Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

88.052 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

27.06.2021 um 17:27
@Kangaroo

Es war generell unmöglich, Hinweise auf den körperlichen Zustand bei Eintritt des Todes zu finden.
Die Frage stellt sich mir da aber, welchen Sinn es macht, durch nichts erhärtete Theorien aufzuwerfen?
Geht es da etwa darum, den Gruselfaktor zu erhöhen?


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

27.06.2021 um 17:48
Zitat von emzemz schrieb:Die Frage stellt sich mir da aber, welchen Sinn es macht, durch nichts erhärtete Theorien aufzuwerfen?
Laut Medienberichte konnte die Todesursache aufgrund des Zustands der Leiche eben so nicht geklärt werden.

Wieso diskutieren wir dann über einen Mord?
Was ist deine Intention bei einem Thread mitzuwirken, in welchem es um Mord geht?

Etwa um deinen Gruselfaktor zu erhöhen?

Ich will hier ganz sicher nicht über eine mögliche Vergewaltigung philosophieren aber wenn du schon andere User berichtigst solltest du eben so reflektieren, dass ein eventueller sexueller Übergriff nicht ausgeschlossen werden kann.


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

27.06.2021 um 17:55
Zitat von emzemz schrieb:das schließt du woraus?
Es gibt keinen Hinweis auf sexuelle Kontakte, ob nun freiwillig oder erzwungen.
Und deshalb hat er nicht stattgefunden? Wie soll es denn auch festgestellt werden, wenn von der Leiche fast nichts mehr übrig war? Deshalb darf dann deiner Meinung nicht darüber diskutiert werden? Ich würde ja gerne mal eine plausible Theorie von dir hören, was der Grund für das Festhalten war, wenn es nicht sexuell motiviert war?


melden

Mord an Frauke Liebs

27.06.2021 um 18:11
Man konnte immerhin das ein oder andere ausschließen, woran sie nicht gestorben ist. Rohe Gewalt usw.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

27.06.2021 um 18:13
Zitat von KoernchenKoernchen schrieb:Man konnte immerhin das ein oder andere ausschließen, woran sie nicht gestorben ist. Rohe Gewalt usw.
Richtig, deshalb sollte man darüber z.B. nicht diskutieren, da es ausgeschlossen werden konnte. Sexueller Missbrauch konnte nicht ausgeschlossen werden, und ist mMn durchaus wahrscheinlich.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

27.06.2021 um 18:15
Möchte auch an dieser Stelle noch ein Zitat von Herrn Östermann aus dem Stern Artikel zitieren:
Wir hatten kein Anzeichen für einen Missbrauch, aber wir konnten ihn auch nicht ausschließen.
Quelle: Stern Crime


melden

Mord an Frauke Liebs

27.06.2021 um 18:19
Zitat von KangarooKangaroo schrieb:Wieso diskutieren wir dann über einen Mord?
Was ist deine Intention bei einem Thread mitzuwirken, in welchem es um Mord geht?
Soll ich jetzt den Titel ändern lassen?
Ich diskutiere jedenfalls nicht über einen Mord. Mir wäre es offengesagt auch lieber, es würde so wie im Fall Peggy gehandhabt, also lediglich Vor- und Zunahme.
Ob es Mord war, weiß keiner, dennoch ermittelte eine Mordkommission.
Zitat von KarajanaKarajana schrieb:Richtig, deshalb sollte man darüber z.B. nicht diskutieren, da es ausgeschlossen werden konnte. Sexueller Missbrauch konnte nicht ausgeschlossen werden, und ist mMn durchaus wahrscheinlich.
Wahrscheinlich ist vieles, fällt für mich allerdings unter Spekulationen ohne dafür sprechende Indizien und Anhaltspunkte.


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

27.06.2021 um 18:27
Zitat von emzemz schrieb:Wahrscheinlich ist vieles, fällt für mich allerdings unter Spekulationen ohne dafür sprechende Indizien und Anhaltspunkte.
Aber Alles hier ist doch nur Spekulation! Ich glaube nicht, dass der Sinn des Forums ist, dass wir den Fall anhand der spärlichen Fakten die wir haben, lösen.

Und solange niemand von uns Einblick in die Ermittlungsakten hat, können wir doch nur von Wahrscheinlichkeiten ausgehen und spekulieren.

Wenn eine junge Frau eine Woche lang festgehalten wird, dann doch sicher nicht, weil der Täter mit ihr Halma spielen oder Tatort schauen wollte.

Es ist sicher kein Fakt, dass sie sexuell missbraucht wurde, aber eben sehr wahrscheinlich.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

27.06.2021 um 18:43
@Karajana

Erklär das mir nicht, wende dich an die Verwaltung, vielleicht kannst du die von einer Regeländerung überzeugen.
Ich kann gut ohne derartige immer wiederkehrende Überlegungen leben.


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

27.06.2021 um 18:46
Zitat von emzemz schrieb:Ich kann gut ohne derartige immer wiederkehrende Überlegungen leben.
Du kannst dich doch dem Thread entziehen wenn dir die wiederkehrende Überlegungen nicht gefallen.
Zitat von emzemz schrieb:Mir wäre es offengesagt auch lieber, es würde so wie im Fall Peggy gehandhabt, also lediglich Vor- und Zunahme.
Und dann?
Dann darf auch nicht mehr über einen Mord spekuliert werden weil es in deinen Augen keine handfesten Indizien dbzgl. gibt?

Wenn du der Meinung bist hier läuft etwas falsch an der Diskussion dann ziehe doch die Verwaltung hinzu.
Momentan wirkt es subjektiv auf mich so als willst du der Diskussion deinen Willen aufzwängen wo doch die Alternative so einfach ist dich dieser zu entziehen.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

27.06.2021 um 18:49
Zitat von emzemz schrieb:Erklär das mir nicht, wende dich an die Verwaltung, vielleicht kannst du die von einer Regeländerung überzeugen.
Ich kann gut ohne derartige immer wiederkehrende Überlegungen leben.
Es ist jedoch nicht die Verwaltung, die ständig gebetsmühlenartig wiederholt, dass der Missbrauch nicht nachgewiesen wurde. Dann ignoriere die Beiträge doch einfach, oder fällt dir das echt so schwer?


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

27.06.2021 um 18:55
Zitat von KangarooKangaroo schrieb:Dann darf auch nicht mehr über einen Mord spekuliert werden weil es in deinen Augen keine handfesten Indizien dbzgl. gibt?
Seit wann braucht es denn Indizien, um eine Tötung als Mord zu klassifizieren?
Dafür braucht es Mordmerkmale. Das ist was anderes.
Zitat von KarajanaKarajana schrieb:Es ist jedoch nicht die Verwaltung, die ständig gebetsmühlenartig wiederholt, dass der Missbrauch nicht nachgewiesen wurde.
Da hast du auch wieder Recht. Wenn ihr bei dieser Annahme von der Verwaltung gestützt werdet, dann hat das schon seine Ordnung.


melden

Mord an Frauke Liebs

27.06.2021 um 19:19
Zitat von KangarooKangaroo schrieb:Laut Medienberichte konnte die Todesursache aufgrund des Zustands der Leiche eben so nicht geklärt werden.

Wieso diskutieren wir dann über einen Mord?
Entweder war es Mord war oder jemand hat sie in hilflosem Zustand einfach sterben lassen durch Verdursten, Überdosierung Betäubungsmittel etc.
Dass sie gefangen gehalten wurde, ist m.E. erwiesen. Jedenfalls konnte sie nicht frei entscheiden bzw. war telefonisch nicht erreichbar, konnte nicht telefonieren wann und wie sie wollte... Gab selber Hinweise auf ihre Situation "das geht nicht, ich lebe noch" usw.

Die Frage ist nur, warum das alles so geschah. Warum durfte sie telefonieren? Ablenkung vom Ort, Alibibeschaffung?
Aber würde das ein Triebtäter machen?


melden

Mord an Frauke Liebs

27.06.2021 um 19:20
Nicht falsch verstehen.
Die Frage warum wir über einen Mord diskutieren war Rhetorisch.

Für mich steht 100% fest. dass es sich um einen Mord handelt.


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

27.06.2021 um 19:26
Zitat von KangarooKangaroo schrieb:Für mich steht 100% fest. dass es sich um einen Mord handelt.
Eine Begründung, wie du zu der Annahme Mord kommst, magst du nicht verraten?


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

27.06.2021 um 19:28
Zitat von KangarooKangaroo schrieb:versteckt
Nicht falsch verstehen.
Die Frage warum wir über einen Mord diskutieren war Rhetorisch.

Für mich steht 100% fest. dass es sich um einen Mord handelt.
Würde ich nicht so unbedingt sagen. Angenommen Frauke hätte einen Fluchtversuch unternommen, ihn angriffen oder unaufhaltsam geschrien, könnte er sie, um sie zum Schweigen zu bringen, beispielsweise erwürgt haben. Somit hätte er sie zwar getötet, es müsste aber nicht zwangsläufig Mord sein, sondern könnte ebenso als Totschlag gewertet werden.


melden

Mord an Frauke Liebs

27.06.2021 um 19:40
Zitat von emzemz schrieb:wie du zu der Annahme Mord kommst, magst du nicht verraten?
Beim letzten Telefonat hat Frauke meiner Meinung nach das Erste mal durch das Leise und energische "Ja" und das beschwichtigende "Nein .. Nein" eine gefahrenlage bejaht.

Das Telefonat wurde nicht direkt abgebrochen, zeugt in meinen Augen davon dass der Täter ziemlich gelassen war.
Totschlag in Affekt fällt für mich flach.

Weil die Tat so durchgeplant war, gehe ich davon aus, dass der Mord schon von Beginn an geplant war.
Laut der Informationen die uns zur Verfügung stehen haben sich im Verlauf keine Fehler gezeigt.

Selbst die Ablage der Leiche war frei von Fehlern und zeugt von einem kühlen Kopf seitens des Täters.
Nur zur Klarstellung:
Beabsichtige da keineswegs den Täter respekt zu zollen. Es ist nur mein subjektiver Eindruck.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

27.06.2021 um 19:51
Zitat von KangarooKangaroo schrieb:Totschlag in Affekt fällt für mich flach.

Weil die Tat so durchgeplant war, gehe ich davon aus, dass der Mord schon von Beginn an geplant war.
Sagt jetzt aber nichts darüber aus, welches Mordmerkmal dir in diesem Fall vorschweben würde.


melden

Mord an Frauke Liebs

27.06.2021 um 19:59
Ja, ich halte Mord auch für wahrscheinlicher. Von dem was wir wissen, scheint es, als er hätte die ganze Zeit über alles im Griff gehabt.

Er wusste sicher irgendwann, dass er sie nicht mehr gehen lassen kann. Dennoch finde ich das ganze sehr abgebrüht. Selbst, wenn alles von vornherein geplant war, in einer Woche baut man doch eine Verbindung zu dem Opfer auf. Ihr Leben nach all ihrer Verzweiflung und Hoffnung einfach so zu beenden ist schon eiskalt.

Da wundert es einen doch, dass er offenbar nie wieder auffällig wurde, sodass die Ermittler auf seine Spur kommen konnten.

Ich fürchte nur, dass es schwierig bis unmöglich wird, ihm den Mord nachzuweisen, nach so langer Zeit. Selbst, wenn man den Täter irgendwann finden würde


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

27.06.2021 um 23:29
Zitat von emzemz schrieb:das schließt du woraus?
Es gibt keinen Hinweis auf sexuelle Kontakte, ob nun freiwillig oder erzwungen.
Und woraus schließt Du, dass es das nicht gegeben hat? Zumindest die Statistik steht voll auf meiner Seite. Weder meine noch deine Sichtweise kann zweifelsfrei bewiesen werden, insofern kann jeder seine eigenen Schlüsse daraus ziehen, die dann nicht widerlegbar sind. Wenn Vergewaltigungen nicht mehr zweifelsfrei nachgewiesen werden können, kann man nicht sagen, dass es keine gegeben hat, und umgekehrt ebenso wenig.
Zitat von KarajanaKarajana schrieb:Dennoch finde ich das ganze sehr abgebrüht. Selbst, wenn alles von vornherein geplant war, in einer Woche baut man doch eine Verbindung zu dem Opfer auf. Ihr Leben nach all ihrer Verzweiflung und Hoffnung einfach so zu beenden ist schon eiskalt.

Da wundert es einen doch, dass er offenbar nie wieder auffällig wurde
Sehe ich auch so, und auch vorbereitet. Am plausibelsten ist für mich, dass es zwei (oder mehr) Täter waren, und deren Verhältnis zueinander sich danach irgendwie verändert hat, und die kriminelle Energie verlor. Generell mutet ja allein diese Fahrt nach Nieheim für den Erstkontakt schon abstrus an, und es ist für mich am ehesten erklärbar, wenn einer der Täter in der Gegend beheimatet war, FL aber woanders festgehalten wurde. Denn letztlich ist Nieheim keine Transitstrecke von PB aus irgendwohin, und es wurde nach spätestens einer Stunde dorthin aufgebrochen für die SMS. Ein Einzeltäter würde das mE nicht machen, bei zwei Tätern könnte ich es mir sehr gut vorstellen, wenn derjenige, der dorthin gefahren ist, sich bspw. an FL bereits vergangen hatte, und dann dem anderen FL überließ.


3x zitiertmelden