Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Göhrde-Morde

15.551 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Hamburg, Ungelöst, Doppelmord, 1989, Göhrde, Lüneburg, KUR, Lage, Winsen, Tatwaffe + 15 weitere
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Die Göhrde-Morde

Die Göhrde-Morde

01.02.2020 um 00:18
@ponco
Many thanks.
Dann müssen wir mal abwarten, ob HJW noch sabbelt oder die Mittäterin (DNA Hannover).


melden
crispr-cas9
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Göhrde-Morde

01.02.2020 um 07:51
@all
In diesem Thread wurde gestern (auf Seite 795 um 23:53 Uhr von user*in @ponco) [@ponco: Vielen Dank dafür!], das Video Youtube: FRAG EINEN MORDKOMMISSAR | Jürgen Schubbert über zerstückelte Leichen & die Jagd nach den Tätern verlinkt/veröffentlicht. Darin heißt es,
Zitat Anfang:
… Da wurde 1989 zunächst ein Ehepaar aus Hamburg in einem Waldgebiet ermordet und viel später aufgefunden und tatsächlich ist es so, dass während einer polizeilichen Suchaktion, also nach dem auffinden des ersten Leichenpaares, tatsächlich noch ein zweites Leichenpaar dort abgelegt wurde … ... dass der Täter, in diesem Falle, die Täter in diesem Falle, …
Zitat Ende;
Wenn ich diese Aussagen interpretiere, geht die Polizei-Lüneburg in persona Hauptkommissar und Leiter der Ermittlungsgruppe Göhrde Jürg*n Sch*bbert davon aus, dass K.-W.W. (mit oder ohne H.-J.W.) die Tat/Taten an Göhrde-Morde-Opferpaar-1 in der Göhrde/am Kellerberg beging (!) und dass K.-W.W. (mit H.-J.W. (!)) Göhrde-Morde-Opferpaar-2 andernorts tötete um es in der Göhrde/am Kellerberg abzulegen.

Das war's.


melden

Die Göhrde-Morde

01.02.2020 um 18:13
ponco schrieb:Spannend finde ich, dass er explizit von "den Tätern" spricht. Sich sogar nochmal verbessert!
Damit dürfte wohl nochmals deutlich werden, dass die EB davon ausgehen/ überzeugt sind (?) dass KWW die Taten zusammen mit HJW verübte.
Allerdings scheinen die EB (noch) keine belastbaren Beweise hierfür zu haben, sonst würde sich HJW wohl kaum nach wie vor in Freiheit befinden.
spookytooth schrieb:ob HJW noch sabbelt oder die Mittäterin (DNA Hannover).
Dass HJW noch 'redet', halte ich für ziemlich unwahrscheinlich - leider.
Aber was genau meinst Du mit der Mittäterin - habe da scheinbar etwas verpasst?


melden

Die Göhrde-Morde

01.02.2020 um 19:09
@ThoFra

Ich meine die DNA, die bei der ermordeten Andrea Kallmeyer in Hannover gefunden wurde, an einem Weinflaschenhals.
Diese weibliche DNA fand man auch in der Göhrde.

Die Ermordete war wohl härter drauf (Sado-Maso), der Verurteilte junge Mann streitet die Tat aber ab.


melden

Die Göhrde-Morde

01.02.2020 um 20:01
crispr-cas9 schrieb:Wenn ich diese Aussagen interpretiere, geht die Polizei-Lüneburg in persona Hauptkommissar und Leiter der Ermittlungsgruppe Göhrde Jürg*n Sch*bbert davon aus, dass K.-W.W. (mit oder ohne H.-J.W.) die Tat/Taten an Göhrde-Morde-Opferpaar-1 in der Göhrde/am Kellerberg beging (!) und dass K.-W.W. (mit H.-J.W. (!)) Göhrde-Morde-Opferpaar-2 andernorts tötete um es in der Göhrde/am Kellerberg abzulegen.
Ja, das fand ich auch höchst interessant, dass hier erneut öffentlich gesagt wird (und ich denke weiterhin, ganz gezielt und strategisch), dass
a) und eben auch sehr offen geäußert wird, KWW sei wohl der Täter und hatte einen Mittäter und
b) gesagt wird, und das erscheint mir schon auch gezielt und nicht unbewusst oder missverständlich, dass das zweite Opferpaar dort abgelegt wurde. Er sagte nicht, dort zugleich ermordet wurde. Da auch kein Schuss wahrgenommen wurde, könnte eben auch weiter gedacht und darüber spekuliert werden, dass das Opferpaar anderswo getötet und dann anschließend an den Fundort gebracht wurde.
ThoFra schrieb:Damit dürfte wohl nochmals deutlich werden, dass die EB davon ausgehen/ überzeugt sind (?) dass KWW die Taten zusammen mit HJW verübte.
Allerdings scheinen die EB (noch) keine belastbaren Beweise hierfür zu haben, sonst würde sich HJW wohl kaum nach wie vor in Freiheit befinden.
Genau deswegen gibt es in letzter Zeit, meiner Ansicht nach, so viele diverse unterschiedliche Veröffentlichungen und Aussagen, um moralischen und sozialen Druck auf Mittäter und -wisser zu erhöhen und ggf Gewissensbisse auszulösen. Ich fürchte nur, dass genau das Gewissen aufgrund möglicher Persönlichkeitsstörungen gar nicht wie üblich funktioniert bzw da ist. Aber als Strategie, den/die Mittäter und -wisser immer wieder zu konfrontieren und das Thema öffentlich zu halten, finde ich gut. Irgendwann bröckelt die Persönlichkeit vielleicht eben doch. Und zugleich erreicht man so ggf immer mehr Zeugen und Opfer, die sich bislang mglw nicht gemeldet haben und erhält neue Informationen, Indizien, Beweise und kann so Ermittlungslücken, Wissenslücken usw schließen und eben auch die Beweislast gegen den noch lebenden Mittäter so erhöhen, dass er überführt werden kann und er eben auch unter ständiger Sorge leben muss, überführt zu werden.


melden

Die Göhrde-Morde

01.02.2020 um 20:25
Verjährt eigentlich Beihilfe zum Mord irgendwann?


melden

Die Göhrde-Morde

02.02.2020 um 19:53
spookytooth schrieb:Ich meine die DNA, die bei der ermordeten Andrea Kallmeyer in Hannover gefunden wurde, an einem Weinflaschenhals.
Diese weibliche DNA fand man auch in der Göhrde.
D
An was ist sie denn dort gefunden worden?
Vielleicht eine DNA aus der Produktion, oder eine Prostituierte?
Das Ding ist, sie muss ja gar nichtmal unbedingt mit den jeweiligen Fall an sich zutun haben.


melden

Die Göhrde-Morde

02.02.2020 um 20:15
@Zeralda

An welchem Asservat die korrespondierende DNA in der Göhrde gefunden wurde,
hat uns noch keiner verraten.

An eine Q-Tip Verunreinigung glaube ich irgendwie nicht.

In Bad Bevensen, an der Straße Am Klaubusch, gab es ja auch eine Weinhandlung, dort
steht heute noch eine riesige Weinflasche als Werbung an der Straße an der Ecke Dahlenburger Straße/
zur Amtsheide.

Und es gibt mehrere Hotels, wo auch eine Namensvetterin der Ermordeten arbeitet oder gearbeitet hat,
so genau weiß ich das nicht.


melden

Die Göhrde-Morde

02.02.2020 um 20:20
@spookytooth
Bestenfalls auch an einer Weinflasche und es war die Oma, die die Etiketten aufklebt?


melden

Die Göhrde-Morde

02.02.2020 um 20:22
@Zeralda
Und die Oma nuckelt auch in Hannover am Flaschenhals???


melden

Die Göhrde-Morde

02.02.2020 um 20:53
SteamedHams schrieb:Verjährt eigentlich Beihilfe zum Mord irgendwann?
Nein. Nach §78 II StGB verjährt Beihilfe zum Mord nicht. Nicht nur Mord verjährt nicht, sondern auch die Fälle des § 30, wenn die Bezugstat ein Mord ist.
Das gilt auch für den Versuch, die Anstiftung und die Beihilfe zum Mord.


melden

Die Göhrde-Morde

02.02.2020 um 21:13
@spookytooth
Am Etikett. ;) könnte zumindest damals noch eine Art Briefmarkenkleber gewesen sein.
Von Speichel stand auch nix da? Können doch auch mit verklebte Schüppchen sein z.b.


melden

Die Göhrde-Morde

02.02.2020 um 23:29
Flaschenhals...
Nur noch mal fürs Protokoll.

https://www.neuepresse.de/Hannover/Meine-Stadt/Zoo-Viertel-Mord-koennte-mit-weitere


melden

Die Göhrde-Morde

03.02.2020 um 07:54
@crispr-cas9
Der Herr S. sagt in dem Beitrag zweifelsfrei, dass das zweite Opferpaar "abgelegt wurde". Er spricht auch nicht davon, dass es dort ermordet wurde, so wie er es beim ersten Paar tut.

Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob er das auch genau so gemeint hat!?

Es ging in der Frage nicht um die Morde, sondern darum, ob ein Täter wieder an seinen Tatort zurück gekommen sei.
In diesem Zusammenhang hat er es bestätigt.

Auffallend ist natürlich die Wortwahl.
Allerdings hat die Polizei bisher peinlich genau darauf geachtet nicht anzugeben, ob der Fundort auch der Tatort war - ich gehe davon aus, dass die Spuren an den Leichen, die Spuren vor Ort und im Opferfahrzeug dies deutlich erkennen lassen.

Somit hätte Herr S. Täterwissen preisgegeben. Ich kann mir nicht vorstellen, dass dies so von ihm beabsichtigt war!?

Ohne Frage wäre der Fundort 2 geeignet, eine Anlieferung möglich erscheinen zu lassen, zumindest mit dem Opferfahrzeug.

Ich finde die Aussage merkwürdig..auch wenn sie auf den ersten Blick eindeutig erscheint.


melden

Die Göhrde-Morde

03.02.2020 um 12:35
spookytooth schrieb:Flaschenhals...
Nur noch mal fürs Protokoll.
Abgesehen davon, dass Dein Link nicht aufgeht: Ja ist klar. Der Flaschenhals ist aber lang. Und wird ganz sicher in der Produktion auch zu Leuten Kontakt haben.
Man müsste halt mal schauen, was für eine Flasche und woher, wo überall Etiketten, Banderolen, Korkenabdeckungen etc.
Soweit finde ich halt noch eine Flasche Sekt oder Wein beim Picknick auch nicht so gaanz ungewöhnlich. Und die sind vielleicht vom gleichen Kontor oder Weinversand gewesen.

Ich wills auch gar nicht beschwören, aber halt eine Möglichkeit von Vielen, wie so Etwas auch mal entstehen kann.


melden

Die Göhrde-Morde

03.02.2020 um 14:07
http://www.lilienpfad.de/main.html
Opti-Mist schrieb:Der Herr S. sagt in dem Beitrag zweifelsfrei, dass das zweite Opferpaar "abgelegt wurde". Er spricht auch nicht davon, dass es dort ermordet wurde, so wie er es beim ersten Paar tut.Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob er das auch genau so gemeint hat!?
Ich bin mir da auch nicht sicher, wie er es gemeint hat. Sofern Paar 2 nicht in der Nähe der Ablageortes ermordet wurde, muss man sich fragen, wo sie ermordet wurden.
Ich sehe da, wenn überhaupt nur drei halbwegs realistische Möglichkeiten. Die eine wäre das Haus und Grundstück von KWW, im Streitmoor 15.
Die im Keller des Hauses nachträglich eingezogene Rigipswand, an der Leichenspürhunde anschlugen, könnte ja bereits vor der Ermordung der Birgit M., existiert haben und bereits ihre Dienste geleistet haben. Ist natürlich rein spekulativ. Dann müsste es eine Verabredung von BMK und IW mit KWW gegeben haben und man kannte sich doch. Obwohl diese Bekanntschaft nicht nachgewiesen werden konnte.
Die zweite wäre Govelin, die aber nicht zu Paar 2 passt, sondern zu Paar 1. Man erinnere sich an die Sichtungen des Honda Civic mit einem Fahrer, der beiden Reiterinnen. Diese Feldlilien in Govelin blühen eigentlich erst im Juni, aber es war bereits schon der 21. Mai und bei Paar 1 könnte man sich vorstellen, dass sie dort unterwegs gewesen sind.
Paar 2 kam aus Bad Bevensen, da wäre Govelin ein Umweg, sofern man in den Kellerberg möchte.

Die dritte Option, die ich für am Wahrscheinlichsten halte, Paar 2 wurde im Kellerberg ermordet und an der Fundstelle abgelegt, da diese auf den ersten Blick nicht einsichtig ist.


melden

Die Göhrde-Morde

03.02.2020 um 19:20
Opti-Mist schrieb:Somit hätte Herr S. Täterwissen preisgegeben. Ich kann mir nicht vorstellen, dass dies so von ihm beabsichtigt war!?
Ich denke, wenn er sich versehentlich verplappert hätte und etwas gesagt hätte, was keinesfalls an die Öffentlichkeit soll, hätte man das nicht veröffentlicht sondern neu gefilmt. Da ich vermute, dass alle diese ganzen Veröffentlichungen derzeit gezielt und strategisch sind, um Zeugen und weitere Opfer zu finden aber eben auch um Mitwisser und Mittäter unter Druck zu setzen und die Sorge zu verbreiten, dass man mehr weiß als gesagt und man Ihm/Ihnen doch auf die Schliche kommt, ist das mMn alles Absicht und bewusst geäußert. Somit würde ich diese Worte doch als ernsthafte Äußerung wahrnehmen.
Rotmilan schrieb:Dann müsste es eine Verabredung von BMK und IW mit KWW gegeben haben und man kannte sich doch. Obwohl diese Bekanntschaft nicht nachgewiesen werden konnte.
Denkbar wäre es ja, dass man sich über entsprechende Kontaktanzeigen oder Szenetreffen kannte und verabredete. Dann würde man das eher nicht öffentlich machen und daher ist auch nichts nachweisbar. Vielleicht ließ man sich dann auch zunächst freiwillig fesseln, weshalb es zu keinem Aufruhr kam. Eine vorgehaltene Waffe tuts natürlich auch.

Und ja, wir wissen ja nicht, welche Hinweise es in den Autos sonst noch gab. Man schweigt ja. Vermutlich aus dem Grund kein weiteres Täterwissen preis zu geben.


melden

Die Göhrde-Morde

03.02.2020 um 21:49
darkstar69 schrieb:Ich denke, wenn er sich versehentlich verplappert hätte und etwas gesagt hätte, was keinesfalls an die Öffentlichkeit soll, hätte man das nicht veröffentlicht sondern neu gefilmt. Da ich vermute, dass alle diese ganzen Veröffentlichungen derzeit gezielt und strategisch sind, um Zeugen und weitere Opfer zu finden aber eben auch um Mitwisser und Mittäter unter Druck zu setzen und die Sorge zu verbreiten, dass man mehr weiß als gesagt und man Ihm/Ihnen doch auf die Schliche kommt, ist das mMn alles Absicht und bewusst geäußert. Somit würde ich diese Worte doch als ernsthafte Äußerung wahrnehmen.
OK, soweit nachvollziehbar...aber was ist das für eine Sendung!? Ich habe nie davon gehört, und wenn es nicht hier den Link gegeben hätte, hätte ich dieses Video nie gesehen.

Wenn die Polizei derartige Nebelkerzen zünden wollte, dann doch nur unter der Prämisse, dass auch möglichst viele Menschen Wind davon bekommen - als mit Veröffentlichungen bei XY oder an vorgegebener Stelle in der Tagespresse.

Aber so "versteckt"...daran glaube ich nicht.


melden

Die Göhrde-Morde

04.02.2020 um 05:23
Opti-Mist schrieb:OK, soweit nachvollziehbar...aber was ist das für eine Sendung!? Ich habe nie davon gehört, und wenn es nicht hier den Link gegeben hätte, hätte ich dieses Video nie gesehen.
Wenn Du bei YT entsprechende Suchkriterien eingibst, kommst Du sofort darauf. Auch andere bekannte Leute haben da schon mitgemacht, wie Lydia Benecke, Mark Benecke, usw. Die Sendungen von M. und L. Benecke kannte ich. Diese Reihe ist von 400 000 Leuten abonniert und die hier gelinkte Sendung hat innerhalb von vier Tagen 400 000 Klicks und L. Benecke fast eine halbe Milion Klicks innerhalb von zwei Wochen und M. Benecke eine Million Klicks in fünf Monaten. Ich denke das lohnt sich. Das ist eine bekannte Reihe auf yt. So hat die Polizei verschiedene Medien und Ansätze und erreicht unterschiedliche Zielgruppen und Leute und ist überall und rund um die Uhr präsent. Das lohnt sich. Das ist nicht versteckt.

Er hätte da nichts zu den Göhrde-Morden oder gar zu KWW und Kumpan erzählen müssen. Hat er aber.


melden

Die Göhrde-Morde

13.04.2020 um 06:39
Das Buch auf das wir jahrelang gewartet haben, ist nun endlich erschienen.

Ich werde es mir gleich nächste Woche bestellen.

Lieferbar ab 25. Februar 2020.

Spoiler

HöHö...ich kann mir gerade vorstellen, wie bei meinen geschätzten Mitschreiber/innen reihenweise die Kinnlade runtergeklappt ist. Aber diesen Joke konnte ich mir beim besten Willen nicht verkneifen.

Aber nun Spaß beiseite.

Es ist tatsächlich ein Buch, zum Thema Göhrde-Morde erschienen. Welches von uns aber nicht erwartet wurde.

Da ich mich nicht mit fremden Lorbeeren schmücken will, sei gesagt, das ich in einem anderen Diskussionsforum einen Hinweis gelesen habe...und im Nachgang das Buch bei Google books gefunden habe.

Bei Google books gibt es eine umfangreiche Leseprobe des Buches. Für uns eine geniale Sache. Denn nur so können wir Aussagen des Buches hier im Thread, mit Quelle belegen.

Fair wäre es natürlich, wenn sich jeder das Buch auch kauft, um dem Autor seinen verdienten Lohn zukommen zu lassen.

Dann müssen wir aber darauf achten nur Dinge in den Thread einzuführen, die ob der öffentlichen Leseprobe belegt werden können


Link zum Buch

https://www.lesejury.de/mattes-beck/buecher/goehrde-doppelmoerder/9783749468416

Link zur Leseprobe bei Google

https://books.google.de/books?id=U6HSDwAAQBAJ&pg=PA75&dq=g%C3%B6hrde+reinold+morde&hl=de&sa=X&ved=0ahUKEwj85oGTxeToAhVLs...






melden
313 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Wo ist Sebastian?561 Beiträge