Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Peggy Knobloch

Peggy Knobloch

17.02.2019 um 02:12
@margaretha
@Andante

ich glaube auch nicht - und das habe ich hier schon wiederholt geschrieben - dass U.K. das Geständnis seinem Vater gegenüber, in irgendeiner Art und Weise unter Druckausübung machte.

Der Beitrag von @waderlbeisser
waderlbeisser schrieb:Dann würdest Du erkennen, dass genau das, was Du vorhin negiert hast, tatsächlich so war!
der sich mMn auf den Beitrag von @margaretha bezog, drückt das doch aber aus und @waderlbeisser scheint den Inhalt des Bandes zu kennen.


melden
Anzeige

Peggy Knobloch

17.02.2019 um 02:17
D@kätzchen4

Dieses Band soll ungefähr 50 Minuten dauern. Wir kennen es nicht.
Was wir davon kennen, ist max. eine Minute, und auch die haben wir nicht selbst gehört, sondern sie ist uns interpretiert vermittelt worden. Aber man kann wohl davon ausgehen, dass beide Teilnehmer des Gesprächs von keiner Seite unter Druck gesetzt bzw. irgendwie instruiert, manipuliert oder ähnliches wurden.

Man darf die Situation nicht mit dem Erkenntnisstand von heute beurteilen. Damals ging es darum, zu erfahren, wo Peggy abgeblieben war, ob sie noch lebte, ob sie tot war und wenn sie tot war, wo man sie finden konnte. Es ist klar, dass man die Gelegenheit genutzt hat, Vater und Sohn abzuhören, um da Näheres zu erfahren. Anlass gab es ja genug durch UKs Version vom 2. Juli mit seinem Vater in der Verbringerrolle.


melden

Peggy Knobloch

17.02.2019 um 02:28
Andante schrieb:Anlass gab es ja genug durch UKs Version vom 2. Juli mit seinem Vater in der Verbringerrolle.
UK beschuldigte die Leute m.W.n. wie folgt der Verbringung:

02.07.2002 NS + US (außerdem eigenes Geständnis der Tat)
23.07.2002 Seinen Vater, der daraufhin 24h festgenommen wurde
24.07.2002 MS (außerdem MS als Mittäter beschuldigt)
30.07.2002 Seinen Vater


melden

Peggy Knobloch

17.02.2019 um 02:32
@Sector7

Richtig, 23. Juli war die Beschuldigung des Vaters. Wollte ich auch schreiben und nicht 2. Juli.


melden

Peggy Knobloch

17.02.2019 um 02:38
margaretha schrieb:Bei Frau R. kommt das allerdings weniger gut an (das wurde hier ja schon angeschnitten). Da den Medien offensichtlich ein Mitschnitt dieser Tonbandaufnahme vorliegt wurde nun die Rechtsanwältin von UK von Frau Rödel damit beauftragt Strafanzeige gg. unbekannt zu erstellen, wegen Verletzung von Dienstgeheimnissen. Auch das Vorspielen ist rechtswidrig.. Da die Seite die das veröffentlichte hier nicht erwünscht ist, bitte selbst googeln zur Verifizierung.

Erst das „Hausverbot“ bei den Eltern von UK, nun versucht man diese Ermittlung(en) zu stoppen. Ich war wirklich lange neutral und habe in alle mnöglichen anderen Richtungen geblickt, aber dieses neuerliche dummdreiste Verhalten einer Gudrun Rödel zeigt doch das sie an einer Aufklärung nicht wirklich interessiert ist, bzw. nur dann wenn gewährleistet wäre das UK eintausend Prozent raus ist.
Der Frau R. dürfte es gegen den Strich gehen, dass SoKo-Beamte das Band an Lapp weitergegeben haben (Dienstgeheimnis) und dass dieser damit UK erneut öffentlich als Täter dargestellt hat.

Natürlich passt das Band vom 24.7.2002 perfekt zu MS Teilgeständnis von 2018. Aber 2002 passten Indizien der Ermittler gegen Vater Kulac auch zu der Aussage von UK, der Vater hätte Peggy verbracht.

Hmm...


melden

Peggy Knobloch

17.02.2019 um 02:42
@Sector7
@Andante
Danke Euch für das aufdröseln der Daten, ich habe da noch irgendwie im Kopf, daß er bereits im Herbst 2001 im BKH bei den ersten „Geständnissen“ die Genannten erwähnte an den V-Mann.

@Sector7
Ja, aber das sie ja bereits den Ermittlern im September „Hausverbot“ bei den Eltern von UK erteilen ließ, zeigt mir das ihr gar nicht an der Klärung liegt.


melden

Peggy Knobloch

17.02.2019 um 02:45
margaretha schrieb:Ja, aber das sie ja bereits den Ermittlern im September „Hausverbot“ bei den Eltern von UK erteilen ließ, zeigt mir das ihr gar nicht an der Klärung liegt.
Wie du schon sagtest, niemand, auch Fr. R. nicht, ist sich sicher, dass UK unschuldig ist. Ansonsten würde man in meinen Augen nicht derart hysterisch reagieren und blocken.


melden

Peggy Knobloch

17.02.2019 um 03:37
@Sector7
Sector7 schrieb:UK beschuldigte die Leute m.W.n. wie folgt der Verbringung:

02.07.2002 NS + US (außerdem eigenes Geständnis der Tat)
23.07.2002 Seinen Vater, der daraufhin 24h festgenommen wurde
24.07.2002 MS (außerdem MS als Mittäter beschuldigt)
30.07.2002 Seinen Vater
Kleine Ergänzung: UK beschuldigte bereits im September 2001 MS des Mordes und der Verbringung von Peggy ggü. dem V-Mann Peter H.


melden

Peggy Knobloch

17.02.2019 um 03:39
DerGreif schrieb:Kleine Ergänzung: UK beschuldigte bereits im September 2001 MS des Mordes und der Verbringung von Peggy ggü. dem V-Mann Peter H.
Des Mordes? Hast du bitte mal eine Quelle dazu?


melden

Peggy Knobloch

17.02.2019 um 03:43
Manuel S. wurde durch Ulvi schon im Herbst 2001 im Rahmen eines Gesprächs mit seinem Pfleger als Beseitiger der Leiche erwähnt, richtig?


@margaretha
@Andante
An der Strafanzeige ist interessant, dass es noch keinen Monat her ist, seit die Anzeigeersteller selbst im livestream öffentlich Videoaufnahmen zeigten, ebenfalls Bestandteile der Ermittlungen. Und seit Jahren werden von dort eigentlich interne Dokumente an völlig unbefugte Dritte herausgegeben, natürlich nur das, was die eigene Sichtweise unterstützt.
Wenn über andere Wege andere Informationen nach draußen dringen ist es dann eine Straftat und muss geahndet werden. Da liegt es nahe, dass der wahre Grund nicht die Empörung über den Verrat eines Dienstgeheimnisses ist sondern vielmehr der Kontrollverlust, dass man nimmer in der eigenen Hand hat, was die Öffentlichkeit erfährt.
Ein wunderbares Beispiel dafür, wie opportunistisch diese Strukturen sind.
Und wie wenig Interesse an einer Aufklärung des Falles besteht.

Im Prinzip gehts drum, in verzweifelten Aktionen, doch noch den Deckel draufhalten zu wollen, wo der Topf schon übergekocht ist.

Dass dennoch so viele Leute (auch hier) noch immer nicht skeptisch sind ist ein Rätsel.


melden

Peggy Knobloch

17.02.2019 um 03:46
Ich frage mich, ob es möglich wäre, dass UK selbst nicht weiß, dass er nicht der Mörder ist?

Angenommen die Story vom 24.7.2002 stimmt und UK hat "nur" für Peggys Bewusstlosigkeit gesorgt, während MS sie bei den angeblichen Wiederbelebungsversuchen unbemerkt ... UK rennt zum Vater und erzählt, er habe die Peggy umgebracht. Der transportiert sie zu dem Auto von MS und MS sorgt für die Entsorgung.

Ok, ist schon spät :D aber ist so ein Szenario zu weit hergeholt?


melden

Peggy Knobloch

17.02.2019 um 03:50
@Sector7
Wurde denn am 24.7.2001 diese „Story“ überhaupt erzählt?
Kannst das mal verlinken?


melden

Peggy Knobloch

17.02.2019 um 03:54
jaska schrieb:Wurde denn am 24.7.2001 diese „Story“ überhaupt erzählt?
Kannst das mal verlinken?
24.7.2002 das Vater-Sohn-Gespräch-Szenario (den Vater habe ich mal hinzugefügt)


melden

Peggy Knobloch

17.02.2019 um 03:59
@Sector7
Aber da hatte Ulvi K. gesagt, er selbst habe das Mädchen getötet.
Du schreibst davon, dass Manuel S. das Mädchen tötete und so wie Du das schreibst soll diese Variante bei dem abgehörten Gespräch thematisiert worden sein.

Das kenne ich so nicht und mich würde das interessieren.
Deshalb nochmal: hast Du mir nen Link, wo ich deine Behauptung nachlesen kann?


melden

Peggy Knobloch

17.02.2019 um 04:05
jaska schrieb:Aber da hatte Ulvi K. gesagt, er selbst habe das Mädchen getötet.
Du schreibst davon, dass Manuel S. das Mädchen tötete und so wie Du das schreibst soll diese Variante bei dem abgehörten Gespräch thematisiert worden sein.

Das kenne ich so nicht und mich würde das interessieren.
Deshalb nochmal: hast Du mir nen Link, wo ich deine Behauptung nachlesen kann?
Dein Leseverständnis sollte dir sagen, dass ich ein eigenes Szenario aus dem Vater-Sohn-Gespräch-Szenario gemacht habe. Dass UK sich in dem aufgezeichneten Gespräch selbst beschuldigte, Peggy getötet zu haben, ist ja bekannt.


melden

Peggy Knobloch

17.02.2019 um 04:24
@Sector7
Sector7 schrieb:Des Mordes? Hast du bitte mal eine Quelle dazu?
Sicher: Buch von Lemmer und Jung, hier bei Google-Books nachzulesen, wird aber mWn auch in diversen Artikeln erwähnt.


melden

Peggy Knobloch

17.02.2019 um 04:37
DerGreif schrieb:Sicher: Buch von Lemmer und Jung, hier bei Google-Books nachzulesen, wird aber mWn auch in diversen Artikeln erwähnt.
Danke, das habe ich sogar mal iwann gelesen mit dem Scholz :palm:

Hier hört es sich allerdings anders an:

Youtube: 20140413 Peter Hoffmann Ulvi Kulac


melden

Peggy Knobloch

17.02.2019 um 04:38
@Sector7
Um mein Leseverständnis solltest Du Dir weniger Sorgen machen als um Deine Formulierungen.

Du schriebst:
Sector7 schrieb:Angenommen die Story vom 24.7.2002 stimmt und UK hat "nur" für Peggys Bewusstlosigkeit gesorgt, während MS sie bei den angeblichen Wiederbelebungsversuchen unbemerkt ...
Aber wie immer: was Du schreibst stimmt halt nicht oder ist unverständlich.
Fakt ist: es wurde am 24.7.2002 keine tatversion gestanden, in der Manuel S. die Tötung durchführte.

Wenn Du nun eigene Spekulationen loswerden magst, dann mach das wenigstens deutlich.


melden

Peggy Knobloch

17.02.2019 um 04:45
jaska schrieb:Um mein Leseverständnis solltest Du Dir weniger Sorgen machen als um Deine Formulierungen.
Nee, da mache ich mir keine Sorgen, gab bislang keine Beschwerden. :D
jaska schrieb:Wenn Du nun eigene Spekulationen loswerden magst, dann mach das wenigstens deutlich.
Szenario ist deutlich.


melden
Anzeige

Peggy Knobloch

17.02.2019 um 08:06
Sector7 schrieb:Ok, ist schon spät :D aber ist so ein Szenario zu weit hergeholt?
Ja. So ein Szenario könnte man sich für das nächste Buch von Lemmer/Jung ausdenken. Da hat der arme Ulvi K. doch nur mal seine Hose aufgemacht - von Missbrauch keine Spur. Jetzt will man ihm noch die Tötung Peggys anhängen^^

Ist denn bekannt wann diese Plane zum Einsatz kam? Ich kann mir nicht vorstellen, dass M.S. die Plane schon in der Hand hatte als U.K. Peggy den Mund zuhielt.


melden
548 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt