Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

87.996 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

04.07.2021 um 19:17
Zitat von Nev82Nev82 schrieb:Unbekannt war der Fall Liebs bei der Polizei jedenfalls nicht
Das Stimmt schon, allerdings ist von einer Suche trotzdem nicht auszugehen und da sollte man schon zwischen Meldungen und Suche differenzieren.

Ich zitiere aus dem Stern Crime:
Mutter Liebs: Die Polizei sagte mir: "Was wollen Sie denn? Sie hat doch angerufen, sie lebt, und damit ist das für uns keine Aufgabe mehr." Ich war außer mir. Mich hat das Ganze erst recht alarmiert. Das ständige Ankündigen, dass sie nach Hause komme, ihre verschwommene Stimme, das Handy ausgestellt. Die Polizei wusste nicht einmal, woher die Anrufe stammten. Nur die Herkunft der ersten SMS war ermittelt worden. Es dauerte Tage, bis der Netzbetreiber weitere Informationen lieferte. Später musste ich erfahren, dass die Polizei die Daten nur für die ersten Anrufe bis Freitagnacht beantragt hatte. Auf die anderen warteten wir Wochen, weil der richterliche Beschluss fehlte.
Subjektiv interpretiere ich den Text so als wäre die Polizei in dieser Haltung verblieben denn sie würde nicht die Polizei zitieren und im nächsten Satz von "Ständige Ankündigungen zurückzukehren" sprechen wenn die Polizei nach kurzer zurückhaltung dann doch in die Puschen gekommen ist.

Zu mal wir ja auch den Fakt haben dass Frau Liebs einen Detektiv angeheuert hat weil sie die Polizei nicht angeschoben bekam.

Das sind einfach Fakten die man berücksichtigen muss ..


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

04.07.2021 um 19:28
Zitat von KangarooKangaroo schrieb:Das Stimmt schon, allerdings ist von einer Suche trotzdem nicht auszugehen
Fraukes Bild wurde beim Public Viewing gezeigt. Und noch andere Maßnahmen in der Öffentlichkeit. Was soll das anders sein als "Suche"?


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

04.07.2021 um 19:30
Zitat von BoobSinclarBoobSinclar schrieb:Fraukes Bild wurde beim Public Viewing gezeigt. Und noch andere Maßnahmen in der Öffentlichkeit. Was soll das anders sein als "Suche"?
Und das waren Aktionen der Polizei?


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

04.07.2021 um 19:31
Zitat von emzemz schrieb:Und das waren Aktionen der Polizei?
Das weiß ich nicht. Dass die sms aus Nieheim kam und dass das festgestellt werden konnte, dürfte ohne Polizei allerdings schwer sein.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

04.07.2021 um 19:33
Zitat von emzemz schrieb:JeeKay schrieb:
Du musst dich schon entscheiden, ob das Gedächtnisprotokoll für dich relevant ist oder nicht.

Du meinst so nach dem Motto alles oder nichts? Nein, das muss ich nicht.
Ach so, bei dir herrscht das Pippilotta Prinzip. Na das erklärt so einiges...


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

04.07.2021 um 19:34
Zitat von BoobSinclarBoobSinclar schrieb:Was soll das anders sein als "Suche"?
Öffentlichkeitsarbeit ..

Wieso sollte Frau L. sagen, sie bekam die Polizei nicht angeschoben und Aussagen wie "Was wollen Sie denn? Sie hat doch angerufen, sie lebt, und damit ist das für uns keine Aufgabe mehr." tätigen, wenn die Polizei doch so sehr bemüht war?

Und zwischen "Den Busch abklopfen" und tatsächlich nach Jemanden zu Fahnden ist noch ein großer Unterschied.

Wie soll das denn Allgemein zusammenpassen?
Richterlich Beschluss kann nicht weiter erwirkt werden aber die Polizei darf fleißig weiter gegen die freie Selbstbestimmung einer erwachsenen Personen eingreifen?


melden

Mord an Frauke Liebs

04.07.2021 um 19:37
Zitat von BoobSinclarBoobSinclar schrieb:Das weiß ich nicht.
Versuch's noch mal ab hier Beitrag von Nev82 (Seite 4.434)
dann dürfte klarer werden, worum es geht.


melden

Mord an Frauke Liebs

04.07.2021 um 19:41
Zitat von JeeKayJeeKay schrieb:Ach so, bei dir herrscht das Pippilotta Prinzip. Na das erklärt so einiges...
Das Prinzip kenne ich nicht. Sei so gut und erkläre, wie du das meinst.


melden

Mord an Frauke Liebs

04.07.2021 um 19:49
Zitat von emzemz schrieb:Und was nicht passt, wird passend gemacht.
Nein! Bitte nicht mit solchen Verdrehungen anfangen

Die ursprüngliche Frage lautete, wie Frauke denn wissen konnte, dass die Polizei bereits involviert war. Wobei deine Frage ja noch mit etwas anderem verbunden war. Nämlich damit
Zitat von emzemz schrieb:Ich weiß ja noch nicht mal, ob Chris die Wahrheit sagt.
Wie dünn hier das Eis ist, muss ich nicht extra erklären. Ursprünglich war überhaupt keine Rede davon, ob die Polizei bereits mit aktiven Suchmassnahmen begonnen hatte

Diese Einschränkung (von mir als Spitzfindigkeit bezeichnet} kam erst, nachdem einige erklärende Antworten dazu kamen

Bei diesem Diskussionsstil bleibt für mich die Frage, worum es eigentlich geht

Um den Gemütszustand Fraukes, und wie sie diese Frage bejahen konnte?

Um Chris, den man einer Lüge überführen will?

Des weiteren stellt sich mir die Frage, warum ursprünglich die Frage, explizit nach der aktiven Suche, überhaupt nicht erwähnt wird, wenn genau das doch dein entscheidendes Anliegen ist

Am Ende dann damit zu kommen, man würde passend machen, was nicht passt geht dann mindestens ins Leere


2x zitiert1x verlinktmelden

Mord an Frauke Liebs

04.07.2021 um 20:04
Zitat von Nev82Nev82 schrieb:Nein! Bitte nicht mit solchen Verdrehungen anfangen

Die ursprüngliche Frage lautete, wie Frauke denn wissen konnte, dass die Polizei bereits involviert war. Wobei deine Frage ja noch mit etwas anderem verbunden war.
Dann entschuldigt, dann muss ich das mit der Suche verwechselt haben.
Ich schau jetzt aber nicht nach, was bei Stern oder sonstwo dazu steht.


melden

Mord an Frauke Liebs

04.07.2021 um 20:45
Zitat von Nev82Nev82 schrieb:Die ursprüngliche Frage lautete, wie Frauke denn wissen konnte, dass die Polizei bereits involviert war.
Sorry, aber ich hätte da doch einen Beitrag aus 2010 Beitrag von cherrylips (Seite 63) da heißt es
Chris: Weißt du, dass die Polizei dich sucht?



1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

04.07.2021 um 21:26
Zitat von emzemz schrieb:Sorry, aber ich hätte da doch einen Beitrag aus 2010 Beitrag von cherrylips (Seite 63) da heißt es
Chris: Weißt du, dass die Polizei dich sucht?
Ja, und weiter?

So steht's auch im Wiki

Chris: „Weißt du, dass die Polizei nach dir sucht?"
Frauke: „Ja, ich weiß."
Chris: „Woher weißt du das?"
Frauke: „Ich bin ja fast eine Woche weg."

Ändert aber nix an deiner Fragestellung zum Thema und auch nichts daran

Beitrag von Nev82 (Seite 4.435)

Bevor das noch weiter ins OT abschweift, ist das für mich hier auch erledigt


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

04.07.2021 um 21:56
Zitat von Nev82Nev82 schrieb:Chris: „Woher weißt du das?"
Frauke: „Ich bin ja fast eine Woche weg."
Was keine sinnvolle Antwort ist.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

04.07.2021 um 22:02
Klar ist das eine sinnvolle Antwort ..

Jeder Mensch der ansatzweise mal nen Krimi gelesen oder nen Film gesehen hat in welcher ein Mensch verschwunden ist weiß, dass die Polizei anfängt zu suchen.

Was die wenigsten Allerdings Wissen ist dass die Polizei bei volljährigen Menschen nicht einfach so handeln dürfen wenn keine eindeutige Gefahrenlage erkennbar ist.


Frauke konnte nicht Wissen ob Jemanden ein eventuell gewaltsames Abgreifen aufgefallen ist.
Auch konnte sie nicht Wissen dass die Polizei keine wirkliche Ansätze hat.

Die Antwort "Ich bin ja fast eine Woche weg" zeugt einfach davon das sie keine Ahnung von der tatsächlichen Situation hat.

Wenn sie oder der Täter von den Flyern oder Medienberichte gewusst hätte, dann hätte es mehr Sinn gemacht Frauke dies in einem Telefonat erwähnen zu lassen.
Das zeugt nämlich davon dass sie tatsächlich freiwillig weg ist und die Flyer bemerkt hat.

Ich gehe deshalb davon aus dass die Anrufe keine Reaktion auf eventuelle Aktivitäten wie Flyer, Public Viewing oder Pressemitteilungen waren sondern so oder so fest geplant waren wie auch die erste SMS aus Nieheim.


melden

Mord an Frauke Liebs

04.07.2021 um 22:25
Zitat von emzemz schrieb:Was keine sinnvolle Antwort ist.
Das ist wieder nur eine ausweichende Antwort. "Ich bin ja fast eine Woche weg"
Was soll das bedeuten? Sie sagt nicht warum, nicht mit wem, oder wo sie sich aufhält.
Sie sagt nicht "Sag der Polizei, dass ich o.k. bin. Sie sollen mich nicht suchen. Mir geht es gut"

Man kann sich denken, da schwingt mit "Sucht weiter nach mir".

Immerhin hört man heraus, dass sie über die Zeit orientiert war.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

04.07.2021 um 23:56
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Das ist wieder nur eine ausweichende Antwort. "Ich bin ja fast eine Woche weg"
Was soll das bedeuten? Sie sagt nicht warum, nicht mit wem, oder wo sie sich aufhält.
Sie sagt nicht "Sag der Polizei, dass ich o.k. bin. Sie sollen mich nicht suchen. Mir geht es gut"

Man kann sich denken, da schwingt mit "Sucht weiter nach mir".

Immerhin hört man heraus, dass sie über die Zeit orientiert war.
So interpretiere ich das auch.

Viele Ihrer Aussagen wie auch z.B
"du weisst doch, dass ich nie wegen irgendeinem Typen eine Woche wegbleiben würde"
"Das weisst du doch chris"
"Das geht nicht, ich lebe noch"
"MAMA"
"CHRISTOS"
sind für mich alles eindringliche Zeichen dafür, dass sie eigentlich sagen wollte, was sie nicht durfte:
"Ich bin in Gefahr, werde festgehalten, sucht nach mir, findet mich doch endlich"

Verständlich das bei bei der Familie sämtliche Alarmglocken schrillen.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

05.07.2021 um 08:02
Zitat von KarajanaKarajana schrieb:Viele Ihrer Aussagen wie auch z.B
"du weisst doch, dass ich nie wegen irgendeinem Typen eine Woche wegbleiben würde"
"Das weisst du doch chris"
"Das geht nicht, ich lebe noch"
"MAMA"
"CHRISTOS"
sind für mich alles eindringliche Zeichen dafür, dass sie eigentlich sagen wollte, was sie nicht durfte:
"Ich bin in Gefahr, werde festgehalten, sucht nach mir, findet mich doch endlich"

Verständlich das bei bei der Familie sämtliche Alarmglocken schrillen.
@Karajana

Ja, das sehe ich auch so.

Ich interpretiere die Gespräche so:

Der Entführer hat verlangt, dass sie ihre Familie eindeutig beruhigt.
(Sag, es geht dir gut. Du machst ein paar Tage Urlaub und kommst dann wieder)

Frauke hatte die Sorge, dass dann alles aus ist. Ihre Familie sitzt dann da und wartet ab.
Niemand würde sie suchen.

Frauke hat darum versucht ein wenig das zu tun, was der Täter verlangt hat und dabei durchscheinen
zu lassen, dass es es nicht gut geht, dass sie nicht freiwillig weg ist, dass sie in Gesellschaft eines Mannes ist, über den
sich nicht sprechen darf.
Ihr Mittel war verschwommen und umkonkret zu bleiben.

Christos ist für mich der deutlichste Hinweis. Christos konnte sie ohne Gefahr sagen, da der Täter nicht wusste,
was Christos für Chris bedeutet hat.

Bei dem Wort Mama käme es auf die Betonung an.
Ich persönlich denke, sie war müde, erschöpft, hatte die Hoffnung aufgegeben und hat nach dem Schutz ihrer Mama
gerufen.

Warum die häufigen Anrufe?
Frauke war nicht eindeutig, hat ihre Familie nicht beruhigt.
Man suchte nach Frauke. Das hat der Täter mitbekommen und darum durch weitere Anrufe nachgelegt.
Frauke ist aber bei ihrer Linie geblieben.


melden

Mord an Frauke Liebs

05.07.2021 um 17:56
Ich bleibe dabei: Die Entführung durch einen Sexualstraftäter ist eine Sackgasse, in die die Ermittelr gelaufen
Zitat von emzemz schrieb:JeeKay schrieb:
Woher willst du denn wissen, dass sie die Wahrheit sagte?
Ich finde das immer wieder witzig, dass hier jedem Zeugen alles geglaubt wird, aber gleichzeitig jede Aussage von Frauke selbst in Zweifel gezogen wird. Entweder, weil sie nicht zurechnungsfähig war oder weil es nicht stimmt, weil ein Täter ihr etwas vorgibt usw.

Warum ist noch nie jemand auf die Idee gekommen, einfach mal alles, was sie sagt als bare Münze zu nehmen? Denn auch dann ergibt vieles sehr viel Sinn.


4x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

05.07.2021 um 18:09
Zitat von eifel49eifel49 schrieb:Warum ist noch nie jemand auf die Idee gekommen, einfach mal alles, was sie sagt als bare Münze zu nehmen? Denn auch dann ergibt vieles sehr viel Sinn.
Könntest du das weiter ausführen?
Momentan habe ich nur das Dreimalige:
Wo bist du?
Antwort "Mama"

vor Augen.

Sie sagt ja auch, dass sie in Paderborn ist und das stellte sich von der Funkzellenauswertung auch als richtig heraus.
(was ich niemals gedacht hätte)

Für mich wären andere Beispiele von dir wichtig, ob diese in einer Richtung oder in verschiedene "laufen"?


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

05.07.2021 um 18:09
Zitat von eifel49eifel49 schrieb:Warum ist noch nie jemand auf die Idee gekommen, einfach mal alles, was sie sagt als bare Münze zu nehmen? Denn auch dann ergibt vieles sehr viel Sinn.
@eifel49
Weil sie Monate später tot im Wald gefunden wurde.
Und das Tannendickicht wird sie nicht selber über sich rübergezogen haben.

Wenn ihre Leiche bis heute nicht gefunden worden wäre, würden einige hier behaupten,
Frauke hätte auf den Seychellen ein neues Leben begonnen und amüsiert sich darüber,
dass immer noch nach ihr gesucht wird.


1x zitiertmelden