Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

2.132 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: BUS, 2006, Georgine Krüger ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

28.10.2018 um 20:10
Zitat von MissJonesMissJones schrieb:So könnte er jemanden bewusst unter Druck setzen?
Da kann man den Spieß auch umdrehen... nicht er wird unter Druck gesetzt, weil er was weiß. Sondern anders rum, weil er eben etwas weiß.
Aber würde er sich dann nicht erst recht in Gefahr begeben?
Einen Mörder unter Druck setzen?


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

28.10.2018 um 20:19
@Rotkäppchen
Durchaus möglich.
Wie hier die Gewaltenteilungen innerhalb eines vermeintlichen „Freundeskreises“ oder innerhalb einer Familie liegen, kann sich auch ändern.
Wer weiß welche Position der Mörder jetzt inne hat?
Alles rein spekulativ.

Anmerkung: Pommes schreibt, dass GK auf die Terminsms von der castingagentur am Samstag nicht geantwortet hat? Stimmt das? Ich habe schon im Forum gesucht, aber auf die Schnelle keine Antwort gefunden.


1x zitiertmelden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

28.10.2018 um 20:26
Zitat von thecrewthecrew schrieb: Schreiben kann man alles. Aber das was er da actionreich zusammen schreibt ist nirgends belegt. Da können man genauso von einer Alienentführung schreiben. Sein Schreibstil... Passt auch eher zu einem Aluhut träger. So what. Lustig zu lesen aber null Bezug.
Ich finde, er schreibt furchtbaren Stuss. Angefangen damit, dass er der Familie unterstellt, einen Ehrenmord an Georgine begangen zu haben über seine vollkommen aus der Luft gegriffenen Anschuldigungen, Georgine habe was mit einem Lehrer gehabt oder ständig mit anderen Männern gewohnt, bis hin zu dem Quatsch, dass es auffällig sei, dass Georgine keine Freundinnen auf dem Heimweg dabei hatte (keine Ahnung, wie er darauf kommt, dass alle Jugendlichen aus einer Straße in die gleiche Schule und die gleiche Klasse gehen und dieselben Fächer belegen), hat er, wie du schon schreibst, keine Ahnung von den Fakten.


1x zitiertmelden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

28.10.2018 um 20:33
@Noella
Auch das GK mit anderen Männer zusammengewohnt haben soll, gibt es dafür überhaupt Quellen?
Er schreibt so, als wären das alles Fakten.

Ich kenne mich rechtlich nicht aus, aber sind solche absolut dummen und regelrecht falsche Aussagen nicht irgendwo illegal? Vorallem weil er die Familienmitglieder benennt.


2x zitiertmelden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

28.10.2018 um 20:36
Zitat von MissJonesMissJones schrieb:Auch das GK mit anderen Männer zusammengewohnt haben soll, gibt es dafür überhaupt Quellen?
Nein
Zitat von MissJonesMissJones schrieb:Ich kenne mich rechtlich nicht aus, aber sind solche absolut dummen und regelrecht falsche Aussagen nicht irgendwo illegal? Vorallem weil er die Familienmitglieder benennt.
Das weiß ich nicht, aber hier im Forum ist es verboten, Angehörige einfach so zu verdächtigen.


1x zitiertmelden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

28.10.2018 um 20:49
Zitat von MissJonesMissJones schrieb:Ich kenne mich rechtlich nicht aus, aber sind solche absolut dummen und regelrecht falsche Aussagen nicht irgendwo illegal? Vorallem weil er die Familienmitglieder benennt.
Wenn ich jemanden wissentlich oder auch in den irren Glauben, dass ich vermeintlich recht habe, greifen verschiedene Straftatbestände im StGB. In Frage kommen würden, je nach Ausgangslage, Verleumdung oder Falsche Verdächtigung.


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

28.10.2018 um 21:13
@Kopernicus
Danke für die Aufklärung.

Jetzt erschließt sich mir auch, warum er über allmy dort schlecht redet. Hier würde er sicher schnell geblockt werden, zu recht :)


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

28.10.2018 um 21:20
Zitat von NoellaNoella schrieb:Das weiß ich nicht, aber hier im Forum ist es verboten, Angehörige einfach so zu verdächtigen.
Soweit ich gelesen habe war! er auch hier im Forum.
Den Grund kann man dich denken.
Zitat von NoellaNoella schrieb:Ich finde, er schreibt furchtbaren Stuss. Angefangen damit, dass er der Familie unterstellt, einen Ehrenmord an Georgine begangen zu haben über seine vollkommen aus der Luft gegriffenen Anschuldigungen, Geo
Fand das was er schrieb heftig, das sowas nicht gelöscht wird. Er redet nicht nur von einen aus der Phantasie entsprungen Ehrenmord , sondern unterstellt auch den Lehrer was von seiner Schülerin zu wollen.Das es aber Erwachsene gibt die sich einfach Sorgen machen , besonders bei jungen Mädchen wie G, sieht er nicht. Den Rest möchte ich gar nicht schreiben .


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

28.10.2018 um 21:22
Kurze Frage: Ist das Thema jetzt hier Pommes oder Geogine Krüger?


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

28.10.2018 um 21:28
@Sonnenschein81
Das Thema ist nach wie vor GK. Ich finde es wichtig, dass geklärt wird, das Kommentare zum Fall GK, auch wenn sie aus einem anderen Forum sind, haltlos sind.
Für nicht registrierte Mitleser oder Neumitglieder, mich eingeschlossen, erachte ich diese Informationen als wichtig.


1x zitiertmelden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

28.10.2018 um 21:41
Zitat von MissJonesMissJones schrieb:Durchaus möglich.
Wie hier die Gewaltenteilungen innerhalb eines vermeintlichen „Freundeskreises“ oder innerhalb einer Familie liegen, kann sich auch ändern.
Wie genau meinst du das?
Ich persönlich denke eher, dass der Anrufer eher Sorge haben müsste, selbst gelyncht zu werden, wenn er jemanden verrät, der schon mindestens einmal gemordet hat. Dann bei der Polizei anzurufen, ist schon ein Schritt über "nur" unter Druck setzen hinaus. Ist aber nur meine Meinung.
Zitat von MissJonesMissJones schrieb:Ich finde es wichtig, dass geklärt wird, das Kommentare zum Fall GK, auch wenn sie aus einem anderen Forum sind, haltlos sind.
Dem stimme ich zu.
Ich finde nur auch, dass man die alte Pommes jetzt langsam entsorgen sollte, statt noch länger den Fokus auf ihn und seine Anschuldigungen setzen, bevor das wirklich noch zum größeren Thema wird.


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

28.10.2018 um 23:39
ich fand es ganz amüsant zu lesen...naja, ich bin auch leicht zu unterhalten:)

es ist stuss, aber irgendwie hat es doch etwas in meinem kopf bewegt...vielleicht ist es nicht verkehrt wirklich mal ganz andere Ansätze und Gedankengänge zu wagen?

wirklich interessant fand ich, was er zum fall Nelli Graf schrieb, aber das ist hier ja OT.


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

29.10.2018 um 00:15
Ich frage mich wirklich, warum man sich hier mit diesem Selbstverwalter, der alleinig den richtigen Weg kennt und keinerlei Vertrauen in die Exekutive hat, Gehör schenkt. Der ganze Müll stellt eine völlig andere Version dar, welche von offizieller Stelle in der Öffentlichkeit verbreitet wurde. Wer annehmen sollte, dass Ermittler erfundenen Zeugen auf den Leim gegangen sind und GK bereits zwei Tage zuvor nicht mehr unter den Lebenden weilte, sollte sich schleunigst in den Verschwörungs- und Mystery-Bereich wechseln und da nach GK mit einem Klangschalenkonzert suchen.

Nichts für ungut, was der Typ hinsichtlich des Verschwindens von GK schreibt ist absoluter quatsch und hat hier nichts verloren. Ich denke er ist nicht ohne Grund aus diesem Forum hier verschwunden und hat in seiner neuen Plattform ein zweifelhaftes Dasein gefunden.


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

29.10.2018 um 06:43
Zitat von RotkäppchenRotkäppchen schrieb:Wenn ich mir vorstelle, ich müsste mein Gewissen entlasten, will aber auf keinen Fall erkannt werden, weil ich um mein Leben fürchte oder sonst etwas befürchte, würde ich gar nicht erst anrufen, sondern einen Brief am Computer tippen, ausdrucken und in eine fremde Gegend fahren und dort einwerfen.
Sollten meine Angaben nicht zum Erfolg führen, würde ich dies mit möglichst konkreteren Angaben und mehr Nachdruck wiederholen.
Das verstehe ich auch nicht - warum soll der Anrufer Jahre nach dem Verschwinden plötzlich für ein paar Tage ein dermaßen schlechtes Gewissen haben dass er mehrmals der Polizei anruft, danach aber plötzlich wieder mit seinem schlechten Gewissen leben können?
Wenn es für mehrere Anrufe reicht in denen er präzise (aber falsche) Ortsangaben macht, warum hat er dann hinterher nicht nochmal angerufen um seinen Irrtum richtigzustellen? Er muss ja mitbekommen haben, dass die Leiche nicht gefunden wurde.
Ein schlechtes Gewissen tritt doch nicht nur für 3 Tage in einem Zeitraum von mehreren Jahren auf und ist danach wieder weg.

Ich vermute mal dass man den Anrufer nicht mehr finden wird. Der XY-Effekt ist längst verpufft - da hat ihn offensichtlich keiner erkannt. Wirklich Schade - allerdings wundert es mich nicht. Es wurde ja schon öfter erwähnt, dass der Anrufer quasi akzentfrei die Hochsprache großstädtischer Jugendlicher mit Migrationshintergrund sprach. Er hatte auch keine besonderen Merkmale, wie Lispeln, Stammeln, Stottern, Nuscheln und keine ungewöhnliche Stimme. Die meisten aus seinem Umfeld dürften darüber hinaus Aktenzeichen XY noch nicht einmal kennen.


1x zitiertmelden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

29.10.2018 um 07:02
Ich weiss nicht ob es schonmal hier erwähnt wurde aber es könnte doch auch sein das Georgine ihr Handy selbst ausschaltete am besagten Tag.Wenn sie aus dem Bus ausgestiegen ist und auf jemand traf mit dem sie,für sich,eine wichtige Unterhaltung führte und da die Oma anrufte und störte,könnte es sein das Georgine selbst die Oma weggedrückt und das Handy abgeschaltet hatte mit dem Gedanken das sie eh gleich dann zuhause ist und nicht vor dieser Person, mit der sie am reden war,mit ihrer Oma diskutieren wollte wo sie bleibt.Tut zwar glaub ich im Endeffekt nichts weiter zur Sache beitragen aber hier geht immer nur davon aus das jemand anderes das Handy von ihr abgeschaltet hat.Wenn sie es aber angenommen selbst abschaltete,könnte es sein das sie länger noch irgendwo war bevor sie umgebracht wurde wenn man davon ausgeht das sie Tod ist.


1x zitiertmelden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

29.10.2018 um 07:05
Zitat von cleo32cleo32 schrieb:Tut zwar glaub ich im Endeffekt nichts weiter zur Sache beitragen aber hier geht immer nur davon aus das jemand anderes das Handy von ihr abgeschaltet hat.Wenn sie es aber angenommen selbst abschaltete,könnte es sein das sie länger noch irgendwo war bevor sie umgebracht wurde wenn man davon ausgeht das sie Tod ist.
Doch das spielt schon eine Rolle, weil natürlich noch ganz andere Szenarien infrage kommen wenn man nicht automatisch von einer Überwältigung des Mädchens ausgehen muss, innerhalb von 10 Minuten nachdem sie den Bus verlassen hat. Genau so gut könnte auch der Akku leer gewesen sein. Bei einem kommunikationsfreudigen Teenager kann es schon mal vorkommen, dass der Akku bereits nachmittags den Geist aufgibt.


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

29.10.2018 um 07:10
@cleo32
Das ist ein guter Ansatz. Wäre aber nach meinem dafürhalten widersprüchlich zur Darstellung von GK. Ich hatte bei dem XY-Beitrag, dass Gefühl, dass sie in einer funktionierenden Familie aufwuchs. Wenn die Mutter arbeiten musste, übernahm wohl die Oma das Zepter, was soweit ging, dass man fragte, wo sie zum Mittagessen blieb (das spricht für mich für feste Zeiten an die sich alle hielten; konnte man dies nicht meldete man sich zumindest ab).

Kann sein, dass sie jemanden traf und das Handy selber ausstellte (vllt. auf Aufforderung?), aber auch dafür gibt es keine Zeugen. Dann wäre sie trotzdem am Ende in einer Wohnung bzw. Auto gelandet ... Es würde aber erklären, warum sie vorerst keinen Widerstand leistete und so auf sich aufmerksam machte.


4x zitiertmelden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

29.10.2018 um 07:21
@SistaB
Zitat von SistaBSistaB schrieb:Es würde aber erklären, warum sie vorerst keinen Widerstand leistete und so auf sich aufmerksam machte.
Diesen Satz finde ich interessant!Dann gehst du davon aus das Georgine ihr Handy selbst ausschaltete um auf sich aufmerksam zumachen das sie in Gefahr ist?Da sie immer zuverlässig offenbar war und guten Draht zur Familie hatte könnte das durchaus eine Möglichkeit sein.Was mir nicht so richtig in den Kopf rein will.Wieso machte die Mutter erst am nächsten Tag Vermisstenanzeige?Wenn Georgine zuverlässig war und ein gutes Verhältniss zur Familie bestand,vorher nie irgendwas vorgefallen ist das Georgine mal später als vereinbart nachhause kam,Georgine nie von zuhause abgehauen ist,weshalb macht ihre Mama erst 1 Tag später die Vermisstenanzeige?


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

29.10.2018 um 07:30
@cleo32
Nein, dass meinte ich nicht mit dem Handy ausschalten. Wobei ja auch die Oma zu Hause war und ich dies für sehr gewagt von GK halten würde, aber wer weiss...

Nein, eher dass sie sich sicher fühle und noch ein paar Minuten in Ruhe mit der Person verbringen wollte. Ein Telefonat mit Oma wo sie denn bleibt war einfach unpassend in dem Moment...

Vllt. ist sie wirklich auf dem Hof zu jemanden ins Auto gestiegen, vllt. hat sie einen Fahrer zur Casting-Firma gesucht und jemanden gefragt...


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

29.10.2018 um 07:35
Ist das denn nun bestätigt das Georgine der Castingagentur keine Antwort gab auf die Nachricht?Würde ich seltsam finden denn grade bei sowas ist man doch tierisch aufgereggt und sagt sofort zu, da es ja sonst sein könnte das jemand anderes die Rolle bekommt und man will doch dann eigentlich alles dazu wissen was da nun auf ein zu kommt und ob man was mitbringen muss etc.


melden