Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wo ist Felix Heger?

2.899 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Wald, Kind ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wo ist Felix Heger?

09.06.2021 um 10:32
Zitat von PalioPalio schrieb:Das o. g. Buch wird zu Recht von einem anderen Autor kritisiert und dieser warnt davor, dass Verzeles Ratschläge alles andere als sanfte Methoden sind. Es wird nicht funktionieren oder wenn doch, ist es am Ende sehr qualvoll.
Wo kann man das mit dem anderen Autor und dessen Warnung denn nachlesen?


1x zitiertmelden

Wo ist Felix Heger?

09.06.2021 um 10:48
Zitat von BarbararellaBarbararella schrieb:Wo kann man das mit dem anderen Autor und dessen Warnung denn nachlesen?
Dazu bitte im Buch Peter Puppe: Sanfte Sterbehilfe ohne Arzt nachschlagen, wie hier zu finden:
Puppe setzt sich wiederholt mit den Veränderungen in der Rechtslage auseinander (S. 5-11, 25-32), zum anderen mit dem Buch von Mauritz Verzele „Der sanfte Tod“, über dessen „gefährliche Falschinformationen“ zu Selbsttötungsmethoden, er ausführlich „aufklärt“ (S. 15-20).
Quelle: https://www.socialnet.de/rezensionen/22023.php


melden

Wo ist Felix Heger?

09.06.2021 um 11:04
Ich denke weiterhin, dass die Suizidthese auf wackeligen Füssen steht.
Kein Alkohol im Blut.
Medikamente welche keine Betaübung bewirken. Und nur im geringen mass im Magen gefunden wurden.
Eine Plastiksack wurde gefunden. Aber nicht über den Kopf gestülpt.
Das Verletzungsbild hätte nicht zum Tod geführt. Und zudem durch einen Sturz nicht wirklich sicher belegbar.
Ein umher irren im Wald wird nur angenommen.
Letztendlicher Todeseintritt erfrieren. Das dürfte als einziges gesichert sein.


3x zitiertmelden

Wo ist Felix Heger?

09.06.2021 um 11:12
Zitat von schluesselbundschluesselbund schrieb:Das Verletzungsbild hätte nicht zum Tod geführt. Und zudem durch einen Sturz nicht wirklich sicher belegbar.
Zumal die fehlenden äußerlichen Verletzungen und Hämatome zumindest für mich nicht erklärbar sind, auch wenn die Zeit bis zum Tod vlt. nicht ausgereicht hat, um Blutergüsse sichtbar zu machen, wäre doch aber das betroffene Gewebe verändert gewesen ?
Zitat von schluesselbundschluesselbund schrieb:Letztendlicher Todeseintritt erfrieren. Das dürfte als einziges gesichert sein.
Am Anfang hieß es Suizid durch Tabletten und Alkohol, inzwischen äußert sich die Polizei unklarer darüber , sie sagt, daß sie von einem Zusammenspiel von Unfall und Erfrieren ausgeht.


2x zitiertmelden

Wo ist Felix Heger?

09.06.2021 um 11:18
Zitat von schluesselbundschluesselbund schrieb:Letztendlicher Todeseintritt erfrieren. Das dürfte als einziges gesichert sein.
Ein Erfrierungstod ist nicht gesichert, dafür gab es bei der Rechtsmedizin keine Anzeichen. Ein Erfrierungstod zeigt wohl bestimmte Reaktionen in den Organen und u.a. Der Schilddrüse, welche aber "normal" funktioniert haben. Das ganze ist kurz umschrieben im Bericht, da werden Erfrierungserscheinungen ausgeschlossen.

Was mich interessiereren würde bei der Suizid-These: Eine Mischung aus zu vielen Betadorm-D Tabletten, einem evtl. Misslungenen Versuch mit einer Plastiktüte über dem Kopf und einer beginnenden Unterkühlung im Körper - könnte da z.B. starkes Nasenbluten eine Reaktion sein? Alles 3 sind ja wohl Dinge, die nicht normal vom menschlichen Körper aufgenommen werden, eventuell daher das Blut?
Bis auf das Gesicht, was angefressen war, gibt es nämlich keine Erklärung woher das Blut von Michael Heger stammte - und auch nicht, warum sein Leichnam auf einem Schnürsenkel lag mit groben Blutantragungen.

@Palio: ich werde nachher die entsprechende Stelle mal versuchen nachzuschlagen, das Buch ist noch nicht ganz gelesen worden.


5x zitiertmelden

Wo ist Felix Heger?

09.06.2021 um 12:31
Zitat von VVK-DEVVK-DE schrieb:Das ganze ist kurz umschrieben im Bericht, da werden Erfrierungserscheinungen ausgeschlossen.
Und das auch noch. Demnach muss auch das hinterfragt werden:
Zitat von seliseli schrieb:sie sagt, daß sie von einem Zusammenspiel von Unfall und Erfrieren ausgeht.



1x zitiertmelden

Wo ist Felix Heger?

09.06.2021 um 13:09
Zitat von seliseli schrieb:Zumal die fehlenden äußerlichen Verletzungen und Hämatome zumindest für mich nicht erklärbar sind
Warum das nicht? Es war eine geschlossene Verletzung.

https://www.medpertise.de/rippenbruch-rippenfraktur/geschlossene-rippenfraktur/
Zitat von VVK-DEVVK-DE schrieb:könnte da z.B. starkes Nasenbluten eine Reaktion sein?
Ja, halte ich für gut möglich.
Zitat von schluesselbundschluesselbund schrieb:Und das auch noch. Demnach muss auch das hinterfragt werden:
Eine Unterkühlung (Hypothermie) wird durch Alkohol begünstigt und durch die Tabletten kann die Regulation des Wärmehaushaltes weiter beeinträchtigt worden sein. Dabei muss es noch nicht zu Gewebsnekrosen kommen.
Eine Hypothermie kann wiederum zu Herzrhythmusstörungen führen. Hinzu kamen dann die inneren Verletzungen, wodurch es zum Kreislaufversagen kam.

Ein durch das Zusammenspiel mehrerer Faktoren bedingter Tod ist doch auch überhaupt nicht anzuzweifeln - egal, welcher These man anhängt.


melden

Wo ist Felix Heger?

09.06.2021 um 13:44
War hier nicht mal die Rede von einem gefundenem Schnürsenkel? Hatte er damit die Tüte über seinem Kopf befestigt? Und sich vielleicht dann wieder abgerissen, weil er noch zu wach war? Der Überlebenstrieb des Menschen ist wirklich sehr stark.

Zu viele schlafanstossende Mittel darf man aber auch wieder nicht nehmen, sonst kriegt man das mit der Befestigung der Tüte nicht mehr hin.


2x zitiertmelden

Wo ist Felix Heger?

09.06.2021 um 13:48
Zitat von PalioPalio schrieb:Michael Heger hat sich nicht mir einer tödlichen Tablettendosis suizidieren wollen, sondern nach Anleitung aus dem Buch von Maurits Verzele, das bei ihm in der Wohnung gefunden wurde. Er wollte sich mit Alkohol und Schlaftabletten berauschen und betäuben (Reisegoldtabs gegen Übelkeit), einen Plastiksack über den Kopf ziehen und "sanft entschlafen". Oder erfrieren, dafür war es ja ebenfalls kalt genug. Es wurden passend dazu gefunden: Ein Sterbelager im eiskalten Schwarzwald mit leeren Tablettenschachteln, leeren Flaschen Alkohol und einem Plastiksack, ein Toter mit Tablettenrückständen im Verdauungstrakt.
Vielen Dank!
Wenn das so als "Anleitung" in dem Buch steht, das er auch las, dann sind damit meine Zweifel ausgeräumt.

Nur eine Frage noch, habe ich vielleicht auch überlesen... rät der Autor da explizit zu diesen "milden" Schlaftabletten in Form von Antihistaminika oder hat er verschiedene aufgelistet?
Dem muss doch klar gewesen sein, deshalb begrüße ich auch die Kritik daran, dass das voll nach hinten los gehen kann und man evtl. als Pflegefall weiter leben "muss".


melden

Wo ist Felix Heger?

09.06.2021 um 13:53
Hallo, ich will mich mal als eifriger Mitleser melden. Ich hab bisher noch nichts zu diesem Fall gesagt. Aber jetzt juckt es mich doch zu sagen, dass das Auffinden des Leichnams mir sehr seltsam anmutet. In dem Interview mit Herrn Schmidt, seine Frau, der Moderatorin und dem Polizeioffiziellen (ich weiß nicht mehr, wie er hieß), sagte Herrn Schmidt, dass er die Leiche gesehen hätte und sie hätte ein sauberes Hemd angehabt, dass wie aus der Wäsche kam. Wie das sein könnte, dass nach einer längeren Liegezeit, kein Blatt oder Schmutz auf dem Leichnam lag. Ich meine dazu auch, wenn das Hemd so sauber gewesen war, wären doch Spuren des Sturzes darauf zu sehen gewesen, oder? Herr Schmidt sagte in dem Interview auch, dass der Leichnam zusammengekrümmt gewesen sei, als hätte er vorher so in einem Kofferaum gelegen. Hat jemand dazu eine Erklärung?


2x zitiertmelden

Wo ist Felix Heger?

09.06.2021 um 13:55
Nachtrag: Das war das Maischberger-Interview. Müsste ich den Link erst suchen, ist aber hier im Forum.


melden

Wo ist Felix Heger?

09.06.2021 um 14:01
Sorry. Herr Schmidt hieß nicht Schmidt sondern Schmitz. Ich such weiter nach dem Interview.


melden

Wo ist Felix Heger?

09.06.2021 um 14:03
Zitat von GrüblerinGrüblerin schrieb:Hatte er damit die Tüte über seinem Kopf befestigt? Und sich vielleicht dann wieder abgerissen, weil er noch zu wach war?
Die Tüte lag jedenfalls ganz woanders als die Leiche. Ich glaube nicht dass MH so dumm war, einen Suizid so zu versuchen.
Ich könnte mir auch vorstellen, dass die Tüte jemand dazu benutzt hat, die Sachen zum "Biwak" zu tragen zum Spuren legen. Egal ob er selber vorher diese Spur gelegt hat, oder die Person, welche auch die Leiche hingelegt hat.


melden

Wo ist Felix Heger?

09.06.2021 um 14:07
Zitat von seliseli schrieb am 24.08.2012:http://programm.ard.de/TV/daserste/menschen-bei-maischberger/eid_281068489756820
Ich glaub ich hab das Maischberger-Interview gefunden. Fast ganz am Schluss konfrontiert Herr Schmitz den Polizei-Offiziellen mit der Sache mit dem sauberen Hemd. Wie fügt man hier den Link ein? Das Interview steht auf Seite 5.


melden

Wo ist Felix Heger?

09.06.2021 um 14:26
Sorry, dass ich hier was Falsches reingeschrieben habe, ich bin noch nicht ganz firm mit den Funktionen. Ich hab das Interview gefunden. Es ist von 2012 "Menschen bei Maischberger, ungelöste Kriminalfälle", https://www.felix-info.net/maischberger.html
Der Polizei-Offizielle war der Sprecher der Polizeidirektion Heidelberg. Die Stelle mit dem Kommentar von Johann Schmitz war bei Minute 31. Ich hoffe, es reißt mir keiner den Kopf ab, wegen nicht ganz korrekter Angaben zu erst.


melden

Wo ist Felix Heger?

09.06.2021 um 15:31
Zitat von VVK-DEVVK-DE schrieb:könnte da z.B. starkes Nasenbluten eine Reaktion sein?
Die Kälte kann eine Ursache gewesen sein, da sie auch trocken ist. Auch das Betodorm, da es in den Nebenwirkungen heißt: Niessen und Trockenheit der Schleimhäute. Ein Vit.K-Mangel (durch Mangel-Ernährung oder Darmprobleme) führt zu häufigerem Nasenbluten.
hoher Bluthochdruck kann dazu beitragen, oder Salicyl-Haltiges wie Aspirin zB.
(Die inneren Verletzungen können dazu führen dass man Blut spuckt, aber dann hätte er ja auch Hämatome gehabt). Dass ein Sauerstoffmangel durch Tüte überm Kopf dazu beitragen würde, ist mir nicht bekannt.

Bei der Gelegenheit @VVK-DE: Wo war denn dieser Fußabdruck im Schnee, der eher nach einem Damenschuh aussieht? Beim "Biwak", oder gar bei den abgeschnittenen Haaren oder der Leiche?

Wo war die Fremd-DNA auf Michael, auf dem Körper oder auf der Kleidung? Weiß man, ob die weiblich oder männlich war?
Die DNA-Spur auf Felix Handschuh war wohl weiblich.
Und die unbekannte Windjacke, die im "Biwak" war, konnte von der Größe auch nicht Michael gehört haben. Da der Handschuh in dieser Jackentasche war samt einem (leeren?) Beutel mit derselben DNA-Spur, fragt man sich, ob die Frau die Sachen da in die Jackentasche hineingetan hat.

Ist es möglich, dass auch die Geruchsspur, die im Auto vom Mantrailer aufgenommen wurde, von der Frau oder jemand anders stammte? Oder war im Auto keine DNA gefunden worden außer die von MH und Felix?
Wo war denn das Auto-Tanken erfolgt, von dem Michael Belege hatte (oder war das eine Abbuchung)?

Ich habe erst jetzt gelesen, dass da wo das Auto geparkt war, die Busstation vom Bus aus Bühl war. Vielleicht ist er ja nicht zu Fuß gegangen, sondern die Spuren die an den abgeschnittenen Haarbüschel vorbeigeführt haben, waren von jemand anderen. Den Autoschlüssel hatte er ja bei sich, also hätte eine andere Person nachher zumindest das Auto öffnen können.


1x zitiertmelden

Wo ist Felix Heger?

09.06.2021 um 16:48
Zitat von schluesselbundschluesselbund schrieb:Kein Alkohol im Blut
Was null aussagekräftig ist und völlig logisch erscheint, wenn Heger nach dem Sturz noch gelebt haben dürfte.


3x zitiertmelden

Wo ist Felix Heger?

09.06.2021 um 17:11
Zitat von PalioPalio schrieb:@VVK-DE: Steht in dem Buch "der sanfte Tod", dass bei der Plastiktütenmethode "der Sauerstoff nach und nach durch Kohlendioxyd ersetzt wird, man langsam das Bewusstsein verliert und der Tod unmerklich eintritt, wenn man eingeschlafen ist"?
Steht dort auch etwas von in wenigen Minuten zu trinkendem hochprozentigem Alkohol?

(Achtung: Das sind furchtbare Methoden, die nur zu schrecklichen Qualen führen.)
Das Buch -ziemlich Brachial geschrieben- bietet klare Methoden zum Suizid, ohne große Umschreibungen zu dem ablaufenden chemischen oder physikalischen Vorgang. Mit Kohlendioxyd ist zwar nichts erwähnt, jedoch eine detailierte Anleitung zum Suizid mit Plastiksäcken und in Verbindung "mit allen Ihnen zur Verfügung stehenden Schlafmitteln".
Es wird als "sicher und effektiv" bewertet. Zum Alkohol steht dort nichts, nur das man ein wenig Wasser dazu trinken sollte (Wasser lag auf dem Beifahrersitz des PKW).

Den genauen Textabschnitt werden wir aus Gründen, die man wohl nicht erklären muss, aber nicht posten!


2x zitiertmelden

Wo ist Felix Heger?

09.06.2021 um 17:39
Zitat von ColdcasesColdcases schrieb:Was null aussagekräftig ist und völlig logisch erscheint, wenn Heger nach dem Sturz noch gelebt haben dürfte.
Kommt drauf an, wie man das "nur kurze Zeit" interpretiert


melden

Wo ist Felix Heger?

09.06.2021 um 18:00
Zitat von VVK-DEVVK-DE schrieb:Das Buch -ziemlich Brachial geschrieben- bietet klare Methoden zum Suizid, ohne große Umschreibungen zu dem ablaufenden chemischen oder physikalischen Vorgang. Mit Kohlendioxyd ist zwar nichts erwähnt, jedoch eine detailierte Anleitung zum Suizid mit Plastiksäcken und in Verbindung "mit allen Ihnen zur Verfügung stehenden Schlafmitteln".
Es wird als "sicher und effektiv" bewertet. Zum Alkohol steht dort nichts, nur das man ein wenig Wasser dazu trinken sollte (Wasser lag auf dem Beifahrersitz des PKW).
Danke, ich finde das recht eindeutig zur vorgefundenen Situation passend. Irgendwo an anderer Stelle im Buch müsste auch noch etwas zu hochprozentigem Alkohol stehen, jedenfalls lt. Peter Puppe, der Verzeles Empfehlungen kritisiert.
Zitat von GrüblerinGrüblerin schrieb:War hier nicht mal die Rede von einem gefundenem Schnürsenkel? Hatte er damit die Tüte über seinem Kopf befestigt?
Halte ich für eine durchaus sinnvolle Interpretation. Wenn das Blut wirklich auf Nasenbluten zurückzuführen war, befanden sich diese Dinge (Plastiktüten und Schnürsenkel) alle im Kopfbereich und so erklärt sich, wie das Blut daran gekommen ist.
Zitat von PetersMeinungPetersMeinung schrieb:Herr Schmidt sagte in dem Interview auch, dass der Leichnam zusammengekrümmt gewesen sei
Diese Haltung ist selbstredend ohne Weiteres durch die erlittenen inneren Verletzungen und die damit verbundenen Schmerzen und Atemnot zu erklären.
Zitat von PetersMeinungPetersMeinung schrieb:hätte ein sauberes Hemd angehabt, dass wie aus der Wäsche kam.
An der Kleidung ist kein Dreck haften geblieben, weil der Boden unter einer Schneedecke lag.
Zitat von ColdcasesColdcases schrieb:wenn Heger nach dem Sturz noch gelebt haben dürfte.
Dazu eine kleine Korrektur: Die inneren Verletzungen wurden nicht lange überlebt. Da sind sich die gehörten Mediziner einig. Der längere Weg in den Tod mit Verstoffwechselung des Alkohols fand daher vor dem Sturz statt.


melden