Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der schwarze Mann/Soko Dennis

10.496 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Schwarzer Mann, Dennis Rostel, Dennis Klein
InsaneMenace
Diskussionsleiter
Profil von InsaneMenace
beschäftigt
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Der schwarze Mann/Soko Dennis

23.11.2009 um 17:50
@hulkster

Ist schon klar, hab dich richtig verstanden, nur meine ich das z.b. nach der tat die opfer dann sicher erzählt hätte das sie den jeweiligen typen vorher schonmal gesehen, gesprochen haben, und sollten sie ihn nicht erkannt haben, da eben bei der tat mit maskierung, durch polizeigespräche etc. sicher dahin geführt worden sind, ob nicht tage oder einen tag vorher etwas ausergewöhnliches passiert ist, z.b. das ihnen ein fremder bonbons angeboten hat, erventuell auch nur versucht hat mit ihnen kontakt aufzunehmen.... hmmm ... stelle ich mir auf jeden fall so vor.


melden
Anzeige

Der schwarze Mann/Soko Dennis

23.11.2009 um 17:53
@InsaneMenace
InsaneMenace schrieb: nur meine ich das z.b. nach der tat die opfer dann sicher erzählt hätte das sie den jeweiligen typen vorher schonmal gesehen, gesprochen haben,
Genau daswurde in den Medien doch angesprochen!!
Ausserdemwird nicht jedes Detail an die Öffentlichkeit gegeben, aber das hab ich dir ja schon versucht verständlich zu machen ;)


melden

Der schwarze Mann/Soko Dennis

23.11.2009 um 17:55
Als ich vor zig Jahren das erstemal davon hörte, war mein erster Gedanke:
Der war wohl als Kind in so einer Herberge und wurde dort mißbraucht.
Deswegen ziehts Ihn immer wieder dort hin.
War aber jetzt echt nur mein damaliger spontaner Gedanke!


melden
InsaneMenace
Diskussionsleiter
Profil von InsaneMenace
beschäftigt
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Der schwarze Mann/Soko Dennis

23.11.2009 um 17:56
@hulkster

ok, dann ist das bis dato an mir vorbei gegangen 00
von daher noch erschreckender das der kerl bis dato nicht geschnappt wurde.


melden
InsaneMenace
Diskussionsleiter
Profil von InsaneMenace
beschäftigt
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Der schwarze Mann/Soko Dennis

23.11.2009 um 17:59
@MacRaph

ich weis nicht, ich gehe einfach mal davon aus das er sich in diesem umfeld gut auskennt, sprich die gepflogenheiten, den tagesablauf etc., sich daher gut zurecht findet, auch weil ja viele landschulheime nach ähnlichem schema erbaut wurden und sich daher sicher fühlt. aber du musst nicht unrecht haben, wäre eine möglichkeit.


melden
shadowsurfer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der schwarze Mann/Soko Dennis

23.11.2009 um 18:01
ich kenne den Fall auch aus dem TV, ist ja bestimmt 600 km von mir entfernt. ich glaube das kam mal beim Jauch/SternTV.


melden

Der schwarze Mann/Soko Dennis

23.11.2009 um 18:02
@InsaneMenace
Kann mich nicht mehr so genau an den Bericht, den ich damals sah erinnern. Weiß
aber, das dort erwähnt wurde, das alle "Angestellten" überprüft wurden.
Wahrscheinlich kam ich deswegen auf diesen Gedanken.


melden
InsaneMenace
Diskussionsleiter
Profil von InsaneMenace
beschäftigt
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Der schwarze Mann/Soko Dennis

23.11.2009 um 18:05
@InsaneMenace

muss ja kein angestellter sein, eventuell jemand der früher pfadfinderführer war, daher offt mit ähnlichen gruppen in selbiger gegend unterwegs, ehemaliger lehrer oder noch lehrer, busfahrer, der öffter mit schulklassen unterwegs war etc. für mich auf jeden fall ehemalig. warum? weis nicht, ist so ein gefühl, daher ist er auch nicht zurück verfolgbar nehme ich an.


melden
InsaneMenace
Diskussionsleiter
Profil von InsaneMenace
beschäftigt
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Der schwarze Mann/Soko Dennis

23.11.2009 um 18:48
So, hier habe ich meiner meinung nach einen sehr hilfreichen link mit karten und chronologie der geschenisse, zum besseren verstehen der fälle.

http://www.kinder-schicksale.de/dennis/


melden
InsaneMenace
Diskussionsleiter
Profil von InsaneMenace
beschäftigt
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Der schwarze Mann/Soko Dennis

23.11.2009 um 18:58
1) Hepstedt (Missbrauch)

2) Cluvenhagen (Missbrauch)

3) Badenstedt (Missbrauch)

4) Scheeßel (Mord an Stefan Jahr)

5) Selker Noor (Missbrauch und Mord an Dennis Rostel)

6) Ottendorf (Missbrauch)

7) Bremen (Missbrauch)

8) Bademühlen (Missbrauch)

9) Wulsbüttel (Missbrauch und Mord an Dennis Klein)

10) Verden (Fund der Leiche von Stefan Jahr)

11) Skive/Holstebro (Fund der Leiche von Dennis Rostel)

12) Rotenburg (Fund der Leiche von Dennis Klein)


mt58176,1258999126,karte


melden
InsaneMenace
Diskussionsleiter
Profil von InsaneMenace
beschäftigt
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Der schwarze Mann/Soko Dennis

23.11.2009 um 19:00
13) St. Brevin Les Pins (Mord an Jonathan Coulom)

14) Brunssum (Mord an Nicky Verstappen)


mt58176,1258999214,karte1


melden

Der schwarze Mann/Soko Dennis

23.11.2009 um 19:04
Wieso "der schwarze Mann"???


melden
InsaneMenace
Diskussionsleiter
Profil von InsaneMenace
beschäftigt
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Der schwarze Mann/Soko Dennis

23.11.2009 um 19:13
@Spartacus

Weil er so von der Presse genannt wird, auf Grund seines Kleidung/Vermummung

Schwarzer Mann oder auch Maskenmann

mt58176,1258999990,maske DW Hamburg Mu 735183a

Phantombild von dem Typ,
kein Scherz


melden
InsaneMenace
Diskussionsleiter
Profil von InsaneMenace
beschäftigt
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Der schwarze Mann/Soko Dennis

23.11.2009 um 19:41
Hier eine Stellungnahme des Vaters von Stefan Jahr über private Ermitlungen die er hat durchführen lassen und dessen Ergebnisse......

Als Stefan Jahr in der Nacht vom 30. auf den 31.März 1992 aus dem Internat der Eichenschule in Scheeßel verschwand, sah ein Lehrer, der gegen 00.30 Uhr auf dem Wege von einem gemütlichen Abend bei dem für Stefan zuständigen Erzieherehepaar zu seiner auf dem Internatsgelände gelegenen Wohnung war, einen jungen Mann, in dem er einen damals 18-jährigen Internatsschüler zu erkennen glaubte, der erst seit knapp zwei Monaten im Internat wohnte. Der junge Mann lief weg, als er den Lehrer bemerkte, und verschwand in dem neben dem Internat gelegenen Wäldchen.

Am nächsten Tag bestritt der betreffende Schüler, von dem Lehrer befragt, sich in der Nacht draußen aufgehalten zu haben. Er blieb auch bei dieser Behauptung, als er am 3. April vom Leiter der Ermittlungen im Fall Stefan telefonisch dazu befragt wurde. Am 28. April fand erstmals eine direkte Befragung dieses Schülers durch die Polizei statt, bei der es um seinen Aufenthalt am Abend des 30. März und in der darauf folgenden Nacht ging. Er sagte aus, am Abend an einer Feier bei einem Zimmernachbarn teilgenommen zu haben, bei der verhältnismäßig viel Alkohol getrunken wurde, und gegen 22.00 Uhr schlafen gegangen zu sein. Auf keinen Fall sei er danach noch einmal draußen gewesen. Die Vorgänge um die genannte Feier wurden später von anderen Personen bestätigt. Allerdings sagte der Zimmergenosse des betreffenden Schülers aus, dass er auch an dieser Feier teilgenommen hätte und danach vor ihm zu Bett gegangen sei. Aufgrund des genossenen Alkohols habe er so fest geschlafen, dass er nicht sagen könnte, wann sein Mitbewohner ins Zimmer gekommen sei oder ob er das Zimmer in der Nacht noch einmal verlassen hätte.

Am 3. Mai wurde Stefans Leiche in der Verdener Düne gefunden. Der Schüler wurde daraufhin am 7. Mai noch einmal befragt und blieb bei seiner Aussage, sich in der Nacht nicht im Freien auf dem Internatsgelände aufgehalten zu haben. Aufgrund des Leichenfundes kam die Polizei zu dem Schluss, dass der Täter “z.Zt. vorhandene oder ehemalige Beziehungen nach Scheeßel und Verden bzw. Ortskenntnisse” haben müsse. Außerdem müsse “ihm ein PKW zum Zeitpunkt des Verschwindens von Stefan Jahr oder in der Phase danach zur Verfügung gestanden haben.” Da beide Feststellungen nachweislich auf diesen Schüler nicht zutrafen, rückte er aus dem Fokus der polizeilichen Ermittlungen. Auch dem Umstand, dass er das Internat am Ende des Schuljahres verließ und sein letztes Jahr vor dem Abitur an einem weit entfernten Internat verbrachte, wobei als Grund für diese Maßnahme die “ständigen Vernehmungen durch die Polizei” angegeben wurden, maßen die Ermittler keine Bedeutung bei. Die Polizei ging davon aus, dass Stefans Leiche in der Nacht seines Verschwindens in der Verdener Düne vergraben wurde.

Im Rahmen von privaten Ermittlungen im Jahre 2004 kamen Fakten zu Tage, die eine Reihe der Ereignisse, die bei den Ermittlungen 1992 untersucht worden waren, in einem anderen Licht erscheinen ließen.........

Hier geht es weiter.....

http://forum.ungeklaerte-morde.de/read.php?14,1248,1248#msg-1248


melden
InsaneMenace
Diskussionsleiter
Profil von InsaneMenace
beschäftigt
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Der schwarze Mann/Soko Dennis

23.11.2009 um 21:17
In den betroffenen Landschulheimen und Umgebung wird nicht gerne über die Fälle gesprochen da dies finanzielle Einbussen mit sich zieht und die Gäste ausbleiben....
Hier mal ein Bericht.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der unheimliche Besucher
In der Nähe von Bremen geht ein Kindermörder um. Porträt eines Landstrichs in Angst

Vier Männer und eine Frau biegen mit dem Wagen, aus Richtung Bremen kommend, von der Hauptstraße links ab. Sie fahren über einen Feldweg bis zu einer Gruppe von Flachbauten im Wald. Neben dem Tiergehege vor der Haustür steigen sie aus. Einer hält einen Packen Zettel in der Hand und eine Landkarte, ein anderer eine Kamera. Sie blicken durch eines der vielen Fenster, die auf Hüfthöhe in die Wände eingelassen sind. Es sind Drehfenster, die in der Längsachse kippen. Man könnte mühelos hineinklettern. Die Besucher blicken nur durch dieses eine Fenster. Sie gehen um das Haus herum zu dem Spielplatz dahinter, wo der dichte Wald sich ein wenig öffnet. Sie inspizieren die Terrasse, die in die Kellerräume führt. Sie lugen durch die Scheiben. Dann gehen sie zurück zum Auto. Sie steigen ein und fahren weg.

Kurz darauf kommt ein zweiter Wagen. Eine junge Frau steigt aus. Im Haus beginnt ein Hund zu bellen. Er schlägt mit den Pfoten gegen eine Wand, immer wieder. Es hört sich an, als hämmere ein Mensch gegen eine Tür. Als brauche jemand Hilfe. Die Frau schließt auf und geht hinein.

Die Frau heißt Dörte Brinkmann, sie ist die Leiterin des Schullandheims Wulsbüttel. Sie hat sich in einem der Gebäude aus den sechziger Jahren ein gemütliches Wohnzimmer eingerichtet, mit Sofa, Fernseher, großem rundem Holztisch. Sie wohnt hier mit ihrem Mann. Sie weiß nicht, dass Beamte der Soko Dennis da gewesen sind, wieder einmal. Die Sonderkommission der Polizei sucht den Mörder von Dennis Klein, neun Jahre alt, entführt aus dem Heim, im September. Wahrscheinlich stieg er durchs Fenster ins Zimmer des Jungen. Dennis wurde zwei Wochen später gefunden, erstickt.

Heute brachte die Soko einen englischen profiler mit, der Tatorte vergleicht. Sie sucht nach Ähnlichkeiten mit anderen Mordfällen, denn der Täter hat keine Spuren hinterlassen. Sie tut ihre Arbeit, ohne dass die Öffentlichkeit viel davon erfährt. Sie sucht Dennis' Mörder seit einem halben Jahr.

Wenn sie abends aus dem Haus geht, nimmt sie den Spieß mit

Dörte Brinkmann ist eine kräftige Frau mit dichten blonden Haaren. Sie ist 28 Jahre alt, ein paar Dörfer weiter geboren. Sie redet schnell, nimmt sich kaum Zeit zum Atemholen. Sie sagt: »Ich hoffe, dass ich dieses Jahr überstehe.« Wenn sie abends rausgeht, um die Gänse zu füttern, holt sie zuvor einen Holzspieß, eine Taschenlampe und den Hund. Sie sagt, dass sie Angst hat. Sie meint auch: Angst um ihren Job.

Weiter geht es hier........

http://www.zeit.de/2002/11/200211_kindermoerder.xml


melden

Der schwarze Mann/Soko Dennis

23.11.2009 um 21:29
Bei über 40ig Taten müsste es doch ein eindeutiges DNA-Profil geben, wenn es tatsächlich ein und derselbe Täter ist.

Kira


melden
InsaneMenace
Diskussionsleiter
Profil von InsaneMenace
beschäftigt
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Der schwarze Mann/Soko Dennis

23.11.2009 um 21:46
@KiraW


An Stefan Jahr wurde wohl DNA gefunden. Allerdings fand der DNA Test erst 2007 statt, wobei die Bevölkerung erst 2008 davon in Kentnis gesetzt wurde.

Hier mal einen Auszug aus dem von mir um 19.41 Uhr geposteten Artikel....

Jedenfalls wurde im November 2007 mit dem immer noch nicht abgeschlossenen DNA-Massentest begonnen, über den die Medien im Mai 2008 informiert wurden. Nach Kenntnis des Verfassers waren bis zum Dezember 2008 alle der ca. 1000 Männer, an die die Aufforderung ergangen war, sich zu beteiligen, dieser Aufforderung nachgekommen, bis auf 16, zu denen die Personen gehören, über die hier berichtet wird. Da davon auszugehen ist, dass der konsequent bis zum Ende durchgeführte Test, zur Aufklärung der von dem „Maskenmann“ begangenen Verbrechen und zur Überführung des Täters führen wird, erscheinen die Fragen berechtigt, warum es immer noch nicht geschehen ist und wann es endlich geschehen wird.


melden
InsaneMenace
Diskussionsleiter
Profil von InsaneMenace
beschäftigt
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Der schwarze Mann/Soko Dennis

23.11.2009 um 21:53
Hier mal das Bewegungsprofil mit Tatorte und Kalenderdaten,
ich will nicht wissen wie hoch noch die Dunkelziffer ist:


Schullandheim in Hepstedt am 24./28.02.92

Schullandheim in Hepstedt am 02./03.03.92

Schullandheim in Hepstedt am 16./20.03.92

Schullandheim in Badenstedt am 24./26.03.92

Schullandheim in Cluvenhagen am 25./26.03.92


Stefan Jahr
Internat in Scheeßel am 30./31.03.92 mord


Schullandheim in Hepstedt am 28./29.04.92

Schullandheim in Hepstedt am 12./13.06.92

Schullandheim in Badenstedt am 07./08.08.92

Zeltlager in Selker Noor am 09./10.08.92

Schullandheim in Hepstedt am 28./29.08.92

Schullandheim in Badenstedt am 08./09.09.92

Schullandheim in Hepstedt am 10./11.09.92

Schullandheim in Hepstedt am 23./24.09.92

Schullandheim in Hepstedt am 28./29.10.92

Schullandheim in Cluvenhagen am 09./13.11.92

Einfamilienhaus in Bremen am 01./30.04.94

Schullandheim in Badenstedt am 13./14.05.94

Einfamilienhaus in Bremen am 10./18.07.94

Zeltlager in Selker Noor am 28./29.08.94

Einfamilienhaus in Bremen am 16./17.09.94

Einfamilienhaus in Bremen-Lilienthal am 29./30.11.94

Straße in Bremen am 12/94 -03/95

Schule/Straße in Bremen am 8.02.06.95

Jugendherberge in Bademühlen am 08./09.04.95

Schullandheim in Badenstedt am 10./11.05.95

Schullandheim in Wulsbüttel am 27./28.06.95


Dennis Rostel
Zeltlager in Selker Noor am 23./24.07.95 mord


Schullandheim in Badenstedt am 14./15.10.95

Reihenhaus in Bremen am 21./22.10.95

Reihenhaus in Bremen am 08.11.96

Reihenhaus in Bremen am 6./13.12.96

Reihenhaus in Delmenhorst am 28.11.97

Schullandheim in Badenstedt am 19./20.06.98

Schullandheim in St. Brevin les Pins/Frankreich am 12./13.08.98


Nicky Verstappen
Zeltlager in Brunssum/Niederlande am 09./10.08.98 mord


Schullandheim in Wulsbüttel am 25.07.- 05.08.99

Wohnhaus in Rheine am 23.03.01

Wohnhaus in Rheine am 03.04.01


Dennis Klein
Schullandheim in Wulsbüttel am 04./05.09.01 mord


Jonathan Coulom
Schullandheim in St. Brevin les Pins/Frankreich am 06./07.04.04 mord


Jugendherberge in Rheine am 09.08.08

Wohnhaus in Rheine am 26./27.04.09

Jugendherberge in Rheine am 13.06.09


melden

Der schwarze Mann/Soko Dennis

24.11.2009 um 01:29
@InsaneMenace
InsaneMenace schrieb:Phantombild von dem Typ,
kein Scherz
Gibt es Angaben wo und unter welchen Umständen das Phantombild erstellt worden ist?

Ich frage mich, wie der Täter so gekleidet ins Zimmer kommen kann, ohne dass das Kind anfängt zu schreien!? Ich stelle es mir auch generell schwierig vor, ein Kind unbemerkt aus so einem Schullandheim zu entführen. Der Täter muss sich ja bestens mit den örtlichen Gegebenheiten ausgekannt haben. Er hat wahrscheinlich schon sehr viel Zeit an den Tatorten verbracht, als Jugengruppenleiter o.ä.

Und gibt es Infos wie die Missbrauchsfälle ohne Tötung verlaufen sind. Sind diese im Zimmer erfolgt? Gibt es Aussagen von den missbrauchten Kindern? Da schlafen doch sicher immer mehrere in einem Zimmer, schon komisch, dass der Täter nie überrascht wurde.


melden
Anzeige

Der schwarze Mann/Soko Dennis

24.11.2009 um 02:12
Der Fall scheint jedoch nicht überregional besonders bekannt zu sein oder?


melden
369 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Morde in Juárez18 Beiträge