Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der tragische Tod von Tanja Gräff

83.697 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Handy, Aktenzeichen Xy, Schreie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der tragische Tod von Tanja Gräff

26.05.2015 um 03:47
@EDGARallanPOE
Es wurde nicht ausermittelt. Laut Deschunty, der ja auch an dem Fall dran war nicht. Ich suche grad noch die Aussage.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

26.05.2015 um 03:50
@Perli123
@Wolters
@EDGARallanPOE
das ist der uns derzeit vermittelte einduck, man focussierte sich auf unbekannt lasstanjainruh, und sah alles rundherum nicht mehr als gleich wichtig an.

nach dem artikel von kaes, sind andre menschen sogar wichtiger.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

26.05.2015 um 03:53
@EDGARallanPOE
"Vor acht Jahren ist die Trierer Studentin Tanja Gräff unter mysteriösen Umständen verschwunden. Ihre Mutter erhebt Vorwürfe gegen die Polizei, die Staatsanwaltschaft weist dies zurück. Nun sagt ein ehemaliger Polizist: „Die Ermittlungen waren unzureichend.“
Es klang zunächst wie der Hilferuf einer verzweifelten Mutter. Im Dezember kritisierte Waltraud Gräff die Arbeit der Polizei und sagte, die Ermittler seien vielversprechenden Spuren nicht bis zum Ende nachgegangen. Die Staatsanwalt konterte: „Wir haben nichts unversucht gelassen.“

An diesem Mittwoch meldet sich erstmals ein ehemaliger Kriminalbeamter zu Wort und gibt der Darstellung von Waltraud Gräff Recht. Seinen Aussagen habe die Sonderkommission Tanja Gräff, der auch er angehörte, wichtige Hinweise nicht weiter verfolgt. Er selbst sei einem mutmaßlichen Täter – ein junger Mann mit einem Spitzbart – auf der Spur gewesen.

„Ich habe 2011 bei internen Recherchen einen Mann festgestellt, bei dem es sich um den gesuchten ‚Spitzbart‘ handeln könnte. Ich teilte dies dem Leiter der Ermittlungen mit. Die nachfolgenden Untersuchungen waren völlig unzureichend. Erst auf meine Intervention hin wurde scheibchenweise weiter ermittelt, mit einem nicht akzeptablen Abschluss. Danach sind interne Spannungen aufgetreten, 2012 ging ich in Pension“, schreibt Ex-Polizist Günter Deschunty in einem Leserbrief im „Trierischen Volksfreund“.

Auch bei zwei anderen Spuren seien die Ermittlungen im Sande verlaufen, obwohl man interessante Erkenntnisse erhalten habe."

Quelle:
http://www.wort.lu/de/lokales/kritik-aus-den-eigenen-reihen-ex-polizist-wir-waren-tanja-graeffs-moerder-auf-der-spur-54c897160c88b46a8ce52591


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

26.05.2015 um 03:55
@vielefragen
Richtig. Und genau jetzt hoffe ich inständig, dass sie nun den Hinweisen nochmal gründlich nachgehen. Und vor allem dieses Mal in die andere Richtung.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

26.05.2015 um 03:56
@Perli123
@EDGARallanPOE
Ausermittelt heißt vermutlich so viel wie: Wurde befragt, hat aber nichts ergeben, was wir verwenden können.

Herr Kaes hat folgendes über die Bierstandgruppe gesagt:
Svenja, Katharina und Tim erinnern sich, dass hinter Tanja zwei junge Männer standen, die offenbar zu ihr gehörten.
Den einen konnten sie nicht richtig sehen, weil sein Gesicht von Tanjas Schatten verdeckt wurde, aber den anderen Mann, den kann Svenja detailliert beschreiben: Mitte zwanzig, 1,80 Meter groß, mollig, schwarze Kleidung und ein auffälliger, spitz zulaufender Kinnbart. Die ganze Zeit habe der Mann mit dem Spitzbart das Trio feindselig angestarrt.

Ob es sich bei dem anderen Mann möglicherweise um den Unbekannten handelte, der dort kurz zuvor Heiko angeblafft hatte, wird nicht ermittelt. Der identische Ort und der extrem kurze zeitliche Abstand zwischen den beiden Ereignissen legen den Verdacht nahe.

"Verantwortliche blockieren wichtige Ermittlungen": Fall Tanja Gräff: Mutter äußert Vorwürfe gegen Ermittler | GA-Bonn - Lesen Sie mehr auf:
http://www.general-anzeiger-bonn.de/news/vermischtes/fall-tanja-graeff-mutter-aeussert-vorwuerfe-gegen-ermittler-article1634428.html#plx814301367
Offenbar! zu ihr gehörten. Das sage ich die ganze Zeit, dass das keiner so recht sagen kann. Man hätte das damals bestimmt besser ermitteln können, ob er nur unbeteiligt ist oder für den Fall wichtig.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

26.05.2015 um 04:00
@Wolters
Genau, das lässt doch den Schluss zu, das man in diese Richtung ein wenig mehr vorfühlt und hartnäckig ist. Naja, die Chance haben sie jetzt. Das heißt natürlich im Hinblick einer Aufklärung noch gar nichts, aber ein versierter Ermittler mit einer guten Verhörtechnik kann da bestimmt etwas mehr herausbekommen.


1x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

26.05.2015 um 04:03
Es herrscht ja ein Spannungsverhältnis zur Zeit.

Auf der einen Seite Chefermittler Staatsanwalt Fritzen mit seinem Soko-Ermittler Soulier auf der einen Seite und Frau Gräff ihrem RA Herrn Böhm, sowie dem pensionierten Soko-Ermittler Deschunty auf der anderen Seite.

Da fehlt uns im Moment ein neutraler Betrachter, der über alle wesentlichen Informationen verfügen müsste, um zu einer nicht parteiischen Einschätzung gelangen zu können.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

26.05.2015 um 04:06
@EDGARallanPOE
Das hat mMn nichts mit Parteinahme zu tun. Was hat die Polizei veröffentlicht? Was hat sie erreicht? Damit ist alles gesagt. So simpel ist das. Nur durch diesen Fund sind die Karten neu gemischt und durch den Kaes Artikel wurde es verstärkt. Alles andere davor hat doch sehr wenig gebracht, findest du nicht?


1x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

26.05.2015 um 04:09
Auf jeden Fall diskutiere ich lieber über sowas, als über Verwesungsgerüche und Ablageorte. Das ist Insiderwissen, kann natürlich hier diskutiert werden, ist mir aber irgendwie zu pietätlos. Ich muss immer wieder an Frau Gräff denken, die Arme.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

26.05.2015 um 04:09
@Perli123
Zitat von -Alexa--Alexa- schrieb:aber ein versierter Ermittler mit einer guten Verhörtechnik kann da bestimmt etwas mehr herausbekommen.
Dein Wort in Gottes Ohr!
P. ist entweder so dämelig, dass sie ihn sofort ran kriegen oder er wird ein Bauernopfer nach den ganzen Ermittlungspannen derjenige, der am Galgen hängt. So jemanden brauchen sie jetzt, ich weiß nicht, ob sich da noch einer die Mühe macht mit vernünftigen Verhörtechniken.

P. hat die blöde Eigenschaft, dass er als Bauernopfer und als Straftäter gleichermaßen prädesteniert ist. Er ist vorbestraft, hat eine auffällige Erscheinung und ist bestimmt nicht so helle, dass er sich bestimmten Forciertechniken entziehen kann.
Bisher wirkten seine Aussagen maulfaul und unbeteiligt und können, wenn er schuldig ist, als Lügen und in Widersprüche verstricken interpretiert werden.

Wenn er unschuldig ist, sind seine Aussagen aber wahr und die Widersprüche deuten darauf hin, dass er die Wahrheit sagt.

Nur weil der Kaes-Artikel tendentiös geschrieben ist, will ich mich nicht fest legen.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

26.05.2015 um 04:10
Nochmal zu den Sichtungen P+LTR:

1. Sichtung + Kontakt mit LTR+TG durch H. um ca. 03:45 (P nicht wahrgenommen)
2. Sichtung + Kontakt mit TG durch T. bzw. 2 Begleiterinnen gegen 4:13 Uhr (P wahrgenommen)
3. Sichtung aus der Entfernung durch ??? um ???

Somit wurde P. nur von T. bzw. Begleiterinnen wahrgenommen und LTR nur von H.?

M.E. wollten TG und H das Fest zusammen verlassen und wussten quasi schon 10 Minuten nachdem AH abgehauen ist über diesen Umstand Bescheid, TG wusste nur nicht, wo genau AH hin ist. Ist doch kein Zufall, dass die nur ein paar Minuten nach der AH-Gruppe zusammen zum Parkplatzrand gehen und H. davon ausging, dass TG hinter ihm ist und mit ihm zum Bus will. Theoretisch hätte H. nach seiner kleinen Irrfahrt um 4:20 Uhr schon wieder auf TG an der FH-Haltestelle treffen können/müssen?.

Die LTR-Szene bleibt für mich – zumindest in der bekannten „Beschützer-Version“ - weiterhin dubios und unglaubwürdig, alle Sichtungen nach 4:13 Uhr sowieso.

P. + LTR sind für mich nicht mehr oder weniger verdächtig, als andere bekannte oder unbekannte Personen. Mag sein, dass man das Umfeld von P. oder das Umfeld Death-/Blackmetal nicht wirklich ausermittelt hat, aber das heißt ja nix.

Wo ist denn die 3. Sichtung oben belegt? Gibt es da ne offizielle Quelle zu?


1x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

26.05.2015 um 04:14
@Sector3
Ich glaube, diese Sichtung ist gemeint:
Ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes am Nebenausgang erinnert sich später an eine zierliche Frau mit rotblonden Haaren, die mit ihrem Handy telefonierte und sehr verärgert wirkte. Bei ihr standen zwei junge Männer. Das Telefonat um 4.13 Uhr

"Verantwortliche blockieren wichtige Ermittlungen": Fall Tanja Gräff: Mutter äußert Vorwürfe gegen Ermittler | GA-Bonn - Lesen Sie mehr auf:
http://www.general-anzeiger-bonn.de/news/vermischtes/fall-tanja-graeff-mutter-aeussert-vorwuerfe-gegen-ermittler-article1634428.html#plx1015297713
Wobei da ja nur von Männern die Rede ist.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

26.05.2015 um 04:18
@Perli123
Zitat von -Alexa--Alexa- schrieb: Alles andere davor hat doch sehr wenig gebracht, findest du nicht?
Ja......in der Tat.

Ich erinnere mich noch sehr gut an die wochenlangen Diskussionen wo wir jedes I-Tüpfelchen analysierten, die auf ewig fruchtlos geblieben wären, da sie unter Einbeziehung der ganzen neuen Infos in einem ganz anderen Licht erscheinen.

Irgendwann wenn die Beitragsfrequenz hier weiter sinkt, können wir uns dann auf die konzentrierte Suche nach der Schnittstelle, zwischen den nun bekannten Infos und Tanjas verhängnisvollem Aufbruch zu dem Roten Felsen machen.

Edit

Danke @Wolters für das Suchen der Textpassage.

Also ist das eine eher vage Sichtung, wenn nur von einer rotblonden Frau und nicht von Tanja direkt geschrieben wird.


1x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

26.05.2015 um 04:18
@Wolters

Ah, ok dann war Tim zwischen 04:01 Uhr und 04:13 und der Security als letzter um 4:13 Uhr.

LTR wurde 1x durch H. wahrgenommen und P 1x durch Tim. Mehr is nicht, außer 2-4 x-beliebige Männer.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

26.05.2015 um 04:20
@Wolters
Das wäre fatal, wenn ein Unschuldiger als Bauernopfer herhalten müsste.
Was diese Personen anbelagt, so hält sich mein Mitgefühl in Grenzen, hatten sie doch 8 Jahre Zeit genaue Aussagen bei der Polizei zu machen. Warten wirs ab, ich bin sehr gespannt, wie das weitergeht.


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

26.05.2015 um 04:24
Zitat von EDGARallanPOEEDGARallanPOE schrieb:Irgendwann wenn die Beitragsfrequenz hier weiter sinkt, können wir uns dann auf die konzentrierte Suche nach der Schnittstelle, zwischen den nun bekannten Infos und Tanjas verhängnisvollem Aufbruch zu dem Roten Felsen machen.
Klingt sehr interessant. Vielleicht gibt es bis dahin auch neue Erkenntnisse. Obwohl, dann steigt die Frequenz wieder ins Unermessliche😉


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

26.05.2015 um 04:37
@Perli123
Stell dir mal vor, er (=P) stand da wirklich zufällig (ich sag nicht, dass es so war, sondern nur, dass wir uns das mal vorstellen).
Er wurde nie gesucht per Phantombild, ist sich keiner Schuld bewusst, hat mit der Verschwundenen nix am Hut. Vielleicht weiß er nicht mal davon, wohnt weit genug weg.
Auf einmal kommt ein Ermittler an und befragt ihn.
Er sagt aus, er habe sie nicht gekannt und sei ihr auf dem Sommerfest nicht begegnet.

Würde er das nach 4 Jahren aussagen, wenn er wüsste, dass er in ihrer Nähe war, gesehen wurde mit ihr und die Polizei auf einmal vor der Tür steht? Hätte er sich ne bessere Ausrede in den 4 Jahren zurecht gelegt, wenn er was damit zu tun hätte?

Weiter sagt der Artikel, er ließe sich jedes Wort aus der Nase ziehen und verwickelt sich in Widersprüche.

Der einzige Widerspruch ist, dass er einmal mit dem Volvo nach Hause fuhr und das nächste Mal darin übernachtet hat. Lustigerweise deutet das darauf hin, dass er die Wahrheit sagt. Ein erdachter Geschehensablauf ändert sich nicht. Ihm war das Fest so egal, dass er sich vorher nicht mal überlegt hat, ob er da geschlafen hat oder nach Hause gefahren ist. Macht man das, wenn man 4 Jahre lang schuldig ist?

Laut Funkzellenauswertung war er um 04.09 Uhr am Nebenausgang.
Dazu kann ich nichts sagen, ich versteh dieses Funkzellendings nicht. Wobei ich mich wundere, wie man so genau einen Standort bestimmen kann. Aber na gut, irgendein User hier, hat das plausibel dargelegt. Kann ich nichts zu sagen.

Er hat 10 mal seine Freundin, die wiederum 5 mal ihren Ex per Handy kontaktiert und schlussendlich haben sie sich so zerstritten, dass die Freundin beim Ex übernachtet hat.
Wirkt auf mich so, als wären diese Menschen den gesamten Abend ausschließlich mit sich selbst beschäftigt gewesen.

Wie man sieht, kann man in beide Richtungen argumentieren, dass er total schuldig und dass er total unschuldig erscheint.


1x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

26.05.2015 um 04:46
@Wolters
Klar, das können wir von außen nur schwer beurteilen. Gehört für mich in die Kategorie spekulativ. Das müssen die Ermittler klären, nicht wir😉


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

26.05.2015 um 04:49
@Wolters
ich gebe dir recht.

weiter gedacht, wenn zehn unbekannte leute mit einer rothaarigen und einem spitzbart an einem bierstand sind, wer fällt dir dann optisch auf?
wenn zehn unbekannte an einem bierstand reden und einer schreit was, wer fällt dir akustisch auf?

waren die anderen dann nicht da, nur weil ich sie nicht wahrnehme?


1x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

26.05.2015 um 04:50
@Perli123
Und mein Problem ist grade, dass die Ermittler jetzt [EDIT: Ergebnisse haben müssen.]
Ja, sorry, ich bin noch geschädigt vom Fall Ulvi K.
Und der Typ ist halt prädestiniert.
Klar bin ich auf der Seite vom Herrn Böhm und Frau Graeff, aber die wollen kein Bauernopfer, sondern nur anständige Ermittlungen und tendieren auch in die einzige Richtung, die sich hier abzeichnet.
Wir alle tendieren dahin.
Kann Fluch oder Segen sein.
Zitat von vielefragenvielefragen schrieb:wer fällt dir dann optisch auf?
Der, der mich böse anstarrt.


melden