Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Peggy Knobloch

96.860 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Leiche, DNA ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Peggy Knobloch

Peggy Knobloch

09.11.2013 um 22:25
@maikäferchen
Und diese Gründe sind Teile der Untersuchung, die du aber hier nicht preisgeben willst?


melden

Peggy Knobloch

09.11.2013 um 22:27
@gurkentoni

Ich schreibe doch eigentlich klar nachvollziehbar und deutlich formuliert . Ständiges Nachfragen im Bezug auf bereits deutlich gegebene Antworten , ändern nichts an den Tatsachen !


melden

Peggy Knobloch

09.11.2013 um 22:29
@maikäferchen
Wäre es deutlich, würde ich nicht fragen! Merkste?

Ein ja oder nein hätte sowas von gereicht!


melden

Peggy Knobloch

09.11.2013 um 22:29
Zitat von maikäferchenmaikäferchen schrieb:ch bin mir nicht einfach nur sicher, ich weiss es , dass J.B. nach wie vor zu seinem Handeln im Bezug auf die Anzeige und seine Gründe dafür steht.
OK, @maikäferchen, insofern kann ich auf eine Involviertheit Deinerseits schließen.

Und Du meinst wirklich, dass H.E. nichts mit dem Verschwinden Peggy´s zu tun hat?


melden

Peggy Knobloch

09.11.2013 um 22:33
@JoniBoni

Ich kann auch nur vermuten , denn ansonsten wüsste ich die diesbezügliche Wahrheit und es müsste nicht mehr weiterermittelt werden. Aber , aufgrund einiger ( nachvollziehbaren) Gründe, die in der Tat gegen eine Beteiligung von H.E. am Verschwinden von Peggy sprechen, tendiere ich dazu, H.E. als "Entführer" oder gar Mörder von Peggy auszuschliessen.


melden

Peggy Knobloch

09.11.2013 um 22:36
@maikäferchen
Nochmal! Das sind also nachvollziehbare Gründe, die deiner Theorie entsprechen und diese Gründe willst du nicht preisgeben oder sind es tatsächlich Fakten, die hier niemand kennt und du deshalb auch nicht preisgeben willst?


melden

Peggy Knobloch

09.11.2013 um 22:38
aufgrund einiger ( nachvollziehbaren) Gründen, die in der Tat gegen eine Beteiligung von H.E. am Verschwinden von Peggy sprechen,
ohne Dir zu nahe treten zu wollen, aber welche dir "nachvollziehbare Gründe" sind denn das?

Für mich spricht wie vorab gepostet Einiges dagegen

*ich zitiere mich mal selbst*:

Peggy malte ab dessen Besuch (im Sommer 2000) diverse Penise... nässte ein... die Polizei fand ein Postit von diesem Indivium in Peggy´s Schulheft... er trug ein Foto von Peggy um seinen Hals... er missbrauchte seine Nichte (die ganau in Peggy´s Alter war)... ging bei den Blümels ein und aus...

LG JoniBoni


melden

Peggy Knobloch

09.11.2013 um 22:38
@gurkentoni

Es sind nachvollziehbare Gründe, die auf Fakten beruhen .


melden

Peggy Knobloch

09.11.2013 um 22:39
@maikäferchen
danke

@JoniBoni
das ist wohl die antwort auf unsere frage!


melden

Peggy Knobloch

09.11.2013 um 22:40
@maikäferchen
Welche Rolle spielt deiner Meinung nach bis auf einen evtl Missbrauch H.E. im Fall Peggy?


melden

Peggy Knobloch

09.11.2013 um 22:41
@maikäferchen:

ein relevanter "nachvollziehbarer Grund" wäre für mich beispielsweise ein Alibi für H.E. am 7.5.01 !
Dieses kann er nicht liefern. Auch seine Ex-Frau nicht!


melden

Peggy Knobloch

09.11.2013 um 22:42
@JoniBoni

Ich habe bereits vorhin erklärt, weshalb ich diese Gründe nicht nennen werde, das wird sich auch beim 101 Versuch mir diese herauszukitzeln nicht ändern.
Und auch für H.E. gilt , wie für die meisten Dinge im Leben : Nicht alles, was auf eine Schuld hinweist, macht faktisch auch schuldig!


melden

Peggy Knobloch

09.11.2013 um 22:44
@JoniBoni

Auch ein fehlendes, oder aus Angst falsch abgegebenes Alibi ist nur ein Indiz.


melden

Peggy Knobloch

09.11.2013 um 22:44
@maikäferchen
Ich glaube, @JoniBoni will nichts rauskitzeln, es war nur nicht klar, ob es deine eigenen Gedanken sind oder es auf Fakten beruht, was mir auch nicht klar war. Die Frage ist nur, warum du diese Fakten nicht preisgeben willst/darfst.


melden

Peggy Knobloch

09.11.2013 um 22:45
@gurkentoni

Das habe ich doch erklärt : Diese Fakten sind ( entlastender) Bestandteil einer noch laufenden Ermittlung .


melden

Peggy Knobloch

09.11.2013 um 22:46
Ich mag dir gar nix "herauskitzeln" @Maikäferchen.
Ich kann verstehen, dass Du als Involvierte/er da aufpassen musst, was Du schreibst...

Aber Eines kannst Du doch sicherlich sagen:
warum log H.E. zwecks seines Alibis am Verschwidetag Peggy´s?
Er gab an, dass er in der Berufschule war ... da war er nicht...
Ebenso nicht am Clubhaus ...


melden

Peggy Knobloch

09.11.2013 um 22:47
@maikäferchen
Siehst du allgemien eine Verbindung zwischen H.E. und dem Verschwinden von Peggy?


melden

Peggy Knobloch

09.11.2013 um 22:49
@JoniBoni

Woher soll ich wissen warum wer lügt ? Hierzu kann ich wieder nur vermuten : Angst , einen möglichen Mord in die Schuhe geschoben zu bekommen , weil man eben keine Zeugen für ein Alibi hat , vieleicht?

@gurkentoni

Inwiefern allgemein ?


1x zitiertmelden

Peggy Knobloch

09.11.2013 um 22:51
@maikäferchen
Mit deinen Worten gesprochen: Ich hatte doch deutlich gefragt oder nicht?

Es gibt also deiner meinung nach keine Verbindung zwischen H.E. und dem Verschwinden von Peggy, deshalb vermutest du eine andere Person dahinter.... ?!


melden

Peggy Knobloch

09.11.2013 um 22:54
@gurkentoni

Da hier seitens der Verwaltung keine Einwortpostings erwünscht sind :

Nein , es gibt meiner Meinung nach keine Verbindung zwischen H.E. und dem Verschwinden von Peggy und ja , AUCH deshalb vermute ich eine oder mehrere andere Person(en) dahinter. Und um der möglichen nächsten Frage vorzubeugen: Nein , ich werde die Richtung in der ich diese Person(en) vermute, nicht öffentlich schreiben.


melden