weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wo ist Felix Heger?

1.462 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Kindesentführung
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist Felix Heger?

10.12.2014 um 14:19
seli schrieb:Bei der ersten Obduktion wurde ja nicht festgestellt, daß er keinen Alkohol im Blut hatte, das geschah erst erst in der zweiten Obduktion...................
Bei der zweiten Obduktion (Jahre nach seinem Tod) wurde festgestellt, dass er zur Todeszeit keinen Alkohol im Blut gehabt haben kann? Und das soll Jahre nach dem Tod feststellbar sein wo kein Tropfen Blut mehr vorhanden ist???
seli schrieb:Bei der ersten Obduktion wurde ja nicht festgestellt, daß er keinen Alkohol im Blut hatte, das geschah erst erst in der zweiten Obduktion...................das habe ich aber auch schon mehrfach geschrieben, kann es sein, daß Du immer nur den letzten Beitrag liest ?
Dann bin ich immer noch aufmerksamer als du - du hast dir nämlich aus einem Beitrag mit mehreren Fragen nur eine herausgepickt und die beantwortet.

Daher hier nochmal:

Was konnten die vom Detektiv gefundenen Zeugen wertvolles aussagen?


melden
Anzeige

Wo ist Felix Heger?

10.12.2014 um 14:51
@KonradTönz, die Zeugenaussagen wurden alle veröffentlicht und wie die neue Erkenntnis zustande kam, mußt Du die Gerichtsmedizin fragen, es gibt auf jeden Fall ein Gutachten.
Es kann hier niemand sagen, daß ich nicht geduldig mehrfach gestellte gleiche Fragen beantwortet habe, daher picke ich mir auch nichts heraus, sondern erspare mir einfach eine erneute (x-te) Antwort.


melden

Wo ist Felix Heger?

10.12.2014 um 19:27
Bei der ersten Obduktion wurde ja nicht festgestellt, daß er keinen Alkohol im Blut hatte, das geschah erst erst in der zweiten Obduktion...................

Bei der zweiten Obduktion (Jahre nach seinem Tod)
Das will heissen, es fand eine Exhumierung statt ??? Das ist nun auch für mich eine völlig neue Erkenntnis.....


melden

Wo ist Felix Heger?

10.12.2014 um 20:03
@maxxb74, eine Exhumierung gab es soviel ich weiß nicht, aber durch die rasche Eingabe des Anwalts, daß es sich hier um ein Tötungsdelikt handeln könnte, wurde einiges aufbewahrt, was dann noch einmal untersucht wurde.


melden
Mao1974
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist Felix Heger?

11.12.2014 um 06:41
@seli

Und welche neuen Erkenntnisse liegen nun vor?
Könntest Du da mal ins Detail gehen?

Zu den Zeugenaussagen, die der Detektiv ausgemacht haben will: Diese haben sich ja eben nicht bewahrheitet!
Es hat sich offenbar noch nichtmal jemand gefunden, der sich an die "Befragung" des Detektivs, die er ja in großer Runde vorgenommen haben will, erinnern konnte. Wie erklärst Du Dir das?

Dem Großvater wurde aufgrund seiner Nachfragen ein Aktenordner nachgeworfen? Weißt Du, das sind so Dinge, die mich doch stark an Deinen Schilderungen zweifeln lassen...Erstens haben das selbst die Großeltern in all ihren Auftritten nie behauptet (und das wäre wirklich ein Skandal) und zweitens kann ich mir das, beim besten Willen und aller möglicherweise berechtigten Kritik , nicht vorstellen.

Mir machen auch die Ermittler nicht den Eindruck, als würden sie mit Aktenordnern nach Angehörigen werfen. Das wäre ein einzigartiger Vorgang. Kannst Du das belegen bzw den Beamten nennen?


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist Felix Heger?

11.12.2014 um 07:03
Mao1974 schrieb:Zu den Zeugenaussagen, die der Detektiv ausgemacht haben will: Diese haben sich ja eben nicht bewahrheitet!
Das ist es was mich an den Beiträgen von Seli stört: Da werden in einem Empörungston scheinbar skandalöse Ermittlungsfehler aufgezählt , die bei näherer Betrachtung dann komplett verpuffen.

Ich habe unter anderm auch deshalb nach den Aussagen der Detektivzeugen gefragt, weil ich wissen wollte, ob die neue Erkentnisse geliefert haben. Das war ganz offensichtlich nicht der Fall und so ist es auch kein Versäumnis, wenn diese "Zeugen" in den urspünglichen Ermittlungen nicht berücksichtigt wurden. Auch dass eine erneute Obduktion angeordnet wurde ist erstmal weniger ein Beleg für die Schlampigkeit der ersten Obduktion, als vielmehr für die Hartnäckigkeit der Angehörigen und deren edlem Samariteranwalt. Und dann kann mir niemand der nicht entweder Chemiker oder Mediziner ist erzählen, dass man nach Jahren an einem Skelett noch feststellen kann, ob dessen ehemaliger Inhaber zum Todeszeitpunkt Alkohol getrunken hat oder nicht.
Wenn @seli also der Meinung ist, dass die zweite Obduktion die erste widerlegt, dann müsste sie das schon nochmal näher untermauern.

Ton und Inhalt der gegen die Ermittler gerichteten Beiträge erinnert mich sehr an andere Fälle in denen Privatpersonen gegen Ermittlungsergebnisse oder Urteile ankämpfen:

Da werden ellenlange Listen von vermeintlichen Fehlern zusammengestellt, von denen sich die meisten bei näherer Betrachtung entweder als unbestätigte Behauptungen, oder als irrelevant herrausstellen wenn man näher hinschaut..


melden
Mao1974
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist Felix Heger?

11.12.2014 um 07:35
@KonradTönz

Ja, seh ich auch so.
Dieser Privatdetektiv, naja, ich geb da meinen persönlichen Eindruck besser nicht wieder...
Er will ja auch bei irgendeiner Versammlung Bilder gezeigt und nachgefragt haben, nur doof, daß sich niemand daran erinnert.
Für mich ist das hanebüchen und ich finde es in diesem Fall eher ein Skandal, daß Angehörige dafür um 70.000 Euro erleichtert werden.
Da kommt mir die Galle hoch...

Und ansonsten: Ich seh da nichts verwertbares, was auch nur ansatzweise auf einen Mord hindeuten würde, wie es die Großeltern vermuten. Eine Schleifspur am Schuh, Heger war Vegetarier, ein Schnürsenkel mit Blut usw, nichts Belastbares oder etwas, was einem recht missglückten Selbstmord widersprechen würde. Alles andere sind für mich bis dato Theorien, die durch nichts gestärkt werden oder irgendwie wahrscheinlich sind.

Und solche Dinge wie der Aktenordnerwurf nach dem Großvater, nunja, ich will das nicht beurteilen, aber mir erscheint das komisch und theatralisch. Warum hat man einen solchen Beamten nicht angezeigt? Irgendwie glaub ich das nicht.


melden

Wo ist Felix Heger?

11.12.2014 um 08:06
Mao1974 schrieb:Heger war Vegetarier
Grundsätzlich auch alles plausibel was du schreibst, aber was hat eben diese Tatsache mit dem ganzen Geschehen zu tun ? ;)


melden

Wo ist Felix Heger?

11.12.2014 um 08:47
@KonradTönz
Mir scheint es momentan so, als das nicht eine 2. Obduktion und Exhumierung stattgefunden hat, sondern Asservate der Gerichtsmedizin, also Gewebe, oder Blutproben der unmittelbaren Autopsie des Vaters erneut untersucht wurden. Vielleicht kann @seli das nochmal klarstellen.

Aktenordner "hinterher geworfen" könnte eine figurative sprachwahl sein, womit gemeint ist, dass der aktenordner nicht respektvoll und im angemessenen (zeit)rahmen übergeben wurde. Das ist doch eine weitverbreitete Formulierung, jemandem was "hinterher werfen", oder täusche ich mich da?
Die Sprache ist nun leider allzu oft die quelle aller missverständnisse.


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist Felix Heger?

11.12.2014 um 08:59
gruselich schrieb:Mir scheint es momentan so, als das nicht eine 2. Obduktion und Exhumierung stattgefunden hat, sondern Asservate der Gerichtsmedizin, also Gewebe, oder Blutproben der unmittelbaren Autopsie des Vaters erneut untersucht wurden. Vielleicht kann @seli das nochmal klarstellen
.
Mir scheint es auch so - und mir scheint, dass die bloße Untersuchung dieser Gegenstände bereits als ein Beweis für die Schlampigkeit der Erstuntersuchung gewertet wird - dabei wäre doch eigentlich viel wichtiger (ähnlich wie bei den Detektiv-"Zeugen") ob sich dadurch neue Erkenntnisse ergeben haben.

Insbesondere würde ich gerne wissen wodurch bewiesen wurde, dass Heger die leeren Alkoholflaschen die neben ihm gefunden wurden überhaupt nicht getrunken haben kann.


melden

Wo ist Felix Heger?

11.12.2014 um 09:37
KonradTönz1 schrieb:Insbesondere würde ich gerne wissen wodurch bewiesen wurde, dass Heger die leeren Alkoholflaschen die neben ihm gefunden wurden überhaupt nicht getrunken haben kann.
Da sich anscheinend kein Alkohol in Blut und Urin des Toten nachweisen ließ. Allerdings muss man bedenken, dass dies auch lediglich bedeuten könnte, dass Heger den alkoholischen Inhalt der Flaschen nicht zeitnah zum Tod getrunken hat. So könnte er vorerst unter Beeinträchtiung eines Alkohol-Medikamenten-Mix im Wald umhergetaumelt sein, bevor er irgendwann, vielleicht stürzte und dann erfror. Wäre mM zumindest im Bereich des Möglichen.


melden

Wo ist Felix Heger?

11.12.2014 um 21:29
Todesursache waren doch seine Verletzungen.. ..und nicht erfrieren?!


melden

Wo ist Felix Heger?

11.12.2014 um 21:47
Und dann hat er abgewartet bis der Alkohol abgebaut war umzu sterben.
Ein ganz seltsamer Selbstmord..... hmmm
Aber es gibt ja nichts, was es nicht gibt


melden

Wo ist Felix Heger?

12.12.2014 um 01:20
Ollie schrieb:Ein ganz seltsamer Selbstmord..... hmmm
Darauf will ich hinaus, dass der Selbstmordversuch ein solcher blieb, weil die Mixtur aus Alk- u. Betadorm eben nicht tödlich war und er vielmehr etwas orientierungslos, teils benebelt in Kombination mit einem gewiss psychischem Ausnahmezustand, zusätzlich bei ziemlicher Kälte umhergetaumelt ist und schließlich zu Sturz kam...
Ollie schrieb:Todesursache waren doch seine Verletzungen.. ..und nicht erfrieren?!
Nein das waren die Verletzungen anscheinend nicht.


melden

Wo ist Felix Heger?

12.12.2014 um 07:17
Wo sind dann die Hämatome? Wie kann man stürzen (ohne Jacke) ,sich die Rippen brechen ohne sichtbaren aüßeren Verletzungen?
Komisch finde ich auch, dass MH überhaupt geröngt wurde.....waren die Rechtsmediziner viellleicht selber skeptisch ?Oder ist das Routine bei einem Selbstmord?


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist Felix Heger?

12.12.2014 um 07:24
Ollie schrieb:Wo sind dann die Hämatome? Wie kann man stürzen (ohne Jacke) ,sich die Rippen brechen ohne sichtbaren aüßeren Verletzungen?
Also ich hatte schonmal einen Rippenbruch der von außen nicht sichtbar war. Nach einem Sturz.
Hämatome brauchen auch einen lebenden Körper, zum wachsen.
Ollie schrieb:Komisch finde ich auch, dass MH überhaupt geröngt wurde.....waren die Rechtsmediziner viellleicht selber skeptisch ?Oder ist das Routine bei einem Selbstmord?
Das ist interessant: Normalerweise werden Ermittlern vermeintliche Unterlassungen angekreidet. Hier findet es nun jemand suspekt, dass etwas getan wurde.


melden

Wo ist Felix Heger?

12.12.2014 um 12:23
Na ja, irgendwas müssen die ja vorweisen, aber weitergehende Untersuchungen wurden den Rechtsmedizinern ja wohl verwehrt.... leider


melden
Mao1974
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist Felix Heger?

13.12.2014 um 00:44
Nunja, der Fall ist einfach tragisch, gerade, weil er sich wohl nicht klären lässt.

Ich würde den Großeltern und vor allem der Tochter wünschen, vielleicht doch einen Abschluss zu finden oder ihn zumindest zu versuchen.

Ich denke , es hilft niemandem, sich in dieser Form an die Vergangenheit zu klammern, wenn man zB das Spielzimmer erhält. Gerade für die Tochter und deren Kinder muss das Leben ja irgendwie weitergehen. Mit der Erinnerung an Felix, aber nicht mit der Bürde, tagtäglich zB seine Sachen zu sehen, das ist auch für die Großeltern nicht gut. Selbst wenn Felix noch leben würde, so wäre er jetzt ein Junge mit elf, kein Kleinkind mehr.

Ich weiß, ist leichter gesagt als getan, aber manchmal habe ich den Eindruck, daß die Großeltern in ihrer Verbissenheit auch etwas die Verarbeitung der Tochter behindern könnten. Und die muss und soll ja ihren Kindern ein Leben ermöglichen, das nicht ständig von Felix und seinem Schicksal überschattet wird. Im Herzen wird sie ihn dennoch immer tragen, aber sie sollte auch die Möglichkeit haben, das ausklammern zu können. Ich finde es zB nicht sehr hilfreich, wenn der Großvater sagt, er erzähle den Kindern oft von Felix und zeige ihnen Bilder. So ein Kind kann das ja noch nicht begreifen, geschweige denn verarbeiten...


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist Felix Heger?

13.12.2014 um 08:25
@Mao1974
Im Grunde kann ich deinem gesamten Beitrag zustimmen, nur bei diesem nicht:
Mao1974 schrieb:Ich finde es zB nicht sehr hilfreich, wenn der Großvater sagt, er erzähle den Kindern oft von Felix und zeige ihnen Bilder. So ein Kind kann das ja noch nicht begreifen, geschweige denn verarbeiten...
Ich finde es klasse, wenn die Geschwisterchen nicht ausgeklammert werden und erfahren, dass da mal jemand war, der ihr großer Bruder gewesen wäre. Kinder empfinden den Tod nicht als schlimm, diese Erkenntnis kommt bei den meisten erst später. Wenn sie frühstmöglich und schonend an dieses brisante Thema herangeführt werden, gerade wenn es in der Familie solch einen Fall gegeben hat, finde ich das klasse.

Natürlich werden die Großeltern Felix nicht als tot beschreiben, da sie ja noch hoffen, dass er lebt, aber für Kinder ist es wohl das Gleiche. Tod ist auch schlicht und einfach "weg".

Ich finde aber, die Kritik an die Großeltern - ob berechtigt oder nicht - sollte hier nicht Thema sein.

Alle Achtung, dass sie diese Ausdauer besitzen. Von Personen dieses Jahrgangs bin ich durchweg eigentlich nur Resignation gewöhnt... Ob diese Ausdauer vergebene Liebesmüh ist oder nicht, sollte nur ihre eigene Entscheidung sein.

Ich glaube auch nicht, dass Felix noch lebt. MMn spricht zu viel dagegen und mir fällt natürlich auch die Blauäugigkeit auf, mit der einige argumentieren. Auf der anderen Seite, kann ich das sehr gut nachvollziehen. Ich glaube, wäre ich in dieser schrecklichen Situation, ich würde kämpfen bis zum Umfallen!


melden
Anzeige
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist Felix Heger?

13.12.2014 um 10:44
Kältezeit schrieb:ch finde aber, die Kritik an die Großeltern - ob berechtigt oder nicht - sollte hier nicht Thema sein.
Das ist soweit alles verständlich, was du schreibst. Nur kann tiefes persönliches Leid kein Freibrief dafür sein, dauernd gegen Ermittler, Staatsanwälte, Obduktionsärzte usw. zu schießen. Und es rechtfertigt auch nicht jede Fehlentscheidung - keiner hat die Großeltern dazu gezwungen, sich durch das Engagement eines windigen Detektivs zu allem Unglück auch noch finanziell zu ruinieren.


melden
120 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden