Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

85.236 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

20.02.2021 um 01:12
Zitat von AnNevisAnNevis schrieb:Wo genau findest du dort die Aussage?
Lies dir den Artikel nochmals in Ruhe durch.


melden

Mord an Frauke Liebs

20.02.2021 um 01:47
Ohne Täterwissen, ohne nachträgliche Zeugen die doch etwas seltsames entdeckt (empfunden) haben und sich zu Wort melden wird der Fall nicht geklärt werden können.
Ohne das jemand auspackt.


melden

Mord an Frauke Liebs

20.02.2021 um 02:05
Der Fall ist so schwierig aufzuklären,da sich höchstwahrscheinlich mehrere Personen gegegenseitig zeitliche Alibis geben.


melden

Mord an Frauke Liebs

20.02.2021 um 03:04
Zitat von Cavo93Cavo93 schrieb:wieso ausgerechnet immer um solche Uhrzeiten und wieso allgemein überhaupt dieses Risiko?
Vielleicht arbeitet der/die Täter/in im Sicherheitsdienst und wollte sein Opfer nicht allein lassen und musste arbeiten. So ein Fahrzeug fällt auch nicht unbedingt negativ auf. Es muss ja da sein. Sind die Gebiete aus denen angerufen wurde Gebiete wo so ein Dienst in Anspruch genommen werden könnte? Gewerbegebiete, Parks, Bürokomplexe???


melden

Mord an Frauke Liebs

20.02.2021 um 08:48
Hallo zusammen. Welches Motiv bringt einen Täter dazu, sein Opfer in regelmäßigen Abständen mit der Familie/Freunden in Kontakt treten zu lassen?
Mir brennt sich dieser Satz ein: ich weiss, dass du traurig warst.


melden

Mord an Frauke Liebs

20.02.2021 um 11:12
https://www.westfalen-blatt.de/OWL/Kreis-Paderborn/Paderborn/4370688-Triebtaeter-entfuehrte-vor-sieben-Monaten-junge-Frau-im-Kofferraum-und-missbrauchte-sie-am-Paderborner-Lippesee-DNA-Spur-fuehrt-nicht-weiter
Da der Täter bislang nicht gefasst ist: Wenn sich das Opfer um sagen wir zehn oder mehr Jahre beim Alter verschätzt hat, käme er mE auch sehr gut als Verdächtiger bei FL in Betracht, Tatort gerade mal 700 Meter die Straße runter von FLs Wohnung aus und eine Vorgehensweise, die auch zu diesem Fall sehr gut passen würde, wenngleich es bei FL weit komplexer und länger ablief, und er FL tötete.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

20.02.2021 um 14:20
Zitat von raydenrayden schrieb:Wenn sich das Opfer um sagen wir zehn oder mehr Jahre beim Alter verschätzt hat
Die örtlichen Parallelen sind zwar gegeben, aber wenn man die Sache schon mit "um zehn oder mehr Jahre verschätzt hat" zurechtbiegen muss damit es passt, würde ich das jetzt nicht als besonders heiße Spur einstufen und mehr als Zufall sehen. Und dass ein Mann eine Frau zwingt, mit ihm irgendwo hinzufahren und er sie dort vergewaltigt - nun ja, das kommt (leider) häufiger vor. Wenn man das als einziges gemeinsames Merkmal sieht, dann gäbe es viele Fälle, die man als Vergleich heranziehen müsste.....


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

20.02.2021 um 14:30
@Seaview

Meinst du der Täter kommt aus Chris seinem Umfeld, er wusste das Chris traurig war und hat dies Frauke mitgeteilt?


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

20.02.2021 um 14:34
Sollte man versuchen in den Anrufen nach versteckten Hinweisen zu suchen? Der Inhalt und ihre Art kann auch ihrem psychischen Ausnahmezustand geschuldet sein


melden

Mord an Frauke Liebs

20.02.2021 um 14:43
Zitat von Cavo93Cavo93 schrieb:Meinst du der Täter kommt aus Chris seinem Umfeld, er wusste das Chris traurig war und hat dies Frauke mitgeteilt?
Guter Ansatz, das habe ich mich auch schon oft gefragt.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

20.02.2021 um 14:50
Zitat von brigittschebrigittsche schrieb:aber wenn man die Sache schon mit "um zehn oder mehr Jahre verschätzt hat" zurechtbiegen muss damit es passt, würde ich das jetzt nicht als besonders heiße Spur einstufen und mehr als Zufall sehen. Und dass ein Mann eine Frau zwingt, mit ihm irgendwo hinzufahren und er sie dort vergewaltigt - nun ja, das kommt (leider) häufiger vor. Wenn man das als einziges gemeinsames Merkmal sieht, dann gäbe es viele Fälle, die man als Vergleich heranziehen müsste.....
Auf dem Phantombild trägt derjenige Bart, was eine solch konkrete Einstufung mE weiter erschwert. Eventuell hat sie ihn auch nur im Dunkeln zu Gesicht bekommen? Und Entführungen und Vergewaltigungen sind eben nicht an der Tagesordnung, oder hat es in der Vergangenheit einen ähnlichen Fall in PB gegeben?


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

20.02.2021 um 15:04
Zitat von Cavo93Cavo93 schrieb:Meinst du der Täter kommt aus Chris seinem Umfeld, er wusste das Chris traurig war und hat dies Frauke mitgeteilt?
Ich finde, hier wird viel zu viel hinein interpretiert

Chris und Frauke kannten sich sehr lange, seit Kindertagen. Hieraus erschließt sich für mich Fraukes "ja, ich weiß" (dass du traurig warst) als Antwort viel mehr, als aus einem zurechtgebogenem 'der Täter hat Chris' Traurigkeit erlebt und ihr davon erzählt'


melden

Mord an Frauke Liebs

20.02.2021 um 15:59
Zitat von raydenrayden schrieb:Und Entführungen und Vergewaltigungen sind eben nicht an der Tagesordnung, oder hat es in der Vergangenheit einen ähnlichen Fall in PB gegeben?
Nein, an der Tagesordnung sind sie nicht, aber gibt es irgendwo ein Naturgesetz, dass so etwas in Paderborn ausgerechnet normalerweise NICHT passiert, und deshalb hier ja auf jeden Fall ein und derselbe Täter am Werk gewesen sein muss? Oder dass der Täter im Fall Frauke Liebs NUR in Paderborn tätig sein kann, und deshalb hier der gleiche am Werk gewesen sein muss....?

Und wie gesagt: Man kann sich alles zurechtbiegen, wenn man nur will....


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

20.02.2021 um 17:52
Zitat von brigittschebrigittsche schrieb:aber gibt es irgendwo ein Naturgesetz, dass so etwas in Paderborn ausgerechnet normalerweise NICHT passiert, und deshalb hier ja auf jeden Fall ein und derselbe Täter am Werk gewesen sein muss? Oder dass der Täter im Fall Frauke Liebs NUR in Paderborn tätig sein kann, und deshalb hier der gleiche am Werk gewesen sein muss....?
Wo bitte habe ich geschrieben, dass er es auch bei FL gewesen sein MUSS??? Ich habe geschrieben, er käme dann, wenn sich das Opfer um mindestens ca. zehn Jahre verschätzt hat, auch gut als Verdächtiger bei FL in Betracht, das ist alles.
Da ich aber davon ausgehe, dass er dann wohl schon mehrfach in Erscheinung getreten wäre, wäre seine DNS bereits gespeichert. Insofern zweifellos sehr unwahrscheinlich.


melden

Mord an Frauke Liebs

20.02.2021 um 17:52
Zitat von Anya1981Anya1981 schrieb:ein kastenwagen mit firmenaufdruck würde ich vermuten...
Ja möglich, aber welche Firmenwagen sind spät abends bzw. nachts noch unterwegs? Taxiunternehmen und Lieferdienste wird die Polizei überprüft haben. Dass der Täter vornehmlich Gewerbegebiete angesteuert hat, könnte ein Hinweis auf ein Firmenfahrzeug sein.
Die Entführung und Ablage könnte er mit einem neutraleren, privatem Fahrzeug durchgeführt haben.
Zitat von AnNevisAnNevis schrieb:Mir ist übrigens in meinem gesamte Leben noch nie irgendwo ein Fahrzeug bemerkenswert/nachhaltig aufgefallen.
Echt nicht? Mir schon oft. Sei es der Camper vor einem Freibad, mit EINEM bierbäuchigem Mann darin, und aus dem laute Schlagermusik dringt. Oder die amerikanischen SUV's mit abgedunkelten Scheiben, oder die VW-Passats, die in Schritttempo meistens in der Nähe von Grundschulen rumfahren.


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

20.02.2021 um 19:01
Zitat von dawarnochwasdawarnochwas schrieb:Dass der Täter vornehmlich Gewerbegebiete angesteuert hat, könnte ein Hinweis auf ein Firmenfahrzeug sein.
Die Entführung und Ablage könnte er mit einem neutraleren, privatem Fahrzeug durchgeführt haben.
Gut möglich. Allerdings glaube ich nicht, dass ein Täter so dumm ist und ein Firmenfahrzeug verwendet, das eine Aufschrift trägt und damit ein zusätzliches Merkmal hat, an dem es zu erkennen ist. Z. B. (rein fiktives Beispiel !!!) der Wagen einer Weinhandlung, der dann, abends im Gewerbegebiet, besonders auffällt: "Nanu, wer liefert denn um die Uhrzeit noch Wein aus, und dann gerade hier?"

Ähnliches wäre auch mit vielen anderen Firmen vorstellbar- außer, es war ein Betrieb, der gerade in besagtem Gewerbegebiet ansässig ist oder der dort nicht auffällt, weil es sich um ein Fahrzeug handelt, dass man da erwarten würde (z. B. der Lieferwagen eines Ersatzteilhändlers, der eine Autowerkstatt beliefert). Aber auch das ist am Abend eher unwahrscheinlich.

Ein Grund für das Gewerbegebiet könnte auch einfach sein, dass dort um die betreffende Uhrzeit nichts mehr los ist.

Also ein unauffälliges Auto und in einer menschenleeren Gegend.

Das würde ich hier also eher erwarten: Neutrales Auto und Gewerbegebiet, weil dort um diese Zeit niemand mehr unterwegs ist.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

20.02.2021 um 19:09
Eine seltsame weitere Variante kam mir in diesem Fall in den Sinn: Eventuell könnte es sein, dass Frauke einen Selbstmord verhindern wollte. Oder noch krasser: Der Täter hat gedroht, er bringt sich selbst um, weil Frauke ihn nicht liebt. Eventuell hat der spätere Täter Frauke auch ein schlechtes Gewissen eingeredet. Ich bin jetzt selber nicht besonders von der obigen Theorie überzeugt, aber es ist eine Variante. Frauke durfte vielleicht deshalb auch telefonieren. Dazu müsste der Täter entweder ein guter Schauspieler gewesen sein oder die Entscheidung zur Tat kam ihm erst im Laufe der Tage, weil er merkte, dass er Frauke niemals haben kann und/oder weil ihm die Dimension des Ganzen bewusst wurde. Ich schließe es nicht aus, dass der Täter ein sehr guter Schauspieler war, der auf Fraukes Tränendrüse drückte. Die Frage bei diesem Fall ist immer, wie kommt man der Wahrheit am nächsten? Falls es eine brutale Entführung war, warum nicht Lösegeld oder nachweisbare Gewalt.
Zum Thema Kastenwagen: Mir sind da schon seltsame Dinge aufgefallen. Es sind viele komische Fahrzeuge unterwegs. In Gewerbegebieten fallen die auch kaum auf. Das eine Gewerbegebiet von dem Frauke mehrfach aus angerufen hat in Paderborn ist riesig groß. Da kann man leicht nicht gesehen werden.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

20.02.2021 um 19:41
Ein : ich WEISS dass du traurig warst - ist eine andere Nummer als das mit einem' ja" abzutun oder mit einem "das bin ich auch"..
Welcher Täter lässt sein Opfer mit der Familie in Kontakt treten? Jemand der will, dass jeder weiss sie ist am leben.der Geld gegen leben tauscht.oder ein völliger soziopath , der wusste dass er sie umbringt und sich daraus noch ein Spiel gemacht hat- wie realistisch ist das? Richtig. Gar nicht.wie realistisch ist ein unbekannter? Schwer vorstellbar, dass er sie mit Freunden und Familie in Kontakt treten lässt und vorher alles geplant hat in Richtung versteck etc.. Ich glaube, dass der täter bzw die Täter im Umfeld zu suchen sind.im besten Fall- für die täter- ist sie nicht durch diese zu Tode gekommen sondern durch einen fluchtversuch.und Die eine Straftat hat mit der anderen- ihrem tod- gar nichts zu tun. Und im schlimmsten anzunehmenden Fall ist es der "gewiefte" Täter der so plausibel von sich ablenken konnte dass bis heute niemand seine Schuld angezweifelt hat ( zugegeben, auch das ist krank)


melden

Mord an Frauke Liebs

20.02.2021 um 19:48
Mir ist noch eine Möglichkeit eingefallen. Ein entfernter Bekannter von Frauke, mit dem Frauke einen gemeinsamen Bekannten hat, hält auf dem Nachhauseweg von Frauke nach dem Pub an und behauptet jemand, den Frauke kennt, will sich wegen ihr umbringen. Was haltet ihr von dieser Möglichkeit?
Auch wenn dies vielleicht nur ein Trick war, wäre es eventuell eine gute Möglichkeit gewesen, Frauke so in ein Fahrzeug zu locken.


melden

Mord an Frauke Liebs

20.02.2021 um 19:50
Zitat von Windsurfer1991Windsurfer1991 schrieb:Eine seltsame weitere Variante kam mir in diesem Fall in den Sinn: Eventuell könnte es sein, dass Frauke einen Selbstmord verhindern wollte. Oder noch krasser: Der Täter hat gedroht, er bringt sich selbst um, weil
Interessant Ansatz!
Deswegen wird sie jetzt nicht eine Woche wegbleiben, aber...
Wenn es sich um ein Team gehandelt hatte, könnte man diese Variante auch an einer Stelle auf dem Nachhauseweg vorgespielt haben, nahe eines Fahrzeugs, wodurch sie abgelenkt und unvorsichtig wurde.


melden