weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Fall: Mirko

Fall: Mirko

18.11.2010 um 22:20
@outandabout_
Ach ja. Und das Gelände...............das könnte ihm gut in die Hände spielen.


melden
ignatus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fall: Mirko

18.11.2010 um 22:20
Für mich siehts auch so aus, als wäre die Kleidung und auch der Spaten bewußt dort abgelegt worden. Vielleicht ein übler Scherz oder ein perfides Spiel?


melden
LadyQ
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fall: Mirko

18.11.2010 um 22:20
@Lorea
genau, ich darf gar icht daran denken, dass es evtl. noch eine Wiederholungstat geben wird.


melden

Fall: Mirko

18.11.2010 um 22:21
ich weis nicht.. das sieht für mich nicht so aus.

Wenn die Soko grade am Handy nun Spuren hat, die auf Mircos ableben hinweisen, ist das nicht mehr platziert.
Das hätte der Täter sich verkniffen wenn er vorhatte, die Soko an der Nase rum zu führen.


melden

Fall: Mirko

18.11.2010 um 22:22
@LadyQ
Ich auch nicht.

@ignatus
Für mich ist die Frage wichtig: Was wurde mit dem Spaten getan? Wurde er benutzt oder war er nur ein Zufallsfund, der nicht zur Tat gehört?


melden

Fall: Mirko

18.11.2010 um 22:22
@ignatus
Denn: Wenn derjenige den Spaten schon mitgeführt hat, dann kann man davon ausgehen, daß er irgendwann irgendwas damit vorhatte.


melden
LadyQ
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fall: Mirko

18.11.2010 um 22:23
Aber die Tatsache, DASS man Mirco weder lebend noch tot gefunden hat, zeigt doch, dass er ziemlich gut versteckt wurde, oder waren die Suchenden alle blind?


melden

Fall: Mirko

18.11.2010 um 22:24
@Lorea
Dann lasse ich doch aber als Täter den Spaten nicht liegen!
Und es muß was gegraben worden sein in der Nähe...wurde aber nicht.


melden
LadyQ
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fall: Mirko

18.11.2010 um 22:25
@Lorea
wenn am Spaten noch Erde war, hat man die mit Sicherheit überprüft und konnte einsortieren, in welchen Bereich diese Erde gehört.


melden

Fall: Mirko

18.11.2010 um 22:26
@victory
Ich würde den Spaten liegenlassen, wenn ich gestört wurde oder extremen Zeitdruck hätte...........vielleicht?

@LadyQ
Ja, das denke ich auch. Aber Meldungen gibt's darüber nicht, oder?


melden

Fall: Mirko

18.11.2010 um 22:28
Vielleicht gehört der Spaten nicht zur Tat.. könnte schon sein..
Vielleicht wurde er aber auch zum verbuddeln des Leichnams benutzt?
Ist das aus zu schliessen?

Die Frage, die ich mir stelle.. wie lange ist ein Lebloser Körper für Infrarotkameras Sichtbar?
Bis die Körpertemperatur nachlässt, vergehen nur ein paar Stunden und wenn er nur einen Meter tief verbuddelt ist, geht es bei den jetzigen Temperaturen noch schneller.

So sieht die Kamera keinen Wärmeunterschied mehr,.... WENN er schon am ersten Tag umgebracht wurde.

Ich weis das es hart klingt, ich möchte damit auch niemanden vor den Kopf stoßen aber das sind nun mal Dinge, mit denen man sich auseinander setzt wenn es um so etwas geht.


melden
LadyQ
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fall: Mirko

18.11.2010 um 22:30
@Goby
ich denke, dass es trotzdem noch einige Tage ziemliche Temperaturunterschiede gibt durch das Aufwerfen des Erdreichs.


melden
ignatus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fall: Mirko

18.11.2010 um 22:30
Mirco wurde offenbar ja schon länger beobachtet. Schon nachmittags fuhr um die Schule ein blauer VW Passat, das hat die Sportlehrerin gesagt. Dann hat er beobachtet, auf welchem weg Mirco nach Hause geradelt ist und hat dann offenbar in der Mühlhauser Str. eine Halbe stunde dort auf ihn gewartet. Da war schon denke ich ein gewisses Maß an Planung vorhanden, dies läßt nicht auf einen Spontantäter schließen, der mal so eben die Landstraße entlang fährt und sich einen Jungen schnappt. die Tat muss geplant gewesen sein. Und genauso hat er geplant die Sachen in der Gegend herum gestreut.


melden

Fall: Mirko

18.11.2010 um 22:34
@ignatus

Woher hast Du die Info?

Spontan niemals, das habe ich mir schon am Abend nach der Suche nicht vorstellen können, als die Info, mit dem gesichteten Auto kam.


melden
LadyQ
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fall: Mirko

18.11.2010 um 22:35
@ignatus
blauer passat? Diese Info kenne ich aber auch nicht.


melden

Fall: Mirko

18.11.2010 um 22:35
@ignatus
Was hätte eine geplante Täterschaft davon, soviel Zirkus zu veranstalten?
Wenn sie vorhätten ein Kind zu verschleppen, in die Niederlanden.. wie auch immer..
Die würden sich nicht die Mühe machen, die Kleidung und sein Handy, Punkt für Punkt zu verteilen.

Die würden ihn mit nehmen, würden weit fahren, dann vielleicht jemanden treffen der Geschäfte mit ihnen macht was das Kind betrifft. der Aufwand vorher wäre viel zu groß wenn man eh vorhat, es ziemlich weit weg zu entführen.


melden

Fall: Mirko

18.11.2010 um 22:35
@ignatus
Ich sehe es genauso...doch wir stehen alleine mit unserer Meinung da.
Und was ist, wenn der Täter Mirco eingesammelt hat, freiwillig oder nicht und mit ihm über irgendeine Grenze gefahren ist...ob Holland, Polen, Dänemark usw.
Er hatte je genug Zeit, bevor nach ihm gesucht wurde.


melden
ignatus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fall: Mirko

18.11.2010 um 22:41
@sterya
@LadyQ


Doch, ich habs irgendwo gelesen, hunderprozentig.

Ist eure Info denn, es war kein blauer Passat, den die Lehrerin gesehen hat?

Und dann wurde am Anfang der Ermittlungen ja auch nach einem blauen Lieferwagen gesucht, davon hört man jetzt bei diesem Fall gar nichts mehr.

Es hatte mich ziemlich beunruhigt, dass sehr kurze Zeit nach der Entführung Mircos in unserer Zeitung berichtet wurde, dass an mehreren Grundschulen in Bonn bzw. Umgebung Kinder an Grundschulen belästigt und blaue Lieferwagen gesehen wurden!!!


melden

Fall: Mirko

18.11.2010 um 22:41
Auch wenn ich jetzt nerve, ich komme nochmal auf die Aussage des Opa´s zurück, der ein scheinbar schlafendes Kind in einem Auto mit Hamburger Kennzeichen gesehen hat.


melden

Fall: Mirko

18.11.2010 um 22:42
@Goby

Das ist sich schwer einzudenken, sie werden damit etwas bezwecken wollen! Soviel ist klar..

@victory
Das ist es, eine Nacht Zeit. Da liegt das Problem, zuviel Zeit war da..


melden
312 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mordfall Hinterkaifeck45.961 Beiträge