Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

89.254 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

10.09.2013 um 16:05
ich glaube das war nicht die einzige plantage ,da gab es schonmal sowas in richtung nieheim driburg warburg
haus wurde angemietet oder gekauft und vollgestopft mit pflanzen.


melden

Mord an Frauke Liebs

10.09.2013 um 20:53
@zweiter
ja, ich habe die gleiche Sichtweise -denke auch dass es irgendwie so in der Art und Weise zusammenhängt. Die Frage ist nur Warum?
und welche Rolle spielt dieses Kreuz?
Und wen soll es letztendlich treffen?


melden

Mord an Frauke Liebs

11.09.2013 um 09:50
@Robyn
Das ist ein relativ neuer Artikel. Ich fand es nur deshalb interessant, weil manche meinen, das Frauke (vielleicht) unter Einfluss von Drogen stand. An Drogen muss man ja erst mal dran kommen und Nieheim ist nur eine kleine Altstadt. Deswegen hatte ich jetzt in die Richtung Drogendealer spekuliert...:).

Das Kreuz, was Frauke bei sich trug... Ich denke auch, dass es dem Täter( zuzuordnen ist(?)
So ein Anhänger war doch schon recht auffällig. Wenn er von Frauke gewesen ist, dann hätte es jemanden aus der Familie oder Freundeskreis auffallen müssen.Auch ein Talisman zeigt man mal rum. Nur wie ist sie an das Kreuz gekommen?Hat sie es beim Täter gefunden, ihm abgerissen oder hat er es als Grabbeigabe ihr hinterlassen? Dann hoffe ich, das man zumindest eine DNA/ Fingerabdrücke gefunden hat.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

11.09.2013 um 10:58
@Barney2013

Also wenn man in dem Milieu ist, ist es kein Problem an Drogen jeglicher Art ranzukommen, egal was und wieviel!!!


melden

Mord an Frauke Liebs

11.09.2013 um 13:04
Vielleicht klang Frauke auch nur deshalb so monoton und abgeklärt am Handy, weil sie vielleicht neben sich stand, große Angst und total entkräftet war.
Sie muss bis zuletzt gehofft haben, dass man sie wieder freilässt. Ich persönlich denke nicht, das der Täter die Täter von Anfang an vorgehabt hat/haben, sie zu töten. Das hätte er doch gleich vollzogen?! Es sei denn, er war sadistisch veranlagt und genoss es Frauke leiden zu sehen. Aber was war sein/ ihr Motiv? Wollte man gezielt jemanden schaden? Das Motiv erschließt sich mir nicht so ganz. Ich kann mir eigentlich auch nicht recht vorstellen, dass sie freiwillig zu irgendwem ins Auto stieg.Da aber viel los war zur Zeit der WM kann es natürlich auch sein, dass sie auf mögliche Bekannte stieß, die ihr anboten sie nach Hause zu fahren. Merkwürdig, das kein Passant Frauke wahr genommen hat. vielleicht hat man sie irgendwo auf einen Parkplatz etwas abseits abgefangen und sie gleich mit einer Waffe bedroht?!
Vielleicht kam der Täter aus Paderborn und hatte über Bekannte/ Verwandte eine gute Versteckmöglichkeit in Nieheim. Oder der Täter stammt nicht aus Paderborn und Umgebung, machte aber in den Örtlichkeiten öfter mal Urlaub und kannte sich deshalb gut aus. Vielleicht konnte man ihn deshalb nicht mehr ermitteln.
In Frage käme auch noch eine Chatbekanntschaft, die ihr zum Verhängnis wurde.
Ich glaube weniger, das der Täter im direkten Freundeskreis ist, den hätte man doch sicher längst ausfindig gemacht?
Vielleicht war der Täter ja auch im Freundeskreis vom Chris? Also ein Student? Dann ist davon auszugehen, das jener nicht mehr in Paderborn lebt, da fertig studiert.
Das Alter des Täters schätze ich( zum damaligen Zeitpunkt) auf ungefähr Mitte 20. Vielleicht hatte er sogar Mittäter.
Naja, meine Gedankengänge sind nicht neu und helfen auch nicht weiter. Sorry dafür,ich lese mich hier erst ein.


melden

Mord an Frauke Liebs

11.09.2013 um 16:18
@Barney2013
.... Da aber viel los war zur Zeit der WM kann es natürlich auch sein, dass sie auf mögliche Bekannte stieß, die ihr anboten sie nach Hause zu fahren. ...

Vielleicht kam der Täter aus Paderborn und hatte über Bekannte/ Verwandte eine gute Versteckmöglichkeit in Nieheim. ....

Oder der Täter stammt nicht aus Paderborn und Umgebung, machte aber in den Örtlichkeiten öfter mal Urlaub und kannte sich deshalb gut aus. ...
...
Das Alter des Täters schätze ich( zum damaligen Zeitpunkt) auf ungefähr Mitte 20. Vielleicht hatte er sogar Mittäter.

Naja, meine Gedankengänge sind nicht neu und helfen auch nicht weiter. Sorry dafür,ich lese mich hier erst ein.
__________________________
Ich habe teile deines Posts zitiert, weil mir dazu beim Lesen ein Gedanke kam.

Stichwort: Urlaub

Hat eigentlich jemals jemand überprüft, ob es in Fraukes erweitertem Umfeld jemanden gibt, der möglicherweise in Paderborn lebt, jedoch in Nieheim Verwandtschaft hat - ich denke hier besonders an Eltern?

Es war ja schon Ende Juni. Was, wenn die Eltern des Täters in Nieheim ein Haus haben und um den 20.6. rum in dem Urlaub gefahren sind für 14 Tage?

Also ich stelle mir hier einen 20 bis 30-jährigen Täter vor, der in Paderborn lebt, aber dessen Elternhaus in Nieheim steht.
Die Eltern sind in Urlaub, weil sie dem WM-Trubel entgehen wollten.
Der Täter kennt Frauke flüchtig (Arbeit z.B.).
Er nutzt die Abwesenheit der Eltern am 20.6./21.6. um zunächst mit Frauke nach Nieheim zu fahren. Im Elternhaus gibt es einen Partykeller, wo er Frauke in der ersten Nacht festhält. Dann fahren beide zurück nach Paderborn in seine Wohnung (Haus)...
Er ist (gerade) Single.

Ist ein solcher Täter Einzelkind oder hat er Geschwister? - Ich denke der Täter ist ein Einzelkind - vielleicht ein bisschen verhätschelt. Das würde auch zu dem passen, was ich vor einiger Zeit (30.7. - 22:35 Uhr) schonmal an Gedanken hier niedergeschrieben habe.

Siehe hier:
Beitrag von nadus_akirfa (Seite 842)
___________________________

Du siehst also, deine Gedanken sind zwar nicht neu, aber sie helfen trotzdem anderen usern dabei, neue Gedanken zu entwickeln. Manchmal posten hier Leute Sachen, da schießen mir dann so Gedanken durch den Kopf, die plötzlich völlig logisch klingen. ...


melden

Mord an Frauke Liebs

11.09.2013 um 17:02
Das Alter des 20- bis 30-jährigen Täters bezieht sich natürlich auf den Zeitpunkt des Verschwindens von Frauke Liebs, also 2006.

Dem zu Folge suchen wir jetzt - 2013 - nach einem 27- bis 37-jährigen Täter.


melden

Mord an Frauke Liebs

11.09.2013 um 18:40
@nadus_akirfa
So ein Szenario, wie von Dir beschrieben könnte ich mir in etwa auch vorstellen.
Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass es eine Frau war oder ein Pärchen.Die Frau oder das Mädchen kannte Frauke und mochte sie nicht. Sie hat sie beneidet, um ihre familiären Verhältnisse und darum, das Frauke sich nie um Geld sorgen machen musste. Ihre Eltern kamen für alles auf, für das was die Täterin selber nicht hatte. Vielleicht gingen Frauke und das Mädchen gemeinsam in eine Klasse oder waren mal zusammen in einer Klasse und Frauke wurde immer bevorzugt, das missfiel ihr. Ihr Neid wuchs und schlug in Hass um und an jenen Abend, begegnete sie Frauke. Ihr Freund kannte sie von Erzählungen her und mochte Frauke eben so wenig. Trotzdem machte man gute Miene zum bösen Spiel und lud Frauke ein nachhause zu fahren. Man tat so, als ob man sich freute einander zu sehen, stellte sich fragen und machte noch eine Extra Tour. Frauke schrieb noch schnell eine SMS an Chris. Erst war alles in Ordnung dann auf einmal hielt das Auto am Waldrand (Richtung Nieheim). Die Täter verlangten plötzlich Geld von Frauke, was Frauke aber nicht hatte, dafür wurde sie bespuckt und getreten. Der Täter vergewaltigte sie. Man wollte Frauke erst gehen bzw. liegen lassen aber das ging nicht mehr. Frauke würde die Täter anzeigen. Töten vermochte man sie auch nicht, dazu fehlte der Mut. Also überlegte man hin und her und suchte nach einem geeigneten Versteck.



Ich könnte mir aber auch vorstellen, das es eine Gruppe Jugendlicher war. Alle waren angetrunken und in Feierlaune. Sie fuhren mit Hupkonzert durch Paderborn und da sie eh eine Frau "klar machen" wollten lief ihnen dummerweise Frauke über den Weg und überwältigten sie. Vielleicht war einer der Täter in irgendeinem Verein und konnte sich so vorerst zutritt in irgendwelchen Räumen oder Hütten verschaffen.


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

11.09.2013 um 19:11
@zweiter
Zitat von zweiterzweiter schrieb: der täter begeht eine tat und will weg vom ort des geschehens und fährt somit in eine weit abgelegende gegend um abzulenken und um sicherer zu sein das er nicht in verdacht gerät.
also nieheim
von dort sendet er eine nachricht .
Welche Tat hat er denn begangen?

Wo war der Ort des Geschehens/Tatort?

Das sind alles immer noch offene Fragen.

Außerdem :
Um die SMS in Nieheim ab zu senden, musste Frauke NICHT DABEI gewesen sein.


Er hätte sie bereits ins Versteck bringen können, dort ihre Pin abfragen und alle anderen Infos.

Außerdem vermute ich anhand der Bewegung zwischen den Kontaktpunkten, dass es KEIN FESTES VERSTECK gab.

Der Täter musste das Auto ja irgendwo parken, Frauke dort immer wieder hinein bekommen
und dann noch unauffällig AUS der Stadt bringen.

Zwischen zehn und elf war er ja bereits AN DEN Kontaktorten.

Ich denke er wird " Ladezeit" und Fahrzeit mit bedacht haben.


@Barney2013
Zitat von Barney2013Barney2013 schrieb: So ein Anhänger war doch schon recht auffällig. Wenn er von Frauke gewesen ist, dann hätte es jemanden aus der Familie oder Freundeskreis auffallen müssen.Auch ein Talisman zeigt man mal rum.
Kreuz Finger Groee Vergleich



Ich finde den Anhänger nicht besonders groß oder auffällig.


Wenn sich Frauke eine Woche vor ihrem Verschwinden einen Anhänger kaufen würde hätte er Familie und Freunden auch NICHT zwangsläufig auffallen müssen.


Die Leiche trug die Kleidung vom Tag des Verschwindens.

Das ist für mich nach wie vor ein Hinweis darauf, dass der Täter Frauke nicht unbedingt " entblößt " haben muss.

Und auch wenn ihre Tasche und ihr Handy, sowie ihre Uhr verschwunden bleiben, bedeutet dies nicht zwangsläufig, dass der Täter Frauke durchsucht haben muss.

Das Kreuz wird aufgrund seiner Größe und Beschaffenheit, keine Beulen in einer Hosentasche machen die man sofort sehen könnte ( im Gegensatz zu einem Handy oder einem zusammen geknüllten Taschentuch).

Sollte der Täter sich Sorgen gemacht haben um Gegenstände die Frauke zur Flucht verholfen hätten, wäre dieser kleine Anhänger das kleinste Problem.

Irgenwie habe ich immer noch das Gefühl, dass alles anders war, als es auf den ersten Blick scheint.

Irgenwie glaube ich nicht, dass der Täter sie " sexuell" belästigt hat.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

11.09.2013 um 19:36
@Malinka
Da hast Du recht. Das Kreuz habe ich mir größer vorgestellt. Trotzdem denke ich, wenn es ein Schmuckstück von ihr war, dass es dem einen oder anderen aus der Familie, wie Fraukes Schwester bekannt gewesen wäre. Wenn es eine Anschaffung kurz vor der Tat war, so hätte sich der Ladenbesitzer doch irgendwie gemeldet denke ich mal. Es sei denn sie hat es aus dem Ausland.
Kann natürlich sein, dass sie es gefunden hat auf den Heimweg aufgesammelt hat. Aber auch da hätte sich der Besitzer eigentlich melden können.


melden

Mord an Frauke Liebs

11.09.2013 um 19:50
Zitat von MalinkaMalinka schrieb:Irgenwie habe ich immer noch das Gefühl, dass alles anders war, als es auf den ersten Blick scheint.

Irgenwie glaube ich nicht, dass der Täter sie " sexuell" belästigt hat.
Ich denke mal, das meine Ausführungen (oben) ebenfalls nicht zu treffen. Höchstwahrscheinlich war es anders. Vielleicht wurde sie ja auch nicht sexuell missbraucht. Das Frauke ihre Kleidung bis zum Schluss trug muss trotzdem nicht heißen, das sie nicht doch sexuell genötigt wurde.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

11.09.2013 um 20:34
@Malinka
welche tat hat er begangen ?
frauke entführt.

welcher ort ?
paderborn innenstadt nähe pub.

das frauke in nieheim dabei war, muss ja nicht sein.
das hast du richtig erkannt.
allerdings war sie bei allen anderen kontakten dabei .


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

11.09.2013 um 22:09
@zweiter
Zitat von zweiterzweiter schrieb:welche tat hat er begangen ?
frauke entführt.
Woher weisst du das? Ich gehe immer noch davon aus das FL freiwillig mitgegangen ist.


melden

Mord an Frauke Liebs

11.09.2013 um 23:12
Wenn sie freiwillig mit gegangen ist ,da frage ich mich aber für wie lange?


melden

Mord an Frauke Liebs

11.09.2013 um 23:19
Vielleicht war es ja auch ein Täter, der sehr einsam war und insgesamt sehr zurückgezogen lebte und Frauke für sich alleine beanspruchen wollte.
Aber wer auch immer der Täter ist oder war, bis jetzt hat er keine Reue gezeigt und sich gestellt.


melden

Mord an Frauke Liebs

11.09.2013 um 23:21
Ich fand diese Nachricht hier, und dazu würden mich unten stehende Fragen interessieren..
Durchsuchungen im Mordfall Frauke Liebs
Bei den Ermittlungen im Paderborner Mordfall ?Frauke Liebs? hat die Polizei noch immer keine heiße Spur. Die Beamten durchsuchten gestern mehrere Wohnungen, Schuppen und Werkstätten in Paderborn, Delbrück, Nieheim-Entrup und im lippischen Belle. Nach Informationen der Neuen Westfälischen war ein 37jähriger aus Nieheim besonders ins Visier der Fahnder geraten ? doch in der Wohnung des Mannes konnte nichts Verdächtiges gefunden werden.
http://www.radiohochstift.de/m/nachrichten/paderborn-hoexter/detail-ansicht/article/durchsuchungen-im-mordfall-frauke-liebs.html

Weiß hier jemand wie die Polizei auf Delbrück und Belle kommt? Waren das Wohnungen, Schuppen und Werkstätten, die dem 37jährigem aus Nieheim gehörten ?
Gibt es nähere Infos was das für Werkstätten sind?

Wenn diese Örtlichkeiten durchsucht wurden, müsste da doch schon etwas Handfestes vorgelegen haben oder nicht? Ich meine man bekommt doch nicht so ohne Weiteres einen Durchsuchungsbeschluss, oder ? Der Tatverdacht muss zumindest durch Tatsachen in irgendeiner Form konkretisiert gewesen sein, bloße Vermutungen reichen nicht aus, habe ich irgendwo mal gelesen.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

11.09.2013 um 23:33
Klingt irgendwie nach Tischler -Zimmerei. Vielleicht hat sich da jemand damals merkwürdig verhalten und ist so ins Visier geraten?


melden

Mord an Frauke Liebs

12.09.2013 um 00:00
Ich dachte bei Werkstatt sofort an KFZ Werkstatt. Ja Tischler-Zimmerei wäre auch eine Möglichkeit, stimmt. Aber nur aufgrund von merkwürdigem Verhalten dann Durchsuchungen besagter Gebäude, finde ich recht dürftig.


melden

Mord an Frauke Liebs

12.09.2013 um 06:48
@Barney2013
Zitat von Barney2013Barney2013 schrieb:Das Frauke ihre Kleidung bis zum Schluss trug muss trotzdem nicht heißen, das sie nicht doch sexuell genötigt wurde.
Dass Frauke ihre Kleidung vom Verschwindetag bei Auffinden ihrer Leiche trug, kann aber auch bedeuten, dass sie sie die ganze Zeit anhatte, was ich persönlich für grundsätzlich möglich halte.

Dennoch gehe ich davon aus, dass der Täter ihr, während sie bei ihm war, andere Kleidung gegeben hat. Entweder, weil der Täter sadistisch veranlagt ist (z.B. Frauke muss bestimmte Kleidungsstücke tragen, die den Täter in irgendeiner Art erregen) oder er gibt ihr Kleidung, weil er sie "sauber" haben möchte, oder eben einfach weil er sie kennt und ihr das Gefühl gibt, dass alles gut wird (vielleicht weil er selber noch dran glaubt, dass alles gut werden wird).


melden

Mord an Frauke Liebs

12.09.2013 um 11:27
@Barney2013

Zu den Werkstätten hab ich mal geschaut .....zu den Tischler-und Zimmereien gäbe es noch Schlosserwerkstätten, Kunstschmieden, Schneidereien, die bereits genannte Autowerkstatt auch als Mietwerkstatt, Werkstätten im künstlerischen Bereich, Malereiwerkstatt ( Ateliers) , Theaterwerkstatt. Grundsätzlich metallverabeitende Betriebe wie Schweißer und Dreher ect, haben Werkstätten.


melden

Mord an Frauke Liebs

12.09.2013 um 11:45
lese von dem zeitungsartikel zum ersten mal hier, war der schon vorher bekannt dieser zeitungsbericht u. den durchsuchungen? gibt es da noch mehr artikel?


melden

Mord an Frauke Liebs

12.09.2013 um 12:15
-edit


melden

Mord an Frauke Liebs

12.09.2013 um 12:15
@nadus_akirfa
Wenn der Täter sadistisch veranlagt ist, ist es gut möglich, dass es nicht seine erste Tat in dieser Richtung war und er ggf. nochmals irgendwo zuschlägt bzw. zugeschlagen hat. Wenn er aus einem kleinen Ort, wie Nieheim stammt, muss er doch irgendwem mal negativ aufgefallen sein? Mir fällt es so schwer zu glauben, dass er bis heute unentdeckt geblieben ist.

@MicFinchHatton
Eine Werkstatt ist zumindest eine gute Versteckmöglichkeit. Ich frage mich, was die Polizei damals bei ihm konkret suchte,..das Handy, die Tasche,..? Ins Visier ist er geraten, weil er kein Alibi hatte.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

12.09.2013 um 12:26
Zitat von Barney2013Barney2013 schrieb: Ins Visier ist er geraten, weil er kein Alibi hatte.
Das ist ja interessant, weißt du Näheres dazu?

Ja was sie wohl konkret suchten ? Kann eigentlich nur etwas gewesen sein, was auf die Anwesenheit Fraukes im durchsuchten Objekt hingewiesen hätte. Möglicherweise Handy, Tasche, Uhr, Geldbörse oder was auch immer noch in der Tasche war.

Wie sie wohl auf diese Person gekommen sind? Ich meine von jetzt auf gleich kommt man ja nicht auf jemanden bestimmtes, oder wurden von allen männlichen Personen in Nieheim die Alibis überprüft?


melden

Mord an Frauke Liebs

12.09.2013 um 12:31
@Barney2013

Mich würde mal interessieren ob Sie mit Hunden gesucht haben.


melden