Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Peggy Knobloch

Peggy Knobloch

17.02.2019 um 16:52
Bigmäc schrieb:"Fest steht, Manuel S. hat kein Alibi für die Zeit, in der Peggy verschwand. Zwischen ihrer letzten Sichtung gegen halb zwei am Nachmittag und den Aufnahmen aus der Sparkasse fehlen S. zwei Stunden."
Fest steht, Manuel S. hat kein Alibi für die Zeit, in der Peggy verschwand. Zwischen ihrer letzten Sichtung gegen halb zwei am Nachmittag und den Aufnahmen aus der Sparkasse fehlen S. zwei Stunden. Ob das Foto nun endlich dazu beiträgt, Manuel S. als Täter zu überführen, wird sich zeigen.
https://www.merkur.de/bayern/mordfall-peggy-knobloch-bringt-neues-foto-endlich-wahrheit-ans-licht-zr-10235839.html

Er hat doch die ältere Lichtenbergerin als Alibi angegeben, die das zwar nicht bestätigen konnte aber auch nicht ausschloß und deren Sohn das für nicht möglich hielt. MS's Mutter soll ihm doch ebenfalls ein Alibi gegeben haben wonach er bei ihr war?! Und die war ab 13.10/13.15 doch wieder zurück von Bad Steben!
Er will zum Zeitpunkt ihres Verschwindens, etwa kurz nach 13.15 Uhr, bei einer älteren Lichtenbergerin gewesen sein. Die aber erinnerte sich nicht, deren Sohn hielt das für nicht möglich.
https://www.nordbayerischer-kurier.de/inhalt.fall-peggy-neue-mordermittlungen-gegen-frueheren-verdaechtigen.fb9cf29e-963...


melden
Anzeige

Peggy Knobloch

17.02.2019 um 16:54
behind_eyes schrieb:In Zusammenarbeit mit der Bild. Aber unter der Auflage das die SoKo selber nicht in Erscheinung tritt.
Und "privat" ist lediglich die Quellenangabe des Bildes.
Wenn die Soko da was durchgestochen hätte, dann garantiert nicht an die Bild. Die hätte sich schon ein etwas seriöseres Medium gesucht.

Wieso ist jetzt das Bild aus der Sparkasse plötzlich so wichtig? Es war doch schon immer bekannt, dass MS um 15:17 in der Sparkasse gewesen ist. Ändert sich an dieser Info durch das nun veröffentlichte Bild etwas?


melden

Peggy Knobloch

17.02.2019 um 17:00
Andante schrieb:Wenn die Soko da was durchgestochen hätte, dann garantiert nicht an die Bild. Die hätte sich schon ein etwas seriöseres Medium gesucht.
Kommt drauf an was man erreichen will.
Reichweite in alle sozialen Schichten z.Bsp. Ich finde es plausibel.
Andante schrieb:Wieso ist jetzt das Bild aus der Sparkasse plötzlich so wichtig? Es war doch schon immer bekannt, dass MS um 15:17 in der Sparkasse gewesen ist. Ändert sich an dieser Info durch das nun veröffentlichte Bild etwas?
Genau das. Das Bild selber ist total unverfänglich und beweist nix, das Auto wird in Form einer Beschreibung einer goldenen Spiegelung suggeriert.
Meine Meinung: damit soll MS gebrochen werden. Er wird im privaten Bereich sehr wahrscheinlich erneut damit konfrontiert werden. Möglicherweise glauben ihm jetzt noch weniger Menschen was dazu führen kann das er einknickt. Auch der auffällig NICHT kommentierte zweite Mann wird je nach Position in diesem Fall erneut mit reingezogen.
Wenn die BILD das Material durch einen Whistleblower hätte, dann hätten sie den zweiten Mann sicherlich auch kommentiert, schon um den Impact des Artikels noch gewaltiger zu machen - BILD eben.
So wie es aber aussieht und geschrieben ist, liest sich das für mich inszeniert.


melden

Peggy Knobloch

17.02.2019 um 17:02
Manuel S. hatte damals angegeben, morgens auf dem Amt gewesen zu sein, gegen Mittag mit einer Nachbarin über den Kauf eines Grundstückes geredet zu haben. Dort habe er Ulvi K. gesehen, wie er in Richtung Raiffeisenbank abbog. Dann habe er Blumen umgetopft und mit seiner Mutter Kaffee getrunken. Die wiederum sagte, er sei den ganzen Tag da gewesen.
Die wiederum sagte, er sei den ganzen Tag da gewesen.
Die konnte ihm mindestens für ihre Einkaufsfahrt Bad Steben kein Alibi geben und hat was MS's Ausflug zur Sparkasse betrifft nicht die Wahrheit gesagt.
Die Geschehnisse, wie sie sich jetzt darstellen, sind bekannt – seit 17 Jahren. Schon damals hatte sich S. im alkoholisierten Zustand selbst beschuldigt, Peggy vergraben zu haben. Im Herbst des Jahres 2001 erhob Ulvi K. die gleichen Anschuldigungen gegen S.: Dieser habe die Peggy „verräumt“, ihm aber nicht gesagt, wo. Gemeinsam hätten sie diese in sein Auto gelegt. Manuel S. habe Peggy wiederbeleben wollen, damals habe es einen Streit gegeben zwischen Peggy, Manuel S. und Ulvi K. Sie sei weggerannt, hingefallen, habe geschrien.
Ulvi gab an, mal ihr selbst den Mund zugehalten zu haben, mal, dass Manuel S. dies getan habe. Zwar nahm er später diese Anschuldigungen zurück, doch bei den Ermittlern blieben Restzweifel.
Was sagte der Ulvi Kulach gleich nochmal dem Vati? Und wie war das mit der Wiederbelebung?

Quelle:
https://www.nordbayerischer-kurier.de/inhalt.gegenseitige-beschuldigung-der-fall-peggy-weit-jenseits-der-ermittlungsrout...


melden
MrSpocks
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Peggy Knobloch

17.02.2019 um 17:07
behind_eyes schrieb:Genau das. Das Bild selber ist total unverfänglich und beweist nix, das Auto wird in Form einer Beschreibung einer goldenen Spiegelung suggeriert.
So ist es. Es kann keinerlei Aufnahmen auf einer öffentlichen Straße vor der Sparkasse geben. Es wird einsuggeriert, dass man das Auto von M.S. gesehen hat.


melden

Peggy Knobloch

17.02.2019 um 17:08
MrSpocks schrieb:So ist es. Es kann keinerlei Aufnahmen auf einer öffentlichen Straße vor der Sparkasse geben. Es wird einsuggeriert, dass man das Auto von M.S. gesehen hat.
Für mich ein Zeichen das hier künstlich Fahrt reingebracht wird.
Da die BILD die Steilvorlage mit dem zweitem Mann völlig ignoriert ist sie für mich nicht der Urheber dieses erneuten Vorstoßes.


melden
Lemniskate
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Lemniskate

Lesezeichen setzen

Peggy Knobloch

17.02.2019 um 17:11
zlatka1788 schrieb:ziemlich viele neue Infos in den letzten Tagen
Was unterscheidet heute zu vor zwei Jahren? Oder 5 Jahren. Abgesehen davon das man ihre sterblichen Überreste fand.
Warum kommen diese Infos heute erst auf den Tisch?
lawine schrieb:es klingt mir aber so, als hätte ihm jemand den Tipp gegenben: erzähl ruhig verschiedene Varianten, das macht deine Aussagen unglaubwürdig. Zur Not kann man als Anwalt auch noch die Behinderung geltend machen --- und solange die Leiche fehlt, konnte keine der GEschichten (oder GEständnisse??) verifiziert bzw falsifiziert werden.
Das perfekte Verbrechen hm?


melden

Peggy Knobloch

17.02.2019 um 17:13
margaretha schrieb:Die konnte ihm mindestens für ihre Einkaufsfahrt Bad Steben kein Alibi geben und hat was MS's Ausflug zur Sparkasse betrifft nicht die Wahrheit gesagt.
Wobei das in dem kleinen Ort wirklich kurze Wege sind. Sollte er mal 5 Minuten weggewesen sein, um Kontoauszüge zu holen, ist es vorstellbar, dass ihr das entfallen ist bzw. sie es für nicht wichtig erachtet hat. Er war ja kein Kleinkind mehr, das ihr dauernd am Rockzipfel hing.

Wichtiger ist, ab wann er nach ihrer Behauptung an diesem Tag dagewesen sein soll. Für vormittags scheint gesichert, dass er beim Landwirtschaftsamt und beim Finanzamt war. Danach, so er selbst, will er bei der älteren Lichtenbergerin gewesen sein. Und ab wann, so Mutter S. selber, war er dann bei ihr? Wann wurde umgetopft?


melden

Peggy Knobloch

17.02.2019 um 17:13
@behind_eyes

Damit sind wir also mal wieder beim Behördenbashing. Die Soko hat also eine Straftat begangen.
Wie wäre es, das erst mal mit dem Jörg Völkerling von der Bild absprechen?

Herr, wirf Hirn vom Himmel.
MrSpocks schrieb:Es kann keinerlei Aufnahmen auf einer öffentlichen Straße vor der Sparkasse geben.
Har das irgendjemand behauptet?


melden

Peggy Knobloch

17.02.2019 um 17:15
behind_eyes schrieb:Da die BILD die Steilvorlage mit dem zweitem Mann völlig ignoriert ist sie für mich nicht der Urheber dieses erneuten Vorstoßes.
Wieso ist das mit dem zweiten Mann eine Steilvorlage? Was hat der denn nun plötzlich mit alldem zu tun?


melden

Peggy Knobloch

17.02.2019 um 17:17
emz schrieb:Damit sind wir also mal wieder beim Behördenbashing. Die Soko hat also eine Straftat begangen
Was???
Es ist auch keine Straftat sich unter Vorspielung einer Kontaktanzeige in einer Zeitung mit einem Entführer zu unterhalten.

Ich jedenfalls distanziere mich vom Behördenbashing, ich finde es gut was die machen - wenn es denn so sein sollte wie ich vermute.


melden

Peggy Knobloch

17.02.2019 um 17:19
Lemniskate schrieb:Was unterscheidet heute zu vor zwei Jahren? Oder 5 Jahren. Abgesehen davon das man ihre sterblichen Überreste fand.
Warum kommen diese Infos heute erst auf den Tisch?
Worauf spielst du an? Dass die forensischen Untersuchungen zu lange gedauert haben, dass die Beamten nichts auf die Reihe bringen, oder was bemängelst du?


melden
MrSpocks
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Peggy Knobloch

17.02.2019 um 17:20
emz schrieb:MrSpocks schrieb:
Es kann keinerlei Aufnahmen auf einer öffentlichen Straße vor der Sparkasse geben.
Har das irgendjemand behauptet?
Ich habe es hier nur festgestellt.


melden

Peggy Knobloch

17.02.2019 um 17:20
Andante schrieb:Wieso ist das mit dem zweiten Mann eine Steilvorlage? Was hat der denn nun plötzlich mit alldem zu tun?
Da das niemand weiß und niemand thematisiert wird es vorerst im Dunkeln bleiben.


melden

Peggy Knobloch

17.02.2019 um 17:20
So erstmal zehn Seiten gelesen, sehr informativ.
Der Sinn des vorspielens des Tonbands dürfte folgender sein, man versucht mit etwas so glaubhaftem die Leute zum Umdenken zu bewegen. Jemand der die Geschichte des armen behinderten Bauernopfers glaubt und auch dessen Eltern mag, wird sicher nicht irgend etwas im Nachhinein leicht auffalliges der Polizei melden. Man möchte ja keine Freunde anschwärzen die (laut deren Verständnis) unschuldig sind.

Das Tonband ist aber eine Art Hammer, das ist glaubwürdiger als irgendwelche Akten die manipuliert sein könnten. Deshalb wird es einigen Unterstützern nun eiskalt den Rücken runterlaufen. Sehe schon die Schlagzeilen: Fuhrunternehmen ermöglichte Vergewaltigter und Kindsmörder seinen großen Traum einmal hinterm Steuer zu sitzen...

Jedenfalls kann mit einer solchen Aufnahme vielleicht der ein oder andere frühere Alibigeber dazu gebracht werden noch die Wahrheit zu sagen. Beziehungsweise sich zu korrigieren. Gerade der ältere Holzstapler hat das Alibi sicher nicht böswillig bestätigt !falls! es falsch ist. (welches sogar zutreffen kann, denn die Tat kann mit ganz geringer Wahrscheinlichkeit auch danach stattgefunden haben)
Bei derzeit angenommener Tatzeit müsste UK aber definitiv beim Holz machen auffällig gewesen sein nach so einem Erlebnis... Aus diesem Grund denke ich, dass dieser Arbeitseinsatz vielleicht Tage zuvor oder danach stattfand. Würde mich ein Bekannter anrufen und dessen Sohn war definitiv vor knapp (fiktiv!) drei Wochen bei mir und ich könnte mich nicht mehr zu hundert Prozent an den genauen Tag erinnern, dann würde ich vielleicht auch einlenken und sagen, ja wird schon so gewesen sein.
Vielleicht haben die k's ihm auch gesagt: " Mensch schlimm was da an diesem Tag passiert ist, zum Glück war ulvi bei dir, sonst hätten die den armen Kerl wieder verdächtigt" so zum Beispiel.

Mit dem Foto in der Bild was nun wieder entfernt wurde kann man vielleicht etwas Druck auf die Person ausüben. Der cousin könnte bei der Beseitigung dabei gewesen sein, bisher aber von MS geschützt worden sein. Warum keine Spuren von ihm? Na ganz einfach, von MS hätte man ja auch keine ohne seine dreckige Plane.

Wahrscheinlicher ist aber, dass er nichts damit zu tun hat, aber vielleicht zu wenig ausgesagt hat. Es muss ihm ja was aufgefallen sein. Nun sieht er sich in der Zeitung und packt vielleicht doch noch aus. Das ist der Bild vielleicht im Sinne der Aufklärung eine Anzeige und Strafe wert. Wer weiß.

Und nochmal auf die eventuelle nicht Verwendung des Tonbands zurück... Ohne diese neuen Erkenntnisse über ms und die relativ sichere Verbringung war das Band eine Geschichte von vielen und anhand von Alibis war ms ja eh raus aus der Nummer. Jetzt wo gehen MS ermittelt wird erscheint es in neuem Licht und da es VIELLEICHT nicht gegen UK verwendet werden durfte, erhält es nun einen neuen Verwendungszweck da es gegen jemanden verwendet werden darf.


melden

Peggy Knobloch

17.02.2019 um 17:24
Andante schrieb:Wieso ist das mit dem zweiten Mann eine Steilvorlage? Was hat der denn nun plötzlich mit alldem zu tun?
Ich finde es zumindest Bild-Like nicht plausibel den nicht zu kommentieren.
Aber nur meine Meinung.


melden
Lemniskate
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Lemniskate

Lesezeichen setzen

Peggy Knobloch

17.02.2019 um 17:24
emz schrieb:Worauf spielst du an?
Wartest du darauf etwas zu lesen zu bekommen wo du dann dein "beamtenbashing" raushauen kannst?
:D

Ich wüsste gern was da los ist das heute so offensiv vorgegangen wird. Immerhin sind diese "neuen" Infos, nur für die Öffentlichkeit neu, die soko's hatten diese ja schon jahrelang.


melden

Peggy Knobloch

17.02.2019 um 17:28
Die Bild macht aus der Sparkassenaufnahme einen Riesenaufriss und versucht zu suggerieren, dass sie damit was gaaanz Dolles ausgegraben hat. Ist aber nichts Dolles, denn das mit dem Aufenthalt von MS bei der Sparkasse war ja nun seit langen sattsam bekannt.


melden
Anzeige

Peggy Knobloch

17.02.2019 um 17:32
Andante schrieb:Die Bild macht aus der Sparkassenaufnahme einen Riesenaufriss und versucht zu suggerieren, dass sie damit was gaaanz Dolles ausgegraben hat. Ist aber nichts Dolles, denn das mit dem Aufenthalt von MS bei der Sparkasse war ja nun seit langen sattsam bekannt
Dennoch erzeugt es Wirbel. Wenn man schon sieht wie hier im Forum bei Unbeteiligten die Fahrt reinkommt, kann man sich vorstellen was in so mancher Küche in Lichtenberg heut los ist.


melden
211 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt