Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der tragische Tod von Tanja Gräff

83.697 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Handy, Aktenzeichen Xy, Schreie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der tragische Tod von Tanja Gräff

25.04.2017 um 09:54
Zitat von -Leela--Leela- schrieb:Edit: warum sollten sie nur die Einsenderinnen sein?
die Bilder sollen zumindest vorher schon von einer anderen Person öffentlich im Internet eingestellt worden sein


2x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

25.04.2017 um 10:28
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:die Bilder sollen zumindest vorher schon von einer anderen Person öffentlich im Internet eingestellt worden sein
Wann, wo und zu welchem Zweck denn?


1x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

25.04.2017 um 10:30
Zitat von -Leela--Leela- schrieb:man sich ihn als "Täter" aussuchte.
Wer ist denn mit "man" gemeint?


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

25.04.2017 um 10:31
Zitat von DrosselpartDrosselpart schrieb:Wann, Wo und zu welchem Zweck denn?
die Antworten dazu suche ich noch.. vielleicht ergibt sich ja was hier ;)

heute ist es ja oftmals so dass Party Besucher ihre Schnappschüsse direkt hochladen für jedermann


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

25.04.2017 um 10:32
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:die Bilder sollen zumindest vorher schon von einer anderen Person öffentlich im Internet eingestellt worden sein
Verstehe ich das jetzt richtig: Die Bilder waren zunächst öffentlich im Internet zu sehen, ich vermute bei StudiVZ in einem Album eines Benutzers dieser Platform. Dort haben die Einsenderinnen sie entdeckt und Kopien davon an die Polizei geschickt?

Wenn es so wäre, dann würde sich die Frage stellen, ob die Einsenderinnen damals das gesamte StudiVz nach Fotos vom Fest durchforstet haben oder ob sie nur dieses eine Album an die Polizei schickten.

Wenn die Fotos aber aus einem StudiVz Album stammten, dann hätte man von vornherein gewusst in welchem Umfeld der SB sich auf dem Fest bewegte. Bei StudiVZ gibt es  meist namentliche Verlinkungen auf den Fotoseiten. Und wenn die Fotos aus dem Album stammen sollten, über das hier hinter den Fassaden bereits viel geredet wurde, dann hätte man bereits  damals gewusst, dass auch Freunde Tanjas zum studentischen Umfeld des SB gehörten, Freunde, die nichts mit dem Ex-Haus und der DM Szene zu tun hatten.

Mir stösst aber noch etwas ganz anderes an der ganzen aufgetischten Geschichte auf. Der präsentierte Spitzbart mag zwar etwas mollig sein, er fällt aber keineswegs dadurch auf, dass  er besonders übergewichtig rüberkommt. Wenn die Zeugin S. einen molligen Typen beschreibt, dann muss ihr diese körperliche Eigenschaft  aufgefallen sein. Der identifizierte SB wirkt aber auf den Fotos keineswegs  auffällig mollig oder dick!! Und auch sein Spitzbart fiel damals zumindest nicht besonders auffällig aus. So stellt es sich mir zumindest dar, ich kenne die Fotos aus dem StudiVz, wusste aber bis heute nicht, dass es sich um die gleichen handeln soll, die damals von  Herrn D. gefunden und mit denen weiter ermittelt wurde.

Allerdings kenne ich nicht das mit Hilfe der Zeugin angefertigte Phantombild. Vielleicht  weist es  ja grosse Ähnlichkeiten mit der  später als SB identifizierten Person auf.


2x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

25.04.2017 um 10:43
Zitat von meerminmeermin schrieb:Wenn die Fotos aber aus einem StudiVz Album stammten, dann hätte man von vornherein gewusst in welchem Umfeld der SB sich auf dem Fest bewegte. Bei StudiVZ gibt es  meist namentliche Verlinkungen auf den Fotoseiten. Und wenn die Fotos aus dem Album stammen sollten, über das hier hinter den Fassaden bereits viel geredet wurde, dann hätte man bereits  damals gewusst, dass auch Freunde Tanjas zum studentischen Umfeld des SB gehörten, Freunde, die nichts mit dem Ex-Haus und der DM Szene zu tun hatten.
wären die Ermittlungen ausschließlich von professioneller Seite erfolgt hätte man sicher leichter und schneller einen 'roten Faden' aufnehmen können..


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

25.04.2017 um 10:57
Zitat von milindamilinda schrieb:milindaAuch seine Ex-Freundin scheint in der Vernehmung ein gutes Erinnerungsvermögen gehabt zu haben. Ich könnte mich vermutlich nicht mehr erinnern, was ich nach zB. einem Konzert vor 4 Jahren getan hatte. Es ist für mich u.a. ein besonderes Ereignis.
Naja, da die Ermittler ja deren Handy-Kontakte hatten, kann man auf Nachfrage dann schon aus dem hintersten Gehirnstübchen etwas noch rausholen. Ob das dann auch wirklich noch echte Erinnerungen waren oder - wie der von mir zitierte Artikel - letztendlich nur Schlussfolgerungen dahinter stecken, können wir überhaupt nicht beurteilen, da und die genaue Befragungen und deren Ablauf unbekannt sind. Ich schätze da werden mehr Schlussfolgerungen dahinter gesteckt haben in der Art, dass es bei solchen Großveranstaltungen natürlich ist, dass man sich da mal aus den Augen verliert und sich dann mittels Anruf wiederfindet. Was dann natürlich eher im Gedächtnis haften bleibt, ist natürlich das verlassen des Festes durch die Freundin, weil sie von SP offenbar genug hatte, weil er nach anderen Frauen wohl Ausschau hielt. Sollte dieses Ereignis Beide auseinander gebracht haben, so wird das natürlich im Gedächtnis haften bleiben, dass ist ganz natürlich.
Zitat von milindamilinda schrieb:Das habe ich auch nicht behauptet. Ich beziehe mich auf den Ex-Ermittler u. den RA, die es so sehen bzw. so gesehen haben.
Tja und wir wissen nicht, ob diese das richtig gesehen haben und ob sie es noch so sehen.
Zitat von milindamilinda schrieb:Keine Frage. Seine Aussagen hätten aber logischerweise anhand von Ermittlungsinstrumenten überprüft werden können. Ich denke, das sollte dir bekannt sein.
Welche? Die Aussagen von Tim & Co waren bekannt. Auch dürfte man den relevanten Personen (HH, Bauzaun etc.) das Phantombild gezeigt haben, es konnte offenbar von Ihnen auch nicht wirklich eine Verbindung zu Tanja oder zum LTiR-Typ (falls es diesen überhaupt gegeben hat) wohl gezeigt werden. Welche "Instrumente" meinst Du noch? Eine Verbindung zu Tanja kann man auch nach 4 Jahren noch ermitteln und es hätten sich erst Recht Zeugen einer solchen Verbindung gemeldet, als die Anonymität für den Bekanntenkreis "dank" Kaes aufgehoben wurde.
Zitat von milindamilinda schrieb:Wie willst du nach 4 Jahren eine Verbindung zu TG nachweisen, wenn die Verbindung zu TG nicht zeitnah erfolgte?
Wie soll man das nicht machen können? Durch die Deanonymisierung wurde ein viel größerer Kreis angesprochen als je durch eine Befragung erreicht werden konnte.
Zitat von milindamilinda schrieb:Wie die Spur heute gesehen wird, wissen wir nicht.
Klar, aber er stand nie unter Verdacht, das sollte uns fürs erste genügen, alles andere ist reinste Spekulation. Und wie gesagt, der Absturzort zeigt eher, dass Tanja nie das Gelände verlassen hat. SP ist aber wohl zu seinem Auto gegangen.
Zitat von milindamilinda schrieb:Ich halte es auch für einen sinnvollen Vorschlag. Sodenn können wir die Diskussion auch gerne zu diesem Thema beenden.
Dann sollten wir das Thema hier wirklich beenden, weil es nur auf Spekulationen bzgl. des aktuellen Standes bzw. welche Seite der Wahrheit näher sein soll rausläuft,was einem aber in keiner Weise weiter bringt
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:die Darstellung der Ereignisse in der WDR Doku lassen mich vermuten dass die Gräff Seite zumindest bis dahin an ihren Theorien festhielt - das kann sich natürlich mit der umfassenden Akteneinsicht geändert haben..
Da gab es nur sehr pauschale Vorwürfe, auf irgend etwas konkretes ist da Böhm nicht eingegangen. Daher weiß man nicht, an welchen Theorien sie zu diesem Zeitpunkt NOCH festgehalten hatte. Dass die Musikszene einen Rolle gespielt haben könnte SP, nein, Böhm hielt sich da komplett bedeckt, daher kann man daraus nicht schließen, dass sie noch an den Theorien festhielten.
Zitat von meerminmeermin schrieb:Wenn es so wäre, dann würde sich die Frage stellen, ob die Einsenderinnen damals das gesamte StudiVz nach Fotos vom Fest durchforstet haben oder ob sie nur dieses eine Album an die Polizei schickten.
Da Du das nicht wissen kannst, sind die nachfolgenden Vermutung bar jeder Grundlage.
Zitat von meerminmeermin schrieb:Und wenn die Fotos aus dem Album stammen sollten, über das hier hinter den Fassaden bereits viel geredet wurde, dann hätte man bereits  damals gewusst, dass auch Freunde Tanjas zum studentischen Umfeld des SB gehörten, Freunde, die nichts mit dem Ex-Haus und der DM Szene zu tun hatten.
Das erschließt sich mir nicht. Das  sagt doch nur aus, dass SP Student war. Mehr nicht. Natürlich kann es rein theoretisch sein, dass ein Freund SPs ein Bekannter von Tanja war, das wird durch die SP-Fotos im Album jedoch nicht belegt. Aber selbst wenn man so etwas annehmen würde, unterliegst Du hier wohl wieder mal Deinem häufigen Trugschluss, dass SP auch Tanja bekannt war nur wenn Tanja einem Freund von SP bekannt gewesen sein sollte. Dieser Schluss ist jedoch falsch. Einen ähnlichen Fehler hast Du schon bei der Bauzaun-Sichtung gemacht. Entscheidend wäre einzig allein, ob SP mit Tanja bekannt war und hierfür scheint es keinen Nachweis zu geben und da helfen diese Fotosammlungen auf StudiVz auch nicht weiter, es sei denn es gäbe ein Foto auf dem Tanja im Gespräch mit SP gewesen wäre. Aber das behauptet selbst die Gräff-Seite nicht, also kann man das als ausgeschlossen ansehen.


1x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

25.04.2017 um 11:16

"Das Gerüst steht.",
wenn eines Tages der entscheidende Tipp dabei sein sollte, könne man die Puzzleteile wahrscheinlich schnell zusammenfügen, sagte C.S. in 06.2012.

Das hört sich doch an als würde nur so etwas wie eine Art Beweis fehlen, das Gerüst steht dann schon mindestens seit 06.2012.


entweder Auto ODER Auto:
Zitat: "...C.S. ist der Ansicht, dass TG das Gelände der Fachhochschule mit einem Auto verlassen haben MUSS.
"Wir haben um die Hochschule unwahrscheinlich viel gesucht. Da ist sie nicht", sagte er.

Heißt: Sie sei entweder mit jemanden, den sie kannte, ins Auto gestiegen - oder jemand habe sie gewaltsam ins Auto gezogen..."



wenn eines Tages der entscheidende Tipp dabei sein sollte, könne man die Puzzleteile wahrscheinlich schnell zusammenfügen. "Das Gerüst steht."


2x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

25.04.2017 um 11:19
Wenn die Fotos aber von Dritten (den Studentinnen aus Pallien ) eingesandt wurden, dann stellt sich die Frage  wie man letztendlich an den Namen des  darauf zu sehenden Spitzbartes gelangt ist?  War er auf den Fotos namentlich verlinkt? Oder wurde die Person, die die Fotos ins Netz stellte ebenfalls befragt? Wenn diese Person aber befragt wurde, wieso kam dann nicht gleich heraus, dass der Spitzbart zusammen mit zwei Freunden Tanjas  an der FH im gleichen Semester das gleiche Fach studierte? Warum die Betonung der Verbindung zur DM-Musikszene und zum Ex-Haus?  Warum hat man sich nicht der offensichtlichen  ersten VErbindung zugewandt und stattdessen weitergesucht bis man beim Ex-Haus  und der DM Szene fündig wurde? Hier geht es darum, ob Verbindungen zum alten Bekanntenkreis zum Tragen kamen oder ob Spitzbart zum Umfeld des  sogenannten neuen Umfeldes Tanjas gehörte.


1x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

25.04.2017 um 11:28
@meermin
Zitat von meerminmeermin schrieb:Hier geht es darum, ob Verbindungen zum alten Bekanntenkreis zum Tragen kamen oder ob Spitzbart zum Umfeld des  sogenannten neuen Umfeldes Tanjas gehörte.
Ist es nicht genau der Punkt, der kritisiert wurde, dass keine Umfeldanalyse durchgeführt wurde?

@Drosselpart
Zitat von DrosselpartDrosselpart schrieb:"Das Gerüst steht.",
wenn eines Tages der entscheidende Tipp dabei sein sollte, könne man die Puzzleteile wahrscheinlich schnell zusammenfügen, sagte C.S. in 06.2012. ...
Ein Pkw scheint demnach immer eine Rolle gespielt zu haben! Wenn man nun die Absturzstelle als einzigen Zufahrtsweg des gesamten roten Felsens würdigt, kann die Stelle objektiv betrachtet kein Zufall sein. Hinzu kommen fehlende Geruchsspuren.


2x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

25.04.2017 um 12:50
Zitat von milindamilinda schrieb:Ein Pkw scheint demnach immer eine Rolle gespielt zu haben! Wenn man nun die Absturzstelle als einzigen Zufahrtsweg des gesamten roten Felsens würdigt, kann die Stelle objektiv betrachtet kein Zufall sein. Hinzu kommen fehlende Geruchsspuren.
bei dieser Überlegung bin ich wieder bei dir.. nimmt man die "fehlenden" Geruchsspuren könnte man wieder in Betracht ziehen, dass es sich um einen "VIP Parker" gehandelt haben könnte.. deshalb immer wieder meine Frage wie die Handys ausgewertet wurden - die gesamte Historie des Abends - inklusive wann und so sich gewisse Handys erstmals eingeloggt haben.. und diese Fragen stelle ich einfach so in den Raum - ich weiß dass du sie nicht beantworten kannst..


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

25.04.2017 um 13:09
@FadingScreams
Warum sich auf einen "VIP"-Parker festlegen? Das führt doch nur wieder dazu, von den bekannten Zeugenaussagen abzulenken. Ich halte es deshalb für besser, die Diskussion allgemein zu halten, denn mit einem "VIP"-Parker würde es sich nicht anders verhalten wie mit einem SB.

Jetzt fragst du nach Handydaten, es passt dir aber nicht, dass die Kripo das Handy des SB in unmittelbarer Nähe von TG geortet hatte u. zu einem Zeitpunkt, als TG dabei war, das Fest zu verlassen. Ich frage mich dann schon, wen suchst du u. wann ist für dich eine Person überhaupt von Relevanz?

Zeugen, die unmittelbar in TGs Nähe standen, kommen für dich nicht in Betracht. Und damit meine ich auch Zeugen u. unterstelle damit keine Mitwisser- o. gar Täterschaft! Dann erkläre doch mal, wer deiner Meinung nach in Betracht käme? Ich erwarte da schon handfestes Material. Es gibt bislang nur einen handfesten Beweis, den die Kripo nachweisen konnte. Es ist u. bleibt der Zeuge SB. Das ist jetzt nur eine Feststellung bzw. ein Fakt u. hat nichts mit den Ermittlungen zu tun. Ich halte es zudem nochmals bemerkt für besser, allgemein von Zeugen am Bierstand zu sprechen. TG soll ja angeblich mit mehreren jungen Männern gesehen worden sein. Ob diese Sichtung dem Bierstand zuzuordnen war, keine Ahnung.


3x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

25.04.2017 um 13:41
Zitat von milindamilinda schrieb:Jetzt fragst du nach Handydaten, es passt dir aber nicht, dass die Kripo das Handy des SB in unmittelbarer Nähe von TG geortet hatte u. zu einem Zeitpunkt, als TG dabei war, das Fest zu verlassen. Ich frage mich dann schon, wen suchst du u. wann ist für dich eine Person überhaupt von Relevanz?
wen ich suche weiß ich nicht - es kann aber nicht sein, dass es immer wieder um angeblich fehlende Umfeldanalysen bei dem einen geht, bei dem im Zuge der Ermittlungen kein 'Anfangsverdacht' aufkam und der zudem 'nur' als Zeuge gesucht wurde, dass er nun DERJENIGE ist der deanonymisiert den Hobby Detektiven als Verdächtiger Nummer 1 präsentiert wurde und dass OHNE Staatsanwalt!

Wenn die Ermittlungen zu kritisieren sind dann sind da allgemein einige durchs Raster gefallen. Ich suche also nach Hinweisen wo man eben jeden anderen ausschließen kann, bevor ich mich diesem EINEN widme..


1x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

25.04.2017 um 13:51
Zitat von milindamilinda schrieb:Jetzt fragst du nach Handydaten, es passt dir aber nicht, dass die Kripo das Handy des SB in unmittelbarer Nähe von TG geortet hatte u. zu einem Zeitpunkt, als TG dabei war, das Fest zu verlassen.
Was ist denn ein dem Zusammenhang eine "unmittelbare Nähe" zu TG?
Direkt neben TG stehend, oder einen Meter weiter weg, oder zwei Meter?

Oder waren beide Handys nur im gleichen Mast eingeloggt? Und falls ja, träfe
das dann nicht auch auf zig andere Handys zu?


1x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

25.04.2017 um 13:59
Zitat von milindamilinda schrieb:Jetzt fragst du nach Handydaten, es passt dir aber nicht, dass die Kripo das Handy des SB in unmittelbarer Nähe von TG geortet hatte u. zu einem Zeitpunkt, als TG dabei war, das Fest zu verlassen.
Die Meldung stammt nicht von der Kripo bitte bei der Wahrheit bleiben! Diese Kaes-Meldung ist Nonsens. Kaes schreibt da von etwas, worüber er nicht die geringste Ahnung hat. Er ist schlicht und einfach nur Journalist. Selbst wenn die Information von Böhm/Deschunty haben sollte, auch diese sind hier in keiner Weise vom Fach. Man kann normalerweise nur das Segment bestimmen, von dem aus telefoniert wurde, mehr nicht. Von "unmittelbarer" Nähe zu sprechen gehört daher in den Bereich der Fabel. Das Thema und deren physikalische/technische Grundlagen wurde hier schon mehrfach diskutiert, die Auflösung ist hier im Bereich von deutlich mehr als 100m, was man aber keinesfalls als "unmittelbar" bezeichnen.


4x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

25.04.2017 um 14:10
@FadingScreams
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:bei dem im Zuge der Ermittlungen kein 'Anfangsverdacht' aufkam
Wie soll ein "Anfangsverdacht" bestehen, wenn erst gar nicht in diese Richtung ermittelt wurde?  Zeugenhinweise wurden von den damaligen Ermittlern entweder nicht ernst genommen (ergibt sich aus manchen Foren) o. eben für bare Münze genommen. Wie kann man also jemanden suchen, den man nicht sucht?
Man ging doch damals von einer Entführung aus. Um jemanden zu entführen, braucht es im Regelfall eines Wagens. Hätte man damals den Zeugen am Bierstand ermittelt, hätte erst einmal festgestellt werden können, dass er aus einem anderen Ort angereist war u. im Besitz eines Pkws gewesen war. Dann hätten weitere Ermittlungen entweder dazu geführt, dass der Zeuge nichts mit dem Verschwinden der TG zu tun hat o. es hätte sich ein Anfangsverdacht ergeben. Das ist das, worum es dem Ex-Ermittler u. dem RA ging. Dann hätte eine Umfeldanalyse vll. das zu Tage gebracht, was @meermin angesprochen hatte, nämlich ob der Zeuge in Verbindung mit dem neuen Freundeskreis gestanden haben könnte etc. pp.
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:dass er nun DERJENIGE ist der deanonymisiert den Hobby Detektiven als Verdächtiger Nummer 1 präsentiert wurde und dass OHNE Staatsanwalt!
Was bedeutet denn deanonymisiert? Steht im Thread irgendwo sein Name? Die meisten User dürften nicht aus Trier sein u. kannten TG auch nicht u. auch nicht die Zeugen u. Freunde der TG. Deshalb ist der Kaes-Artikel aus meiner Sicht nicht deanonymisierend, sondern nur für die Beteiligten.

Wenn Hobby-Detektive bzw. das world wide web Dinge zutage befördert, indem Bilder hochgeladn werden etc. pp., dann kann dafür hier keiner was. Ich fühle mich hinsichtlich deiner sich wiederholenden Unterstellungen zur Person SB nicht angesprochen.
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:Wenn die Ermittlungen zu kritisieren sind dann sind da allgemein einige durchs Raster gefallen. Ich suche also nach Hinweisen wo man eben jeden anderen ausschließen kann, bevor ich mich diesem EINEN widme..
Ich denke, dass in den letzten 2,5 Jahren im Thread jede mögliche Person durchgenudelt wurde. TG kannten über 300 Persone. Da kann jeder in Frage kommen o. im schlimmsten Fall könnte man jeder Person auf dem Fest einen Erstverdacht unterstellen. Wäre das in deinem Sinne? Nein, erst sollte das Naheliegendste betrachtet werden. Wenn das Naheliegendste nicht in Betracht kommt, dann erst muss die Nadel im Heuhaufen gesucht werden. Im Fall TG kann man den Eindruck gewinnen, dass die Ermittlungsarbeit genau umgedreht wurde. Erst einmal in Gewässern tauchen, Zeugensichtungen in Thailand nachgehen, alle Peugeotfahrer in Luxemburg durchforsten. Aber als Laie kann man keine Überzeugungsarbeit leisten. Dafür gibt es Experten, die Kritik äußerten.


2x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

25.04.2017 um 14:11
Zitat von SCMP77SCMP77 schrieb:Selbst wenn die Information von Böhm/Deschunty haben sollte
diese völlig falsche Darstellung durch Kaes war unverantwortlich..


1x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

25.04.2017 um 14:16
@milinda
Zitat von milindamilinda schrieb:Was bedeutet denn deanonymisiert? Steht im Thread irgendwo sein Name? Die meisten User dürften nicht aus Trier sein u. kannten TG auch nicht u. auch nicht die Zeugen u. Freunde der TG. Deshalb ist der Kaes-Artikel aus meiner Sicht nicht deanonymisierend, sondern nur für die Beteiligten.
Du weißt ganz genau was gemeint ist, stell Dich nicht so dumm! Für die Bekannten - sprich das soziale Umfeld - auf den es nun mal im Leben in Wirklichkeit ankommt, wdie Deanonymisierung erfolgreich, nicht für die "Beteiligten".
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:diese völlig falsche Darstellung durch Kaes war unverantwortlich..
Endlich mal seit langem ein Satz, der zwar von Dir nicht ernst gemeint sein dürfte, aber dem ich voll und ganz zustimmen kann. Und das betraf nicht die unqualifizierten Behauptungen Kaes bzgl. des Handys sondern auch anderes.


1x zitiertmelden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

25.04.2017 um 14:17
Zitat von milindamilinda schrieb: Nein, erst sollte das Naheliegendste betrachtet werden.
die Zeugenaussage über den Grimmigen fördert auch keinen naheliegenden Verdacht.. und
Zitat von SCMP77SCMP77 schrieb:deutlich mehr als 100m
ebenso wenig


melden

Der tragische Tod von Tanja Gräff

25.04.2017 um 14:27
Zitat von inci2inci2 schrieb:Was ist denn ein dem Zusammenhang eine "unmittelbare Nähe" zu TG?
Direkt neben TG stehend, oder einen Meter weiter weg, oder zwei Meter?

Oder waren beide Handys nur im gleichen Mast eingeloggt? Und falls ja, träfe
das dann nicht auch auf zig andere Handys zu?
So wie sich die eine Zeugenaussage am Bierstand anhört, unmittelbar neben, seitlich von TG. Hinter TG soll eine weitere Person gestanden haben, die aber im Schatten der TG blieb, so dass dieser nicht erkannt werden konnte. Aber bitte, ich war nicht dabei u. kann auch nur von den Medieninformationen speisen.

@SCMP77
Deine Beiträge hören sich immer sehr wissend an. Und Deschunty ist nicht vom Fach?
Zitat von SCMP77SCMP77 schrieb:Selbst wenn die Information von Böhm/Deschunty haben sollte, auch diese sind hier in keiner Weise vom Fach.
Zitat von SCMP77SCMP77 schrieb:Du weißt ganz genau was gemeint ist, stell Dich nicht so dumm!
Mit der Bitte, dich im Ton zu zügeln!
Zitat von SCMP77SCMP77 schrieb:Und das betraf nicht die unqualifizierten Behauptungen Kaes bzgl. des Handys sondern auch anderes.
Wie kannst du wissen, dass die Infos im Artikel nicht stimmen?

@FadingScreams
Okay, ich ziehe mich aus der Diskussion hier raus. Es ergibt für mich keinen Sinn.


3x zitiertmelden