weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Mordfall Weimar

2.233 Beiträge, Schlüsselwörter: Doppelmord, Weimar, Kailing

Der Mordfall Weimar

02.10.2017 um 19:09
@Maria2017
Danke für das Bild. Darf ich fragen wo es her ist?

Nein, er war sicher kein Luftsprungtyp.


melden
Anzeige

Der Mordfall Weimar

02.10.2017 um 19:13
@Photographer73
Das mit der Medikamenten-Vergiftung (Schlaftabletten) wurde in der Klinik festgestellt. 

Die Ermittler haben auch Einsicht in die Arzt-Dokumente mit Einverständnis von Reinhard Weimar bekommen. Da Reinhard selbst das nicht glaubte, war er beim Hausarzt und hat nochmals Urin abgegeben, den sein Hausarzt eingeschickt hat. Das Ergebnis bestätigte erhöhte Einnahme Medikamente. 

Beim zweiten Prozess wollte oder konnte Reinhard nicht mehr aussagen, da er laut Arztbescheinigung zu krank war. Psychisch. Er wurde da auch schon teilweise in Klinik stationär aufgenommen. Depressionen, Verfolgungswahn, 

Monika Weimars Anwälte wollten Reinhard von einem, von ihnen beauftragten Gutachter begutachten lassen und wollten, das Reinhard Schweigepflicht der Ärzte entbindet. 

Das hat Reinhard aber nicht gemacht.

Richtig eindeutig hat Reinhard Weimar nicht Schläge an Monika zugegeben. Er hat von Schubsen geredet. 

Beide haben nie von Alkoholiker geredet. Weder Monika noch Reinhard. Es ging immer um Bier trinken. Wieviel Bier Reinhard täglich getrunken hat, ist nicht ersichtlich.

Die “schlechten Leberwerte deuteten auf (vielleicht) zu hohem Alkoholkonsum hin. Allerdings haben das die Ärzte nicht weiter konkretisiert. 

Es hat auch kein Ermittler da weiter nachgefragt. 


melden

Der Mordfall Weimar

02.10.2017 um 19:15
Das Foto hatte ich mal aus einer Zeitschrift oder Zeitung abfotografiert. Weiss aber nicht mehr welche....tzzz...und auch nicht den Text dazu....


melden

Der Mordfall Weimar

02.10.2017 um 19:15
Maria2017 schrieb:Das mit dem Luftsprung von Reinhard Weimar war in einer Zeitschrift oder Zeitung.  Weiss nicht welche....

Der Luftsprung fand nach dem ersten Prozess statt. Als Monika verurteilt wurde....

Es kann durchaus sein, dass die Redakteure oder Fotograf gesagt haben: “Nun freue Dich doch mal. Mach doch mal einen Luftsprung“.

Ich glaube nicht, dass Reinhard Weimar ein Luftsprung-Typ war...oder? 
@Maria2017

Vielen Dank!

Sooo, war das. Na, ich traue meinen eigenen Erinnerungen nie so wirklich.
Ich hatte das als Filmsequenz abgespeichert.- Und nun sehe ich, das war ein Foto.
Das wird es schon sein, weil mir das Bild bekannt vorkommt.
Dass die Presse so arbeitet, ist ja bekannt. Es gibt genug Beispiele.

Vielleicht wurde er nur aufgefordert sich darüber zu "freuen", dass nun wieder Normalität einziehen kan.


melden

Der Mordfall Weimar

02.10.2017 um 19:22
Maria2017 schrieb:Richtig eindeutig hat Reinhard Weimar nicht Schläge an Monika zugegeben. Er hat von Schubsen geredet. 
Schubser...natürlich.
Bei aller Vorsicht- aber was Ehemänner "Schubser" nennen, verursacht in der Regel Blutergüsse und Schlimmeres.

Eltern geben ihren Kindern auch nur einen "Klaps" auf den Po- oder haben das Baby ein bisschen geschüttelt.

Frauen müssen Verletzungen sofort dokumentieren lassen, zum Arzt gehen, anzeigen. (Das war damals wahrscheinlich noch unüblich).
Sonst wird es schwer etwas zu beweisen.
Gilt übrigens auch für die umgekehrten Fälle: Für Männer, die von ihren Frauen geschlagen werden.


melden

Der Mordfall Weimar

02.10.2017 um 19:22
@frauzimt
Naja...das Foto wurde vielleicht auch in einem Film gezeigt, da es ja gerade für TV und Film zu wenig Bilder gibt.
Das passiert mur auch öfter, dass ich das verwechsle....:-) :-) :-)


melden

Der Mordfall Weimar

02.10.2017 um 19:24
Maria2017 schrieb:@frauzimt
Naja...das Foto wurde vielleicht auch in einem Film gezeigt, da es ja gerade für TV und Film zu wenig Bilder gibt.
Das passiert mur auch öfter, dass ich das verwechsle....:-) :-) :-)
Ja, ich weiss.
Aber ich hatte eben beim Angucken dieses "schon mal gesehen-Gefühl".

Vielleicht taucht ja auch noch ein Filmschnipsel auf.


melden

Der Mordfall Weimar

02.10.2017 um 19:32
Laut dem Artikel, den ich eine Seite weiter vorn verlinkt habe, war das Luftsprung-Bild in der Zeitschrift Quick und Reinhard Weimar hat 5000 Mark dafür bekommen. Ein trauernder Vater sieht meines Erachtens anders aus.


melden

Der Mordfall Weimar

02.10.2017 um 19:35
Ähm...ich weiss jetzt gar nicht, ob man das Foto hier so zeigen darf.... ich habe es ja aus einer Zeitung oder Zeitschrift abfotografiert.......hm...aber ich erinnere mich irgendwie, dass es die Zeitschrift nicht mehr gibt....vielleicht Quick? 


melden

Der Mordfall Weimar

02.10.2017 um 19:36
@hopkirk
Wir haben gerade gleichzeitig geschrieben und ich hatte Deinen Kommentar noch nicht gelesen....:-) :-) :-)


melden

Der Mordfall Weimar

02.10.2017 um 19:36
hopkirk schrieb:Laut dem Artikel, den ich eine Seite weiter vorn verlinkt habe, war das Luftsprung-Bild in der Zeitschrift Quick und Reinhard Weimar hat 5000 Mark dafür bekommen. Ein trauernder Vater sieht meines Erachtens anders aus.
Das denkt wahrscheinlich jeder, der das Foto sieht.
Aber sein Luftsprung beweist eben auch nicht, dass er schuldig ist.


melden

Der Mordfall Weimar

02.10.2017 um 19:37
Ich bekomme Link nicht auf....liegt aber an meinem Tablet und schlechte Verbindung....:-)


melden

Der Mordfall Weimar

02.10.2017 um 19:38
@frauzimt
Das sicher nicht. Die Aktion war aber in hohem Maße geschmacklos und auch pietätlos.


melden

Der Mordfall Weimar

02.10.2017 um 19:39
@Maria2017
Das Bild wird in dem Artikel nur erwähnt, zu sehen ist es nicht.


melden

Der Mordfall Weimar

02.10.2017 um 19:40
Das Foto ist 1988 nach dem ersten Urteil entstanden. Die Kinder sind 1986 gestorben. 


melden

Der Mordfall Weimar

02.10.2017 um 19:47
Das Foto war wohl auch in der Quick? 
IMG 20170210 102254


melden

Der Mordfall Weimar

02.10.2017 um 20:26
hopkirk schrieb:@frauzimt
Das sicher nicht. Die Aktion war aber in hohem Maße geschmacklos und auch pietätlos.
Absolut deine Meinung.
Mich hat das damals ziemlich abgestoßen- und du siehst, ich erinnere mich noch heute daran- und wie schnell wurde es von Maxi gefunden- weil sie sich auch erinnert hat.

Ich sag es mal so: Für Geld machen manche Leute alles.
5000 Mark- wenn die Summe stimmt, waren damals viel Geld

Aber alles meint nicht ALLES.


melden

Der Mordfall Weimar

02.10.2017 um 21:17
frauzimt schrieb:Mich hat das damals ziemlich abgestoßen- und du siehst, ich erinnere mich noch heute daran- und wie schnell wurde es von Maxi gefunden- weil sie sich auch erinnert hat.

Ich sag es mal so: Für Geld machen manche Leute alles.
5000 Mark- wenn die Summe stimmt, waren damals viel Geld
In Bezug auf das Foto des R.W. und dem „Luftsprung“:

Wie schon gepostet, war R.W. aus meiner Sicht, leicht beeinflussbar.

Zumal im Vorfeld dieses Fotos, seine Ehefrau, vor Gericht, ihm die Schuld aufbürden wollte.

Später animierten ihn flotte Lokalreporter einen „Luftsprung“ zu machen und er war gefügig.

Aus Eigeninitiative wäre er sicher nicht auf diesen unsinnigen "Sprung" gekommen.

Und schon steht er wieder im falschen Licht dar, kein Wunder.


melden

Der Mordfall Weimar

02.10.2017 um 22:30
Maria2017 schrieb:Das mit dem Luftsprung von Reinhard Weimar war in einer Zeitschrift oder Zeitung.  Weiss nicht welche....

Der Luftsprung fand nach dem ersten Prozess statt. Als Monika verurteilt wurde....

Es kann durchaus sein, dass die Redakteure oder Fotograf gesagt haben: “Nun freue Dich doch mal. Mach doch mal einen Luftsprung“.

Ich glaube nicht, dass Reinhard Weimar ein Luftsprung-Typ war...oder? 
Natürlich ist das Foto gestellt. Es ist ja offenbar in irgendeinem Wohn- oder Esszimmer aufgenommen. Da hat er sicher nicht erstmals von dem Urteil erfahren, ist spontan in die Luft gehopst und der Fotograf hat zufällig grade den Finger auf dem Auslöser.
frauzimt schrieb:Schubser...natürlich.
Bei aller Vorsicht- aber was Ehemänner "Schubser" nennen, verursacht in der Regel Blutergüsse und Schlimmeres.

Eltern geben ihren Kindern auch nur einen "Klaps" auf den Po- oder haben das Baby ein bisschen geschüttelt.

Frauen müssen Verletzungen sofort dokumentieren lassen, zum Arzt gehen, anzeigen. (Das war damals wahrscheinlich noch unüblich).
Sonst wird es schwer etwas zu beweisen.
Gilt übrigens auch für die umgekehrten Fälle: Für Männer, die von ihren Frauen geschlagen werden.
Es KANN so sein wie du schreibst. Es kann aber auch ein Schubser gewesen sein.
Angesichts der Tatsache, dass MW den RW des Mordes an den gemeinsamen Kindern beschuldigt hat, fällt es mir sehr schwer mir vorzustellen, dass sie Gewaltausbrüche von RW runtergespielt haben soll.


melden
Anzeige

Der Mordfall Weimar

02.10.2017 um 22:35
LivingElvis schrieb:Es kann aber auch ein Schubser gewesen sein.
Angesichts der Tatsache, dass MW den RW des Mordes an den gemeinsamen Kindern beschuldigt hat, fällt es mir sehr schwer mir vorzustellen, dass sie Gewaltausbrüche von RW runtergespielt haben soll.
Maxi schrieb "Er hat Schubsen gesagt".
Darauf beziehe ich mich.
Wie sie das nannte, weiss ich nicht.
Maria2017 schrieb:Richtig eindeutig hat Reinhard Weimar nicht Schläge an Monika zugegeben. Er hat von Schubsen geredet. 


melden
240 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden