Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was ist mit Hilal Ercan geschehen?

949 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Kind, Mädchen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Was ist mit Hilal Ercan geschehen?

03.11.2022 um 17:57
@Lucca

Danke für deinen Text. Ich bin total begierig auf dem Gebiet dazuzulernen. Mich faszinieren Hundenasen total.
Hab mit meinen Hunden die Nasenarbeit hobbymäßig in einem kleinen Verein betrieben.
(ich will jetzt nicht zu ausführlich werden. )
Die Polizei-, Zollhunde werden ja ab einem gewissen Alter in Pension geschickt. Und da können die auch noch was, sind nicht
"al"t. Ich denke, man will kein Risiko eingehen.

In allen Bereichen gibt es den Faktor Mensch. Menschen machen Fehler und da würde Flintstones führer nicht ausnehmen, trotz aller Erfahrung und den tollen Erfolgen, die beide hatten. Vielleicht war Flintstones Nase fit, wie du vermutest. Ich würde meine Hand nicht ins Feuer legen.

Eine Ergänzung zu deinem Text: Hunde riechen überhaupt nichts mehr, wenn die Sonne direkt auf die Geruchspur scheint. Das hat uns unsere Trainerin erzählt,- und später hab ich das an meinem Hund gesehen.
Da muss die Spur im Schatten neu aufgenommen werden.


melden

Was ist mit Hilal Ercan geschehen?

03.11.2022 um 19:19
@frauzimt

Die Hunde werden vor allem deshalb in Rente geschickt, weil die körperliche Belastung sehr groß ist. Auch die kognitive Auslastung ist nicht zu unterschätzen (die wirkt sich wiederum auf physische Regeneration etc aus). Gerade in der Flächen- und Trümmersuche sind die zurückgelegten Strecken enorm und das geht natürlich irgendwann auch auf die Gelenke etc. Ich vergleich das immer gerne mit Leistungssport. Gleiches gilt für Polizeihunde, die sind ja quasi jeden Tag unter hoher Belastung. Und es sind meist auch Hunde aus sehr reinen Hochleistungs-Zuchten, das geht oft auf Kosten der physischen und psychischen Resilienz.

Faktor Mensch gebe ich dir auf jeden Fall Recht, gerade beim Trailen z.B. ist das super wichtig, wie der Hundeführer sich verhält. Das große ABER für mich ist immernoch: etwas Falsches anzuzeigen ist erheblich unwahrscheinlicher (gegen Null) bei einem erfahrenen Hund als nichts anzuzeigen. Deshalb war ich eigentlich recht zuversichtlich, was die Grabungen betraf.

Interessant ist dieser Aspekt der Einflussnahme des HF ( Hundeführer) in Bezug auf das zweite Team: sollte die HF des jungen Hundes gewusst haben, wo Flintstone zuvor angezeigt hat, ist es durchaus möglich dass sich ihre Aufregung auf den Hund übertragen hat (er hatte gescharrt, was er "sonst nie macht") und die Anzeige verfälscht wurde bzw. sie den Hund unbewusst an diesem Platz beeinflusst hat. Das passiert leichter, als man denkt, vor allem bei jungen, noch nicht so erfahrenen Hunden.

Was du beschreibst ist Mantrailing, da wird der Individualgeruchsspur auf eine längere Distanz gefolgt: ist besonders diffizil, weil z.B. auch die Qualität des Geruchsträgers viel ausmacht und die (unbewusste) Beeinflussung durch den HF. Auch hier - wie bei allen Formen der Nasenarbeit - ist das Wetter ein entscheidender Faktor. Verliert der Hund die Spur, wird es echt schwierig. Da er nicht z.B. so pendelt oder reviert wie ein freilaufender Hund in der Fläche oder in den Trümmern und somit nicht den Geruch aus verschiedenen Richtungen zurückbekommen kann.

Die Knochensuche ist vermutlich eher wie eine ZOS, eine Zielobjektsuche mit einem generalisierten Geruch von Knochen, aufgebaut. Der Geruch kommt nicht nur an einer einzigen Ministelle aus dem Boden, sondern je nach Bodenbeschaffenheit wird er in einem gewissen Radius ausstrahlen. Da der Hund ja etwas angezeigt hat, würde ich vermuten, dass hier der Fehler nicht in den äußeren Umständen wie Witterung liegt, sondern dass da schon etwas war, man es aber entweder an der falschen Stelle verortet hat (Wind etc.) oder - ganz simpel - noch nicht gefunden hat.

Das Thema ist super spannend, man kann echt Romane drüber schreiben.


1x zitiertmelden

Was ist mit Hilal Ercan geschehen?

03.11.2022 um 20:40
Zitat von LuccaLucca schrieb:Das Thema ist super spannend, man kann echt Romane drüber schreiben.
@Lucca
ich würde gerne auf mindestens einen Aspekt deines Textes eigene, aber das wird hier zu sehr OT.
Es gibt aber irgendwo einen Suchhundethread. Vielleicht könnte man sich da weiter austauschen?


melden

Was ist mit Hilal Ercan geschehen?

03.11.2022 um 20:46
@frauzimt

Sehr gerne, hast du da einen Link? Gerne auch per PN, sonst wird es auch zu chattig hier vermutlich.


melden

Was ist mit Hilal Ercan geschehen?

05.11.2022 um 06:45
@Lucca und alle, die das interessiert

Der ist hier:
Kriminalfälle und Spürhunde - was können diese Tiere leisten?


melden

Was ist mit Hilal Ercan geschehen?

05.11.2022 um 12:21
Zitat von cododerdrittecododerdritte schrieb:Ein ehrenamtlich organisierter Verein
Man darf nicht vergessen dass dieser aus Familie und Freunden besteht, nicht einfach irgendwelche Personen die gerne mal in der Öffentlichkeit stehen und ihrem Unmut freien Lauf lassen möchten.

Natürlich ist da viel Frust dahinter, zudem weiß man ja nicht alle Details zu der Ermittlungsarbeit.

Ich kann beide Seiten verstehen: die Skepsis der Art und Weise, wie die erneute Suche angestoßen wurde, aber auch den Antrieb der Familie, endlich zu erfahren, wo ihr geliebtes Familienmitglied ist.

Und egal wie man das Ganze sieht, dass man die Aktion der Familie und Freunde da jetzt so verurteilt ist absolut daneben. Ich glaube viele können das einfach nicht verstehen weil sie (glücklicherweise) noch nie in der Situation waren.


melden

Was ist mit Hilal Ercan geschehen?

05.11.2022 um 13:44
Man sollte sich in diesem Zusammenhang vor Augen führen, dass praktisch die gesamte Fläche Deutschlands, abgesehen vielleicht von einigen Teilen des Bayerischen Waldes, aus Kulturlandschaften besteht. Das heißt, dass überall, wo ich gehe und stehe, entweder Land- oder Forstwirtschaft, Garten- oder Sieldungsbau, kurz gesagt, Eingriffe des Menschen in die Natur stattgefunden haben. Wo sich heute ein Wäldchen befindet, kann einst das Schlachtfeld eines Krieges gewesen sein, wo heute Wiese ist, kann sich mal eine Siedlung befunden haben, wo heute Äcker sind, war früher einmal Wald.

Unberührte Natur gibt es in Deutschland kaum; Spaten, Axt oder Schwert waren überall zugange.

Wenn die Archäeo-Dogs so alte und so tief liegende menschliche Knochen erschnüffeln können, woran ich anfangs Zweifel hegte, es inzwischen aber glaube, dann ist ein angezeigter Fund, zumal in einer Großstadt, gewiss nichts Ungewöhnliches. Auch bei Bauarbeiten werden ja immer wieder Grabanlagen, Grundmauern, Überreste vergangener Zeiten entdeckt.

Mein Beitrag, in dem ich vor überzogenen Hoffnungen warnte, fiel in Ungnade, aber leider ist es genau so gekommen, wie ich es befürchtet hatte.

Ich hätte jetzt allerdings auch erwartet, dass man flächendeckend den Boden bis zu einer bestimtmen Tiefe abträgt und durchsiebt - wahrscheinlich unterschätze ich als Laie den Aufwand. Andererseits gibt es für so etwas Baumaschinen. Man hätte das Grundstück ja anschließend wieder renaturieren können.


2x zitiertmelden

Was ist mit Hilal Ercan geschehen?

05.11.2022 um 14:08
Zitat von sallomaeandersallomaeander schrieb:Wenn die Archäeo-Dogs so alte und so tief liegende menschliche Knochen erschnüffeln können, woran ich anfangs Zweifel hegte, es inzwischen aber glaube, dann ist ein angezeigter Fund, zumal in einer Großstadt, gewiss nichts Ungewöhnliches. Auch bei Bauarbeiten werden ja immer wieder Grabanlagen, Grundmauern, Überreste vergangener Zeiten entdeckt.
Natürlich kann man dabei auch Überreste längst vergangener Zeiten finden, aber man fand ja überhaupt nichts. Weder Hilal noch andere Knochen.


melden

Was ist mit Hilal Ercan geschehen?

07.11.2022 um 07:25
Zunächst darf man die Arbeit der Familie und Freunde nicht kritisieren.
Wenn Sie überhaupt nichts gemacht hätten würde man gar nicht so weit gekommen. Wichtig ist das man Hilal findet.
Früher sind viele Fehler passiert zwar, aber heute ist es wichtig das man eine Lösung findet und Hilal findet. Ob der Hund alt ist spielt keine Rolle. Er hat angeschlagen und der andere auch.
Es gibt immer Leute die etwas dagegen sagen. Das wird überall so sein. Aber wichtig ist die Suche geht weiter.


1x zitiertmelden

Was ist mit Hilal Ercan geschehen?

08.11.2022 um 13:36
Zitat von AlfonsoFioreAlfonsoFiore schrieb:Wichtig ist das man Hilal findet.
Das vergessen glaube ich auch viele...
Zitat von AlfonsoFioreAlfonsoFiore schrieb:Es gibt immer Leute die etwas dagegen sagen. Das wird überall so sein.
Leider...
Zitat von AlfonsoFioreAlfonsoFiore schrieb:Aber wichtig ist die Suche geht weiter.
Geht es tatsächlich noch weiter? Ich dachte die Sache ruht erst einmal weil man nicht fündig wurde.


melden

Was ist mit Hilal Ercan geschehen?

08.11.2022 um 13:59
Alleine die Aussage, ein Tier würde sich nie irren, das Anschlagen des Hundes ist ein sicherer Leichenfund, halte ich für unprofessionell.


melden

Was ist mit Hilal Ercan geschehen?

16.11.2022 um 20:10
Heute um 20.15 Uhr kommt auf NDR eine Sendung zu Hilal...

https://www.ndr.de/fernsehen/programm/index.html

Ich weiß jetzt leider nicht auf Anhieb, ob das eine Wiederholung ist..Sorry..
Aber alles sollte wichtig sein, dass dieser Fall nicht vergessen wird


melden

Was ist mit Hilal Ercan geschehen?

17.11.2022 um 06:46
Also es war keine Wiederholung. Am Ende wurden die letzten Arbeiten der Polizei hinzugefügt. Die Polizei hat am Ende diesen Gartenverein untersucht. Das wurde am Ende aktualisiert.


melden

Was ist mit Hilal Ercan geschehen?

18.11.2022 um 08:27
Zitat von sallomaeandersallomaeander schrieb am 05.11.2022:Ich hätte jetzt allerdings auch erwartet, dass man flächendeckend den Boden bis zu einer bestimtmen Tiefe abträgt und durchsiebt - wahrscheinlich unterschätze ich als Laie den Aufwand.
Der Aufwand wäre immens. Wie tief müsse man das abtragen? Zwei, drei Meter Tiefe müssen ja schon sein. Da kommen einige Lkw-Ladungen an Erde zusammen. Die siebt man dann durch - von Hand. Und alles, was nicht durch das Sieb passt, muss man sichten und beurteilen. Ob das auf dem Grundstück möglich wäre, halte ich für schwierig. Mindestens müsste man das Grundstück durchgängig bewachen, damit während der Untersuchung nicht irgendwer da was hinbringt oder wegholt. Im Regelfall bringt man aber das zu untersuchende Material in entsprechend gesicherte Bereiche bei der Polizei.

Den Aufwand könnte man vielleicht rechtfertigen, wenn man weiß, dass Hilal dort tatsächlich liegt. Oder wenn man jetzt bei den Grabungen was gefunden hätte.

Der Nachteil wäre aber, man zerstört die Auffindesituation, die ja gleich Ablagesituation ist. Es ist ja davon auszugehen, wenn Hilals sterbliche Überreste tatsächlich dort vergraben liegen, dass sie dort so liegen, wie der Täter sie abgelegt hat. Das ist fallanalytisch durchaus interessant. Diese Situation zerstört man aber, wenn man auf Verdacht alles ausbaggert und durchsiebt. Einer Ausgrabung wäre daher immer vorzuziehen. Aus kriminalistischer Sicht geht es ja primär nicht darum, Hilal endlich zu finden, sonder die Tat zu klären und den Täter einer entsprechenden Strafe zuzuführen. Sprich, die Polizei hat eine andere Zielrichtung bei ihrer Arbeit als der Verein, den ich so verstehe, dass es vorrangig darum geht, Hilal überhaupt zu finden.

Ich hatte auch große Hoffnungen in diese Grabungen gesetzt. Ich möchte mir nicht vorstellen, mit welchem Gefühl Hilals Familie jetzt zurückbleibt.


1x zitiertmelden

Was ist mit Hilal Ercan geschehen?

18.11.2022 um 09:11
Zitat von IlvarethIlvareth schrieb:Sprich, die Polizei hat eine andere Zielrichtung bei ihrer Arbeit als der Verein, den ich so verstehe, dass es vorrangig darum geht, Hilal überhaupt zu finden.
Das ist ein sehr wichtiger Satz, ich bin froh, dass das noch einmal so deutlich ausgesprochen wird. Idealerweise würde man beiden Ansprüchen gerecht - eine Hoffnung, die sich nach aktuellem Stand derzeit nicht erfüllt hat.
Zitat von IlvarethIlvareth schrieb:Ich hatte auch große Hoffnungen in diese Grabungen gesetzt. Ich möchte mir nicht vorstellen, mit welchem Gefühl Hilals Familie jetzt zurückbleibt.
In gewisser Weise ist das Resultat das ungünstigste aller denkbaren Variationen. Zwar hat der Hund gezeigt, dass dort mit großer Wahrscheinlichkeit etwas ist, aber natürlich nicht was. Zumindest das Gesuchte konnte nicht gefunden werden. Dadurch konnte aber eben auch nicht mit Sicherheit ausgeschlossen werden, dass man nicht doch noch fündig werden könnte.

Das in Verbindung mit den wiederholten, aber jeweils widerrufenen Geständnissen des TV, lässt ein mehr als unbefriedigendes Gefühl zurück.

Man kann den Angehörigen nur viel Kraft wünschen und darauf bauen, dass von äußerer, unverhoffter Seite aus neue Erkenntnisse hinzu kommen, die wieder Bewegung in die Angelegenheit bringen.


melden

Was ist mit Hilal Ercan geschehen?

05.01.2023 um 07:08
Moin. Lange wurde hier in dem Fall Hilal nicht mehr Geschrieben und diskutiert und spekuliert. Ich wollte den Fall wieder hier nach oben schieben damit der nicht in Vergessenheit gerät.
Zuletzt haben leider die Grabungen nicht zum Erfolg geführt. Dennoch glaube ich fest daran das der Fall eines Tages aufgeklärt wird. Es gibt Fälle die werden nach 40 Jahren sogar aufgeklärt.

Und so hoffnungslos ist der Fall der kleinen Hilal auch nicht. Es gibt einen Kinderschänder(Pädophilen) der es zwei mal und mehrere Male gestanden hat. Von dem Man auch ausgehen kann das er das auch war.
Es gibt sehr belastende Indizien in seine Richtung. Was denkt ihr ???[/quote]


melden

Was ist mit Hilal Ercan geschehen?

09.01.2023 um 12:17
https://music.amazon.de/podcasts/787ed3c2-4876-4730-9fef-82812c9fd8bb/episodes/8517382d-8703-4699-b32d-f89b08f7be01/stern-crime---spurensuche-mord-auf-dem-reiterhof---auf-der-suche-nach-einer-leiche

Im Podcast des Stern Crime Folge "Mord auf dem Reiterhof - auf der Suche nach einer Leiche" wird ebenso kurz auf den Fall Hilal eingegangen. Die Anthropologin Eilin Jopp-van Well berichtet dazu. Sie hat schon mehrfach Suchen nach Hilals Leichnam durchgeführt, auch die Suche im vergangenen Jahr im Volkspark.


melden

Was ist mit Hilal Ercan geschehen?

11.01.2023 um 11:34
https://justiz.hamburg.de/contentblob/15185322/003ec932b2acf3fb8c46a282eab98e29/data/auslobung-2021-06-16-hilal-ercan-vermisst-do.pdf

Laut Staatsanwaltschaft gibt es eine Belohnung in höhe 20.000 Euro für Hinweise die zur Aufklärung sorgen.


melden

Was ist mit Hilal Ercan geschehen?

24.01.2023 um 13:21
Am 27.1 an der Tag wo Hilal entführt wurden ist, will der Bruder Abbas an dem verschwinde Ort in der Elbgaupassage vor Ort sein. Wer alles kommen möchte sagt er: sind herzlich eingeladen. Er möchtet ein Gedenken an Hilal machen damit Hilal nicht vergessen wird. Hilal wird seit dem 27.01.1999 vermisst.


melden

Was ist mit Hilal Ercan geschehen?

24.01.2023 um 13:22
Abbas möchte am 27.1 als Hilal verschwand Vorort sein ab 9 Uhr.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Kriminalfälle: Juliette Le Droumaget Zapata seit April 2020 in Paraguay verschwunden
Kriminalfälle, 57 Beiträge, am 08.09.2022 von Garza
Szuka am 12.08.2020, Seite: 1 2 3
57
am 08.09.2022 »
von Garza
Kriminalfälle: Wo ist Felix Heger?
Kriminalfälle, 3.020 Beiträge, am 07.11.2022 von Hitman007
Themis am 01.03.2012, Seite: 1 2 3 4 ... 149 150 151 152
3.020
am 07.11.2022 »
Kriminalfälle: Marianne Rugaas Knutsen verschwunden am 28.08.1981
Kriminalfälle, 2 Beiträge, am 21.07.2020 von Momomo
DerDoctor11 am 21.07.2020
2
am 21.07.2020 »
von Momomo
Kriminalfälle: Aktuelle Vermisstenmeldungen
Kriminalfälle, 5.223 Beiträge, am 25.01.2023 von Schustermaedel
alealy am 14.04.2011, Seite: 1 2 3 4 ... 268 269 270 271
5.223
am 25.01.2023 »
Kriminalfälle: Der Fall Ingrid Sonnleitner
Kriminalfälle, 117 Beiträge, am 18.01.2023 von Cpt.Germanica
3Arwen3 am 11.12.2011, Seite: 1 2 3 4 5 6
117
am 18.01.2023 »