weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Göhrde-Morde

14.398 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Hamburg, Ungelöst, Doppelmord, 1989, Göhrde, Lüneburg, Lage, KUR, Winsen, Tatwaffe + 15 weitere
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Die Göhrde-Morde

Die Göhrde-Morde

07.02.2018 um 18:12
@Zitronella

Gut, dann bezog sich Dein Beitrag auf den zitierten User. Das klang für mich zunächst missverständlich. Danke für den Hinweis.

Natürlich erlangt man andere Kenntnisse und Informationen, wenn man mit ehemaligen Kripobeamten spricht. Deswegen bleiben es aber meine Einschätzungen zu dem, was ich erfahre respektive, wie ich es bewerte, denn auch bei diesen Informationen bleibe ich kritisch.


melden
Anzeige

Die Göhrde-Morde

07.02.2018 um 18:39
LuckyLuciano schrieb:Dass es einen Mittäter/Mitwisser gibt, ist in der Tat nicht auszuschließen. Reden wird er, wenn es diese Person gibt, hingegen sicher nicht. Denn dies würde lebenslänglich bedeuten.
ja wie ist der Strafrahmen für den Mitwisser?
ist Mitwissen überhaupt strafbar?
Wie sieht es mit Verjährung aus?
Mittäterschaft
verjährt?
wie ist der Tatbeitrag?


melden

Die Göhrde-Morde

07.02.2018 um 18:46
@damesic00

Natürlich ist auch das zu bedenken. Zunächst wäre ja wichtig die Rolle einer dritten Person strafrechtlich zu bewerten.

Dass es sich um mehr als einen "Mitwisser" handelt halte ich persönlich für wahrscheinlich. Strafrechtlich sind solche Einschätzungen /Vermutungen allerdings irrelevant. Schlussendlich wird entscheidend sein, was die Ermittlungsbehörden feststellen und ob die Ergebnisse für eine Verhaftung ausreichen.


melden

Die Göhrde-Morde

07.02.2018 um 18:53
LuckyLuciano schrieb:Vereinfacht dargestellt hat die POL LG nichts geleistet und durch Herrn Sielaff wird alles geklärt
Das ist ein Fakt!
LuckyLuciano schrieb:Sowas macht mich skeptisch.
Die verschleppende Arbeit kann man sich m. M. n. nicht schönreden... und dass irgendwas in LG nicht zum besten gelaufen ist, haben User hier schon vor Jahren vermutet. Kann man alles nachlesen.

@Zitronella
Du kannst mich auch gern in das "wir" einfügen. Andere mögen für sich selbst sprechen. Es ist schon interessant, wie hier Indizien von einem User kleingeredet und ignoriert wurden und das immer mit den Hinweis auf "Quellen", die nicht genannt werden dürfen, mit "Wissen", über das nur er verfügt. Das Unangenehmste ist aber, sich Irrtümer nicht eingestehen zu wollen/können, sondern einfach nach alter Masche weiter zu verfahren. Und natürlich irrt die (gesamte!) Presse, es war/ist alles anders...

Ohne Herrn Sielaff und seine Kollegen hätte die Öffentlichkeit nie von den Verwicklungen (um es vorsichtig auszudrücken) des KWW in die Göhrde-Morde erfahren.


melden

Die Göhrde-Morde

07.02.2018 um 18:53
LuckyLuciano schrieb:Strafrechtlich sind solche Einschätzungen /Vermutungen allerdings irrelevant.
warum irrelevant?
du sprichst von lebenslänglich!!"Denn dies würde lebenslänglich bedeuten."
Relevant wäre nur eine erfolgreiche Verurteilung.
Ein Ermittlungsverfahren hat den Zweck einen oder mehrere Täter mit hinreichendem Verdacht einem Gericht zu geben.
Und ich sehe hier diese Möglichkeit als nicht gegeben.
Denn die Strafsache ist verjährt.


melden

Die Göhrde-Morde

07.02.2018 um 19:00
Axolotl schrieb:Es ist schon interessant, wie hier Indizien von einem User kleingeredet und ignoriert wurden und das immer mit den Hinweis auf "Quellen", die nicht genannt werden dürfen, mit "Wissen", über das nur er verfügt. Das Unangenehmste ist aber, sich Irrtümer nicht eingestehen zu wollen/können, sondern einfach nach alter Masche weiter zu verfahren.
Danke auch dir! Ich wollte es nicht so direkt ausdrücken, aber ja, es ist mMn nicht nur interessant sondern auch sehr befremdlich. Was genau bezweckt man damit, vorhandene Indizien zu ignorieren, belastendes Material als befangen abzustempeln, da es von einem Familienmitglied eines Opfers entdeckt wurde? Ich weiß es nicht. Was ich aber weiss, ist, dass kein Ermittler, der an einem ungeklärten Fall mitwirkt Interesse daran hat, sich mit Hobby-Kriminalisten auszutauschen!


melden

Die Göhrde-Morde

07.02.2018 um 19:04
Axolotl schrieb:Das ist ein Fakt!
Definitiv nein!

Auch wenn Du das nicht gerne hören magst.

Welche verschleppenden Arbeiten der POL LG meinst oder kennst Du denn?
Axolotl schrieb:Das Unangenehmste ist aber, sich Irrtümer nicht eingestehen zu wollen/können, sondern einfach nach alter Masche weiter zu verfahren. Und natürlich irrt die (gesamte!) Presse, es war/ist alles anders...
Die Presse schreibt unisono so ziemlich das gleiche. Das hängt vor allem mit den Quellen zusammen, aus denen die Daten bezogen werden. Das hat mit Recherche-Arbeit wenig zu tun. Einzig die EJZ fällt hier aus dem Rahmen. Sie stellt sich kritisch zu dem Begriff "aufgeklärt" bzgl. der Fälle. Warum sind deren Artikel eigentlich nie Thema der Diskussion?


melden

Die Göhrde-Morde

07.02.2018 um 19:07
Zitronella schrieb:Was ich aber weiss, ist, dass kein Ermittler, der an einem ungeklärten Fall mitwirkt Interesse daran hat, sich mit Hobby-Kriminalisten auszutauschen!
Die Personen zu denen ich Zugang habe sind keine Ermittler, die an einem ungeklärten Fall heute noch mitwirken. Sie sind pensioniert. Aber sie haben die Fälle betreut. Von Beginn an, laufend und bis zu ihrem Ausscheiden. Leitend und maßgeblich. Und deren Auffassung ist irrelevant in der Betrachtung? Das ist mir etwas zu schmal und zu einseitig.


melden

Die Göhrde-Morde

07.02.2018 um 19:13
damesic00 schrieb:warum irrelevant?
Irrelevant, wenn es sich um meine Einschätzung oder die eines anderen Users handelt.
damesic00 schrieb:Ein Ermittlungsverfahren hat den Zweck einen oder mehrere Täter mit hinreichendem Verdacht einem Gericht zu geben. Und ich sehe hier diese Möglichkeit als nicht gegeben. Denn die Strafsache ist verjährt.
Das wird davon abhängen, was man dieser "dritten" Person tatsächlich nachweisen kann. Die zögernde Haltung der POL LG im Hinblick auf die Veröffentlichung von Ermittlungsergebnissen weißt für mich darauf hin, dass man durchaus etwas im "Köcher" hat.


melden

Die Göhrde-Morde

07.02.2018 um 19:24
LuckyLuciano schrieb:Die zögernde Haltung der POL LG im Hinblick auf die Veröffentlichung von Ermittlungsergebnissen weißt für mich darauf hin, dass man durchaus etwas im "Köcher" hat.
Wenn man etwas hätte-dann wäre ein Haftbefehl schon längst ausgestellt.Denn der Täter verfolgt die Ermittlung -und er könnte die Ermittlung verdunkeln-Verdunkelungsgefahr-oder er könnte sich der Verhaftung entziehen-Fluchtgefahr-.
Aber warum redest du vom dritten Täter?
Ich denke,es waren zwei.
oder hab ich was verpasst?


melden

Die Göhrde-Morde

07.02.2018 um 19:28
LuckyLuciano schrieb:Die zögernde Haltung der POL LG im Hinblick auf die Veröffentlichung von Ermittlungsergebnissen weißt für mich darauf hin, dass man durchaus etwas im "Köcher" hat.
ausserdem ein Mittäter,der mitmordet-könnte jederzeit erneut zuschlagen.Da müsste er schon aus präventiven Gründen in Haft kommen


melden

Die Göhrde-Morde

07.02.2018 um 19:33
@damesic00

Nein hast Du nicht, "Dritter" ist als "Synonym" für eine weitere Person gemeint.
damesic00 schrieb:Wenn man etwas hätte-dann wäre ein Haftbefehl schon längst ausgestellt.
Nein, das sehe ich nicht so. Es gibt mehr, was die POL LG weiß, aber nicht preisgibt und abzugleichen versucht. Verständlich. Jedenfalls hat mir das Herr Fossenberger von der POL LG (Pressestelle der POL Direktion LG) mehrfach gesagt. Ich möge mich gedulden, bis weitere Informationen öffentlich gemacht werden können oder sollen.

Ob diese Informationen reichen, um dort tatsächlich eine Verhaftung vornehmen zu können, werden wir sicher erfahren.


melden

Die Göhrde-Morde

07.02.2018 um 20:36
LuckyLuciano schrieb:Die Personen zu denen ich Zugang habe sind keine Ermittler, die an einem ungeklärten Fall heute noch mitwirken. Sie sind pensioniert. Aber sie haben die Fälle betreut. Von Beginn an, laufend und bis zu ihrem Ausscheiden. Leitend und maßgeblich. Und deren Auffassung ist irrelevant in der Betrachtung? Das ist mir etwas zu schmal und zu einseitig.
Dein Eifer in allen Ehren, aber ich glaube kaum, dass Ermittler, auch wenn sie pensioniert sind, mit den Erkenntnissen aus ihrer aktiven Zeit so derartig offen umgehen, dass sie Unbeteiligte über Erkenntnisse/Verdachtsmomente umfassend unterrichten. Das gilt auch für persönliche Einschätzungen, denn diese basieren auf Wissen, was nur Beteiligten zugänglich ist.
Welchen Grund/welche Funktion hättest du denn in diesem Fall, der dich für Ermittlungsrelevante Dinge qualifiziert? Das würde mich sehr interessieren um deine Thesen besser einschätzen können.

Vor allem, wir wissen jetzt, dass vieles von dem nicht zutrifft, neue Erkenntnisse vorliegen, sogar eine Leiche gefunden wurde. Warum also beharrst du weiterhin auf Dingen, die längst überholt sind oder bringst Theorien hervor, die jeglicher Grundlage entbehren? Ignorierst Fakten und Tatsachen?


melden

Die Göhrde-Morde

07.02.2018 um 21:23
Zitronella schrieb:Welchen Grund/welche Funktion hättest du denn in diesem Fall, der dich für Ermittlungsrelevante Dinge qualifiziert? Das würde mich sehr interessieren um deine Thesen besser einschätzen können.
Ganz einfach. Weil ich ein Buch zum Thema der Göhrde Morde schreibe.
Zitronella schrieb:Vor allem, wir wissen jetzt, dass vieles von dem nicht zutrifft, neue Erkenntnisse vorliegen, sogar eine Leiche gefunden wurde. Warum also beharrst du weiterhin auf Dingen, die längst überholt sind oder bringst Theorien hervor, die jeglicher Grundlage entbehren? Ignorierst Fakten und Tatsachen?
Worauf beharre ich, was längst überholt ist?

Welche Theorien bringe ich hervor, die jedweder Grundlage entbehren?

Wo oder in welcher Form ignoriere ich Fakten und Tatsachen?


melden

Die Göhrde-Morde

19.02.2018 um 12:38
SpäteSühne schrieb:- Hat jemand darüber gelesen, ob KWW selbst mal eine Funkanlage oder ein Funktelefon besessen hat?
Bin gerade zufällig über die Seite im Thread gestolpert, wo seinerzeit über das Funktelefon, bzw. eine Empfangsantenne auf dem Foto des Fahrzeuges von Herrn K. diskutiert wurde.

Beitrag von XwendländerX, Seite 555


melden

Die Göhrde-Morde

20.02.2018 um 09:19
@Zitronella
Der Dauerbrenner von LL "Buch schreiben" nehme ich schon seit langer Zeit nicht mehr Ernst.
Es gibt zahlreiche Fakten, die dagegen sprechen. Aber er möchte doch weiterhin bestaunt werden mit all seinen Möglichkeiten und Beziehungen. Wenn die Vorstellung "ein Buch zu schreiben" plötzlich in der Versenkung verschwindet, dann fällt sein "Autoren-Image" total als wäre LL nie gewesen. Er fiebert sozusagen seinem "Durchbruch als erfolgreicher Zuarbeiter für die Ermittler i. d. S. Göhrdemorde" entgegen. Das wäre dann seine "Lebenserfüllung!" Bisher ist es ihm vielfach gelungen sich öffentlich zu präsentieren. Aber diese Präsentationen sind längst hinfällig geworden. Die Fakten gelten nichts mehr und die Karten der jetzt bekannt gewordenen Tatsachen sind anders gemischt. LL's Theorie geht nicht mehr auf.


melden

Die Göhrde-Morde

20.02.2018 um 10:09
@Hahnundhenne
Dann haben wir denselben Eindruck! Ich mag auch nicht näher auf seine Fragen bzgl. meines letzten Beitrags eingehen, da sie nur nebensächlich mit diesem Fall zu tun haben. Nur soviel, ich finde es schräg, sein Ego auf dem Rücken echter Opfer aufzublasen, aber das ist hier ja öfter der Fall!

Das Buch wird vermutlich nie erscheinen, immerhin ist die erste Version mit den neuen Erkenntnissen hinfällig. Seine hier vertretenen Thesen lassen sich ja nicht mit dem heutigen Kenntnisstand in Einklang bringen...

Zum Thema:
Ist bekannt, ob der Bruder von KWW noch im Visier ist? Ich kann leider nichts aktuelles dazu finden.


melden

Die Göhrde-Morde

20.02.2018 um 12:54
@Zitronella
@all

Ich weiß nicht was ich von der These "KWW Bruders" halten soll. Ich habe von sei. Festnahme nichts gehört. Ich kann mir nicht vorstellen, wenn dieser als Mittäter im Verdacht steht noch frei herum läuft.
Deswegen denke ich, dass an dieser Geschichte weniger dran ist, als vermutet wird.
Der Bruder muß doch irgendwo wohnhaft sein. Kein Nachbar meldet sich zu Wort? Erscheint mir alles sehr merkwürdig. Auch die Presse hat dazu nichts zu berichten. Nur still Schweigen!!! Aber es gibt doch genügend Indizien.
Sind die Akten bzgl. der Göhrdemorde schon wieder bei Seite gelegt worden, nicht geschlossen - aber sie werden von Zeit zu Zeit abgestaubt von einem zuständigen Sachbearbeiter??


melden

Die Göhrde-Morde

20.02.2018 um 13:03
Das die Akten zur Seite gelegt wurden halte ich für ausgeschlossen.
Wenn die Ernittlungen bezgl. eines Mittäters nichts ergeben hätten, wäre das auch so offiziell gesagt worden.

Stille kann aber auch heißen, dass der Fall kurz vor der abschließenden Aufklärung steht. In dem Fall wäre eine mediale „Nachrichtensperre“ auch normal bzw nachvollziehbar.

Indizien scheint es zu geben, das ist richtig. Aber es braucht wohl schon etwas mehr, um einen Haftbefehl zu beantragen. Da muss es eine lückenlose Kette geben!
Ich könnte mir vorstellen, dass die Ermittler genau an dieser gerade arbeiten!

Man darf allerdings auch nicht vergessen, dass dieser Fall sicherlich nicht die höchste Priorität besitzt. Immerhin steht ein Täter bereits fest, es kann nur nicht mehr gegen ihn ermittelt werden weil er tot ist.

Umso wichtiger, einen möglichen Mittäter lückenlos zu überführen!


melden
Anzeige

Die Göhrde-Morde

20.02.2018 um 13:08
Zitronella schrieb:Man darf allerdings auch nicht vergessen, dass dieser Fall sicherlich nicht die höchste Priorität besitzt. Immerhin steht ein Täter bereits fest, es kann nur nicht mehr gegen ihn ermittelt werden weil er tot ist.
Warum steht ein Täter bereits fest? Alles was feststeht ist ein dringender Tatverdacht.


melden
282 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden