Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der Fall Nelli Graf

18.994 Beiträge, Schlüsselwörter: Halle, Nelli Graf, Bauerhof Der Alten Dame

Der Fall Nelli Graf

04.09.2015 um 13:07
@MayasMama
MayasMama schrieb:Wie kommst du denn darauf, dass sie dem Täter hinterher ist? Das würde dann ja auch gegen eine geplante Tat sprechen, denn der Täter hätte ja nicht ahnen können, dass sie unbedingt mit ihm reden will an diesem Tag.
Diese Variante halte ich aufgrund der Art wie sie das Haus verlassen hat nicht für völlig ausgeschlossen. Und ja, das würde gegen eine geplante Tat sprechen, aber dennoch nicht gegen einen Täter , der gewaltbereit bis hin zu einer Tötung war, sollte er auf jemand treffen,der ihn von etwas Illegalem abhalten möchte und auuch bereit wäre, dieses Abhalten mit Hilfe der Polizei durchzusetzen.
Wie @fortylicks halte ich es für sehr gut möglich, dass der Täter das Rad deshalb so versteckte, weil er Zeit gewinnen wollte , damit nicht sofort am wahrscheinlichen Abgriffort von Frau Graf nach ihr gesucht wird und er es sogar zu einem späteren Zeitpunkt komplett aus dem Waldstück verschwinden lassen kann . Es gleich mitzunehmen war ihm vielleicht einfach nicht möglich. Sei es, weil er nicht riskieren wollte, länger als unbedingt nötig mit Frau Graf im Auto an diesem Ort zu bleiben, oder aber er hatte einfach keinen Platz im Fahrzeug für Frau Graf und das Rad gleichzeitig.
Auch die auf unbändige Wut deutende Art wie Frau Graf getötet wurde, lässt mich eine ursprünglich nicht geplante Tat einfach nicht ausschliessen.


melden
Anzeige

Der Fall Nelli Graf

04.09.2015 um 13:17
@Sven1213
Sven1213 schrieb:@fortylicks
Ich frage mich immer noch, warum dem Täter wichtig war, dass ihr Fahrrad nicht gefunden wird.
Spuren hat man nach meinem Kenntnisstand an diesem ja keine gefunden.
Aber davon konnte der Täter ja nicht zwingend ausgehen und , ich zitiere mich mal selbst
Wie @fortylicks halte ich es für sehr gut möglich, dass der Täter das Rad deshalb so versteckte, weil er Zeit gewinnen wollte , damit nicht sofort am wahrscheinlichen Abgriffort von Frau Graf nach ihr gesucht wird und er es sogar zu einem späteren Zeitpunkt komplett aus dem Waldstück verschwinden lassen kann . Es gleich mitzunehmen war ihm vielleicht einfach nicht möglich. Sei es, weil er nicht riskieren wollte, länger als unbedingt nötig mit Frau Graf im Auto an diesem Ort zu bleiben, oder aber er hatte einfach keinen Platz im Fahrzeug für Frau Graf und das Rad gleichzeitig.


melden
MayasMama
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Nelli Graf

04.09.2015 um 13:27
@Bigmäc
Ja, das klingt jedenfalls nicht unmöglich. Nur den schlüssel zurückzulassen, finde ich dennoch merkwürdig, auch wenn es in Hast geschah. Ich würde nur ohne alles aus dem Haus, wenn keiner daheim und alles zu ist, wenn wirklich Gefahr in Verzug wäre. Sonst steh ich danach wie ein Depp vor verschlossenen Türen.


melden

Der Fall Nelli Graf

04.09.2015 um 13:34
@MayasMama

Man kann mit klarem Kopf niemals definitiv vorhersagen, wie man selbst bei einer realen Gefahrensituation handeln würde , geschweige denn, wie Personen, die man gar nicht kennt, reagieren würden.
Dazu hatte Frau Graf ja auch dasWissen über die baldige Heimkehr mindestens eins ihrer Kinder und im Prinzip mindestens eine Tür, die gewissermassen offen stand.


melden

Der Fall Nelli Graf

04.09.2015 um 13:35
MayasMama schrieb:Sonst steh ich danach wie ein Depp vor verschlossenen Türen.
Sie scheint dafür gesorgt zu haben, wieder rein zu kommen, Haustür auf Klick offen und/oder
durch die Garage. Wahrscheinlich handhabte sie das öfter so, wenn sie vormittags allein war...
Daraus schließe ich allerdings, dass sie nur kurz raus wollte, spräche eher gegen eine irgendwie
geartete Aussprache; eher wie eine Aufforderung, dorthin zu kommen?!


melden

Der Fall Nelli Graf

04.09.2015 um 13:44
@fortylicks

Vielleicht ging es ja nicht um eine AUSsprache, sondern um ein ANsprechen, zB. wenn es sich bei dem Täter um jemand handelt, den Frau Graf anderweitig einfach nicht erwischte, weil er auswich um gerade nicht mit ihr reden zu müssen.


melden

Der Fall Nelli Graf

04.09.2015 um 13:51
@Bigmäc
Ja, das könnte ebenfalls gut sein! @Bigmäc
Der Fall ist leider sehr mysteriös, es gibt keine neuen Erkenntnisse - und die Kripo hat ihn ausermittelt.
Sehr schade!


melden
MayasMama
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Nelli Graf

04.09.2015 um 13:52
@fortylicks
Weiß man, wie Nelli das üblicherweise handhabte, wenn sie auch wirklich RAUS ging? Länger wollte sie sicher nicht weg, dann hätte sie wohl eher nicht offengelassen?
Das spräche für die These von @Bigmäc , dass sie schnell jemandem hinterher wollte.


melden

Der Fall Nelli Graf

04.09.2015 um 13:56
@MayasMama
da sie das evtl. immer mal machte, wenn sie allein war, gibt es natürlich keine Erfahrungswerte.
Aber da eine Entführung aus dem Haus wohl ausgeschlossen werden konnte - wer nimmt schon
als Kidnapper das Fahrrad des Opfers mit in einer engen Siedlung - wird sie selber mit dem Rad
aus uns nicht bekannten Gründen weggefahren sein - mit der Tür- und Garagensituation. Daher
ist anzunehmen, dass sie das evtl. manchmal machte, wenn sie kurz weg wollte...das ist auch die
Schlussfolgerung daraus: Sie wollte KURZ weg.


melden

Der Fall Nelli Graf

04.09.2015 um 14:09
@fortylicks
fortylicks schrieb:Der Fall ist leider sehr mysteriös, es gibt keine neuen Erkenntnisse - und die Kripo hat ihn ausermittelt.
Das ist der Fall tatsächlich , aber die meisten Mysterien wirken nur mystisch und haben nachvollziehbare, greifbare Ursachen, die sie letztendlich erklären.
Und der Täter soll wissen, dass es immer Menschen geben wird, die dafür sorgen werden, dass seine Tat nie in Vergessenheit gerät und er sich schon deshalb an keinem Abend seines Lebens mit der Gewissheit ruhig ins Bett legen kann, auch die Folgenacht noch in seinem eigenen, in Freiheit stehendem, Bett verbringen zu können.


melden
MayasMama
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Nelli Graf

04.09.2015 um 14:20
@fortylicks
ja, das klingt logisch!


melden

Der Fall Nelli Graf

04.09.2015 um 15:17
@MayasMama
@Bigmäc
@fortylicks
@MrSmith
Die Tochter gab die Situation wie folgt wieder:
"Die Haustür war nur ins Schloss gezogen und nicht wie eigentlich üblich abgeschlossen. Die Kellertür konnte man aufdrücken".
(Es gibt auch noch andere Varianten)

Für mich klingt es so, dass es unüblich für die Famlie war, dass Türen beim Verlassen nicht abgeschlossen wurden.
Sei aber mal so dahingestellt.

Die letzten Seiten schrieben wir über den zeitlichen Ablauf.
Mir kommt gerade eine Idee.
Die Zeugin Pestalozzistr/Künsebecker Weg konnte sich erinnern, dass sie Frau Graf um 12 Uhr gesehen hat.
Kann diese Uhrzeit eventuell eine Rolle spielen?
War sie eventuell zu einer markanten Uhrzeit (12 Uhr) im Bereich der Hachhove verabredet?
Nur selbst wenn man spät dran ist, so nimmt man doch immer persönliche Gegenstände mit.
Zudem sah die Zeugin sie in dieser früheren Vereinsjacke des Sohnes, welche die Familie nicht mit Nelli Graf in Verbindung bringen konnte.
Kann sich da jemand was drunter vorstellen?


melden

Der Fall Nelli Graf

04.09.2015 um 15:23
Sven1213 schrieb:Zudem sah die Zeugin sie in dieser früheren Vereinsjacke des Sohnes, welche die Familie nicht mit Nelli Graf in Verbindung bringen konnte.
Ich bin in dem Fall nicht mehr so "drin" - konnte sich die Zeugin tatsächlich an diese Vereinsjacke (im Thread früher auch öfter als "Schlumpf" bezeichnet) erinnern? Das wäre ja schonmal ein Indiz, dass sich die Zeugin nicht im Tag vertan haben kann und NG z.B. einen Tag früher gesehen hat. Die Jacke wurde mit der Leiche gefunden.
- Außer natürlich, NG hat sich öfter mit dieser Jacke bewegt, dann könnte sich die Zeugin theoretisch auch unwillentlich und unwissentlich vertan haben.


melden

Der Fall Nelli Graf

04.09.2015 um 15:45
@hallo-ho
Die Zeugin hat sich erst gemeldet, nachdem Frau Graf aufgefunden wurde und die Öffentlichkeit darüber informiert wurde, dass sie in dieser Vereinsjacke aufgefunden wurde.
Sie ist sich aufgrund einer familiären Gegebenheit sicher mit Tag und Uhrzeit.
Zudem konnte sich die Zeugin an 2 Auffälligkeiten an dem Fahrrad erinnern, welche nicht einmal dem Beamten der die Zeugenaussage aufnahm, in Erinnerung war.


melden

Der Fall Nelli Graf

04.09.2015 um 15:50
ich habe versucht, den ganzen Strang durchzulesen und bin auf Seite 96 hängen geblieben...

Hier ein Auszug dieser Seite: Hängengeblieben bin ich am User TinaMare und dieser seltsamen Aussage...
Es ging um die Jacke....danach hat dieser User nichts mehr geschrieben...
oder verstehe ich einfach nur den Sinn nicht..
Der Fall Nelli Graf
09.02.2012 um 19:55

@kathy1987
Oder der Täter wollte bewußt eine falsche Spur legen mit der Jacke!

fortylicks
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

Der Fall Nelli Graf
09.02.2012 um 19:56


@susiolli
oder es ist Nellis Jacke? Vielleicht war sie ja Mitglied im SC Halle?
melden

TinaMare
ehemaliges Mitglied


Der Fall Nelli Graf
09.02.2012 um 19:57

@susiolli
Ablenkung hin oder her ... ich habe keine Sportjacke vom SC Halle


melden

Der Fall Nelli Graf

04.09.2015 um 15:55
@bluelle
die Userin Tina Mare kam meines Wissens auch aus Halle und ist wohl Mitglied im SC Halle.
Und darum schrieb sie, dass sie -als Mitglied - auch keine Jacke habe. Denn die Aussage
bezog sich ja darauf, ob Nelli G. evtl. Mitglied wäre und deshalb diese Jacke besaß...

Im übrigen wurde geklärt, dass diese Jacke die Jacke des jüngeren Sohnes war.


melden

Der Fall Nelli Graf

04.09.2015 um 16:51
@fortylicks

danke für die Aufklärung.. hatte sich nur seltsam angehört ..


melden
eis..bär
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Nelli Graf

04.09.2015 um 17:12
War das hier die letzte offizielle Meldung vor einem Jahr?

http://www.westfalen-blatt.de/OWL/Lokales/Kreis-Guetersloh/Halle/1756979-Hallerin-wurde-vor-drei-Jahren-umgebracht-Nelli...


Halle (WB/ca). Vor genau drei Jahren verschwand Nelli Graf (46) aus dem Haus der Familie in Halle (Kreis Gütersloh). Vier Monate später wurde ihre Leiche in einem Wald entdeckt – gefesselt, mit Stichwunden.

Für ein Sexualverbrechen gibt es keinen Beweis, der Mörder ist bis heute unentdeckt. »Wir haben keinen Ermittlungsansatz mehr«, sagt Hauptkommissar Ralf Östermann.

Zwar hatten die Beamten eine DNA-Spur gesichert, die sie dem Täter zurechnen, aber ein Test aller 6600 Männer der Stadt zwischen 16 und 60 Jahren half nicht weiter. Und auch die 600 weiteren Spuren liefen ins Leere. Eine ist noch offen: Ein Zeuge meint, am Mittag des Tattages zwei Autos gesehen zu haben, die Richtung Wald fuhren. Der vordere mit »GT«-Kennzeichen hatte ein Fahrrad im Kofferraum, dahinter fuhr ein Wagen mit »PB«-Kennzeichen.


»Das Verschwinden der Frau ist für uns bis heute mysteriös«, sagt Östermann. Am 14. Oktober 2011 kehrte Nelli Graf gegen 11.15 Uhr von einem Arzttermin zurück. Als ihre drei Kinder mittags nach Hause kamen, war ihre Mutter weg, aber ihre Handtasche mit Handy, Schlüsseln und Portemonnaie hing an der Garderobe.

Ihr Fahrrad wurde drei Tage später in einem Wald gefunden – 1,7 Kilometer vom Haus entfernt. Östermann: »Vielleicht wird der Mörder ja bei einer anderen Straftat gefasst. Wenn seine DNA dann in der Datenbank des Bundeskriminalamts gespeichert wird, könnten wir ihn doch noch überführen.«


melden

Der Fall Nelli Graf

04.09.2015 um 18:49
@eis..bär
ich weiß nicht, ob es der letzte öffentliche Bericht über den Fall war, mag sein.
Offizielle Meldungen gibt es ja schon länger nicht mehr, da der Fall von Seiten der Kripo als
ausermittelt gilt. Falls sich keine neuen Spuren ergeben, wird der Fall ruhen, leider.....


melden
Anzeige

Der Fall Nelli Graf

04.09.2015 um 20:08
@Sven1213
Sven1213 schrieb:Nur selbst wenn man spät dran ist, so nimmt man doch immer persönliche Gegenstände mit.
Zudem sah die Zeugin sie in dieser früheren Vereinsjacke des Sohnes, welche die Familie nicht mit Nelli Graf in Verbindung bringen konnte.
Kann sich da jemand was drunter vorstellen?
meiner meinung nach paßt das zu dem heimlichen rauchen
man verläßt das haus nur kurz, um eine zu rauchen und zieht dabei sachen an ,möglichst alte oder nicht seine eigenen ,wegen dem rauch, der an der kleidung bleibt.
wenn es jemanden gab den sie dort regelmäßig traf um eine zu rauchen ,dann hatte dieser sicherlich auch eine kippe für sie über.
sie brauchte also nichtmal zigaretten mitnehmen.
deswegen vielleicht auch die eile um diesen jemand noch rechtzeitig zu erwischen .
ein grund wäre das dieser jemand nach der arbeit eine kurze pause machte ,bevor er sich auf den heimweg begab .


melden
324 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt