Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Peggy Knobloch

Peggy Knobloch

31.08.2018 um 21:39
@ emz:
Wenn du doch so gut informiert scheinst... weshalb penetrierst du mich mit Fragen bzgl. der Betreuung?

Es ist richtig: er hatte damals keinen Betreuer im juristischem Sinne.


melden
Anzeige

Peggy Knobloch

31.08.2018 um 21:59
@JoniBoni
JoniBoni schrieb:er hatte damals keinen Betreuer im juristischem Sinne.
In welchem Sinne denn?


melden

Peggy Knobloch

31.08.2018 um 22:02
Seine Eltern??

Ich weiß, dass ich keine Einzeiler abliefern darf. Aber die Frage von @jaska dürfte sich erübrigen, für jeden, der den Fall ein bisschen verfolgt.


melden

Peggy Knobloch

31.08.2018 um 22:06
@JoniBoni
Nein, wir wollen da schon genau sein. Du hattest bemängelt, dass Kulac damals "ohne Betreuer" verhört wurde.
Jetzt ist richtig gestellt, dass er nicht unter Betreuung stand und dass Du die Begleitung seiner Eltern für richtig gehalten hättest.


melden

Peggy Knobloch

01.09.2018 um 01:28
@JoniBoni

U.K. stand, als die Vernehmungen stattfanden, nicht unter Betreuung. Er war volljährig und geschäftsfähig. Ihm war für die Vernehmungen ein Anwalt an die Seite gestellt worden.

Nun geht es also nicht mehr darum, das Fehlen eines nicht existenten Betreuers zu rügen, nun waren es die Eltern, die anwesend hätten sein sollen. Zumindest ist das ein neuer Vorwurf in Richtung Ermittler, der so noch nicht vorgetragen wurde. Auf die Idee ist noch nicht mal die BI gekommen.

So eine polizeiliche Vernehmung ist nun kein Kaffee-Kränzchen, wo sich auch mal Papa und Mama mit an den Tisch setzen.


melden
CrimeHunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Peggy Knobloch

03.09.2018 um 20:53
Ich habe Angst zu schreiben , trotzdem kann ich mich nicht zurückhalten.
@emz
Du hast ja mal geschrieben das ich einen Kommentar von Dir lesen sollte- was die Kindesmissbräuche von UK betrifft, jetzt finde ich das nicht , ist das gelöscht ?
Na ja egal, inzwischen habe ich mal so herumgegoogelt, wenn UK nicht schuldfähig gewesen ist was Kindesmissbrauch betrifft , wurde er wohl von einem Richter als Gefahr für Kinder eingestufft und eingewiesen.

Eigentlich alles klar, jetzt ist UK in einer Betreuung wo wohl keine Gefahr mehr für Kinder besteht.
Das Mordurteil ist sowieso vom Tisch.

Deshalb (ich fühle mich schon als reuiger Sünder) dürfte UK doch nach den Forenregeln gar nicht mehr besprochen werden, das mich keiner falsch versteht (ich bin nicht UKs Führsprecher) , aber hier ist man nach wie vor auf ihm zugange, allso ....... ????


melden

Peggy Knobloch

03.09.2018 um 21:04
@CrimeHunter
Solange die BI das Ansinnen eines WAV zur vollständigen ‚Reinwaschung‘ des UK nicht aufgegeben hat, ist UK definitiv Thema hier, allein bedingt dadurch dass seine Fürsprecher sagen, dass UK noch Thema ist.

Aber selbst wenn dem nicht mehr so wäre, so wäre UK weiterhin Thema durch die Elemente, die ihn mit dem Fall verbinden.
In einem Thread zum Fall Rupp bleibt dessen Familie auch Thema, auch wenn deren Geständnisse widerlegt sind. In einem Thread zu Harry Wörz bleibt dieser auch Gegenstand der Diskussion, obwohl in seinem Fall sogar zweifelsfrei bewiesen ist, dass er unschuldig ist.


melden
CrimeHunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Peggy Knobloch

03.09.2018 um 21:21
@otternase
otternase schrieb:Aber selbst wenn dem nicht mehr so wäre, so wäre UK weiterhin Thema durch die Elemente, die ihn mit dem Fall verbinden.
Nutzt doch aber alles nichts, der Mann ist vom Mord freigesprochen, Gerichtsurteile erkenne ich voll an, das was die Polizei angeht , soweit ich gegoogelt habe muß man nicht als Fakt betrachten.
Jetzt gehts nur um mich (wahrscheinlich wird das gelöscht).
Also Freispruch von UK vom Mord.
Die Einweisung in die Psychjatrie weil er als Gefahr für Kinder galt, jetzt wohl aufgehoben , weil er in einem sicheren betreuten Wohnen ist, oder einsichtiger geworden .
Mich macht das etwas Irre (Juristisch) , damit möchte ich UK auch nur noch am Rande wahrnehmen.

Ich hoffe nur noch das der ver....... Mörder von Peggy gefasst wird.


melden

Peggy Knobloch

03.09.2018 um 21:34
@CrimeHunter
Da ich dich laufend auf irgendwelche Beiträge und Kommentare hinweise, wird das schwierig.
CrimeHunter schrieb:Eigentlich alles klar, jetzt ist UK in einer Betreuung wo wohl keine Gefahr mehr für Kinder besteht.
Das ist zu hoffen, zudem steht er derzeit noch unter Aufsicht eines Bewährungshelfer.
Wie es danach weiter geht, wird die Zeit zeigen.
Deshalb (ich fühle mich schon als reuiger Sünder) dürfte UK doch nach den Forenregeln gar nicht mehr besprochen werden, das mich keiner falsch versteht (ich bin nicht UKs Führsprecher) , aber hier ist man nach wie vor auf ihm zugange, allso ....... ????
Eine Forenregel, die besagt, dass man über einen Täter nach seiner Verurteilung bzw. nachdem er für schuldunfähig erklärt wurde, oder weil er keine weiteren Taten mehr begehen kann, nicht mehr schreiben dürfte, ist mir nichts bekannt. Wenn du Anderslautendes findest, lass es uns wissen.

U.K. hat Peggy missbraucht, damit bleibt er mit diesem Fall untrennbar verbunden. Zumal ja immer noch dieses WAV nicht geklärt ist.


melden
CrimeHunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Peggy Knobloch

03.09.2018 um 21:34
otternase schrieb:Aber selbst wenn dem nicht mehr so wäre, so wäre UK weiterhin Thema durch die Elemente, die ihn mit dem Fall verbinden.
Ja , es waren/sind :ask: aber auch weiterhin noch andere.


melden
CrimeHunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Peggy Knobloch

03.09.2018 um 21:42
emz schrieb:U.K. hat Peggy missbraucht, damit bleibt er mit diesem Fall untrennbar verbunden. Zumal ja immer noch dieses WAV nicht geklärt ist.
Was für ein WAV ?
Ich denke U ist wegen der Kindesmissbräuche nicht verurteilt worden, nee hat keinen Wert , ich blicke das nicht.
Jetzt bin ich erstmal raus hier, das ist ein Feld für User die mit der Juristerei vertraut sind, melde mich wieder wenn es wirklich etwas neues gibt.


melden

Peggy Knobloch

03.09.2018 um 21:54
CrimeHunter schrieb:das ist ein Feld für User die mit der Juristerei vertraut sind,
Nein, das ist ein Feld für User, die regelmäßig lesen.

Hier geht es los Beitrag von emz, Seite 3.480


melden
CrimeHunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Peggy Knobloch

03.09.2018 um 22:09
emz schrieb:Nein, das ist ein Feld für User, die regelmäßig lesen.
Tue ich doch.
Ihr werdet von mir hören wenn es Neuigkeiten gibt.


melden

Peggy Knobloch

03.09.2018 um 22:20
naja, ich denke schon, dass hier unterschiede gemacht werden...

in diesem thread darf relativ unverhohlen gesagt werden, dass man Ulvi für den mörder hält, obwohl er vom Tatvorwurf des Mordes freigesprochen wurde.

in anderen fällen ist die Verwaltung da deutlich strenger und geht gegen solches vor.


melden

Peggy Knobloch

03.09.2018 um 22:42
@Ventil
Nur geht im Moment um Kindesmissbrauch. Also dürfen wir darüber auch Schreiben. Denn nach wie vor steht schwerer Kindesmissbrauch zum Nachteil von Peggy im Raum. Auch wenn U.K. für schuldunfähig erklärt wurde.
CrimeHunter schrieb:Ihr werdet von mir hören wenn es Neuigkeiten gibt.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass du mit deinem nächsten Beitrag so lange zu warten gedenkst.


melden

Peggy Knobloch

03.09.2018 um 23:15
Mir war das völlig entfallen. Hatte der damalige Rechtsanwalt von Kulac einen Wiederaufnahmeantrag eingereicht? Und wurde der abgelehnt? Das Ergebnis wurde nie bekanntgegeben, oder?


Neue Presse Coburg, 09. November 2015
https://www.np-coburg.de/region/oberfranken/np/schauplatzregionnp/Ulvi-Kulac-will-zweiten-Freispruch;art83463,4459592
Am Montag hat Rechtsanwalt Thomas Saschenbrecker beim Landgericht Hof ein Wiederaufnahmeverfahren hinsichtlich eines sexuellen Missbrauchs an Peggy Knobloch beantragt,
tvo redet nur stattdessen nur von Beantragung der Akteneinsicht:

tvo, 09. November 2015
https://www.tvo.de/hof-2-wiederaufnahmeverfahren-im-fall-ulvi-kulac-beantragt-166159/
beantragte Ulvi Kulac – Anwalt Thomas Saschenbrecker im Auftrag und Absprache mit seinem Mandanten, dessen Eltern und seiner Betreuerin Gudrun Rödel beim Landgericht Hof die Akteneinsicht in den Missbrauchsfall Peggy Knobloch.


melden

Peggy Knobloch

03.09.2018 um 23:21
@jaska

Wenn du Thomas S. meinst, der hat zweimal (?) vergeblich versucht, an diese Spurenakte heranzukommen. Als nächstes Ziel war das WAV geplant. Aber so weit kam es nicht.

Dann tauchte im Dezember 2016 urplötzlich die Kasseler Anwaltskanzlei auf.
Anscheinend meinten die nicht, diese Spurenakte zu benötigen.


melden

Peggy Knobloch

03.09.2018 um 23:23
@emz
auch aus der riesigen Entschädigungsklage wurde nichts, stimmt...


melden

Peggy Knobloch

03.09.2018 um 23:34
jaska schrieb:auch aus der riesigen Entschädigungsklage wurde nichts, stimmt...
Genau. Dieses WAV betreffend den Missbrauch von Peggy sollte die Basis für die Entschädigungsklage werden. So zumindest habe ich das dem ganzen Durcheinander entnommen.

Was ich nicht weiß, ob es alle Missbräuche betreffen sollte, oder ob die Anwälte tatsächlich glaubten, es sei nur bisserl Exhibitionismus gewesen.

Und noch heute grüble ich darüber, was denn eine Spurenakte ist und welche Bedeutung die in diesem Fall gehabt haben könnte.
Also falls da mal ein Jurist aufschlägt,


melden
Anzeige

Peggy Knobloch

04.09.2018 um 07:57
emz schrieb:Und noch heute grüble ich darüber, was denn eine Spurenakte ist und welche Bedeutung die in diesem Fall gehabt haben könnte.
Spurenakten werden von den Ermittlungsbehörden angelegt und meinen Aktenvorgänge über erfolglos gebliebene Ermittlungshandlungen. Ein Beispiel: am Tatort wird ein Knopf gefunden. Dieser ist eine Spur. Die Ermittlungen ergeben, dass dieser Knopf vor Urzeiten dort verloren wurde, mit der Tat also nicht in Zusammenhang steht. Diese Ermittlung wird beendet und in einer sog. Spurenakte dokumentiert. Diese Spurenakte wird daher auch nicht Gegenstand der Gerichtsakte, da nur solche Ermittlungsakten Gegenstand werden, die die Beweismittel zum Gegenstand haben.

Um zum Einsichtsrecht in Spurenakten siehe hier: Beitrag von DoctorWho, Seite 2.926

Und RA Saschenbrecher ist mittlerweile verstorben.


melden
402 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Rombachmord197 Beiträge