Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Peggy Knobloch

96.231 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Leiche, DNA ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Peggy Knobloch

Peggy Knobloch

31.05.2013 um 14:57
@Redjune

Hättest Du die Äusserung geschrieben . hätte ich Dich gefragt und nicht @mac61713 , der wohl kaum einen Interpreten für seine Worte brauchen wird.
Im Übrigen kann man das Wort "Gerücht" im deutschen Sprachgebrauch durchaus auf unterschiedliche Weisen interpretieren und nutzen.


Was meine Frage an @mac61713
mit dem Fall zu tun hat , erschliesst sich bei nichtselektiver Gesamtbetrachtung .


melden

Peggy Knobloch

31.05.2013 um 15:21
@maikäferchen oh sorry, wenn ich nur geahnt hätte dass ihr hier n privatgespräch führt hät ich mich natürlich rausgehalten ^^


melden

Peggy Knobloch

31.05.2013 um 15:40
@maikäferchen, die Antwort die @Redjune dir gegeben hat, hättest du genau so auch von mir bekommen!
Danke @Redjune :)


melden

Peggy Knobloch

31.05.2013 um 15:45
@mac61713

Entschuldige , aber die Gegenfrage , was ich denn für unverständlich halte , ist nur eine Gegenfrage und keine Antwort auf meine Frage , wie Du höchstpersönlich das Wort "Gerücht" definierst .


melden

Peggy Knobloch

31.05.2013 um 15:47
@dorili
lies mal die Links
http://www.tagesspiegel.de/zeitung/vermisste-peggy-vom-erdboden-verschluckt/v_print/229130.html
http://www.tagesspiegel.de/zeitung/vermisste-peggy-vom-erdboden-verschluckt/v_print/229130.html

@maikäferchen
was bringt dich denn auf die Idee von mir Antworten zu fordern nur weil du etwas nicht verstehst? Soweit sind wir noch lange nicht.


1x zitiertmelden

Peggy Knobloch

31.05.2013 um 15:50
@maikäferchen
Es mag dir vielleicht entgangen sein aber ich hatte @dorili angeschrieben. Und wenn du es nicht magst das @Redjune für mich antwortet, solltest du das für @dorili vielleicht auch nicht tun........


melden

Peggy Knobloch

31.05.2013 um 16:01
um zum Thema zurück zu kommen......

P>"Sie hat mir grundsätzlich einen Zettel geschrieben, wo sie hingeht", sagt Peggys Mutter Susanne Knobloch. Aber an jenem 7. Mai 2001 lag kein Zettel auf dem Küchentisch, als die Mutter gegen 20 Uhr von der Arbeit heimkam. "Ich habe daraus sofort geschlossen, dass Peggy überhaupt nicht zu Hause war. Das Essen stand noch auf dem Tisch."
dazu der Link:
http://www.merkur-online.de/lokales/regionen/ulvi-peggys-mutter-unheimlich-199354.html


melden

Peggy Knobloch

31.05.2013 um 16:12
@mac61713
Zitat von mac61713mac61713 schrieb:@maikäferchen
was bringt dich denn auf die Idee von mir Antworten zu fordern nur weil du etwas nicht verstehst? Soweit sind wir noch lange nicht.
Der Versuch , basierend auf dem Neutralitätsgedanken , Deine Sichtweise unmissverständlich verstehen zu wollen , brachte mich "auf die Idee" , eine Antwort von Dir zu erfragen .

Unmissverständliche Neutralität sollte nicht nur einseitig die Grundlage einer zielführenden Diskussion sein , zumal die Forderung nach ihr ja zumindest im Bezug auf S.K. vorliegt.
Aber , wie Du selbst für Dich feststellst :
Zitat von mac61713mac61713 schrieb:Soweit sind wir noch lange nicht.
Du hast die Aussagen bezgl. Peggys "Ess - und Stromergewohnheiten" als Gerücht bezeichnet , das war eine allgemeine Aussage , die Du in der Ansprache an @dorili getroffen hast,
wogegen meine Frage an Dich , eine Frage zu Deiner persönlichen Interpretation eines Begriffes , darstellte. Das ist schon ein Unterschied, auch wenn Du gerade versuchts , meine Frage im Ganzen in einen Bereich zu ziehen, der nicht den Fakten entspricht.


melden

Peggy Knobloch

31.05.2013 um 16:16
@maikäferchen
ich bin beeindruckt. Jetzt erklärt sich mir auch wieso du so lange schreiben musstest. Ich dachte schon du schreibst auch ein Buch *g* Wir sind vom Thema weg, ich überlese dich einfach. Aber toll was du dir für Mühe gibst ;)


melden

Peggy Knobloch

31.05.2013 um 17:28
@mac61713
vom Antworten scheinst du wirklich nichts zu halten, du stellst Behauptungen auf, ich frag dich nach Belegen......es kommt wie immer NICHTS.

So, kann man sich eine Diskussion mit dir echt sparen, oder kommt da noch was?


melden

Peggy Knobloch

31.05.2013 um 17:37
lies dir doch mal die Links durch die ich rein gesetzt habe. Soviel zu Thema Gerüchte. Und ja genau, eine Diskusion die von Gerüchten ausgeht oder über Gerüchte und wie diese wer wie zu verstehen hat lehne ich ab. Das hast du sehr gut verstanden.


melden

Peggy Knobloch

31.05.2013 um 17:44
@mac61713 Ich fragte nach Belegen für die angeblichen " Hetzereien" was du bringst sind " Gerüchte "
Hat wirklich wenig Sinn mit Jemandem zu schreiben der einfache Fragen nicht versteht.
Stell doch einfach keine haltlosen Behauptungen auf, dann kommen keine Fragen.


melden

Peggy Knobloch

31.05.2013 um 17:50
@avatar455
ah ok, Ich wußte nicht das die Frage tatsächlich ernst gemeint war! Sieh dir die Seiten der BI an und du findest ausreichend Material die deine Frage nach Belegen befriedigt.


melden

Peggy Knobloch

31.05.2013 um 17:57
@mac61713
lass mal stecken....wenn das alles ist, was du vorweisen kannnst ? So, lebe ich gern damit . Ich dachte echt schon es hätte" Hetze" gegeben.

Ich bin nämlich gegen " Hetze" im allgemeinen das schließt Frau K mit ein.


melden

Peggy Knobloch

31.05.2013 um 17:57
http://www.tagesspiegel.de/zeitung/vermisste-peggy-vom-erdboden-verschluckt/v_print/229130.html
http://www.tagesspiegel.de/zeitung/vermisste-peggy-vom-erdboden-verschluckt/v_print/229130.html

Die von @mac61713 eingestellten links sind in der Tat lesenswert , zumindest in puncto parteiischer Berichterstattung , die mir in der Folge meinungsmanipulativ anmutet.
War es der Verfasserin doch offensichtlich wichtig , die äusseren Erscheinungsbilder einiger "Zitierter" höchst plastisch darzustellen, was eine Wertung dieser Personen durch den Leser forciert.
Bleibt zu hoffen, dass die "norddeutschen Ohren" wenigstens richtig hörten , was diese Menschen sagten, wenn sie es ab einem gewissen Punkt , laut eigener Aussage, schon nicht verstehen konnten.


1x zitiertmelden

Peggy Knobloch

31.05.2013 um 18:11
@maikäferchen
ah ja, das ist das einzige was dir auffgefallen ist? Das es manipulativ ist? Wenns nicht so traurig wäre würde ich jetzt laut los lachen.


melden

Peggy Knobloch

31.05.2013 um 18:47
@mac61713
Zitat von maikäferchenmaikäferchen schrieb:sind in der Tat lesenswert ,zumindest
Da hätte ich doch promt " höchstens" geschrieben , wollte ich Deinen Laune in gleich welcher Form beeinträchtigen.


melden

Peggy Knobloch

31.05.2013 um 19:50
@maikäferchen

Genau manipulativ... es gab sogar ein Geständnis in Video-Form....hehehe...nur leider wollte es der Ulvi dann nicht - wie es gesetzlich vorgeschrieben ist - vor dem Richter ablegen.

http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/peggy-prozess-an-der-grenze-des-geistes-1162898.html

Ach und das Video soll auch weg sein.. was für eine Saftladen da die Justiz auch ist.


melden

Peggy Knobloch

31.05.2013 um 20:15
@dorili

Ja, ich finde es in der Tat völlig normal, daß Kinder in solchen Dörfern "stromern", ich bin selbst aus einem solchen Dorf und diese Dinge gehören zu meinen schönsten Kindheitserinnerungen.
Zuhause waren wir meist erst wieder abends bei Einsetzen der Dunkelheit, gegessen und getrunken wurde tagsüber mal hier mal da, je nachdem, wo man gerade spielte, die Eltern haben sich gegenseitig ausgeholfen. Gefahren wie zB Strassenverkehr usw gab es nicht (in der Stadt ist das sicher alles anders) . Die Dorfgemeinschaft war insoweit intakt, daß man nicht aufgerechnet hat, wer mal wo ein Brot oder ein Glas Wasser bekommen hat.

Soweit ich gelesen habe wurde Peggy Zuhause ein Mittagessen bereitgestellt an diesem Tag (des Verschwindens), da die Mutter Schichtdienst hatte wird es auch nicht jeden Tag so abgelaufen sein, sondern jeweils die Schicht betreffend.
Ich will garnicht sagen, daß Peggys Kindheit traumhaft war, aber so dramatisch find ich das nun nicht. Daß sie Angst vor dem Stiefvater hatte ist wieder ein anderer Punkt, das geht natürlich nicht, aber auch da wissen wir nicht, ob und wie die Mutter darauf reagiert hat...


melden

Peggy Knobloch

31.05.2013 um 20:19
@Mao1974

Hehehe... genauso wie es lt. Medien ein Video-Geständnis gab.

Ob es ein Mittagessen gab oder nicht, müsste doch die "Pflegemutter" von der jüngeren Tochter von S.K. zubereitet haben? Wäre ja eigentlich logisch, dass die J.K. auch Mittag was zu essen bekommen haben soll?


melden