Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wo ist Felix Heger?

2.967 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Wald, Kind ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wo ist Felix Heger?

19.12.2021 um 12:58
Hallo zusammen,
ich hätte zu dem Fall Felix ein paar Fragen, auf welche ich bisher keine Antworten finden konnte. Die hier bisher entstandenen 146 Seiten habe ich soweit gelesen und nichts zu gefunden. Sollte es doch irgendwo bereits beantwortet worden sein, bitte ich um Verzeihung.

1) Erkenntnisse PC
Hier wurde mehrfach geschrieben, dass die Erkenntnisse „noch nicht“ preisgegeben werden können. Hat sich hieran etwas geändert?

2) Alltag von MH
Da er keiner Beschäftigung nachging würde ich mich interessieren, ob inzwischen bekannt ist wie er seinen Alltag gestaltet hat. Hatte er soziale Kontakte (unabhängig ob Zugehörigkeit zu einer „Gemeinschaft“) ?

3) Was weiß man denn inzwischen konkret über die Mütter welche lt. Aussage Großvater bei ihm ein- und ausgingen und teilweise auch dort über längere Zeit blieben.

4) Hatte Felix feste Kuscheltiere?
Ich kann mich noch gut an das Alter, in welchem Felix verschwand, von meinem Sohn erinnern. Da gab es so einige Lieblings-Kuscheltiere und auch bei seiner Oma hatte er nochmal andere liebste Kuschelbärchen. Wenn er so etwas hatte, fehlt hier eines?

Danke vorab und danke das ihr euch dem Fall hier so intensiv widmet, ist er in der Tagespresse ja doch längst vergessen wie so viele andere.


melden

Wo ist Felix Heger?

13.01.2022 um 11:07
@Schlumsi

Die Todesursache ist eben nicht eindeutig,hinzu kommt einfach das sehr schlampig gearbeitet wurde,das hatten die Großeltern aber auch mehrfach bemängelt


3x zitiertmelden

Wo ist Felix Heger?

13.01.2022 um 23:14
Zitat von ReißzähnchenReißzähnchen schrieb:Die Todesursache ist eben nicht eindeutig,hinzu kommt einfach das sehr schlampig gearbeitet wurde,das hatten die Großeltern aber auch mehrfach bemängelt
@Reißzähnchen
Auf welchen Beitrag von mir beziehst Du Dich? 🤔


melden

Wo ist Felix Heger?

14.01.2022 um 02:21
Zitat von ReißzähnchenReißzähnchen schrieb:Die Todesursache ist eben nicht eindeutig,hinzu kommt einfach das sehr schlampig gearbeitet wurde,das hatten die Großeltern aber auch mehrfach bemängelt
Ist es denn gesichert, dass "schlampig" gearbeitet wurde? Oder ist das hauptsächlich eine Aussage der Großeltern?


1x zitiertmelden

Wo ist Felix Heger?

14.01.2022 um 09:31
Zitat von BarbararellaBarbararella schrieb:Ist es denn gesichert, dass "schlampig" gearbeitet wurde? Oder ist das hauptsächlich eine Aussage der Großeltern?
Nein, natürlich nicht. So etwas kennt man leider zu genüge, dass wenn Ermittlungen nicht zielführend sind, dass dann seitens der Angehörigen gern der Polizei den schwarzen Peter zugeschoben wird "nicht genug getan zu haben".


1x zitiertmelden

Wo ist Felix Heger?

14.01.2022 um 09:39
Zitat von ColdcasesColdcases schrieb:Nein, natürlich nicht.
eine solche Behauptung aufzustellen geht nicht, nur weil die Polizei nichts öffentlich revidiert hat, heißt das nicht, dass es keine Fehler und Versäumnisse gab.


2x zitiertmelden

Wo ist Felix Heger?

14.01.2022 um 09:45
Zitat von seliseli schrieb:eine solche Behauptung aufzustellen geht nicht, nur weil die Polizei nichts öffentlich revidiert hat, heißt das nicht, dass es keine Fehler und Versäumnisse gab.
Dann bitte belegen, wo das genau so hervorgeht. Danke.


1x zitiertmelden

Wo ist Felix Heger?

14.01.2022 um 10:43
Zitat von ColdcasesColdcases schrieb:Dann bitte belegen, wo das genau so hervorgeht
Dann bitte einmal diesen Thread lesen, nicht nur ich habe das alles zig mal erklärt. Danke


1x zitiertmelden

Wo ist Felix Heger?

14.01.2022 um 18:17
Zitat von seliseli schrieb:Dann bitte einmal diesen Thread lesen, nicht nur ich habe das alles zig mal erklärt
Hab ich gemacht mit dem Ergebnis: Es gab keine Versäumnisse, alle zielführenden Ermittlungen wurden ausgeschöpft. Es gibt nach dem Ergebnis der Ermittlungen und nach allen bekannten Fakten keine andere vernünftige These als einen Suizid des Vaters und keine Hinweise auf ein Weiterleben des damals fast dreijährigen Kindes.


2x zitiertmelden

Wo ist Felix Heger?

14.01.2022 um 21:06
Zitat von PalioPalio schrieb:Hab ich gemacht mit dem Ergebnis: Es gab keine Versäumnisse, alle zielführenden Ermittlungen wurden ausgeschöpft.
Zuerst einmal musste die Polizei selbst zurückrudern, von einem Suizid auf eine ungeklärte Todesursache. Zum anderen wurden falsche Informationen bezüglich Alkohol und Tabletten herausgegeben, die nie öffentlich revidiert wurden. Dass die angeblich eingenommene Tablettenzahl nicht stimmen kann und auch der Alkohol keine Rolle spielte, war nicht der Polizei zu verdanken, sondern der Hartnäckigkeit der Großeltern, die eine erneute Obduktion durchgesetzt hatten.


3x zitiertmelden

Wo ist Felix Heger?

15.01.2022 um 06:55
Zitat von seliseli schrieb:Zuerst einmal musste die Polizei selbst zurückrudern, von einem Suizid auf eine ungeklärte Todesursache. Zum anderen wurden falsche Informationen bezüglich Alkohol und Tabletten herausgegeben, die nie öffentlich revidiert wurden. Dass die angeblich eingenommene Tablettenzahl nicht stimmen kann und auch der Alkohol keine Rolle spielte,
Das sind lauter Falschdarstellungen. Die zu geringe Tablettenzahl erklärt das Einschlafen aber kurzzeitige Überleben mit anschließendem Umherirren im Wald und der Alkohol spielte selbstverständlich eine Rolle bei dem zum Tode führenden Geschehen. Es hat nur alles länger gedauert, ansonsten entsprach es der Anleitung von Verzele, die er gelesen hat.
Was genau hat man unter konsequenter Verdrehung und Ignorieren der wesentlichenTatsachen (Abschiedsbrief, psychische Vorbelastung, Plastiktüte, Tabletten im Magen, Alkohol, derangierter Bekleidungszustand mit dazu passender Suizidanleitung von Maurits Verzele) mit irrelevanten Kleinigkeiten wie der Korrektur einer Tablettenzahl oder der Verstoffwechselung des Alkohols vor dem Todeseintritt gewonnen?

"Zurückgerudert" ist hier auch keiner. Die medizisch exakte Todesursache kann natürlich offen bleiben und aus kriminalistischer Sicht in Anbetracht der Gesamtumstände nach Ausschluss eines Fremdverschuldens dennoch ein Suizid feststehen. Daran hat sich im Verlauf auch nichts geändert.

Ich bleibe dabei: Es gab keine Versäumnisse in Bezug auf die wesentlichen, zur Aufklärung des Sachverhalts führenden Ermittlungen. Die Empörungsmasche ist fehl am Platz und dient nur der Aufrechterhaltung eines Feindbildes, das nicht Michael Heger sein darf, weil der ja den Enkel nicht getötet haben darf, so dass man ihn im Ausland weitersuchen kann. Reine Zweckempörung. Unnötig aber durchschaubar.


2x zitiertmelden

Wo ist Felix Heger?

15.01.2022 um 10:09
Zitat von PalioPalio schrieb:Abschiedsbrief
woraus schließt Du, dass es sich bei dem Brief um einen Abschiedsbrief gehandelt hat ?
Zitat von PalioPalio schrieb:Die zu geringe Tablettenzahl erklärt das Einschlafen aber kurzzeitige Überleben mit anschließendem Umherirren im Wald und der Alkohol spielte selbstverständlich eine Rolle bei dem zum Tode führenden Geschehen. Es hat nur alles länger gedauert, ansonsten entsprach es der Anleitung von Verzele, die er gelesen hat.
Wenn es deutlich weniger als die zu Anfang angegebenen 35 Tabletten waren, wie kommst Du dann auf ein Einschlafen , wenn selbst der Hersteller bestätigt hat, dass ca 80 davon benötigt worden wären, um überhaupt eine Reaktion auszulösen ? Es wurde behauptet, die Lungenverletzung habe er nur kurz überlebt haben können, wie passt das dann zu einem eklatanten Abbau des Alkohols . Woher willst Du wissen, dass er Verzele gelesen hat und was soll das immer mit dieser Mülltüte ? Es waren überall Mülltüten verteilt und das wahrscheinlich um die Spur zu dem "Biwack" zu legen.


2x zitiertmelden

Wo ist Felix Heger?

15.01.2022 um 10:11
Zitat von PalioPalio schrieb:Hab ich gemacht mit dem Ergebnis: Es gab keine Versäumnisse, alle zielführenden Ermittlungen wurden ausgeschöpft. Es gibt nach dem Ergebnis der Ermittlungen und nach allen bekannten Fakten keine andere vernünftige These als einen Suizid des Vaters und keine Hinweise auf ein Weiterleben des damals fast dreijährigen Kindes.
Das hat mich auch sehr stark irritiert, dass "mal" wieder die Polizei an allem Schuld sein soll und "schlampig" ermittelt wurde. Aber es gibt eben immer noch vereinzelt Menschen, welche nicht eine Familientragödie wahrhaben wollen, die leider fast jeden Tag irgendwo in Deutschland passsiert. Da klammert man sich an jeden Strohalm. Das ist sehr eindeutig was hier passiert ist, wenn man den Gesamtkontext sieht. Eindeutiger geht es nicht.
Zitat von PalioPalio schrieb:"Zurückgerudert" ist hier auch keiner. Die medizisch exakte Todesursache kann natürlich offen bleiben und aus kriminalistischer Sicht in Anbetracht der Gesamtumstände nach Ausschluss eines Fremdverschuldens dennoch ein Suizid feststehen. Daran hat sich im Verlauf auch nichts geändert.
Ist mir auch nicht bekannt. Vollkommen richtig. Das ändert nichts am Ergebnis und dahinter etwas anderes zu vermuten ist nahezu grotesk.
Zitat von PalioPalio schrieb:Ich bleibe dabei: Es gab keine Versäumnisse in Bezug auf die wesentlichen, zur Aufklärung des Sachverhalts führenden Ermittlungen. Die Empörungsmasche ist fehl am Platz und dient nur der Aufrechterhaltung eines Feindbildes, das nicht Michael Heger sein darf, weil der ja den Enkel nicht getötet haben darf, so dass man ihn im Ausland weitersuchen kann. Reine Zweckempörung. Unnötig aber durchschaubar.
Aus der Sicht von Angehörigen allerdings nachvollziehbar und verständlich.
Zitat von seliseli schrieb:woraus schließt Du, dass es sich bei dem Brief um einen Abschiedsbrief gehandelt hat ?
Also bitte. Ein glühende Laudatio an das Leben ist der Brief nicht gewesen.


1x zitiertmelden

Wo ist Felix Heger?

15.01.2022 um 10:16
Seltsam ist, dass hier immer 2 User auftauchen, sobald ich etwas schreibe, die sich gegenseitig bestätigen.
Zitat von ColdcasesColdcases schrieb:Ein glühende Laudatio an das Leben ist der Brief nicht gewesen.
Ein Abschiedsbrief aber eben auch nicht.


3x zitiertmelden

Wo ist Felix Heger?

15.01.2022 um 10:24
Zitat von seliseli schrieb:Ein Abschiedsbrief aber eben auch nicht.
Weil das "ein Gutachten" so interpretiert hat? Interessant. Dieses Gutachten ist nichtssagend und hat keinerlei Bedeutung, weil es lediglich eine Einschätzung einer Person ist. Man braucht dazu nicht einmal die Exfrau von Mark Benecke, die genau dies anders interpretiert hat und das ein klares Motiv vorliegt, nämlich sich an der Exfrau von M. H. zu rächen. Die quälende Ungewissheit was mit Felix genau passiert ist und wo er Felix begraben haben könnte. So interpretiere ich den Brief übrigens auch, wenn man sich das Gesamtkonstrukt anschaut, welche zu dieser Tragödie führte.


melden

Wo ist Felix Heger?

15.01.2022 um 10:39
Zitat von seliseli schrieb:Seltsam ist, dass hier immer 2 User auftauchen, sobald ich etwas schreibe, die sich gegenseitig bestätigen.
Das ist nicht "seltsam", sondern lediglich eine nüchterne objektive Sichtweise wie man den Fall anhand des vorliegenden Sachverhaltes sieht und einschätzt.


melden

Wo ist Felix Heger?

15.01.2022 um 10:40
Zitat von seliseli schrieb:woraus schließt Du, dass es sich bei dem Brief um einen Abschiedsbrief gehandelt hat ?
Für mich ist der Brief zweifellos ein spontaner Abschiedsbrief. Er schreibt, dass er eigentlich nicht vorhatte, etwas zu schreiben (sondern sang- und klanglos zu verschwinden und alle Hinterbliebenen im Unklaren zu lassen), dann kam er aber doch nicht umhin, der Ex-Frau noch einmal in ein paar letzten Zeilen Mitschuld an seiner Misere zu geben.
Zitat von seliseli schrieb:Wenn es deutlich weniger als die zu Anfang angegebenen 35 Tabletten waren, wie kommst Du dann auf ein Einschlafen , wenn selbst der Hersteller bestätigt hat, dass ca 80 davon benötigt worden wären, um überhaupt eine Reaktion auszulösen ? Es wurde behauptet, die Lungenverletzung habe er nur kurz überlebt haben können, wie passt das dann zu einem eklatanten Abbau des Alkohols . Woher willst Du wissen, dass er Verzele gelesen hat und was soll das immer mit dieser Mülltüte ? Es waren überall Mülltüten verteilt und das wahrscheinlich um die Spur zu dem "Biwack" zu legen.
Hast du alles schon wieder vergessen? Ich habe den für mich sehr wahrscheinlichen Ablauf hier doch schon so oft beschrieben. Also nochmal. Ich halte Michael Heger im Schwarzwald für gar nicht mehr in der Lage, "Spuren" für was auch immer zu legen oder überhaupt an etwas anderes zu denken als ans Sterben, was er letztlich auch schaffte. Felix hatte er da bereits getötet und an einem vorbereiteten Ort bestattet.

Michael Heger kam allein dort im Schwarzwald an, es wurde bereits dunkel und er nutzte die Taschenlampe. Er ging mit seinen Sachen zum Felsen, trank den Alkohol, nahm Tabletten und zog sich die Tüte über den Kopf. Die Tüte ließ aber genug Luft durch oder er riss sie wieder vom Kopf. Er schlief wegen der Wirkung der Tabletten und des hochprozentigen Alkohols eine Weile, wachte auf, ging zurück zum Auto, saß da auch noch eine Zeit lang, verteilte Blut vom Nasenbluten, wischte es wieder ab, versuchte nochmals erfolglos, sich zu ersticken, stolperte ohne Jacke längere Zeit durch den Wald, zerkratzte sich die Beine, verlor seine Brille, urinierte und machte sich die Hose nicht mehr ordentlich zu, nahm erneut ein paar Tabletten, stürzte und starb schließlich.
Zitat von seliseli schrieb:Seltsam ist, dass hier immer 2 User auftauchen, sobald ich etwas schreibe, die sich gegenseitig bestätigen
Du neigst zum Verschwörungsdenken. Es gibt hier einfach nur fallinteressierte verschiedene User, die den Sachverhalt rational und mit etwas mehr Abstand zu den betroffenen Großeltern bewerten.


2x zitiertmelden

Wo ist Felix Heger?

15.01.2022 um 10:54
Zitat von PalioPalio schrieb:Du neigst zum Verschwörungsdenken. Es gibt hier einfach nur fallinteressierte verschiedene User, die den Sachverhalt rational und mit etwas mehr Abstand zu den betroffenen Großeltern bewerten.
Man tut den Angehörigen auch keinen Gefallen, wenn man permanent negiert, dass ein erweiterer Suizid nicht in Frage käme, der Junge irgendwo verschleppt worden ist, wofür es keinerlei Anzeichen gab/gibt, der Kindsvater möglicherweise ermordet wurde oder durch einen Unfall verstarb. Das ist ein reines Wunschdenken und fernab der Realität. Das finde ich sehr schlimm.


1x zitiertmelden

Wo ist Felix Heger?

15.01.2022 um 11:01
Zitat von PalioPalio schrieb:Hast du alles schon wieder vergessen?
Das ist Deine Vorstellung, man kann sich aus allem etwas zusammenbasteln, ich vertraue aber eher einem Kriminalpsychologen als einem Forumschreiber.
Zitat von PalioPalio schrieb:Du neigst zum Verschwörungsdenken.
Ist das so ? Fakt ist, dass es immer dieselben sind, die mit Behauptungen versuchen diesen Thread still zu legen.Jeder, der hier etwas gegen diese Vermutungen anmerkt, wird so lange zugetextet, bis er sich nicht mehr traut zu antworten.

Ich werde nun auch nicht mehr antworten, Ihr habt Euch Eure Geschichte zurecht gelegt, dann ist das halt so, allerdings sollte man Spekulationen eben auch als solche kennzeichnen.


2x zitiertmelden

Wo ist Felix Heger?

15.01.2022 um 11:10
Zitat von seliseli schrieb:Das ist Deine Vorstellung, man kann sich aus allem etwas zusammenbasteln, ich vertraue aber eher einem Kriminalpsychologen als einem Forumschreiber.
Gib den Brief 5 Psychologen, jeder von denen wird zu einem anderen Entschluss kommen und etwas völlig anderes aussagen und interpretieren. Eine einzelne Aussage, wie ich schon schrieb, ist dagegen nichtig, ob jetzt "Kriminalpsychologe" hin oder her. Das ist wie bei einem Arztbesuch, wo die Diagnose nicht eindeutig verifiziert werden kann.

In Felix`s Fall hat man allerdings einen Gesamtkontext, Indizien und kann schon aufgrund der Faktenlage eine sehr gute Diagnose/Rekonstruktion, was hier passiert ist, treffen. Völlig unerheblich, ob ein Puzzleteil, wie der Abschiedsbrief dazu vorhanden ist oder nicht. Er ist nur ein Baustein.


melden