die Geschichte von Chris und England erzählt?


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

06.11.2018 um 19:18
Zitat von LissyBLissyB schrieb:ringelnatz schrieb:
birkensee schrieb:
Wenn der Täter über ihr Umfeld und ihre Lebenssituation orientiert gewesen wäre und sie fröhlich und über ihr Zusammentreffen scheinbar überrascht angesprochen hätte: "Hallo Frauke, was machst Du denn hier? … Du hast Dir das Fußballspiel angesehen? Wie fandest Du's denn?...Und Du gehst gleich nach dem Spiel nach Hause? … Was hältst Du davon, wenn ich Dich fahre? Ist mit dem Auto doch überhaupt kein Umweg." - dann hätte der Täter innerhalb von maximal 3 Minuten problemlos alle relevanten Informationen incl. authentischer Formulierungen erhalten, die er in der SMS verwenden konnte. Anrede und Schlussformel hätte er mühelos den als versendet gespeicherten SMS' an Chris entnehmen können.
Möglich.
Und Frauke kam dann derart ins Plaudern, dass sie dem orientierten Entführer auch gleich die Geschichte von Chris und England erzählt?
Wieso "derart ins Plaudern"? Genau genommen hätte Frauke nur genau das erzählen müssen, was in der SMS steht:
"Ja, das Spiel war lustig. Gott sei Dank spielen wir jetzt nicht gegen England."
Und:
"Ich kann nicht mit, weil Chris (oder mein Mitbewohner) auf mich wartet."

Das sind zwei, drei Sätze Smalltalk - dauert vielleicht 3 Minuten!

Zumal ich glaube, dass dieses "nicht gegen England" vor, während und nach dem Spiel viele gesagt/gedacht haben.
Und dass sie erzählt haben könnte, dass Chris wartet, wäre ein möglicher Grund für den/die Täter/in eben solch eine SMS überhaupt erst zu verfassen!
Vielleicht kam er dadurch auf "den Geschmack" die Entführung durch Fraukes Anrufe zu verschleiern.

Aber wer weis, vielleicht tappen wir alle im Dunkeln und es war ganz anders?!?!

Ich bin jedenfalls dankbar für alle neuen Gedankengänge, seien sie noch so abwegig - wenn man sie in seine Theorie nicht einbinden will, kann man sie ja einfach auch ignorieren...


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

06.11.2018 um 19:43
@Kangaro@rayden
Sehr gutes Argument, warum nicht den Schlüssel abholen fahren, wenn es eh auf dem Weg liegt und Chris dann schlafen gehen könnte.

Für die Theorie dass Frauke jemand mitten in der Nacht wegen wasauchimmer nach Nieheim als Krankenschwester hätte helfen sollen, dann nie zurückkam gibt es überhaupt keinen Anhaltspunkt. Und auch keinen logischen Grund.


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

06.11.2018 um 19:48
Zitat von ringelnatzringelnatz schrieb:Ich bin jedenfalls dankbar für alle neuen Gedankengänge, seien sie noch so abwegig - wenn man sie in seine Theorie nicht einbinden will, kann man sie ja einfach auch ignorieren...
... oder hinterfragen!

———————————
Neuer Gedankengang:
- Frauke war mit Chris und Mutter im Lokal, bekam dort SMS wg. Pub, ging daraufhin in den Pub. Also spontan, keine Verabredung.
- Direkt im Anschluß an das Essen fährt die Mutter Frauke in den Pub.
- Es war mit der Freundin abgesprochen, im Pub rot/weiß zu tragen. Frauke trug rot/weiß.
Wiederspruch?


melden