Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

89.250 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

20.09.2013 um 21:41
Danke für die Bilder und die Skizze!
So könnte es also sein, dass der Wagen nur am Strassenrand gehalten hatte, direkt vor dem Ablageort und die kleine geteerte Einfahrt mit anschliessendem Trampelpfad, gar nie benutzt wurden?
Wenn ich mir einen solchen Ort in der Nacht vorstelle, da würde man wahrscheinlich, ankommende Autos bereits Kilometerweit vorher hören.


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

20.09.2013 um 22:18
@PaulVitti
Zitat von PaulVittiPaulVitti schrieb:Danke für die Bilder und die Skizze!
So könnte es also sein, dass der Wagen nur am Strassenrand gehalten hatte, direkt vor dem Ablageort und die kleine geteerte Einfahrt mit anschliessendem Trampelpfad, gar nie benutzt wurden?
Wenn ich mir einen solchen Ort in der Nacht vorstelle, da würde man wahrscheinlich, ankommende Autos bereits Kilometerweit vorher hören.
Eine sehr interessante Überlegung. Würde die " Ablade Zeit " auf jeden Fall noch mal verkürzen.

Jedoch : Er müsste dann mit der Leiche ÜBER DIE BEIDEN FAHRSPUREN rüber auf die andere Seite.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

20.09.2013 um 22:24
@Malinka
Wieso? Wenn die Straße nachts nicht stark befahren ist, dann kann er mitten auf der Straße wenden und anhalten. Das kriegt ja keiner mit.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

20.09.2013 um 22:26
Die geteerte kleine Einfahrt könnte er auch zum wenden benutzt haben.


melden

Mord an Frauke Liebs

21.09.2013 um 00:39
@nadus_akirfa
Würde zumindest Sinn machen, da keine Reifenspuren gefunden wurden. Wahrscheinlich ist man deshalb davon ausgegangen, dass das Auto(?) nur auf der gegenüberliegenden Strasse geparkt haben kann.(Spekulation)


melden

Mord an Frauke Liebs

21.09.2013 um 07:24
der weg von der fahrbahn zum ablageort, ist jedenfalls kürzer als der weg von der einfahrt .
vielleicht kam deswegen die 12 m und die 20 m unterschied .

dennoch wäre der täter ja in der einfahrt etwas unsichtbarer gewesen,also sicherer.
aber dennoch gibt es wohl die möglichkeit des kurzen weges.

nochmal zum bienenstock
der bienenstock war ja nicht in benutzung damals ,aber der täter könnte ja einen früheren bezug zu diesen platz gehabt haben aufgrund des bienenstocks.
denn es gibt ja in dem fall noch einen bezug zu bienenstock (yooliety)

vielleicht sollte man nochmal in die richtung suchen
bienenliebhaber ,imker ,kammerjäger
kammerjäger zb. kommen viel rum und sind auch oft in industriegebieten unterwegs.

gab es in fraukes umfeld jemanden ,der einen bezug zu bienen hatte.?
man sollte vielleicht die kontakte zu yooliety nochmal genauer betrachten.
der bienenstock kann natürlich auch zufall sein, aber auch eine möglichkeit eine verbindung zu finden


melden

Mord an Frauke Liebs

21.09.2013 um 11:32
@Malinka
Zitat von MalinkaMalinka schrieb:Jedoch : Er müsste dann mit der Leiche ÜBER DIE BEIDEN FAHRSPUREN rüber auf die andere Seite.
Wieso schließen wir aus, dass er nicht aus der - auf der zuvor eingestellten Skizze - rechten Richtung kam?


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

21.09.2013 um 12:43
@nadus_akirfa
Zitat von nadus_akirfanadus_akirfa schrieb: @Malinka
Wieso? Wenn die Straße nachts nicht stark befahren ist, dann kann er mitten auf der Straße wenden und anhalten. Das kriegt ja keiner mit.
Ich gehe in dieser Hinsicht nur vom eigenen Denken aus.

Wenn ich eine Leiche im Auto hätte und ich würde irgendwo auf einer einsamen Straße damit halten müssen um mich dieser zu entledigen, würde ich ( aber auch n
ur ich persönlich ) extrem große Angst haben TROTZDEM von IRGENDJEMANDEN gesehen, oder bemerkt zu werden.

Und WEIL ich so große ANGST habe in diesem Moment, würde ich Handlungen die auf mich aufmerksam machen oder mich verraten würden, so gut wie möglich vermeiden.

Wenn der Täter gedreht hat um auf der anderen Straßenseite zu parken, hätte er genau so gut auch einfach in die Einfahrt fahren können.

Am besten sogar rückwärts, damit man keine Einsicht zum Kofferraum hat und dem was dahinter passiert.

Scheinwerfer aus, Licht aus und raus mit der Ladung.

Wenn das Auto auf der Gegenfahrbahn geparkt war und er die Einfahrt gar nicht genutzt hat, so muss er trotzdem irgendwie dafür gesorgt haben etwas SEHEN zu KÖNNEN.

Es war SOMMER und vergessen wir nicht wie grün und bewachsen alles noch auf den Polizei Fotos ist.

Das Dickicht hätte im auf jeden Fall einiges entgegen zu setzen.

Hat er eine Lichtquelle genutzt? Ein Feuerzeug oder eine Taschenlampe?

Und was hat ihn dazu bewegt genau an dieser stelle Halt zu machen?

@Minderella
Zitat von MinderellaMinderella schrieb: Wieso schließen wir aus, dass er nicht aus der - auf der zuvor eingestellten Skizze - rechten Richtung kam?
Schließen wir ja nicht aus.

Ich wollte nur noch mal darauf hinweisen, dass WENN er auf der gegenüber liegenden Seite geparkt hätte, er mit der Leiche noch über die beiden Fahrspuren müsste.

Auf welche Seite das Auto abgestellt worden ist, würde vielleicht etwas darüber preis geben, von wo er LOSGEFAHREN sein könnte.

Ob aus der Richtung Alte Ziegelei , Hebram Wald oder Asseln / Hebram ist nicht unwichtig.

Jedoch wissen wir nicht ob er nicht einfach mit der Leiche im Auto umher geirrt ist und ( obwohl " ortskundig ") einfach nach einem passenden Ort gesucht hat.


melden

Mord an Frauke Liebs

21.09.2013 um 14:32
Eben. Gibt's noch ähnliche "Einfahrten" in den Wald an dieser Straße?


melden

Mord an Frauke Liebs

21.09.2013 um 23:26
einfache erklärung..Frauke ist einen natürlichen Todes gestorben ...der "Täter" hat aus Angst vor Ärger die Leiche gut versteckt abgelegt......ihr aber noch das Kreuz mitgegeben (symbolischer Art)


melden

Mord an Frauke Liebs

22.09.2013 um 14:27
@steppche
was heißt denn für dich ,natürlichen todes gestorben ?


melden

Mord an Frauke Liebs

22.09.2013 um 14:52
Ähm, ja, dann hat steppche den Fall ja endlich gelöst, ich weiß gar nicht, warum wir da nicht schon früher drauf gekommen sind. ;)


melden

Mord an Frauke Liebs

22.09.2013 um 17:44
882 Seiten umsonst gerätselt... Es war sooo einfach ... ;)


melden

Mord an Frauke Liebs

22.09.2013 um 19:38
Was sagt Euch euer Gefühl? Ist er vorne rum oder hinten rum eingestiegen? Schaut euch die Bilder noch mal an und sagt mir was ihr denkt. . .


melden

Mord an Frauke Liebs

22.09.2013 um 20:02
na drogen aus dem ruder gelaufen bäng Ende


melden

Mord an Frauke Liebs

22.09.2013 um 20:10
damit meine ich natürlich das es den Täter mit immer welcher Absicht gab (Entführung , Missbrauch ,etc) und das sie einfach dem Typ weggestorben ist.Das was hier passiert ist doch alles spekulativ und führt zu nix.....man kann es drehen und wenden wie man will....man kommt keinen mm voran.....alle 50 Seiten fängt das ganze Vermuten wieder von vorne an....mal Einfach denken......


melden

Mord an Frauke Liebs

22.09.2013 um 20:11
wenn ich den Fall gelöst hätte wäre ich nicht hier sondern in Quantico


melden

Mord an Frauke Liebs

22.09.2013 um 20:42
aus meiner sicht...
also ich bin schon vorran gekommen,sowohl in dem fall,als auch menschlich.
sonst würde ich nicht solange an dem fall hier schreiben.
natürlich lernt man auch dabei .
ich denke das ist bei allen dingen so ,wo man sich für interessiert.


melden

Mord an Frauke Liebs

23.09.2013 um 00:33
Hallo @steppche

es stimmt schon das die Tat kaum noch beweisbar sein wird, das heißt aber nicht das
man den gesamten Tatablauf im ganzen nicht erklären kann.
Ich habe mich einige Zeit mit dem Ablauf beschäftigt und für mich einen Tatablauf
gefunden, von dem ich behaupte das der mit an größtmöglicher Wahrscheinlichkeit so
wahr.
Es ist wahr das keiner hier so richtig damit klarkommt, wahr ja auch eine Menge.
Aber ich denke wenn alle hier weitermachen und meine Gedanken im Hinterkopf
behalten werden sie irgendwann den ganzen zusammenhängenden Ablauf verstehen.

Auch ich habe hier einiges dazu gelernt, zum Beispiel:

1. Das Beruhigungsmittel das Frauke Liebs über den längeren Zeitraum verabreicht
wurde war wohl "Diazepam". Das besitzt alle Eigenschaften, welche bei den
Telefongesprächen aufgefallen sind.
2. Ich konnte bis Dato nichts mit den Buchstabenkürzel am Schluss der zwei geschriebenen
SMS anfangen.
Jetzt weiß ich, das das früher (2000) wohl üblich wahr.
Dieses wissen könnte erklären ob Frauke Liebs diese SMS geschrieben hat oder nicht.
Natürlich nur von denen die von Ihr SMS bekommen haben und wissen ob auch Sie
am ende jeder SMS dieses Buchstabenkürzel geschrieben hat.

Klar, das bringt mich nicht mehr weiter, rundet aber meinen gesamt Ablauf ab.

Leider ist das nicht mein Ding, aber als ich 2006 nach dem Ablauf der Tat gesucht habe,
hätte ich mich über ein Forum voller Mitstreiter gefreut.

Ich würde an alle nur sagen, macht weiter bis am Ende doch ein gesamter Ablauf steht,
der die Tat zumindest glaubhaft im ganzen erklärt.

Gruß alli1959.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

23.09.2013 um 05:46
Ich frage jetzt nochmal nach, vielleicht weiß jemand Antwort?
War es nicht so, das an der Strassenseite, wo F.L. gefunden wurde keine Spuren von Autoreifen zu finden waren?


melden

Mord an Frauke Liebs

23.09.2013 um 10:33
Hallo @Barney2013

Ich glaube nicht das es Reifenspuren gab,

die Täterin wird entweder die geteerte Einfahrt genutzt haben oder auf der
anderen Straßenseite gehalten haben.






Vielleicht helfen die Bilder.

Gruß alli1959.


melden

Mord an Frauke Liebs

23.09.2013 um 12:45
@Alli1959


Also ist die Leiche gar nicht bei der teil geteerten Einfahrt abgelegt worden?

Ich werde aus den Bildern nicht schlau.


melden

Mord an Frauke Liebs

23.09.2013 um 19:40
@Malinka
auf der anderen skizze kannst du doch sehen wo die leiche lag.

@Alli1959
kann es sein das die leiche gegenüber der anderen einfahrt lag ?
kommt das ungefähr hin ?


melden

Mord an Frauke Liebs

23.09.2013 um 21:44
Hallo @Malinka, @zweiter,

Sorry, beide Einfahrten liegen tatsächlich fast gegenüber.
Die eine ist geteert die andere nicht, Frauke wurde auf der geteerten
Seite abgelegt.
Hier noch ein Bild, aufgenommen von der anderen Seite,
siehe das Kreuz = Ablageseite.





Gruß alli1959.


melden

Mord an Frauke Liebs

24.09.2013 um 00:17
@all

Das heißt doch, dass jemand - wer auch immer - diesen Platz kannte, Fraukes Leiche dort planmäßig hinfuhr und ablegte und dabei genau wusste, dass er auf der geteerten Seite keine Reifenspuren hinterlassen würde, falls die Leiche schnell gefunden werden würde. Und das wiederum heißt, dass es sich bei dem Unbekannten, der für Fraukes mysteriösen Tod verantwortlich ist, um jemanden handelt, dessen Reifenspuren ihn allein überführen würden. Und das wiederum heißt, dass dieser Jemand einen äußerst auffälliges Gefährt hatte, in dessen Innenraum man noch Monate später wohl Spuren von Frauke gefunden hätte. Es war vermutlich ein Caravan, in dem sie all die Zeit festgehalten wurde. Rund um Paderborn gibt es mehrere "Anlegeplätze" für Wohnmobile. Wenn ich an seiner Stelle gewesen wäre, hätte ich dieses Gefährt anschließend schnellstens verkauft. Denn spinnt man das weiter, dann musste der Jemand auch sehr gute Ortskenntnisse gehabt haben. Er hat jedenfalls hier nach allem Anschein sehr rational gehandelt. Und das nach der Woche...


melden