Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Göhrde-Morde

15.711 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Hamburg, Doppelmord ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Die Göhrde-Morde

Die Göhrde-Morde

06.12.2020 um 17:23
Zitat von Opti-MistOpti-Mist schrieb:Der Täter...und niemand anderes hat das Fahrzeug dort abgestellt (es sei denn der Mittäter)...wird doch ganz sicher nicht wieder dort hin kommen und sich der Gefahr aussetzen dann doch noch erkannt zu werden.

Insgesamt halte ich die Gerüchte bezüglich des sich bewegenden Opferfahrzeuges für wenig wahrscheinlich.
Es wurde durch Ermittlungen nachgewiesen, dass es so war.
Nach der Tat waren seinerzeit zwei Haare im Fahrzeug eines der Opferpaare (dem der Reinolds) sichergestellt worden, die weder den Opfern noch deren Umfeld zuzuordnen waren.
Im Juni 2017 wurde bekannt, dass es einen DNA-Spurentreffer vom Tatort des Mordfalls an der 49-jährigen Unternehmerin Andrea K. vom Mai 2015 im Zooviertel in Hannover gibt. Die genetischen Spuren an einer Weinflasche in der Wohnung von Andrea K. sollten nach Polizeiangaben mit denen der Haare, die seinerzeit im Auto der Reinolds sichergestellt wurden, übereinstimmen.
Von wem die genetischen Spuren stammen ist polizeilich unbekannt, sie stammten nicht von Wichmann.
Quelle: Wikipedia: Göhrde-Morde

Jemand anderes, als die Wichmann-Brüder, hat die DNA hinterlassen.

Die DNA von Geschwistern ist sehr ähnlich. Da wäre noch das Phantombild des Mannes aus dem Wald.


melden

Die Göhrde-Morde

06.12.2020 um 18:08
@Mrs.Robinson
Ich war mir recht sicher, ein Buch online gesehen zu haben mit dem selben Titel - vielleicht habe ich das auch verwechselt?
Na, da habe ich ja was los getreten mit meiner Frage nach dem ehemaligen User, oje. War nicht meine Absicht, sondern Neugierde, was daraus wurde. Danke für die Info. :)


melden

Die Göhrde-Morde

06.12.2020 um 22:33
Zitat von Opti-MistOpti-Mist schrieb:Und warum sollte z.B. KWW das Fahrzeug später noch bewegen.
Warum sollte einer überhaupt xx Leute umbringen?
Dazu noch möglicherweise ganz beabsichtigt quasi unter den Augen der Polizei?
Sadistische Allmachtsphantasie, erhöht den Kick wahrscheinlich, berichtet wird ggf. auch wie verrückt darüber. "Richtig tolles Gefühl."

Ich finde die konkreten Fragen da interessant, auch wenn die sicher x-fach am Rande Thema waren überall.
Wann und wie genau kann jemand Polizeieinsatz/Notruf etc. wegen dem ersten Paar mitbekommen haben?

Die Auffindung kann eher schlecht gesteuert worden sein.

Hat wer evtl. die Göhrde überwachen können zu dem Zweck? Wildkameras gabs ja so noch keine.

Wie ausgefeilt technisch war denn der Überwachungskram, wie lange hatte er von Sowas schon Ahnung und wieviel?

Hats eventuell familiär schon früher jemand genutzt um Nachbarn zu bespannen?

Wie schwierig wäre es gewesen, das zweite Paar genau "hier und heute" auf den Punkt in die Göhrde zu kriegen, wenn das eben wirklich so beabsichtigt war?

Wieviel Zeit war denn ab z.b. der Begegnung der Beerensammler mit dem seltsamem Passanten?

Und: Die müssen sich doch auch unterhalten haben? Grade kurz nach so einem Schock?
Da rennst Du doch nicht um Hilfe zum Förster, aber dann beiläufig grüßend an einer entgegenkommenden Person einfach so vorbei?
(ich glaube ja sogar, wenn das einer der Täter war, wollte der dann durchaus deren geschockte Gesichter sehen und hatte auch da noch seinen Spaß dran)


melden

Die Göhrde-Morde

06.12.2020 um 22:56
@Galadria

Ich habe hier ein Book-on-demand-Buch von Mattes Beck mit dem Titel „Göhrde-Doppelmörder“. Vielleicht meinst Du das?

An den mitlerweile gelöschten User Lucky Luciano erinnere ich mich - der Schreibstil des Buches unterscheidet sich allerdings fundamental von dem des o. g. Buches.

Um es mal ganz platt auszudrücken: LL mag vielleicht phantasiert haben, aber er konnte sich gut ausdrücken. Den fand ich vom sprachlichen Duktus her betrachtet als angenehm zu lesen, auch, weil er über einen grossen Wortschatz verfügte.

Das Buch selbst ist selbst für einen weniger an Sprache und Ausdruck interessierten Menschen wie ich es bin, so unfassbar schlecht formuliert, dass ich mir nahez 100% sicher bin: Dieser Autor ist nie und nimmer LL. 😹

Erstaunlich finde ich in dem Zusammenhang, dass es nur wenig Buchliteratur zum Thema gibt - bei Amazon habe ich nur zwei gefunden, die die Göhrde-Morde zum Aufhänger nehmen.


melden

Die Göhrde-Morde

06.12.2020 um 23:06
@all

Nachdem ich mich nun durch mehr als 800 Seiten Göhrde-Forum gelesen habe, möchte ich gerne eine Frage stellen:

Habe ich es wirklich richtig verstanden, dass es lediglich zum ersten Mord am Ehepaar R. eindeutige Spuren (DNA) zu KWW gibt und dass „nur“ wegen der Ähnlichkeit der Taten und dem zeitlichen bzw örtlichen Bezug zum zweiten Doppelmord KWW bzw der belegten Spur als Täter verdächtigt ist und/oder als faktisch überführt gilt, sei es nun als Haupt- oder Mittäter?

Das ist mir immer noch nicht ganz klar geworden.

Danke vorab fürs Auf-die-Sprünge-helfen.


1x zitiertmelden

Die Göhrde-Morde

06.12.2020 um 23:20
@Geschwister


die DNA in Hannover war weiblich, eine Schwester gab es nicht, aber eine Ehefrau...vielleicht Alice?


1x zitiertmelden

Die Göhrde-Morde

06.12.2020 um 23:42
http://familienanzeigen.genealogy.net/detailstod.php?ID=556591&PID=531
Zitat von VentilVentil schrieb:die DNA in Hannover war weiblich, eine Schwester gab es nicht, aber eine Ehefrau...vielleicht Alice?
Alice Rudloff, verwitwete Wichmann, konnte 2015 nicht mehr in Hannover gewesen sein, da sie bereits im Juli 2006 in Lüneburg verstorben ist.


melden

Die Göhrde-Morde

06.12.2020 um 23:54
@Rotmilan

danke, ich wusste da war was...wäre auch zu einfach gewesen...schade!


melden

Die Göhrde-Morde

07.12.2020 um 00:48
Zitat von Opti-MistOpti-Mist schrieb:Und warum sollte z.B. KWW das Fahrzeug später noch bewegen.
Um Kontrolle und Macht auszuüben?
Um den Verdacht eines unbewegten Autos abzuwenden?


melden

Die Göhrde-Morde

07.12.2020 um 05:45
Zitat von missjanemarplemissjanemarple schrieb:Habe ich es wirklich richtig verstanden, dass es lediglich zum ersten Mord am Ehepaar R. eindeutige Spuren (DNA) zu KWW gibt und dass „nur“ wegen der Ähnlichkeit der Taten und dem zeitlichen bzw örtlichen Bezug zum zweiten Doppelmord KWW bzw der belegten Spur als Täter verdächtigt ist und/oder als faktisch überführt gilt, sei es nun als Haupt- oder Mittäter?
Geht mir damit auch so. Beim Ersten der Doppelmorde ist auch zuviel unterschiedlich, so dass ich persönlich den Zweiten fast für eine Nachahmung, nicht Verwechslung, halte. Vielleicht war das Erste ja der Verdächtige, der sich damals suizidiert hat.


1x zitiertmelden

Die Göhrde-Morde

07.12.2020 um 08:11
Ich glaube, in der Doku war es, wo gesagt wurde, es könnte auch möglich sein, dass KWW die Paare in Bevensen schon getroffen hat (das Paare aus HH soll ja auch vorher noch in Bevensen gewesen sein) und mit ihnen zusammen in deren Auto zur Göhrde gefahren ist, so das er dann eben mit deren Autos wieder zurück gefahren ist. Ist denn eigentlich ganz sicher, dass die Paare direkt in der Göhrde umgebracht wurden oder ob nur die Leichen dort abgelegt wurden? Von Winsen-Luhe und Bevensen aus kann man ja bequem mit dem Zug nach Lüneburg.

@missjanemarple Das kann gut sein, dass ich es einfach verwechselt hatte. Viele Bücher gibt es darüber leider wirklich nicht.
Das mit der weiblichen DNA in Hannover wurde irgendwie nie geklärt, oder habe ich das überlesen? Es hieß von offizieller Seite damals nur, sie stehe in Verbindung mit der DNA aus dem Görhde-Fall, aber mehr gabs dazu nicht. Gab hier zwar Mutmaßungen darüber, aber wohl nie etwas offzielles.


melden

Die Göhrde-Morde

07.12.2020 um 11:53
Zitat von ZeraldaZeralda schrieb:Beim Ersten der Doppelmorde ist auch zuviel unterschiedlich, so dass ich persönlich den Zweiten fast für eine Nachahmung, nicht Verwechslung, halte.
Dabei hätte der 2. Täter aber von der ersten Tat wissen oder sie beobachtet haben müssen. Die erste Tat/der Tatort wurde doch am Tag der zweiten Tat offiziell entdeckt.
Oder meinst du, der 2. Täter (Einzeltäter?) war an der ersten Tat beteiligt, jedoch nicht als Hauptakteur?


1x zitiertmelden

Die Göhrde-Morde

07.12.2020 um 13:04
Zitat von Kuno426Kuno426 schrieb:Oder meinst du, der 2. Täter (Einzeltäter?) war an der ersten Tat beteiligt, jedoch nicht als Hauptakteur?
Zum Beispiel. Es könnte ja z.b. wer das Auto entsorgt/Abgeholt haben. Laut NDR Podcast waren
bei der Frau, die mit Kleinkaliber vom Fahrrad geschossen wurde, ja immerhin Zeugen DREI dringend verdächtige Jugendliche aufgefallen. Über die hatte KWW auch ja alle Artikel gebunkert.

Dafür müsste man halt btr. Göhrde auch wirklich den ganz genauen Zeitverlauf kennen.
Also mindestens wissen, was die Polizei wusste.
Soweit Quelle ebenfalls Podcast war das während einer polizeilichen Suchaktion im engeren Tatortumkreis der ersten Tat. Die kann theoretisch ja auch erst am Tag/die Tage darauf gewesen sein.
Davon mal ab, wäre Polizeifunk hören auch etwas, das erstklassig zu KWWs anderen Hobbies passen würde.
Dann weiß man auch eher Bescheid als der Rest.

Die Berichte zu Paar Nummer eins lesen sich für mich stark nach Sexualmord/Paarmord, zumal sie auch bekannt picknicken fahren wollten.

Die Berichte zu Paar Nummer 2 nach einer bloßen Execution/Zurücklassung gleich im Wald.

Außerdem hätte man bei Paar 1 doch Schußwaffengebrauch sehr wahrscheinlich noch feststellen können, wäre der da auch erfolgt.


1x zitiertmelden

Die Göhrde-Morde

07.12.2020 um 13:08
Falls es zu einem Nachahmer gba (was ich un mein damaliger Spieß) schon einmal durchgespielt habe, KÖNNTE dieser ja zufällig auf das erste Leichenpaar gestoßen sein.

Wer käme da u. A. in Frage?
Waldarbeiter, Pilzesammler, Jäger, Förster....

Nur so als Denkanstoß...


1x zitiertmelden

Die Göhrde-Morde

07.12.2020 um 17:37
@Galadria


ja, das mit der weiblichen DNA in Hannover ist nicht! geklärt...aber ausermittelt...


?

verstehe es nicht so recht...


2x zitiertmelden

Die Göhrde-Morde

07.12.2020 um 20:43
Zitat von VentilVentil schrieb:ja, das mit der weiblichen DNA in Hannover ist nicht! geklärt...aber ausermittelt...
?
verstehe es nicht so recht...
Würde ich jetzt mit der nötigen Vorsicht mal sachte so deuten, dass die betreffende Frau tot ist, oder nicht auffindbar. Man weiß, wer das ist, aber kann sie nicht mehr befragen.


melden

Die Göhrde-Morde

08.12.2020 um 08:27
Oder dement /erkrankt.
Jemanden der die eigenen Kinder nicht erkennt zu befragen ist mit Verlaub - relativ sinnlos.
Vielleicht wären in Privatgegenständen Spuren zu finden .


melden

Die Göhrde-Morde

08.12.2020 um 13:49
Zitat von VentilVentil schrieb:ja, das mit der weiblichen DNA in Hannover ist nicht! geklärt...aber ausermittelt...
Man hat die DNA einer Frau oder Mannes, kann im Moment, aber noch nicht sagen, welcher der ~40 weiblichen/männlichen Millionen Bürger es war.😉
Zitat von Scout1193Scout1193 schrieb:Falls es zu einem Nachahmer gba (was ich un mein damaliger Spieß) schon einmal durchgespielt habe, KÖNNTE dieser ja zufällig auf das erste Leichenpaar gestoßen sein.
Er müsste aber zufällig Fesselungsmaterial und Waffe dabei gehabt haben. Macht nicht jeder.

Der 2. Mord geschah zu der Zeit, als der 1.Mord von der Polizei entdeckt wurde. Der Tatort wurde abgesichert.
Zitat von ZeraldaZeralda schrieb:Davon mal ab, wäre Polizeifunk hören auch etwas, das erstklassig zu KWWs anderen Hobbies passen würde.
Die Personen müssten irgendwie die 800m weiter entfernte Polizei im Blick gehabt haben oder jemanden positioniert haben,
der diese beobachtet und die Erkenntnisse an die Mörder weiter gibt.

Aber Funk, während die Polizei selber mit Walkie Talkie im Wald unterwegs ist? Oder hat man nur den Funk der Polizei abgehört? Damals ging das noch. Hat sich jemand vom 1. Tatort zum 2.Tatort entfernt?


melden

Die Göhrde-Morde

08.12.2020 um 14:03
@Geschwister
Ich meinte das eher so, dass der Täter in dem 2 Fall zuvor zufällig die Opfer des ersten Mordes gefunden hat (ggf. Kurz nach der Tat) und dieses Muster nachahmte.


melden

Die Göhrde-Morde

08.12.2020 um 14:15
@Scout1193
Ja, es kommt leider vor, dass sich,
wenn Morde nicht schnell geklärt werden,
Nachahmungstäter dranhängen. Warum gerade zum Zeitpunkt der Entdeckung des 2.Mordes, wenn es vor Polizei im Wald wimmelt? 800 m entfernt.


melden