Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

89.249 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

25.07.2013 um 20:06
@qwert987
Zitat von qwert987qwert987 schrieb:....oder aber sie hatte einen guten Grund den Namen nicht zu nennen, weil sie etwas mit der Person verband mit der sie unterwegs war, zumindest anfangs freiwillig. Anders kann ich mir das Täterverhalten nicht erklären
darüber hatte ich auch schonmal nachgedacht und bin dann zu dem entschluss gekommen ,das es eine "berühmte bekannte " person sein könnte .
zb besitzer eines geschäfts ,lokals ,sportler ...
eben etwas bekannter wie andere in der gegend und somit die situation etwas kniffeliger war.


melden

Mord an Frauke Liebs

25.07.2013 um 20:11
Welche Gründe könnten sie daran gehindert haben den Namen zu sagen:

1) Sie kannte den Namen nicht
2) Sie liebte die Person (unterschiedliche Formen der Liebe)
3) Sie wurde mit einem sehr starken Druckmittel erpresst


.
.
.
.
?


melden

Mord an Frauke Liebs

25.07.2013 um 20:14
4) Sie hatte mit der Person irgendetwas angestellt, das nicht richtig war und ungeahnt negative Folgen hatte und wollte deshalb keine Infos herausgeben


melden

Mord an Frauke Liebs

25.07.2013 um 20:15
4) schlechtes Gewissen (?)

Was zB@siri76


melden

Mord an Frauke Liebs

25.07.2013 um 20:18
Z.B. zusammen irgendetwas konsumieren, Auto fahren, Unfall bauen, eine vermeintlich leichte Verletzung davon tragen, von der man sich in ein paar Tagen wieder zu erholen glaubt?


melden

Mord an Frauke Liebs

25.07.2013 um 20:21
Das klingt gut,
sie war verletzt. Sie verletzte sich bei irgendeiner illegalen Tätigkeit.
Ein Gang ins KH schlossen beide aus, weil sie es nicht als lebensbedrohlich ansahen.
--> Benommen, Überdosierung eines einfachen Schmerzmittels, Leberversagen
--> Panik

Zumindest als alleinstehendes Konstrukt plausibel.
Aber es passt mir nicht (noch nicht) zu einigen anderen Details oder wie man im Mühlinghaus-Thread zu sagen pflegt Deteils


P.S.: "Ja, nein, nein..."
Sie wollte ins KH aber die andere Person nicht.

Wobei ich die Geächtnisprotokolle gerne ausser Acht lassen würde...


melden

Mord an Frauke Liebs

25.07.2013 um 20:24
@LIncoln_rhyME
Welche Deteils ;) sprechen Deiner Meinung nach dagegen? Und sorry wenn ich eine Antwort vorerst schuldig bleibe, werde mich hier gleich verabschieden :)


melden

Mord an Frauke Liebs

25.07.2013 um 20:27
Die Abläufe am Abend des Verschwindens zB.
Oder warum man/sie zigmal sagte sie käme heute oder gleich nH /gesagt haben soll.
Die späten Zeitpunke der Kontaktaufnahmen.

Ich schrieb ja "noch nicht" Es lässt sich durchaus eine Theorie daraus schustern.


melden

Mord an Frauke Liebs

25.07.2013 um 21:32
Nee, Frauke meinte doch, als Chris sie fragte, ob sie verletzt sei, ganz eindeutig NEIN. Also kann sie nicht verletzt gewesen sein.

@kingalex

Nein, sie war zu verwest und man konnte nichts finden und nichts feststellen.


melden

Mord an Frauke Liebs

25.07.2013 um 21:40
@Adell
sie sagte auch sie kommt gleich heim oder ob sie festgehalten wurde sagte sie ja nein nein.

bzw. soll gesagt haben.


melden

Mord an Frauke Liebs

25.07.2013 um 21:46
@LIncoln_rhyME

Irgendwie glaube ich schon, dass Frauke auch daran glaubte, dass sie noch nach Hause kommen wird. Und über das FEsthalten hat sich ja zunächst wahrheitsgemäß mit ja geantwortet, nur hat dem Täter die Antwort nicht gepasst, und deswegen hat sie das nein nein nachgeschoben.

Natürlich alles rein spekulativ ;-)


melden

Mord an Frauke Liebs

25.07.2013 um 21:50
Habe moie gerade nochmal die Bilder vom Tatort angesehen....wieso liegtxdas rote tshirt von ihr so weit weg und wo sind da Knochen? Gibt es auch unverpixelte? Ich finde es sehr seltsam das fast nichts von ihr übrig geblieben ist


melden

Mord an Frauke Liebs

25.07.2013 um 22:11
@Adell

@LIncoln_rhyME
Was absolut gegen meine vorherige Überlegung spricht sind wohl die Handyortungen, das passt überhaupt nicht :)


melden

Mord an Frauke Liebs

25.07.2013 um 22:34
@kingalex

Das hatten wir alles schon ein paar Seiten vorher:

Das T-Shirt liegt so weit weg, und die Schuhe übrigens auch, weil Tiere an ihrer Leiche gefressen haben. Die zerflücken solche Leichen richtig, sodass alles dann teilweise recht weit weg voneinander liegen kann.

Ich hab bisher noch keine unverpixelten Fotos finden können.

Die Knochen stecken noch in der Hose, den Rest können auch Tiere verschleppt haben. Das kannst du z.B. gut an dem Schädelknochen und dem separaten Unterkieferknochen sehen.

In der Tat ist es auch seltsam, dass sie so schnell verweste. 3 Monate sind eigentlich nicht lang, aber es war ja sehr warm in diesem Sommer, und da sie nicht begraben war, verging sie halt schnell.

Schau mal so 10 Seiten vorher oder so ähnlich. Da steht da ganz viel zu.


melden

Mord an Frauke Liebs

26.07.2013 um 02:12
@zweiter

Wenn du noch einmal genau meine Theorie liest, hast du einige Fragen beantwortet. Der Rest ist Glaube, und da kann man eben unterschiedlicher Meinung sein. Ich bin sicher, dass die Tat "frauke fixiert" war. Da spricht quasi alles dafür. Es hatte für mich einen eindeutigen persönlichen Bezug.

@berndgeorge

Ich fände es nett, wenn du eine Quelle für deine Aussage nennen könntest.


melden

Mord an Frauke Liebs

26.07.2013 um 07:25
Bitte eingeben....sr-film productions..dann dort auf startseite klicken..dann erscheint das bild von frauke liebs...dann auf das bild klicken...dieser simon ist zugleich der boss der fa..irgendwo ist er auch abgebildet.......es reicht auch einzugeben..im himmel wachsen weintrauben..dann erhaelt man auch sr-film productions..............er muss frauke wahnsinnig gerne gehabt haben, er ist bestimmt nicht der moerder.....aber wenn man seine productions anschaut........mache dir ein bild..........es hoert sich auch nach abbruch der beziehungdurch den tod an..r


melden

Mord an Frauke Liebs

26.07.2013 um 08:11
Ich denke auch, dass der Täter einen starken Bezug zu Frauke gehabt haben muss! Wie auch immer?! Ich glaube nicht, dass es ihm darum ging, jemanden zu töten... Zu welchen Zweck, macht sich der Täter die Mühe, Frauke über eine Woche irgendwo zu verstecken?
Vielleicht liefert das Festhalten von über einer Woche das eigentliche Motiv? Ging es ihm ausschlielich um die Kommunikation mit Frauke? Wollte er was bestimmtes von ihr? Das wiederum würde auch erklären, dass er Frauke, das Zugeständnis bezüglich der Anrufe und SMS gemacht hat... Vielleicht hatte Frauke in irgendeiner Form Macht über diese Personen, dass zu bewirken?

Ich meine, man kann sagen was man will... hätte es sich um einen völlig Irren Vergewaltiger oder sonste was gehandelt, der die Zeit nur dazu genutzt hat, sich an ihr zu vergehen... glaube ich kaum, dass Frauke ihre Panik soweit hätte unterdrücken können, dass die kurzen Telefongespräche so hätten stattfinden können?! Erst recht, wenn der Täter Frauke unter Drogen gesetzt haben soll... das wäre dann doch überhaupt nicht kalkulierbar!? Nein, ich denke eher... Frauke kannte ihn und ging nie davon aus, dass der jenige soweit geht und sie tötet!


melden

Mord an Frauke Liebs

26.07.2013 um 08:18
@porcupinetree
das die tat fraukebezogen ist ,will ich garnicht widersprechen .
wenn es ein bekannter war ist es logischerweise automatisch auf frauke bezogen.
nur mit der planung einer entführung ,die sich jetzt direkt auf frauke bezog ,das sehe ich nicht.
das hätte man einfacher haben können.

wenn man aber von einen kurzfristigen plan ausgeht
dann muß die freundin das verbindungsglied sein.
sie hatte frauke angerufen und zum pub geladen,vielleicht hatte sie noch mehr leute angerufen und dabei auch mitgeteilt das frauke auch dasein wird.
oder sie hatte frauke herbestellt ,weil sie wußte das jemand dort ist, der sie gerne hätte sehen wollen.
sozusagen als eine kleine verkupplungsgeschichte.

ansonsten ist es nur ein zufälliges treffen von täter und opfer gewesen ,was nicht ausschließt das sie sich trotzdem kennen.
es kann der nette junge vom nebentisch genauso gewesen sein ,wie jemand außerhalb vom pub.
doch wer hat denn im pub schon recherchiert ?oder es versucht?

die freundin scheint ja auch die letzte gewesen zu sein ,die frauke gesehen hatte.
es wurde gezeigt das die freundin sich an der tür verabschiedet hatte ,aber gesehen wo frauke lang ging ,hat sie nicht .
meine frage wäre,hat sie überhaupt gesehen das frauke das pub verließ ,alleine ,oder in begleitung ?
oder waren sie weit weg von dem ausgang und hatten sich dort verabschiedet.
ist es also möglich, das frauke den pub schon in begleitung verlassen hatte ?


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

26.07.2013 um 09:56
@zweiter

Weißt du, dass Stalker mit der Zeit ein bestimmtes Gefühl dafür bekommen, wann sie zuschlagen können. Weil sie die Lebensgewohnheiten einer Person so ausgekundschaftet haben, dass sie genau wissen, in welchem Umfeld die Zielperson unter welchen Bedingungen lebt. Wir verharmlosen das noch immer häufig, weil wir denken, dass Stalking letztlich gewaltlos bleibt, es nie zu einer Gewaltausführung kommt. Das stimmt längst nicht mehr. Eine geplante Entführung ist also möglich, wenngleich der Tag dafür jeder andere auch hätte sein können oder eben nicht. Je nach Gelegenheit.

@Lara1973

Meine Theorie des Stalkers erklärt auch das längere Festhalten von Frauke, denn Stalker mit Personenfixierung sind, je länger die Fixierung dauert, krank und steigern sich in eine gemeinsame Welt mit ihrem Zielopfer hinein. Deswegen war Fraukes ehrliche Ja-Antwort auf die Frage...wirst du festgehalten...auch ihr Todesurteil. Der Täter hat sich in seiner Machtakzeptanz von Frauke und Dominanz über Frauke nun verraten gefühlt und gemerkt, dass er ihre Seele nicht ganz kontrollieren konnte. Es mag sein, dass ihr Tod nicht hundertprozentig von Beginn an geplant war - die Verschleppung Fraukes war es, und diese allein hat dem Täter Lustgewinn verschafft. Ich halte den Täter für einen Typen, der jedenfalls sadistische Züge hat, weil er jahrelang eine erniedrigende Ohnmacht gegenüber Frauen gespürt. Möglicherweise ist er aus irgendwelchen Gründen ziemlich unattraktiv und fühlt sich auch so. Vielleicht hat Frauke ihn in den Jahren zuvor fasziniert, aber auch auf eine Weise erniedrigt, die ihm im Gedächtnis blieb.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

26.07.2013 um 10:22
@zweiter
Zitat von zweiterzweiter schrieb: meine frage wäre,hat sie überhaupt gesehen das frauke das pub verließ ,alleine ,oder in begleitung ?
oder waren sie weit weg von dem ausgang und hatten sich dort verabschiedet.
ist es also möglich, das frauke den pub schon in begleitung verlassen hatte ?
Vollkommen richtig.
Wir haben ja eigentlich GAR kein BILD von dem Pub Abend.
Wir wissen nur das, was uns gesagt worden ist in Beiträgen.
Die nachgestellten Szenen sind NACHGESTELLT.
Bei manchen wissen wir bereits,
dass sie nicht so abgelaufen sind wie z. B. im Beitrag von XY


Frage die für mich immer noch offen sind :

- Wie genau hat die Freundin Frauke verabschiedet an diesem Abend?
° an der Tür?
° an der Theke
° bereits am Tisch


Schließlich wissen wir nicht mal ob sie mit ihr an die Theke ging
um zu zahlen wie im Beitrag XY.
Sagte man nicht im Thread im Triangle hat man immer sofort gezahlt ?


Wenn viele ihrer Freunde und Bekannten dort waren können wir
nicht davon ausgehen, dass nicht jemand irgendwo draußen stand.

Jemand der sie kannte und auch gesehen hat, dass sie wirklich ging.
Sie wird sich ja nicht nur von der Freundin verabschiedet haben,
sondern auch von den anderen.
Nur eine Vermutung. Ich würde es auf jeden Fall tun.


- Hat sie wirklich bescheid gesagt, dass sie
nach Hause gehen wird, weil sie keinen Schlüssel hat, oder hat sie einfach gesagt
ich mache mich auf den Weg nach Hause?
° Hat er Ö nicht im Ungelöste Mordfälle nicht gesagt "... sie hat ihre Zeche gezahlt..." ?
° also zahlte man doch nicht sofort? Oder nur wenn man einen Tisch hatte?
also hat sie am Tisch gezahlt?


Dann würde jeder der drumherum saß auch mit bekommen haben, dass sie geht.
Sollte der Täter bereits im Pub gewesen sein, hätte er so sehr gut sehen können WANN
sie geht.

Ich würde sagen, wäre er/ sie im Pub gewesen, dann wäre ein spontanes Verschwinden
nach dem Frauke gegangen ist sehr auffällig an diesem Abend.

Deshalb gehe ich von einem Abfangen

° vor dem Pub
° auf dem nachhause Weg
° oder kurz vor der Haustüre ( nicht direkt davor, aber irgendwo auf dem Weg kurz vorher )

aus.


melden