Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

89.198 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

13.04.2012 um 06:33
@Sven1213
Zitat von Sven1213Sven1213 schrieb:Das schrieb ich mal ganz am Anfang. Das das verschwinden auch separat gesehen werden kann. Es also 2 unabhängige Gegebenheiten gab. Nur heute sehe ich das anders.
mich erinnert es an diesen Fall. ich komme gerade nciht darauf. Wo ein ca 50 jähriger mann in Kampfanzug gesehen wurde von einem zeugen und grob von ihm weggeschickt wurde in nähe des tatortes. Er wurde doch auch glaub noch am Auffindeort als letzter gesehen. Verurteilt worden als (mutmasslicher) Vergewaltiger ist aber ein weitaus jüngerer mann....gibt auch einen thread dazu,,,finde ich aber nciht.


melden

Mord an Frauke Liebs

14.04.2012 um 01:26
diesen mordafall verfolge ich seit beginn an.. noch bevor ihre leiche gefunden wurde, gab es ja etliche pressemeldungen.. ein schlimmer fall und sehr mysteriös noch dazu.. gerade durch diese anrufe etc...
da kann ich gut verstehen, dass man gerne wissen würde, was dahinter steckt.. geht mir genau so.. ich verfolge schon seit kindertagen neugierig kriminalfälle und freue mich immer, wenn wieder mal ein mysteriöser fall geklärt wird..
bei allem verständnis für die faszination, die ungelöste kriminalfälle ausüben, sollte man trotzdem gewisse dinge beachten.. hier im forum - und speziell beim fall liebs - fällt mir oft auf, dass einige nutzer sich in den hirnrissigsten spekulationen ergehen und völlig ohne faktengrundlage ihr alltagswissen auf die klärung eines mordfalles übertragen wollen.. SO GEHT DAS ABER NICHT! wenn ich schon so sachen lese wie diesen satz hier:

"Ein anderes Indiz war die Uhr. Wir Männer sind öberflächlich. Wenn diese nicht durch Gegebenheiten abfallen ist, oder wegen Fesselungen entfernt wurde, so dachte ich, wer kann mit einer Damen-Uhr etwas anfangen-eine Frau."

das ist krude. es gibt auch unter mördern sehr feinsinnige, akkurate charaktere. eigentlich braucht man dazu gar nichts mehr schreiben, weil selbst dem verfasser einleuchten müsste, wie wenig einen so eine aussage letztlich weiterbringt.

auch interessant, dass einige leute hier jetzt mit der these um die ecke biegen, dass entführung und mord völlig unabhängig voneinander passiert sein könnten..

"Ist jemand schonmal auf die Idee gekommen, dass die Entführer garnichts mit dem Mord (Ausführung) zu tun gehabt haben augenscheinlich oder eben auch tatsächlich?
Vllt war es ja wirklich ein völlig überforderter Täter, ob Frau oder Mann...mal dahingestellt.
Und als er der Situation nicht mehr gewachsen war hat er ihr gesagt, sie dürfe gehen....
Aber dann begegnete sie anderen Tätern..."


ja, sicher KÖNNTE DAS THEORETISCH sein.. aber versetzt euch mal in die lage der ermittler: meint ihr dass man einen mörder im realen leben überführen könnte, wenn man ständig solche abwegigen konstruktionen erbaut??
es ist extrem wahrscheinlich, dass zwischen der entführung und der ermordung ein zusammenhang besteht.

es hilft wirklich niemandem, wenn man sich in abstrusesten phantasien ergeht und komplizierteste konstruktionen hervorzaubert, die letztlich nur noch unsinnig erscheinen..
wenn die polizei zb. davon spricht, dass sie "in alle richtungen ermittelt", dann heißt das ja auch nicht, dass sie in erwägung ziehen, dass marsmenschen das verbrechen verübt haben..

ungeklärte mordfälle haben leider die miese eigenart, dass außenstehende und sogar die ermittler an einem gewissen punkt nicht weiterkommen. das belegen die zahlreichen ungeklärten mordfälle, die allein hier im forum diskutiert werden..
ich finde das sehr schlimm. aber ich möchte hoffnung machen: nun verfolge ich schon seit ich klein bin ungeklärte kriminal- und mordfälle. und allein letztes jahr wurden 2 bzw. 3 der unheimlichsten und mysteriösesten verbrechen der letzten jahre aufgeklärt: zum einen diese NSU-sache und zum anderen die SOKO DENNIS/DER SCHWARZE MANN.
ich hatte irgendwann schon nicht mehr damit gerechnet, dass sie diesen MARTIN NEY noch schnappen.. letztlich haben sie den typen ja nichtmal auf frischer tat erwischt, sondern durch die gute öffentlichkeitsarbeit und die sensibilisierung eines opfers.. naja, steht ja auch alles drüben im thread..
naja, jedenfalls hoffe ich, dass auch der morfall an f. liebs eines tages aufgeklärt wird, denn ich denke, dass neben den eltern u. freunden auch die öffentlichkeit gerne wüsste, wer so etwas macht und warum..

für mich persönlich wirkt das wie ein sexuell motiviertes verbrechen.. es gab und gibt doch immer wieder mal entführungen mit so einem hintergrund.. natascha kampusch oder dieser typ aus hamburg mit der telefonzelle in seiner wohnung zb.. beide entführen frauen bzw. mädchen, weil sie eine sex-sklavin wollen.. oder mario mederake.. kennt den noch einer? der hatte doch ein mädchen entführt und das etliche tage oder wochen in seiner wohnung behalten.. irgendwann ging er mit ihr sogar draußen spazieren..
und auf dieser schiene irgendwo würde ich auch diese geschichte hier verorten: ob der typ sie jetzt kannte oder nicht.. beides gut möglich.. der fährt abends durch paderborn auf der suche nach beute.. nimmt sie mit.. usw..
querverweis zu martin ney: der hat dennis rostel aus dem zeltlager nach dänemark entführt, ihn dort höchstwahrscheinlich mißbraucht und dann ermordet, weil der täter gemerkt hat, dass er "den jungen ja nicht einfach wieder zurückbringen" könne...
vielleicht war es auch bei frauke liebs so.. jedenfalls liegt dieses szenario in seiner einfachheit und klarheit deutlich näher als irgendwelche hirngespinste...


melden

Mord an Frauke Liebs

14.04.2012 um 07:13
@MR_IöS
ne...son wunsch nach einer leibeigenen hätte doch auch einen sexuellen missbrauch aufgewiesen. Aber davon war soo nciht die rede, wie man es üblicherweise kennt. Es wird vermutet dass auffindeort nicht tatort war und dann hat der täter diese (junge) erwachsene frau nciht vergewaltigt?
Aber ich denke auch dass da sadistische perverse Anteile waren.
Und ja...sexuell motiviert...das motiv sehe ich ja auch...nur anderes wie bisher gewohnt vorzufinden eben...naja um das kind nochmal beim namen zu nennen. Ich vermute in diesem falle (wie in einigen anderen auch) tatsächlich Nekrophilie.

Zu deinen beiträgen bezüglich hirnrissigkeit und so nahm ich ja schon stellung zuvor in dem anderen thread.

Der Doppelmord von Horchheim (Koblenz) (Seite 7) (Beitrag von raschier)


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

14.04.2012 um 11:07
@MR_IöS
schöner text ,stimme dem zu .
aber jeder kann doch theorien schreiben wie er möchte.
ich denke das dadurch dann auch einige selber darauf kommen,das es nicht paßt.

wie ist denn deine theorie ,wenn du nach den bekannten fakten gehst ?

also ,ich sehe den fall nicht als myteriös ,oder kompliziert .
ich finde es nur verdammt unglücklich ,das man den täter aufgrund der häufigen ereignisse, nicht ausfindig machen konnte und keine zeugen sich gemeldet haben.


melden

Mord an Frauke Liebs

14.04.2012 um 11:30
@raschier
Zitat von raschierraschier schrieb:ne...son wunsch nach einer leibeigenen hätte doch auch einen sexuellen missbrauch aufgewiesen. Aber davon war soo nciht die rede, wie man es üblicherweise kennt. Es wird vermutet dass auffindeort nicht tatort war und dann hat der täter diese (junge) erwachsene frau nciht vergewaltigt?
Aber ich denke auch dass da sadistische perverse Anteile waren.
Und ja...sexuell motiviert...das motiv sehe ich ja auch...nur anderes wie bisher gewohnt vorzufinden eben...naja um das kind nochmal beim namen zu nennen. Ich vermute in diesem falle (wie in einigen anderen auch) tatsächlich Nekrophilie.

Zu deinen beiträgen bezüglich hirnrissigkeit und so nahm ich ja schon stellung zuvor in dem anderen thread.
Wann ist endlich Schluss? Was vermutest du? Nekrophilie? Welches Buch voller Phrasen und Floskeln hast du jetzt wieder ausgegraben und versuchst es nun mit irgendeinem Fall in diesem Forum in Verbindung zu bringen? Kein Kriminalfall, kein Verbrechen ist vor dir und deinen wahnwitzigen Ideen sicher. Wieso machst du sowas? Ich verstehe es wirklich nicht mehr. Wie oft müßen dich andere User oder Mods noch darauf hinweisen?

In diesem Fall gibt es keine Hinweise auf Nekrophilie. Und wie wahrscheinlich ist sowas? Was kommt als nächstes? Eine Sekte, der Teufel himself? Es ist wirklich genug!


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

14.04.2012 um 11:45
@MR_IöS
ich ging eine oder einige Seite vorher auf das ein, jeder darf hier spekulieren, wie wahnwitzig es auch klingt, ist egal. Das was für dich logisch ist, muss es für mich nicht sein und umgekehrt. Und vielleicht ergibt sich aus der Quersumme aus Allem etwas.. jeder neue User der neue Ideen bringt, könnte etwas zum auflösen beitragen.


melden

Mord an Frauke Liebs

14.04.2012 um 11:51
@darkylein

Es geht eben nicht das jeder hier wild rum spekuliert. Und ganz sicherlich ist es dabei nicht egal, wie wahnwitzig eine Idee oder das Posting ist. Das ist ein öffentliches Forum und hier geht es um einen echten Mordfall. Da sollte man eben ganz besonders darauf achten, was man schreibt und wieso. Alles andere kann per PM, bei privaten treffen oder im Wald diskutiert werden.


melden

Mord an Frauke Liebs

14.04.2012 um 11:53
@bestintheworld
wieso geht das nicht? Wo wird das verboten? Wo stehts in den Forenregeln "diskutiert wilde Spekulationen im Wald" ?

Wer entscheidet was ist wahnwitzig und was nicht?

Wenn man nix mehr schreiben darf, kann man diesen Thread genausogut schliessen, oder ne eigene Gruppe eröffnen wo man die Meinungen lesen kann - welche man will.


melden

Mord an Frauke Liebs

14.04.2012 um 12:00
@darkylein

Wie ich schonmal schrieb. Es geht um einen echten Mordfall und nicht um einen Kriminalroman von raschiers Lieblingsautor. Muß etwas gleich VERBOTEN sein, damit man es nicht macht? Schonmal in den Sinn gekommen, das hier Angehörige oder Freunde mitlesen könnten. Was denkst du wie es sich anfühlt dann zum Beispiel etwas über Nekrophilie zu lesen. Ist es nötig so etwas zu diskutieren? Und wenn man sich die Fakten dieses Falles anschaut, wie wahrscheinlich ist dann zum Beispiel so eine Theorie? Nochmal, sowas kann man auch per PM besprechen und falls dabei wirklich eine relevante Spur rumkommt, hat keiner ein Problem mit einem Posting. Solange bleibt es wahnwitziger Blödsinn der in einem Thread wie diesem nichts zu suchen hat.


melden

Mord an Frauke Liebs

14.04.2012 um 12:10
@bestintheworld
aber man kann es nicht ausschliessen, auch aufgrund der eben geringen FAktenlage, daher ist es ja so offen. Und meinst du es ist für Angehörige weniger schlimm wenn die polizei sowas äussern würde? Und ich weiss nicht ob hier Freunde und Angehörige mitlesen, dass liegt dann aber im Ermessen von ihnen, ich zwinge sie nicht dazu.

Und auch nochmal, ich zitiere gerne aus einem Musical

"But what is truth?
Is truth a changing law?
We both have truths.
Are mine the same as yours?"

welche Wahrheit ist nun wahrer, deine oder meine? Wer darf entscheiden was stimmt und was nicht, du oder ich? Wir beide? Niemand..

Klar ist aber, dass hier die Mods das sagen haben und entscheiden können, und ich finde bei dir keine Hinweise darauf.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

14.04.2012 um 12:24
@darkylein
Zitat von darkyleindarkylein schrieb:aber man kann es nicht ausschliessen, auch aufgrund der eben geringen FAktenlage, daher ist es ja so offen. Und meinst du es ist für Angehörige weniger schlimm wenn die polizei sowas äussern würde? Und ich weiss nicht ob hier Freunde und Angehörige mitlesen, dass liegt dann aber im Ermessen von ihnen, ich zwinge sie nicht dazu.
Wenn die Polizei so etwas veröffentlichen würde, wäre es für die Familie sicherlich nicht weniger schlimm, aber die Polizei würde so etwas nur dann äußern wenn es die Faktenlage nicht anders erlaubt. Hier jedoch werden ohne jegliche Grundlage, geschmacklose Dinge verbreitet. Ich denke der Unterschied ist ersichtlich.
Zitat von darkyleindarkylein schrieb:welche Wahrheit ist nun wahrer, deine oder meine? Wer darf entscheiden was stimmt und was nicht, du oder ich? Wir beide? Niemand..
Es geht hier nicht darum, so lange wilde Theorien oder Spekulationen zu veröffentlichen bis man das ganze Arsenal an Geschmacklosigkeiten durch hat, sondern die Leute sollten sich bevor sie etwas Posten ihre Gedanken dazu machen und ihre Theorien auch begründen können.
Zitat von darkyleindarkylein schrieb:Klar ist aber, dass hier die Mods das sagen haben und entscheiden können, und ich finde bei dir keine Hinweise darauf.
Stimmt ich bin kein Mod. Ist aber auch nicht relevant. Auf Geschmacklosigkeiten und Unsinn kann ich auch als normaler User hinweisen.


melden

Mord an Frauke Liebs

14.04.2012 um 12:40
@bestintheworld
Meiner Meinung eben nicht, vllt. finde ich deine posts genauso geschmackslos, wenn jeder hier auf etwas hinweisen würde, könnte man allmy schliessen. Und ich find wenn es dich so stört, dann melde es entweder nem Mod oder halt dich raus und liess es nicht wenn es dich nervt.

Sry für OT


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

14.04.2012 um 12:46
@darkylein
Zitat von darkyleindarkylein schrieb:Meiner Meinung eben nicht, vllt. finde ich deine posts genauso geschmackslos, wenn jeder hier auf etwas hinweisen würde, könnte man allmy schliessen. Und ich find wenn es dich so stört, dann melde es entweder nem Mod oder halt dich raus und liess es nicht wenn es dich nervt.
All Mystery wäre sicherlich nicht von der Schließung betroffen, da es hier zum Glück viele kluge Beiträge sowie vernünftige User gibt. Wenn du einen Beitrag von mir geschmacklos findest darfst du mich gerne darauf ansprechen und ich werde dazu etwas sagen. Solange bleiben solche Aussagen so Inhaltslos wie das "vielleicht" innerhalb deines Satzes! Und ob ich meine Meinung zu etwas schreibe oder nicht, werde ich sicherlich nicht Usern wie dir überlassen, die es tatsächlich für sinvoll erachten in so einem Thread über Nekrophilie zu diskutieren. Gegen so "etwas" kann die Front nicht breit genug sein.


melden

Mord an Frauke Liebs

14.04.2012 um 12:51
@bestintheworld
Ich habe den Begriff Nekrophilie hier nicht reingebracht, aber du wirst den fall oder solltest ihn genügend gut kennen, zum wissen, dass man so etwas nicht ausschliessen kann. Und wer andere User als "so etwas" betitelt, disqualifiziert sich selber. Wenn du hier nichts beizutragen hast (und nein das herumhacken auf anderen Usern ist dabei nichts sinnvolles, sondern melde den Beitrag wenn es dich stört), dann frage ich mich, wieso du hier überhaupt mitschreibst? Lass es doch und werd ein stiller Mitleser.

@zweiter
die Frage ist gibt es Zeugen?


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

14.04.2012 um 12:54
OT

@darkylein
Es geht doch darum, dass es für manche Theorien Indizien gibt und dann ist es auch vollkommen klar und sinnvoll, dass man darüber diskutiert. Aber wenn jemand - wie übrigens in anderen Kriminalfällen auch schon - das Thema Negrophilie anspricht, obwohl es dafür nicht den geringsten Hinweis gibt, dann kann ich mich @bestintheworld nur anschließen und finde es mehr als geschmacklos.


melden

Mord an Frauke Liebs

14.04.2012 um 12:58
@Mirri
ich wiederhole mich nochmals, es gibt auch keinen Gegenbeweis. Wer nur 5 cm weit denkt, kommt leider oft nicht weiter. Und ich finde, wie schonmal geschrieben (wenn man meine Beiträge lesen würde, müsste ich mich net immer wiederholen), je mehr Theorien zusammenkommen, desto möglicher könnte es sein, den Täter zu überführen. Wer dies oder das kategorisch ablehnt, weil kA, der soll hier nicht mitlesen oder diskutieren ganz einfach.

Haste schonmal so Dokus in Gefängnissen gesehen? Da kommen so Aussagen wie "ich habe sie getötet weil sie mich genervt hat", "er hat geschnarcht daher hab ich ihn erwürgt" viel Rationalität ist da nicht dabei, und das ist meiner Meinung nach her eben die Kunst hierbei, man muss weit und doch kurz denken - am Besten gleichzeitig.

Statt raschier anzufahren, kann man sie/ihn ja fragen, wieso er/sie konkret auf die Idee kommt.


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

14.04.2012 um 12:59
@darkylein
Zitat von darkyleindarkylein schrieb:Ich habe den Begriff Nekrophilie hier nicht reingebracht, aber du wirst den fall oder solltest ihn genügend gut kennen, zum wissen, dass man so etwas nicht ausschliessen kann.
Nein, aber du verteidigst die Diskussion über dieses Thema. Und das reicht. Und man muß etwas nicht ausschließen, wenn es keine Fakten gibt die überhaupt eine Diskussion zu diesem Thema zulassen.
Zitat von darkyleindarkylein schrieb:nd wer andere User als "so etwas" betitelt, disqualifiziert sich selber.
"so etwas" = Nekrophilie. Ist aber auch ersichtlich, wenn man es denn richtig verstehen will.
Zitat von darkyleindarkylein schrieb:Wenn du hier nichts beizutragen hast (und nein das herumhacken auf anderen Usern ist dabei nichts sinnvolles, sondern melde den Beitrag wenn es dich stört), dann frage ich mich, wieso du hier überhaupt mitschreibst? Lass es doch und werd ein stiller Mitleser.
Beantworte du mir doch lieber mal die Frage warum man über Nekrophilie diskutieren sollte. Wo liegen dafür Hinweise vor? Und ich bezweifle das es besonders hilfreich ist, wenn jeden Tag neue Unsinnigkeiten konstruiert werden, damit man überhaupt etwas schreiben kann.


melden

Mord an Frauke Liebs

14.04.2012 um 13:03
@bestintheworld
Meiner Meinung nach lag die Leiche nicht lange dort wo sie entdeckt wurde. Wissen tut nur der Täter was er mit der Leiche gemacht hat und was nicht. Die Leiche selber vom Zustand her, könnte nichtmal HInweise darauf geben, auch wenn es so gewesen wäre. Also ist es meiner Meinung nach unlogisch dies kategorisch auszuschliessen, weil eben so wenig Fakten bekannt sind. Du magst dies für dich persönlich kategorisch abschliessen, aber du bist hier nicht der Richter des Threades.

Und nun schon wieder, wenn es dir nicht passt, dann schreib doch hier einfach nicht mehr.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

14.04.2012 um 13:11
@darkylein

Und nochmal. Ich gebe mir wenigstens Mühe deine Postings zu lesen und auf die Dinge die du schreibst Bezug zu nehmen. Das kann ich von dir leider nicht sagen.
Zitat von darkyleindarkylein schrieb:ch wiederhole mich nochmals, es gibt auch keinen Gegenbeweis. Wer nur 5 cm weit denkt, kommt leider oft nicht weiter. Und ich finde, wie schonmal geschrieben (wenn man meine Beiträge lesen würde, müsste ich mich net immer wiederholen), je mehr Theorien zusammenkommen, desto möglicher könnte es sein, den Täter zu überführen. Wer dies oder das kategorisch ablehnt, weil kA, der soll hier nicht mitlesen oder diskutieren ganz einfach.
Genau dieses hast du eben Mirri geantwortet. Es gibt für eine abstruse Idee keine Gegenbeweise und deshalb muß man sie diskutieren? Also sollten wir nun auch über Marsmenschen, den Teufel oder sonst was als Täter diskutieren da es dafür auch keinen Gegenbeweis gibt? Denk mal darüber nach, bevor du dein nächstes Posting verfasst.
Zitat von darkyleindarkylein schrieb:Und nun schon wieder, wenn es dir nicht passt, dann schreib doch hier einfach nicht mehr.
Vielleicht solltest du dir deine eigenen Ratschläge mal zu Herzen nehmen.


melden

Mord an Frauke Liebs

14.04.2012 um 13:12
OT

@darkylein
Zitat von darkyleindarkylein schrieb:der soll hier nicht mitlesen oder diskutieren ganz einfach.
Du bist doch immer der Meinung, dass hier jeder schreiben soll und kann, was er denkt. Dann solltest du uns ( @bestintheworld und mir) auch unsere Kritik an Postings betreffend Nekrophilie lassen.
Zitat von darkyleindarkylein schrieb:Statt raschier anzufahren, kann man sie/ihn ja fragen, wieso er/sie konkret auf die Idee kommt.
Raschier hat schon einige Male "begründet" wie sie darauf kommt. Nur leider hatte das nie etwas mit dem Fall an sich zu tun, sondern basierte lediglich darauf, dass

1. eine Frauenleiche gefunden wurde, bei der nicht mehr festgestellt werden konnte, ob ein Sexualdelikt vorliegt und
2. dass es generell Nekrophilie gibt.

Das hat dann auch nichts mehr mit 'in alle Richtungen denken' zu tun.


melden