Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

85.236 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

21.02.2021 um 15:22
Zitat von dawarnochwasdawarnochwas schrieb:Dass der Täter vornehmlich Gewerbegebiete angesteuert hat,
Oder Sicherheitsdienst... die haben meist auch größere Autos mit getönten Scheiben oder Kastenwagen.


melden

Mord an Frauke Liebs

21.02.2021 um 15:36
Zitat von AdefeuAdefeu schrieb:Hm. Warum eigentlich nicht? In dem Kontext kann ich mir das sogar am ehesten vorstellen. Die Stimmung im Land war schon speziell damals.
Also ich halte es nicht für komplett ausgeschlossen, dass sie aus der Stimmung heraus zu jemandem ins Auto gestiegen ist, den sie eigentlich nicht kannte.

In vielen Vermissten- oder Mordfällen kennt man aus der Berichterstattung ja nur das Bild, das die Angehörigen und Freunde im Nachhinein von einer Person zeichnen. Und was die "sich nicht vorstellen können" ist zwar subjektiv richtig, muss aber nicht unbedingt die ganze Wahrheit sein.

Zumal es natürlich auch wenig sinnvoll wäre, eine vermisste Person oder ein Mordopfer auch nur im Ansatz als vertrauensselig und leichtsinnig zu schildern, weil dann in der Öffentlichkeit schnell so ein "ach, selbst schuld, was steigt die auch zu einem Fremden ins Auto"-Bild entsteht. Was nun wirklich nicht schön ist.


melden

Mord an Frauke Liebs

21.02.2021 um 15:58
Die Vermutung Täter ist im Umfeld von Frauke zu finden ist sicher zunächst mal der erste Denkansatz, vielleicht sage ich mal.

Was ist aber, wenn er z.B. zu ihrem ganz weiten Umfeld gehört, z.B. ein Zivi, FL hatte vielleicht beruflich das ein oder andere mal mit Ihm zu tun, kannte nicht einmal seinen Namen und der Rest von ihrem Umfeld hat keinen Bezug dazu?

Ich denke der Täter passt nicht ganz zum erstellen Profil, entweder ist er sogar sehr jung (vielleicht damals 18,19), oder wesentlich älter (Ü40). Zudem habe ich auch immer die Vorstellung, wenn der Täter wirklich telefonieren lässt, dann darf FL seinen Namen nicht kennen. Alles andere wäre extrem gefährlich.
Oder es war eben doch der völlig Unbekannte, wie auch immer die Mitnahme dann ablief....


3x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

21.02.2021 um 16:03
@brigittsche

Richtig, das kann ich mir durchaus vorstellen, aus einer Euphorie heraus. Müssen noch nicht mal "echte" Fußballfans gewesen sein, bei denen sie eingestiegen sein könnte. Irgendwelche Typen, die dachten, "Hauptsache geile Party". Alkoholisiert, vielleicht. Und dann ist da etwas aus dem Ruder geraten. Man hat Zeit gebraucht, um zu entscheiden, was mit Frauke passieren soll. Die Konsequenzen der Tat abgewogen. Vielleicht war das regelmäßige telefonieren Lassen auch Kalkül. Für den Fall, dass man Frauke laufen lässt. Hat man gedacht, dass das einem zu Gute kommt? Dass man die Entführung dadurch weniger schlimm macht? Nach dem Motto "wieso, ist doch nix passiert, sie wurde gut behandelt, durfte sogar mit ihrem Freund/Familie telefonieren".


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

21.02.2021 um 19:49
Zitat von AdefeuAdefeu schrieb:Hat man gedacht, dass das einem zu Gute kommt? Dass man die Entführung dadurch weniger schlimm macht? Nach dem Motto "wieso, ist doch nix passiert, sie wurde gut behandelt, durfte sogar mit ihrem Freund/Familie telefonieren".
Vielleicht sogar, wenn es hart auf hart gehen, Aussage gegen Aussage, konnte man sagen wir haben sie gar nicht entführt. Wir haben sie auch nicht festgehalten. Sie hatte doch regelmäßig telefoniert mit ihrer Familie. Und hatte nie etwas davon gesagt von Entführung oder Ähnlichem.
Könnte so gut sein, dass die Anrufe als Alibifunktion gedacht sind, für den Fall der Freilassung.

Nur, dann bleibt die große Frage, die unbekannte, warum wurde sie dann nicht freigelassen?


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

21.02.2021 um 20:05
Zitat von HeribertHeribert schrieb:Nur, dann bleibt die große Frage, die unbekannte, warum wurde sie dann nicht freigelassen?
Vielleicht war es ja auch schlicht und ergreifend ein "Unglücksfall", der letztlich zu ihrem Tod führte? Also z. B. dass man ihr Drogen, Medikamente o. Ä. verabreichte und dass das dann, ungewollt, eine Überdosis war. Oder dass sie betäubt wurde und erstickt ist, etwa an Erbrochenem.... Keine schöne Vorstellung.


melden

Mord an Frauke Liebs

21.02.2021 um 20:31
Zitat von HeribertHeribert schrieb:Adefeu schrieb:
Hat man gedacht, dass das einem zu Gute kommt? Dass man die Entführung dadurch weniger schlimm macht? Nach dem Motto "wieso, ist doch nix passiert, sie wurde gut behandelt, durfte sogar mit ihrem Freund/Familie telefonieren".
Vielleicht sogar, wenn es hart auf hart gehen, Aussage gegen Aussage, konnte man sagen wir haben sie gar nicht entführt. Wir haben sie auch nicht festgehalten. Sie hatte doch regelmäßig telefoniert mit ihrer Familie. Und hatte nie etwas davon gesagt von Entführung oder Ähnlichem.
Könnte so gut sein, dass die Anrufe als Alibifunktion gedacht sind, für den Fall der Freilassung.

Nur, dann bleibt die große Frage, die unbekannte, warum wurde sie dann nicht freigelassen?
Das macht total Sinn für mich.
Vielleicht geriet sie in eine Gruppe Männer oder an zwei Freunde, wurde evtl. vergewaltigt oder „nur“ sexuell belästigt.
Danach wollte mindestens einer vielleicht das Risiko nicht eingehen sie gehen zu lassen.
Ein anderer aus der Gruppe sah das vielleicht anders und versuchte den Freund zu überzeugen, dass man die Sache noch gedreht kriegen könnte.
Frauke spielte das evtl. mit und verriet die Namen nicht in der Hoffnung das Vertrauen zu gewinnen und gehen zu dürfen.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

21.02.2021 um 22:01
Zitat von libero402libero402 schrieb:Ich denke der Täter passt nicht ganz zum erstellen Profil, entweder ist er sogar sehr jung (vielleicht damals 18,19), oder wesentlich älter (Ü40). Zudem habe ich auch immer die Vorstellung, wenn der Täter wirklich telefonieren lässt, dann darf FL seinen Namen nicht kennen. Alles andere wäre extrem gefährlich.
Oder es war eben doch der völlig Unbekannte, wie auch immer die Mitnahme dann ablief....
Dass er sehr jung war glaube ich eher nicht. Was mir aufgefallen ist, dass er eine sehr autoritäre Beziehung zu Frauke aufgebaut haben muss. Man merkt das an ihrem Verhalten während der Telefonate. Auch der erste direkte Dialog mit Frank wird vom Täter spontan "erlaubt". Alles andere ist Befehl und Gehorsam-Verhalten. Die Frage ist, wie er das erreicht hat. Es gibt drei Möglichkeiten: Physische Gewaltanwendung, psychische Gewalt oder es handelte sich um mehrere Täter, die allein zahlenmässig Autorität vermitteln.

Wie konnte es passieren, dass sie bei so jemandem im Auto landete?


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

21.02.2021 um 22:28
Zitat von dawarnochwasdawarnochwas schrieb:Wie konnte es passieren, dass sie bei so jemandem im Auto landete?
Vielleicht eine Gruppe feiernder Jungs, die sie oberflächlich kannte und auf einen Absacker mitkam. Dann eskalierte die Situation evtl.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

21.02.2021 um 22:42
Zitat von Glucke2Glucke2 schrieb:Vielleicht eine Gruppe feiernder Jungs, die sie oberflächlich kannte und auf einen Absacker mitkam. Dann eskalierte die Situation evtl.
Das ist mir ein bisschen zu viel Horrorstory. Auch wenn sowas vorkommt, ist das doch sehr unwahrscheinlich, auch wegen Frauke. In Spanien gibt es einen Brauch, da gehen alle Leute schwimmen in der Mittsommernacht. Aber im Meer.
Aber im Umkreis von 30 km um Nieheim gibt's nicht mal einen Badesee.
Der Täter kennt Paderborn jedenfalls, wie seine Westentasche. Das ist sein Jagdrevier.


4x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

21.02.2021 um 23:06
Zitat von Glucke2Glucke2 schrieb:Frauke spielte das evtl. mit und verriet die Namen nicht in der Hoffnung das Vertrauen zu gewinnen und gehen zu dürfen.
Meiner Einschätzung nach dachte Frauke wirklich dass sie freigelassen werden wird. Also zu einem späteren Zeitpunkt
Zitat von dawarnochwasdawarnochwas schrieb:Das ist sein Jagdrevier.
Denke das er ein hiesiger ist. Ja.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

21.02.2021 um 23:08
Falls es ein Zufallstäter sein soll, wie kann es dann sein das diese Person seitdem nicht mehr in Erscheinung getreten ist?


4x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

21.02.2021 um 23:22
Hi, ich finde die Bilder von User - Malinka sehr interessant, dort stehen sehr viele junge Leute draußen , und schauen sich das Spiel - England / Schweden an , einige sogar mit Regenschirm ..! Seite 1355 vom 4.3.2014 und 6.3.2014


melden

Mord an Frauke Liebs

21.02.2021 um 23:23
Zitat von Cavo93Cavo93 schrieb:Falls es ein Zufallstäter sein soll, wie kann es dann sein das diese Person seitdem nicht mehr in Erscheinung getreten ist?
@Cavo93
Woher soll man denn wissen, ob nicht eines der unzähligen Verbrechen, die nach dem Fall Liebs verübt wurden von dem selben Täter verübt wurde?


melden

Mord an Frauke Liebs

22.02.2021 um 11:58
Zitat von HeribertHeribert schrieb:Heribert
gestern um 23:06
Glucke2 schrieb:
Frauke spielte das evtl. mit und verriet die Namen nicht in der Hoffnung das Vertrauen zu gewinnen und gehen zu dürfen.
Meiner Einschätzung nach dachte Frauke wirklich dass sie freigelassen werden wird. Also zu einem späteren Zeitpunkt
dawarnochwas
Dasglaube ich allerdings auch.und ich glaube an 2 Täter wobei ihr Tod nicht geplant und kalkuliert war.zumal Es diesbezüglich nicht verwert und steitbares herausfinden lässt.
Evtl hatte der / hatten die Täter der Entführung dadurch eine durchaus plausible Erklärung dafür bis heute zu schweigen


melden

Mord an Frauke Liebs

22.02.2021 um 12:23
Und:ein völlig unbekannter Täter, eine zufallsbekanntschaft, hatte auch gleich das richtige ladekabel für fl s Handy dabei? Wie realistisch ist das alles ? Gar nicht.echt nicht.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

22.02.2021 um 12:35
Zitat von SeaviewSeaview schrieb:Und:ein völlig unbekannter Täter, eine zufallsbekanntschaft, hatte auch gleich das richtige ladekabel für fl s Handy dabei? Wie realistisch ist das alles ? Gar nicht.echt nicht.
@Seaview
2006 war es ähnlich wie heute. Heute kannst du die meisten Smartphones mit einem USB Kabel oder einem Lightning Stecker laden.
Da musst du nicht für jedes Model ein eigenes Kabel haben. 2006 war es ähnlich und somit ist es sehr realistisch, das jemand ein passendes Ladekabel im Auto oder der Wohnung hatte.


melden

Mord an Frauke Liebs

22.02.2021 um 12:46
Bis zur SMS war doch alles gut

Nicht gegen England yeah alles super. Hört sich recht euphorisch an diese Nachricht und nach O-Ton Frauke

Wenn dann die Anrufe nicht gekommen wären...und das NICHTERSCHEINEN von Frauke


melden

Mord an Frauke Liebs

22.02.2021 um 12:50
Vielleicht meldet sich keiner in dem Fall, weil sich
keiner der Beteiligten schuldig genug fühlt oder weil die Straftat gemeinsam begangen wurde. Eventuell sind die Straftäter auch voneinander in welcher Form auch immer abhängig voneinander. Die Leiche kann auch sogar durch eine dritte weitere Person abgelegt worden sein, die nicht direkt an der Tat beteiligt war. Sie könnte vom Täter darum gebeten worden sein, weil sie in einem engen Verhältnis zum Täter steht. Der Ablageort würde meiner Meinung zu der Tat nur passen, wenn sie einen okkulten symbolischen Hintergrund hatte "Totengrund" "Nieheim"
Tut mir leid, wenn ihr anderer Meinung seid:
Die Stelle und das Behandeln der Leiche mit Kleidung, kaum verdeckt.. total amateurhaft.
Dass man die Leiche schnell loswerden wollte, klar, aber so? Das wirft für mich viele Fragen auf. Was ist wenn die Leiche bereits im Juli/August gefunden wird? Dann hat man reichlich Spuren Und selbst, wenn die Kleidung gewaschen wurde, was ich nicht glaube, entstehen danach dadurch neue Spuren.


3x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

22.02.2021 um 13:23
Zitat von Windsurfer1991Windsurfer1991 schrieb:Der Ablageort würde meiner Meinung zu der Tat nur passen, wenn sie einen okkulten symbolischen Hintergrund hatte "Totengrund" "Nieheim"
Das würde dann aber bedeuten, dass man relativ leicht erfahren kann, dass diese Gegend Totengrund heißt. Kommt hier vielleicht jemand aus der Gegend und kann sagen, ob dieser Name allgemein bekannt ist? Oder ist der Name nur auf Flurkarten verzeichnet und damit nur mit bewusster Recherche zu finden?


melden