Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mord an Frauke Liebs

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

14.02.2019 um 23:15
@abberline
ist so ein trauriger entäuschter Wechsel und ich habe den nicht verstanden. Beziehungen stellen sich ja auch nach grossen Invest nicht ein oder nur kurz oder on off,,, auf jedenfall unbefriedigend.


melden
Anzeige

Mord an Frauke Liebs

14.02.2019 um 23:24
@abberline
ich halte es ja aufgrund der Infos die ich so habe für eine Beziehungstat und nicht für den bösen sadistischen drogeneinflössenden Fremden.


melden

Mord an Frauke Liebs

15.02.2019 um 08:15
@summerdreem
Was meinst du mit einem "traurigen, enttäuschten Wechsel"?


melden

Mord an Frauke Liebs

15.02.2019 um 08:29
@abberline
Beziehungstat heißt nicht, dass der Täter der Partner oder die Partnerin ist. Bei einer Beziehungstat hat der Täter eine wie auch immer geartete Beziehung zum Opfer. Das muss nicht unbedingt der Partner sein, sondern auch ein guter Freund, Elternteil etc. Also ein Täter aus dem nahen Umfeld.


melden

Mord an Frauke Liebs

15.02.2019 um 08:44
Und ich denke, einen Täter aus eben jenem NAHEN Umfeld kann man wahrscheinlich ausschliessen. Die Ermittler sind ja nicht ganz naiv und haben dort genau überprüft. Jemand aus dem unübersichtlich großen, entfernteren Bekanntenkreis halte ich aber zumindest für möglich. Genauso aber auch, dass z.b. im Pub jemand auf Frauke aufmerksam wurde. Es gibt viele Möglichkeiten.


melden
frozen_84
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Frauke Liebs

15.02.2019 um 09:16
Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass es ein Täter aus dem nahen Umfeld von FL war. Wer soll es gewesen sein? Alle wurden durchleuchtet und nach dieser langen Zeit wäre es mehr als seltsam, wenn plötzlich der Täter einen Fehler macht und sich verrät. Irgendwie passt es nicht in mein Bild rein, welches ich mir von der Tat mache.

Ich halte einen Täter, der als Soldat in Paderborn oder Augustdorf stationiert war, für wahrscheinlich. Ein Brite, ein Deutscher... welcher Herkunft auch immer er angehört. Vielleicht ist FL ihm im Pub direkt aufgefallen und er hat den kranken Gedanken gefasst, sie zu entführen. Vielleicht erhoffte er sich ja auch einen sexuellen Kontakt. Für mich ist ihr Verschwinden eindeutig eine Verschleppung. Aber warum? Warum hält ein Mensch eine Frau fest, lässt sie bei ihrem Ex-Freund anrufen? Wie viele schon geschrieben haben, ging es mit Sicherheit um Macht und Überlegenheit. Scheinbar zwei Gefühle, die der Täter so in seinem Leben nicht bekommen konnte.

Ein anderer Verdacht meinerseits: ein Patient im Krankenhaus, in dem FL lernte. Vielleicht hat er sich unglücklich in sie verliebt, wollte sie "besitzen".

Ich denke aber, dass ihre Worte im letzten Telefonat ihr Todesurteil waren. Es wurde ihm zu brenzelig, die Polizei hatte die Funkzellen ausgewertet...

Für mich war es auch definitiv ein Ortskundiger. Er kannte die Umgebung gut, die Kreise HX und PB gehen nahtlos ineinander über, er wusste genau, wo welches Industriegebiet liegt. Aber warum verbrachte er FL in ein Fahrzeug, fuhr mit ihr herum, damit die SMS und Anrufe erledigt werden konnten? Das alles klingt für mich nach starker, krimineller Energie. Er scheint nicht dumm zu sein... alles ist ein riesiges Rätsel und ich habe einen großen Wunsch: das der Täter endlich gefasst wird. Er muss für diese unglaubliche Graueltat einfach belangt werden... und es wäre heilsam für viele, sein Motiv zu kennen- und ihn selbst auch...


melden

Mord an Frauke Liebs

15.02.2019 um 09:28
Finde es ohne es böse zu meinen Niedlich wie manche Leute denken die Polizei wäre Naiv.
Zwei Täter aus Frauke´s Umfeld, geben sich gegenseitig Albis .. Polizei denkt dann "Och, die sind unschuldig" ^^

Ich denke Frauke wurde von dem Täter im Pub beobachtet, er wurde dort auf Sie aufmerksam und beobachtete Sie intensiv.
Dadurch bemerkte er dass ihr Akku leer war und er kann genauso gut beobachtet haben wie Frauke den Schlüssel an Chris gab.

Das würde auch erklären warum Chris als Kontaktperson ausgewählt wurde.

Ich finde es nach wie vor als die stimmigste Erklärung.


melden

Mord an Frauke Liebs

15.02.2019 um 10:40
summerdreem schrieb (Beitrag gelöscht):Das ich annehme, dass sie aus dem nahen Umfeld kommen, ist die doch persönliche Ablage in einem Totenwald, der zu der Zeit gerade dort in Planung war und dem misteriösen Kreuz als Grabbeigabe.
@summerdreem
Genau dort wurde ein Totenwald geplant- und später eingerichtet?

Ich glaube, dass das Kreuz ihr gehört hat. Für mich ist es nicht mysteriös. Ich denke nicht, dass der Täter viel mit Kreuzen und dem Christentum am Hut hatte.
Das ist preiswerter Modeschmuck, mehr nicht.
Es sähe anders aus, wenn man bei Frauke einen Rosenkranz gefunden hätte.
Ich würde auch nicht von "Grab" sprechen. "Ablageort" trifft es wohl am besten.
summerdreem schrieb (Beitrag gelöscht):Plus Bekleidung des Abends, also kein Kleiderwechsel oder ohne Kleider Ablage des Opfers.
Na ja. Der Täter hatte nix zum wechseln da.
Weist das nicht eher darauf hin, dass ein nur kurzfristiges Festhalten geplant war?
Andererseits gibt es Männer, die sich um Klamotten zum Wechseln keinen Kopf machen würden.
Wenn der Täter Frauke jahrelang hätte festhalten wollen, hätte er vermutlich bestimmte Sachen für sie ins Gefängnis gelegt.
Vielleicht wusste er selber nicht, wie lange es dauern würde?
frozen_84 schrieb:Ein anderer Verdacht meinerseits: ein Patient im Krankenhaus, in dem FL lernte. Vielleicht hat er sich unglücklich in sie verliebt, wollte sie "besitzen".
@frozen_84
Ja, das könnte sein.
Ich denke dabei an einen Mann, der auf Frauke aufmerksam wurde, weil er sich von ihr ganz speziell liebevoll versorgt fühlte.
Manche Leute interpretieren Liebesgefühle, wo keine sind. Tatsächlich hat sich Frauke ihm gegenüber freundlich/professionell verhalten.
Der Patient meinte aber in ihrem Verhalten zu erkennen, dass sie ihn liebt (dass sie nur am Krankenhaus nicht mehr zeigen dürfe)
Kangaroo schrieb:Ich denke Frauke wurde von dem Täter im Pub beobachtet, er wurde dort auf Sie aufmerksam und beobachtete Sie intensiv.
@Kangaroo
Auch ein Szenario, das ich mir schon vorgest ellt habe.
Ob das so weit gegangen sein kann, dass der Täter die Schlüsselszene (im wahrsten Sinn des Wortes) mitgekriegt hat?
Glaub ich weniger.
Möglicherweise hat er gemerkt, dass ihr Handy versagte.
(Gerunzelte Stirn/ärgerliches Einstecken etc)
Es könnte sein, dass ihr der Täter draussen, vor dem Pub anbot, zum Auto zu gehen. Das war vielleicht etwas abseits geparkt. Er hätte ein Ladekabel im Auto.
Und dort, wo das Auto war, hat dann niemand gesehen, dass er Frauke überwältigte und ins Auto sperrte.


melden
frozen_84
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Frauke Liebs

15.02.2019 um 10:41
Kangaroo:
"
Ich denke Frauke wurde von dem Täter im Pub beobachtet, er wurde dort auf Sie aufmerksam und beobachtete Sie intensiv.
Dadurch bemerkte er dass ihr Akku leer war und er kann genauso gut beobachtet haben wie Frauke den Schlüssel an Chris gab."

Das denke ich auch. Es war sicher keine spontante Tat, aber die Wahl fiel vermutlich spontan auf FL. Der Täter könnte sich nach einer Frau umgesehen haben... und vermutlich hat er die Verbringung, den Aufenthalt etc. von langer Hand geplant. Außerdem gehe ich davon aus, dass er aus dem "Landkreiseck" Höxter/ Paderborn stammt.


melden

Mord an Frauke Liebs

15.02.2019 um 10:53
frozen_84 schrieb:Das denke ich auch. Es war sicher keine spontante Tat, aber die Wahl fiel vermutlich spontan auf FL. Der Täter könnte sich nach einer Frau umgesehen haben... und vermutlich hat er die Verbringung, den Aufenthalt etc. von langer Hand geplant. Außerdem gehe ich davon aus, dass er aus dem "Landkreiseck" Höxter/ Paderborn stammt.
Ja, das ist möglich.
Die Tat an sich war geplant, vielleicht seit längerem.
Frauke wurde sein zufälliges Opfer.


melden
Anzeige

Mord an Frauke Liebs

15.02.2019 um 11:25
Denke auch dass die Tat geplant war aber das Frauke ein zufällig gewähltes Opfer war.
Der Täter könnte halt mit der Tat Absicht in den Pub gegangen sein und ein Opfer gesucht haben was A) Seinen Vorstellungen entspricht und B) Die Möglichkeit des Abgreifens bot.

Natürlich kann der Täter nicht vorher wissen ob das Opfer nun zu Fuß geht, mit dem Bus fährt oder abgeholt wird.
Aber das ist doch sowieso unerheblich.

Wäre er Frauke gefolgt und sie wäre in ein Bus gestiegen was dann?
Dann wäre die Chance vertan, na und?

Dann hätte er ein anderes Lokal aufgesucht oder alternativ an einem anderen Tag einen erneuten Versuch mit einem anderen Zufallsopfer gestartet.

Verloren hätte er dadurch nur Zeit. Mehr nicht.

Der Pub ist nicht riesen Groß, ich halte es für absolut Realistisch dass der Täter sowohl die Schlüssel Übergabe als auch die Situation mit dem Akku hätte beobachten können.
Das könnte auch Erklären warum gerade Frauke ausgewählt wurde .. Kein Funktionstüchtiges Handy .. Das bedeutet, selbst wenn sie merkt Verfolgt zu werden kann sie nicht die Polizei rufen oder einen Freund / eine Freundin.

Klar ist es nicht konstruktiv wenn man weiß da Wartet Jemand Zuhause.
Dessen musste sich aber auch der Täter bewusst sein wenn er Frauke und ihre Lebensumstände kannte.
Und selbst wenn an jenen Abend Niemand Zuhause gewartet hat, das Verschwinden wäre paar Stunden darauf sicherlich aufgefallen.


melden
528 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt