Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wo ist Felix Heger?

1.462 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Kindesentführung

Wo ist Felix Heger?

03.07.2015 um 09:21
@Feelee
Sehe ich bei René Hasee genauso... sehr traurig!

Ich persönlich kenne mich bezüglich irgendwelcher Sekten auch nicht aus- aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Felix dort all die Jahre hinweg versteckt gehalten wird...
Stelle mir das als Leben dort, als Gruppe vor- mag sein, dass die Leute, die sich einer Sekte oder "Aussteiger-Truppe" anschließen, etwas anders ticken- aber dort leben doch nicht nur Menschen, die über all die Jahre ein Verbrechen decken würden?!
Ich denke mal, Sekten werden gerne auf den Plan gerufen- wenn sich anderweitig keine Erklärung liefern lässt... Ähnlich im Falle Diana Ferch... auch ihre Familie hält sich an der Hoffnung fest, Diana könnte dort irgendwo ein "Aufsteiger-Leben" führen...
Auch bei Madie Mccain ...
http://www.bildblog.de/2728/bild-gibt-dubioser-sekte-recht/


melden
Anzeige

Wo ist Felix Heger?

03.07.2015 um 09:34
@Nummer33
MH hatte keinen Kontakt zu einer Sekte, was wir darunter verstehen, sie haben nur wenig mit Esotherik, oder Religion zu tun, sondern eher mit einer Vision für eine friedliche Zukunft, die auch die Umwelt schützt..............einfach einmal " Tamera Portugal" googeln.
Aber @KonradTönz
Du hast es wieder einmal geschafft, alles was ich bis jetzt erklärt und geschrieben habe zu versenken.


melden

Wo ist Felix Heger?

03.07.2015 um 10:00
@seli
Um Tamera, ging es auch in meinem eingestellten Link!
Nun ja- möchte "Tamira" keine bösen Absichten unterstellen...
Aber - nur um "Umwelt" scheint es dort nicht zu gehen... 😏
Kritiker und Fachleute, Stufen sie als "Psycho-Gruppe" ein...

Zusammenhänge, die dort aufgezeigt werden (meine Zusammenfassung):
Tamera ist ein neues Projekt von Sabine Lichtenfels und Dieter Duhm, die nach der Wende in Belzig bei Berlin das ZEGG (»Zentrum für experimentelle Gesellschaftsgestaltung«) aufgebaut hatten. In diesem Zusammenhang werden oft Projekt und Verlag »Meiga«, Jugendorganisation »JETZT e.V.« und die »ZEGG-Universität« genannt. Früher war Duhm bei der AAO (»Aktions-Analytische Organisation«, aka »Friedrichshof«) des berüchtigten Otto Mühl, von dem er sich inzwischen distanziert hat. Danach entwickelte er 1978 das Projekt »Bauhütte«.
Mehr zu Otto Mühl und AAO: http://www.relinfo.ch/aao/info.html

Das Fazit der Evangelischen Informationsstelle:
Das ZEGG wird kontrovers bewertet: die Skala reicht vom harmlosen Campleben bis zum gefährlichen Psychokult. Die Gruppe ist sehr bemüht, vom Image der Nachfolgeorganisation der AAO und der »Sex-Sekte« mit Endzeitvision loszukommen. Es erstaunt, dass nach dem gescheiterten Experiment der AAO nach wie vor die »freie Sexualität« als Heilslehre propagiert wird; Kritik an der Kleinfamilie wird noch immer geübt, Zweierbeziehungen sind aber erlaubt, die Notwendigkeit einer festen Bezugsperson und von Privatbesitz wird nicht mehr bestritten. Die Kinder leben in den Wohngruppen ihrer Eltern und nutzen das »Kinderhaus« als täglichen Treffpunkt. So wurde auch das regelmässig stattfindende »Forum«, die ritualisierte Selbstdarstellung der AAO,
demokratisiert und erweitert. Inwieweit die nicht therapeutisch ausgebildeten Forumsleitenden all die aufgebrochenen Emotionen auffangen können, ist fraglich. Darüberhinaus kann der (Gruppen-)druck zur Selbstentblössung und zur Beschneidung der privaten Intimsphäre psychische und materielle Abhängigkeiten, ja sogar die Bewusstseinkontrolle fördern, und auch die Werbung durch Sex sowie der Missbrauch der »working guests« als billige Arbeitskräfte ist nicht auszuschliessen.

Statistik: Im ZEGG lebt eine Gemeinschaft von ca. 75 Erwachsenen und etwa 20 Jugendlichen und Kindern, dazu kommen jährlich ca. 600 Gäste. Tamera hat zur Zeit rund 25 feste Mitarbeiter und mehrere hundert engagierte Gäste.

Das bundesdeutsche Pendant der obigen Quelle, die Evangelische Zentralstelle für Weltanschauungsfragen (EZW), führt ZEGG als Musterbeispiel für eine »Sekte« im umgangssprachliche Sinn auf: http://www.ekd.de/ezw/6230.html :
Das "Zentrum für experimentelle Gesellschaftsgestaltung" (ZEGG) in
Belzig / Brandenburg wird umgangssprachlich gerne als "Sekte"
bezeichnet. Das ist insofern plausibel, als im ZEGG behauptet wird,
daß der wahrhaft befreite und neue Mensch entstehen kann, wenn jeder
einzelne ohne Rücksicht auf bürgerliche Werte und Ordnungen seine
Sexualität auslebt. Diese Sicht des Menschen ist jedoch einseitig und
konfliktträchtig. Die Verheißung einer solchen "Befreiung" führt
häufig in neue Engführungen. Was hat das ZEGG mit einer "Sekte" zu
tun? Das ZEGG ist keine Religion und damit auch keine Abspaltung von
einer Mutterreligion, seine Deutung des Menschen ist jedoch
eindimensional, ideologiegeladen und wirklichkeitsfern, also eben doch
im weiteren Sinne "sektiererisch".

Es gibt dort auch Hinweise auf eine Zusammenarbeit zwischen dem
»Institut für Globale Friedensarbeit« (IGF) und dem »Stamm Füssen
Eins«: http://www.ekd.de/ezw/publ/ftexte/info0401-02.html

Wer eine offizielle Auskunft über das ZEGG will, wird in der Antwort
auf eine Kleine Anfrage von CDU- und FDP-Abgeordneten fündig, die 1996
erteilt wurde (gefunden auf http://www.agpf.de/bundestag13-4132.htm ):
Anfrage: »Welche Gruppierungen zählt die Bundesregierung zu den
sog. Jugendsekten oder Psychogruppen, und welche dieser Gruppierungen
treten z.Z. verstärkt in Deutschland in Erscheinung?«
Auskunft: eine Liste mit 26 Gruppierungen einschließlich dieser:
»ZEGG-Zentrum für experimentelle Gesellschaftsgestaltung (sog.
Psychogruppe)«.


melden

Wo ist Felix Heger?

03.07.2015 um 10:06
Bei mir hat sich das Wort Sekte ganz läppsch in meinen Satzaufbau geschlichen. Diese Esoterikgruppen sind keine Sekten. Man könnte aber sagen, dass sie sektenähnlich leben. Es sind einige Leute, die in einem Camp zusammen wohnen. Sie verfolgen die gleichen Ziele bzw. glauben an die selben Dinge.

Da ich solche Gruppen nicht kenne, frage ich mich eben, was könnten diese Menschen für ein Interesse haben, Felix all die Jahre zu beherbergen?
Ich bin hin und her gerissen. Einerseits denke ich, ist es ein Wunschdenken der Angehörigen. Denn ein Aufenthalt in der Gruppe bedeutet, dass Felix lebt. Andererseits gibt es ja auch Ungereimtheiten zu dem angeblichen Suizid des Vaters.


melden

Wo ist Felix Heger?

03.07.2015 um 10:28
@Feelee
Bezüglich dieser Gemeinschaften, ist es ja nicht so, dass die Leute in irgendwelche Glaubensgemeinschaften "hineingeboren" werden- sondern sie steigen EIN und viele wieder aus... Wie kann es dann sein, dass in so enger Gemeinschaft - nicht auffallen würde, wenn dort ein Kind eingeschmuggelt werden würde?!
Und genauso wie du, frage ich dann nach dem Zweck!
Das MH zig Jahre zuvor mal irgendwelche Kontakte zu solchen Gruppen hatte, macht es für mich nicht logisch, dass er Jahre später seinen Sohn unbehelligt dorthin "vermitteln" konnte!?

Die Ungereimtheiten - erklären sich für mich, aus der Tatsache- dass man die genaue Verkettung der Umstände nicht kennt... Der Suizid, verlief nicht nach Schema "F" - logische Erklärungen, ergeben sich vermutlich erst, wenn man den Ablauf kennen würde.

Für mich stellt es sich mittlerweile viel mehr so dar, als bastelt man aus den ganzen Bruchstücken und Fragmenten - ein Szenario ... das immer nur einen Rückschluss zulässt... nämlich den, dass Felix noch lebt! So traurig es ist... ich glaube nicht mehr daran!


melden

Wo ist Felix Heger?

03.07.2015 um 15:02
Feelee schrieb:Da ich solche Gruppen nicht kenne, frage ich mich eben, was könnten diese Menschen für ein Interesse haben, Felix all die Jahre zu beherbergen?
Sendungsbewusstsein, es braucht Nachwuchs, der ausgebildet und mit einer Botschaft in die Welt entlassen wird. Das ist in der Regel bei all diesen Gruppierungen so. Es wird ja als Ziel die Änderung der Gesellschaft angestrebt, und dafür braucht es Nachwuchs. Zudem könnten auch finanzielle Aspekt mit einfließen - ich denke für die Versorgung wird eine Gebühr bezahlt werden müssen. Kritisch ist für mich vor allen Dingen, wenn der Antrag dazu nicht von beiden Eltern gestellt werden muss. Sollte Felix tatsächlich in einer solchen Organisation untergekommen sein, so wäre die Aufnahme wohl nur durch den Vater als EZB erfolgt. Nun denn, die Institution Familie wird ja dort nicht gefördert. Von daher für mich denkbar, dass er einen Platz für Felix organisieren konnte. An welche Leute der Vater dann geraten ist und zu Tode kam, bleibt offen.

Letztendlich wäre es je nach Organisation vielleicht noch das Beste, was Felix passiert sein könnte. Es müsste dann aber schon von sehr langer Hand geplant worden und alle Spuren (PC/Internet) verwischt worden sein.


melden

Wo ist Felix Heger?

03.07.2015 um 15:08
AveMaria schrieb:Sendungsbewusstsein, es braucht Nachwuchs, der ausgebildet und mit einer Botschaft in die Welt entlassen wird. Das ist in der Regel bei all diesen Gruppierungen so.
man sollte meinen, dass man mit "freier liebe" genug eigene kinder zeugt, um nicht andere minderjährige verschleppen zu müssen, um die frohe botschaft zu verkünden...


melden

Wo ist Felix Heger?

03.07.2015 um 15:20
Ich denke, die Gruppenmitglieder sehen es eher als "Aufgabe" an. Ein Mitglied hat Kummer. Es vertraut ihnen sein Kind an. Sie sehen es nun als "Familienmitglied", für den sie da sein müssen.

Sollte es so sein, wer hätte dann ein Interesse daran, den Vater umzubringen?


melden

Wo ist Felix Heger?

03.07.2015 um 15:25
Eigentlich möchte man das gar nicht schreiben, aber es kann ja auch gut möglich, dass er das Kind ganz woanders hin verbracht hat, wo er meinte, dass es gut ist, ich meine nicht lebend und hat für sich selber noch eine Weile gebraucht. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass normale Leute einfach ein fremdes Kind großziehen und der restlichen Familie so ein Leid zufügen. Bei Aussteigern auch nicht...hm...


melden

Wo ist Felix Heger?

03.07.2015 um 16:48
@felee
Ja, so in diese Richtung, Hilfe, weil er sich für seinen Sohn ein anderes System als Leistung, Geld, Konsum gewünscht hat. Und da er auch sorgeberechtigt war, ist es im Grunde kein Verbrechen, zumindest nicht, solange er auch Entscheidungen über Felix seinen Aufenthaltsort fällen durfte. Wobei ich natürlich denk, dass eine solch weitreichende Entscheidung mit der Mutter abgesprochen werden muss (gemeinsames Sorgerecht).


melden

Wo ist Felix Heger?

03.07.2015 um 16:54
Solche Institutionen sind sehr stark daran interessiert, dass ihr Image keinen Schaden bekommt, ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass sie einfach mal so ein Kind aufnehmen, dass durch Interpol gesucht wird!
Zweitens würde ich es für unabdingbar halten, dass sich MH dort kurz zuvor aufgehalten haben muss- da er sein Kind niemals irgendwohin geschickte hätte- ohne die Hintergründe zu klären.
Das hätte man ganz sicher in den Ermittlungen nachvollziehen können....

Wenn man auf der "Felix vermisst Seite" die Chronologie des Tatherganges liest,
wirkt alles auf mich erstmal sehr wiedersprüchlich- ebenso die Rückschlüsse, die aus dem Geschehen gezogen werden...

"MH hatte keine wetterentsprechende Kleidung an"
Jemand der zum Sterben in den Wald geht und sediert durch Tabellen und Alkohol (wenn's auch nur ein paar Schlücke zum runterspülen waren... ) auf einen Tod durch erfrieren hofft, hat hiermit ja sein Ziel erreicht!

"Blutstropfen (mengenmäßig keine genauen Angaben!) ohne sichtbare Verletzungen!"
Dazu reicht leichtes Nasenbluten ja schon aus, grade in Verbindung mit Heizungsluft (Auto) und der Kälte, keine Seltenheit!

"Die ebenfalls vorgefundene leere Packung Schlaftabletten, mit welchen sich Michael Heger angeblich habe umbringen wollen, sind zudem relativ harmlos und rezeptfrei erhältlich. Ein Selbstmordversuch mit Alkohol aus leeren Schnapsflaschen und völlig ungeeigneten Tabletten scheint doch in hohem Maase abwegig."
Ich persönlich nehme bei Bedarf exakt diese "harmlosen" Schlaftabletten! Eine reicht für mich aus- und ich werde ne halbe Stunde super schläfrig... Mehr habe ich noch nicht auf einmal genommen, kann mir aber gut vorstellen, dass 15 Stück überdosiert reichen um einen erstmal auszunocken... und ich denke, genau das, war sein Ziel- um dann innerhalb kürzester Zeit... an unterkühlung zu sterben.

"5. Eingedrückte Brust durch Hinfallen auf Waldboden

Nach Meinung der Staatsanwaltschaft sei der Kindsvater - nach seinem angeblichen Suizidversuch - tödlich verunglückt, weil er im Wald hinfiel und sich hierbei tödliche Brust- und Lungenverletzungen zugezogen habe. Ungeklärt bleibt, wie durch einen Sturz auf den Waldboden die Brust eines 100 kg schweren Mannes eingedrückt worden sein soll, wenn noch nicht einmal ersichtlich ist, dass er zumindest auf einen entsprechenden Gegenstand gefallen sein könnte, welcher derartige Verletzungen hätte verursachen können. Diese können nach fachärztlicher Stellungnahme des Herrn Dr. Dr. Ortlieb nur mit Brachialgewalt zugefügt worden sein. Eine Stellungnahme hierzu liegt von der Staatsanwaltschaft bisher ebenfalls nicht vor."

Also, ich wiege zarte 55kilo und habe mir auch schonmal zwei Rippen gebrochen...
Wie? Ich habe vor einem Supermarkt einen fahrradständer übersehen und bin drübergeflogen...
sichtbare Verletzungen hatte ich keine ... bekam Tage später nur starkes Seitenstechen bin zum Arzt und wurde daraufhin geröntgt... Im Wald ließe sich über etliche Sache stolpern... reicht schon ne Baumwurzel und ein unglücklicher Aufprall...


Alles in allem, finde ich die Auslegung der Gegebenheiten für sehr fragwürdig und einseitig und dubios...


melden

Wo ist Felix Heger?

03.07.2015 um 16:54
Auffällig ist ja auch, dass er kurz vor dem Verschwinden noch 700 € abgeholt hat, die nicht mehr aufgefunden wurden. Was ist damit passiert?


melden

Wo ist Felix Heger?

03.07.2015 um 16:58
@marienkaefer
Was ist mit "kurz vor seinem verschwinden" gemeint?
Tanken, Lebensmittel... und selbst wenn er es verloren hätte... der Finder wird könnte es eingesteckt haben... 700€ um irgendjemanden dafür zu bezahlen, dass er Felix in seine Obhut nimmt, halte ich für sehr mickerig...


melden

Wo ist Felix Heger?

03.07.2015 um 17:03
@Nummer33

Ich weiß nicht mehr den Wortlaut, aber bei XY wurde erwähnt, kurz vor seinem Verschwinden, ich meine an diesem Freitag bevor er Felix abgeholt hat.

Um jemanden zu bezahlen das Kind aufzunehmen, ist es tatsächlich wenig aber einfach mal so 700 € für Tanken und Lebensmittel ist die Summe doch zu hoch.


melden

Wo ist Felix Heger?

03.07.2015 um 17:08
Weiter auf der Seite...

"Der Kleine lebte bei seiner Mutter in Oftersheim. Sein Vater, Michael Heger (nachfolgend MH genannt) hatte ein väterliches Besuchsrecht das er zum Teil sehr unzuverlässig ausübte indem er die Termine kurzfristig absagte, die Zeiten verkürzte oder verlängerte..."

Es kam also schon öfters vor, dass MH Felix nicht zur vereinbarten Zeit zurückbrachte...

"Am Freitag, den 06.01.2006 (Dreikönigstag), holte MH Felix bei seiner Mutter ab. Am Sonntag, den 08.01.2006 brachte MH Felix, nicht wie mit der Mutter verabredet, zurück. Nachdem alle Versuche ihren Ex-Mann telefonisch als auch in seiner 1-ZW in Oftersheim zu erreichen negativ verliefen, erstattete die Mutter sofort eine Anzeige gegen MH wegen Verdacht der Kindesentziehung bei der Kriminalpolizei-Außenstelle Schwetzingen."

Dennoch sah man sich sofort am Sonntag dazu veranlasst, ganz zeitnah eine Anzeige wegen Kindesentzug zu stellen...?
Wie reagierte man die Male zuvor? Schließlich haben sich die Verspätungen in der Vergangenheit immer als harmlos dargestellt?!

Des Weiteren, stellt man dort die Behauptung auf, MH bei keinerlei wäre keinerlei Blutalkohol nachgewiesen worden... Ein paar Zeilen, weiter unten, ließt man: "es wurde kein Toxikologisches Gutachten erstellt"....


melden

Wo ist Felix Heger?

03.07.2015 um 17:28
Im übrigen, halte ich die Einschätzungen zu MH's Persönlichkeit für sehr ambivalent!
Alles was ich dazu lese, ist äußerst widersprüchlich und jegliche Labilität seinerseits, wird irgendwie unter dem Teppich gekehrt...
MH wird mir zu sehr als "friedfertig" dargestellt... Alles in allem, ließt es sich für mich aber so, als wollte MH zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: "für immer mit seinem Kind zusammen sein- und: seine EX Frau Strafen"!!!


"Ich hatte ein ungutes Gefühl", erinnert sich Maria Schmitz. Auch wegen der beiden Suizidversuche ihres Schwiegersohns. Eher Hilferufe und schon länger her - aber dennoch. Vor sieben Jahren hatte Heger seine Konten aufgelöst und war verschwunden, angeblich wollte er von einer Brücke springen. Er kam wieder und gab Manuela die Schuld. Sie habe ihn wegen eines Jobs unter Druck gesetzt. Im Jahr 2000 nahm er zwei oder drei Tabletten und stülpte sich eine Plastiktüte über den Kopf. Manuela rief ihre Eltern, beide gelernte Krankenpfleger. "Als wir hin- kamen, war er bei Bewusstsein und hat uns angegrinst", sagt Maria Schmitz. "Womit er nicht gerechnet hatte, war, dass wir einen Arzt rufen würden. Der hat ihn in die Psychiatrie bringen lassen." Nach wenigen Tagen war Heger wieder zu Hause. Wütend. Auf Manuela und ihre Eltern. Maria Schmitz: "Ich habe damals zu Manuela gesagt: "Trenn dich lieber jetzt. Er wird weiter versuchen, dich unter Druck zu setzen.'"

Mitte November 2003 trennte sich Manuela von ihrem Mann und zog mit Felix vorübergehend zu den Eltern. Was sie über zwölf Jahre nur mäßig gestört hatte, wollte sie so nun nicht mehr: einen Partner, der nicht bereit war, Verantwortung zu übernehmen. Michael Heger war fassungslos. Warum sollte das, was so lange funktioniert hatte, nicht mehr sein? Erst nach drei Monaten räumte er die Wohnung der kleinen Familie. Und Manuela zog mit Felix wieder ein. Großvater Schmitz ließ das Türschloss austauschen. "Ich hatte zu dem Zeitpunkt Angst, dass er unserer Tochter etwas antun könnte."
Nach ersten Querelen konnte Michael Heger Felix jedes Wochenende sehen. Doch offenbar hatte der Akademiker, der inzwischen von Arbeitslosengeld II lebte, panische Angst, Felix ganz zu verlieren. Steigerte sich regelrecht in dieses Gefühl. "Michael hat tagtäglich in der Angst gelebt, den Kleinen nicht mehr sehen zu können", erinnert sich Maria O.×, 31. Die Afrikanerin, die seit 1997 in Deutschland lebt, war im vergangenen Jahr mehrere Monate mit Michael liiert. "Er hat mir mehrfach erzählt, dass Manuela gedroht habe: ,Das nächste Mal kriegst du ihn nicht mehr." Selbst wenn der Kleine nur mal im Wald hingefallen war oder er ihn fünf Minuten zu spät abgeholt hatte." Zudem habe er extrem darunter gelitten, dass Manuela trotz gemeinsamen Sorgerechts mit ihm nicht die Dinge besprach, die Felix betrafen. Maria O.: "Er wirkte oft sehr depressiv. Er hatte kaum jemanden zum Reden, keine engen Freunde. Sein einziges Glück war sein Sohn."


melden

Wo ist Felix Heger?

03.07.2015 um 20:42
Für mich liest sich das ziemlich eindeutig, bis zum Schluß.
Mir fällt dazu gerade soviel ein, dass ich gar nicht weiß, was ich zuerst schreiben soll, daher lasse ich es für heute mal. Es ist eindeutig zu heiß... :-D


melden

Wo ist Felix Heger?

03.07.2015 um 23:40
Nummer33 schrieb:"Ich hatte zu dem Zeitpunkt Angst, dass er unserer Tochter etwas antun könnte."
... ich dachte, "MH könnte keiner fliege was zu leide tun" - soviel dazu.
Nummer33 schrieb: "Michael hat tagtäglich in der Angst gelebt, den Kleinen nicht mehr sehen zu können",
Nummer33 schrieb:"Er hat mir mehrfach erzählt, dass Manuela gedroht habe: ,Das nächste Mal kriegst du ihn nicht mehr." Selbst wenn der Kleine nur mal im Wald hingefallen war oder er ihn fünf Minuten zu spät abgeholt hatte."
MH fühlte sich nach dem rufen des arztes, und der folgenden einweisung in die psychiatrie, von der kindsmutter und den großeltern offenbar bedroht, vielleicht sogar verraten.

hat man vor MH thematisiert, dass der kleine ohnehin nicht zu ihm wolle, und sogar den großvater angerufen habe, um nicht mit ihm mitgehen zu müssen? wenn ja war das vielleicht der tropfen, der bei MH das faß zum überlaufen brachte. dass er das gefühl hatte, wenn er jetzt nichts unternimmt, dass er felix komplett verliert? vielleicht meinte er, man würde das kind zuhause manipulieren, und er sah nur den einen ausweg...?


ich wüsste sehr gerne, wie das letzte gespräch abgelaufen ist.


melden
Mao1974
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist Felix Heger?

04.07.2015 um 00:39
@Theheist

Stimmt, das war mir auch nicht bekannt...
Wenn man schon Angst hatte, daß er der Tochter etwas antun könnte, dann kann man nicht andererseits behaupten, er könne keinem Lebewesen ein Haar krümmen.

Und dann noch die vorherigen Selbstmordversuche. Das deutet in eine ungute Richtung...


melden
Anzeige

Wo ist Felix Heger?

04.07.2015 um 00:47
Sorry, aber für mich hatte der Typ einen Dachschaden.
Habe auch ein bißchen im Netz gestöbert und nach den Infos, stelle ich mir gerade vor, dass er einen dritten Selbstmord inszenieren wollte, damit jeder denkt, sie wären tot, der aber leider schief gegangen ist.
Bleibt die Frage, wo ist das Kind?


melden
211 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden