weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der verschwundene Mirco

2.334 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Mirco, Grefrath
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der verschwundene Mirco

09.09.2010 um 16:20
Entweder die Hunde finden ihn oder niemand, so ist das doch eigentlich immer!
Da helfen jetzt bestimmt nur noch die weltbesten Bluthunde! :|


melden
Anzeige

Der verschwundene Mirco

09.09.2010 um 16:24
@Ashert001
Ne, Spaziergänger finden ihn! War doch beim Fall Bögerl auch so. Die Hunde haben sie nicht gefunden aber ein Spaziergänger.


melden

Der verschwundene Mirco

09.09.2010 um 16:30
Naja..das mit den Hunden ist so ne Sache...die Duftspuren sind eben flüchtig. Und wenns noch Regnet....
Muss mal meine Schwägerin fragen, wie lange Hunde eigentlich trailen können. Die scheucht Muttern immmer durchn Wald und lässt se ewig anner Bushaltestelle hocken, bis die Hundestaffel sie gefunden hat.


melden

Der verschwundene Mirco

09.09.2010 um 16:39
Also ich kann mich nur denen anschließen, die gesagt haben, dass sie mit 10 Jahren meist schon im Bett lagen um 22:00 Uhr...

Ich muss dazu auch sagen, dass ich öfters nicht um 22:00 Uhr im Bett lag... aber um diese Zeit zu Hause war ich AUF JEDEN FALL...

Das finde ich normal und mit meinen Kindern war das auch so!

Diejenigen hier, die erzählen, die waren dann noch draußen unterwegs, sind meines Erachtens die Ausnahme... alle meine damaligen Freunde und Bekannte gleichen Alters mussten um 22:00 Uhr längst zu Hause sein mit 10 Jahren.

Ich weiß noch nicht so genau, ob ich das so glauben soll, dass die Eltern einfach ins Bett gegangen sind. Wenn ja, finde ich das schon ein starkes Stück... na ja, so ist das eben... es geht 1.000 Mal gut und einmal eben nicht !!!

Ich hoffe um alles in der Welt, dass KEIN Gewaltverbrechen geschehen ist. Im Moment geht es nur darum, dass Mirco schnell gefunden wird und das ihm nichts geschehen ist.


melden
Gallimimus78
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der verschwundene Mirco

09.09.2010 um 16:46
crime schrieb:Eltern haben eine Aufsichtspflicht. Aus, Ende, Fakt.
Dieser sind die Eltern des kleinen Mirco nicht nachgekommen.
Ich geb @crime voll recht...und einigen anderen auch.

Wer sein Kind liebt sorgt sich und lässt es in dem Alter nicht abends irgendwo rumlaufen/ rumfahren.
Mit 10 ist man zwar kein "Baby" mehr, aber
auch noch kein Jugendlicher... sondern ein Kind...
und ein Kind muss beschützt, anständig versorgt, gefördert und geliebt werden... ect, ect.

Wem diese Verantwortung zu viel oder zu anstrengend ist, der sollte sich kein Kind anschaffen. Punkt.

Leider denke ich, dass Mirco nicht mehr lebt... ich hoffe es sehr, aber solche Verbrecher lassen ihre Opfer selten am Leben :( und von einem Verbrechen gehe ich aus.
Woher sollte er denn bitteschön jetzt noch plötzlich auftauchen?!


melden
Gallimimus78
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der verschwundene Mirco

09.09.2010 um 16:52
@Ashert001
Ashert001 schrieb:Ein seltsamen schwarzen Kombi wollen Anwohner auch gesehen haben!
Seltsamerweise sehen Zeugen immer dunkle oder Schwarze PKW in der Nähe von Tatorten...
Zeugenaussagen in solchen Fällen sind meistens sehr vage und solche Autos gibts wie Sand am Meer. Ausserdem helfen sie leider nicht weiter :/


melden

Der verschwundene Mirco

09.09.2010 um 16:56
Ich muss @Gallimimus78 zustimmen.

Schwarze Kombis gibts wie Sand am Meer. Da jemanden zu finden dürfte schwierig werden.


melden

Der verschwundene Mirco

09.09.2010 um 19:37
Hier lese ich aus vielen Beiträgen heraus, dass die vermutete Anzahl entflohener Kinderschänder/m² unmittelbaren Einfluss auf die Kindererziehung hat.


melden

Der verschwundene Mirco

09.09.2010 um 19:46
@lambretta
Aber doch nicht entflohen...nur die, die nach Absitzen ihrer Haftstrafe aus dem Gefängnis entlassen werden...


melden

Der verschwundene Mirco

09.09.2010 um 19:51
Aufgrund des Kommentars eines Polizeisprechers dreht sich hier alles um Verbrechen - von Entführung, über Fahrerflucht bishin zum Vorwurf des Kindesmissbrauchs.
Eine Selbstständigkeit des Kleinen wird hier überhaupt nicht in Erwägung gezogen.


melden

Der verschwundene Mirco

09.09.2010 um 19:57
Hallo Zusammen,

ich komme aus Grefrath und muss, nachdem ich das hier alles so gelesen habe nun auch etwas dazu sagen :

1. An der Stelle, wo der Kombi angeblich gesehen wurde und das Rad von Mirco gefunden wurde steht ein Haus !!! Welcher "Kidnapper" parkt seinen mysteriösen schwarzen Kombi vor bzw neben einem WOHNHAUS um dann einen 10jährigen Jungen von seinem Rad zu reißen und in sein Auto zu zerren ? (Gegenargument wäre, er kannte den jenigen, dann stelle ich mir die Frage warum er dort ins Auto stieg wenn er 500 Meter von seinem Wohnhaus entfernt war)

2.Vor rund 12 Jahren wurde an der "Stelle", wo die Mantrail-Hunde die Spur verloren haben(Wachtendonk-Vorst) ein 11jähriger(?) Junge tot und vergewaltigt aufgefunden und der Täter wurde nie gefasst-...-´

3. Ist es dort garnicht so einsam und verloren wie behauptet wird...die Strasse ist die Hauptverkehrsstrasse zwischen 3 Orten und führt von dort aus zu weiteren Zielen, die teils nur über diese Strasse erreicht werden können. Unter Anderem ist ca 100 Meter weiter ein Einkaufsmarkt, der bis 22Uhr geöffnet hat.

4. Das mit dem Unfall und der Fahrerflucht ist hier auch schon vielen durch den Kopf gegangen, aber dann müsste das Rad ja beschädigt sein und ich denke zusätzlich hätten es Anwohner gehört...

5. Bin ich mir nicht so sicher ob die Hunde wirklich eine PKW Spur verfolgt haben...denn die Wege führen teils durch Gebiete wo man mit nem Kombi garnet lang käme...und können die Spürhunde wirklich eine menschl. Spur von einem fahrenden Auto raus noch wahrnehmen...nach Regen und vielen nachkommenden Fahrzeugen...

6. Wurden bei uns die Vermutungen einer evtl. Mutprobe geäussert...dass Mirco vielleicht mit seinen Freunden in Richtung Mutprobe etwas getan hat und nun traut sich keiner der verängstigten Kinder was zu sagen... Er könnte bspw. in eine Jauchegrube gefallen sein.........


melden

Der verschwundene Mirco

09.09.2010 um 20:02
Ich glaube nicht das Mirco noch lebend gefunden wird. In solchen fällen denke ich immer daran wie sich die Eltern fühlen,zwischen hoffen und bangen.

Mein Knirps der jetzt 5 Jahre alt ist dürfte mit 10 jahren nicht so spät noch so eine lange Strecke fahren.


melden

Der verschwundene Mirco

09.09.2010 um 20:16
@SafSaina
Danke für deine Info´s zu der Umgebung dort.

@Evolet84
Muß auch an die Eltern denken! Grade nach dem "Mißverständnis" . Meine damit, das
die Mutter schlafen gegangen ist und der Vater nicht mitbekommen haben will, das Mirco
noch nicht zu Hause ist.
Ich weiß ja nicht, wie das bei denen Familienintern so abgelaufen ist, aber nachvollziehen
kann ich so ein Verhalten nicht wirklich.
Habe selber einen Sohn (jetzt 15 Jahre) und da sind sicherlich auch in der Erziehung
manche Fehler passiert, aber ich hätte nie ein Auge zu gemacht also schlafen können,
wenn ich nicht genau gewußt hätte, wo er grade ist und das er dort gut aufgehoben ist.
Verstehe nicht, warum der Vater nicht nochmal ins Kinderzimmer gelugt hat.
Aber, denke, die Eltern werden sich selber schon genügend vorwürfe machen.


melden

Der verschwundene Mirco

09.09.2010 um 20:18
Mir ging es bei dieser Diskussion eigentlich nicht an erster Stelle um das, was mit Mirco passiert ist bzw. wo er jetzt ist.
Ich hoffe sie werden ihn finden. Ich glaube- und hoffe es niemals erfahren zu müssen- die Ungewissheit ist noch schlimmer als der Tod.
Mir ging es hauptsächlich um Verantwortung.

@SafSaina

Also ich finde es Abends um 10 im Dunkeln schon etwas bedrückend da lang zu fahren, auch wenn es die "Hauptstraße" ist, viele Autos triffst du da nicht mehr an. Da ist ja schon tagsüber kaum was los...

Ich habe noch etwas ausführliches gefunden:

Der zehnjährige Mirco wird seit seit Freitagabend den 03.09.10 vermisst., seit er von einer Skateranlage in Grefrath nicht nach Hause gekommen war. Sein Fahrrad wurde gefunden, in der Nähe ein dunkler Kombi beobachtet. Insbesondere diese Spur verfolgt die Polizei besonders intensiv.

Beschreibung:
Alter: 10 Jahre
Größe: etwa 1,50 Meter groß
Haare: blondes kurzes Haar , Irokesenschnitt.

Bekleidet ist er mit einer grauen Jogginghose und einem T-Shirt. Er war mit einem grasgrünen Fahrrad, einem sogenannten Dirt-Bike unterwegs.

Der zehnjährige Mirco aus Grefrath wird seit Freitagabend den 03.09.10 vermisst.

Verbrechen befürchtet - 07.09.10:
Die Polizei hat die Suche nach dem vermissten Mirco aus Grefrath ausgeweitet. Rund 1.000 Beamte durchforsten das Suchgebiet am Niederrhein. „Wir ziehen den Kreis weiter“, sagte ein Polizeisprecher in Mönchengladbach. Die Fahnder glauben an ein Verbrechen. Neun Spezial-Spürhunde aus ganz Nordrhein-Westfalen unterstützen die Polizei. Inzwischen sind über 100 Hinweise aus der Bevölkerung bei den Ermittlern eingegangen. Bereits am Sonntag haben die Spürhunde Witterung in der Nähe der Niers aufgenommen, die mögliche Spur des Zehnjährigen verlor sich jedoch drei Kilometer nördlich von Grefrath wieder.

Mirco ist seit vier Tagen verschwunden. Der zehnjährige Junge ist am Freitag nicht nach Hause gekommen. Willy Theveßen von der Polizei Mönchengladbach sagte: "Von Anfang an war uns klar, dass Mirco kein Ausreißer ist. Er hat keine Probleme, lebt in geordneten Verhältnissen".

Mutter schlief beim Warten ein. Der Junge war mit einem Freund bis abends auf der Skaterbahn am Schulzentrum in Grefrath-Oedt, das etwa vier Kilometer von seinem Zuhause entfernt liegt. Gegen Abend habe er seinen Freund nach Hause gebracht. Da es schon dunkel war, sorgte sich die Mutter und rief ihn an. "Sie hat gesagt, dass er sofort nach Hause kommen soll", sagte Theveßen. Der Junge fuhr mit seinem Fahrrad sofort los, kam aber nicht zu Hause an.

Dennoch erstatteten Mircos Eltern erst am Samstagvormittag die Vermisstenanzeige, wie RP Online berichtet. Offenbar war die Mutter am Abend eingeschlafen und hatte erst am Morgen bemerkt, dass ihr Sohn noch immer nicht zurückgekehrt war. Vielen Anwohnern ist die sechsköpfige Familie bisher nur positiv aufgefallen.

Das Fahrrad fand die Polizei auf dem für den Jungen üblichen Heimweg: Ein Wander- und Fahrradweg in einem Erholungsgebiet an dem Flüsschen Niers. Laut Polizei liegt die Niers in einer Landschaft mit Wald und Wiesen. Kurz hinter der Ortschaft Oedt hätten Zeugen den Jungen noch gesehen. "Wir haben überhaupt keine Hinweise, dass er woanders hinwollte", sagte Theveßen.

Die Polizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 02162/377-0.


melden

Der verschwundene Mirco

09.09.2010 um 20:23
@MacRaph

Ja die eltern werden sich schwere vorwürfe machen,ich könnte auch nicht schlafen wenn ich nicht wüsste das mein muckel in seinem bett ist

Was ich nicht verstehe,wie kann man einen 10 jährigen um 21 uhe 30 noch soweit von zuhaus rum stromern lassen???


melden

Der verschwundene Mirco

09.09.2010 um 20:29
@Evolet84
Kann ich auch nicht wirklich nachvollziehen! Aber ich kenn ja auch die familiären Verhältnisse
nicht. Mein Sohn hätte jedenfalls nie im dunkeln so eine Strecke alleine fahren dürfen.
Darf er heute noch nichtmal!

@Sumpfkuh
Sumpfkuh schrieb:Vielen Anwohnern ist die sechsköpfige Familie bisher nur positiv aufgefallen.
Weißt du mehr darüber? Sind da noch Geschwister? In welchem alter?..........


melden

Der verschwundene Mirco

09.09.2010 um 20:30
@Sumpfkuh
ja, da hast Du schon recht, dass es etwas beklemmend ist und düster...allerdings wäre es jetzt nicht unbedingt eine Umgebung in der ich mich unsicher fühlen würde...Bin soooo oft als Kind dort rumgegeistert...


melden

Der verschwundene Mirco

09.09.2010 um 20:31
@MacRaph
hi, also es sind noch 3 Geschwister und alle sind jünger als Mirco !


melden

Der verschwundene Mirco

09.09.2010 um 20:42
@SafSaina
@MacRaph

Also dazu muss ich sagen, dass man als Eltern schon mal dazu neigt die "großen" (wenn es noch jüngere Geschwister hat) zu "überfordern", also nicht mehr als kleines Kind zu sehen, weil man da den Vergleich nicht so hat (wenn man das Jüngere Kind ansieht, dann sieht man wie klein es noch ist, bei den größeren geht das schon mal verloren), falls ihr versteht was ich meine. Mir geht es manchmal so bei meinen Kindern.

Trotzdem würde ich niemals mein Kind um die Zeit draußen fahren lassen und auch niemals einschlafen können wenn noch jemand fehlt.
Wahrscheinlich sind sie auch überfordert, bei 4 Kindern im jungen Alter.
Da kann man mir erzählen was man will, aber wie soll man dem einzelnen Kind noch gerecht werden, wenn man so viele "kleine" Kinder hat? Wobei ich gar nichts gegen große Familien habe, möchte selbst noch gern ein Kind. Aber man sollte immer vorher überlegen ob man das schaffen kann bzw. dem einzelnen Kind genug Zeit schenken kann. So sehe ich das.


melden
Anzeige

Der verschwundene Mirco

09.09.2010 um 20:50
@Sumpfkuh
Stimme Dir weitestgehend zu. Könnte auch nicht schlafen, wenn mein Kind nicht zuhause ist.
Im Fall Mirco scheint es ja, als ob die Eltern sich diese Verantwortung geteilt hätten,
der Vater dem aber nicht nachgekommen ist.
Und Großfamilie hin oder her. Aber ich verstehe nicht, warum der Vater nicht nochmal
vorm Schlafengehen in die Kinderzimmer geschaut hat. Egal wie spät das gewesen sein
mag. Und egal, ob er nun gedacht hat alle wären daheim. Also für mich wäre das jedenfalls
normal gewesen.

Weiß den Jemand, wie alt die Geschwister sind?


melden
220 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden