weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

2.166 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Sohn, Bonn, Ehepaar, Hagen, 1994, Malta, Klaus, Cockerspaniel, Winfried, Hund Toby + 15 weitere
OfficerB
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

15.06.2014 um 15:14
@behind_eyes
es ist z.B. hier nachzulesen
http://www.rp-online.de/panorama/deutschland/ein-perfekter-mord-in-bonn-aid-1.1595207


melden
Anzeige

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

15.06.2014 um 15:18
@OfficerB
Danke!


melden
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

15.06.2014 um 15:57
mord aus habgier um eine erbschaft anzutreten,verlangt immer 2 pläne.
1.die eigentliche tat,geplant aus niederen beweggründen und damit mord verbunden
mit der tatausführung
2.das nachtatverhalten um auch tatsächlich das erbe antreten zu können.

ich persöhnlich halte plan 1 für einfacher,weil die faktoren besser planbar sind.
plan 2 beinhaltet viele unbekannte faktoren,zumindest hier in diesen fall.
wie verhält sich die verwandschaft,wie stark ermittelt die polizei gegen einen selbst(vorausgesetzt
man war es wirklich selbst),hält der komplize dicht,wie stark verändert die tat einen selbst???

fest steht,wie mehrfach bereits hier angemerkt,der täter muss ein schlauer kopf sein.
aber auch ein rücksichtsloser,geltungssüchtiger,egoistischer und gewissenloser kopf!
wie weit zurück aber auch nach vorne kann man so eine tat planen.hat der täter soweit
voraus planen können um einzukalkulieren,dass ein weiteres wohnen in der villa hagen
vonnöten macht.also das heisst,konnte der täter planen dass die generalvollmacht über das
vermögen der eltern widerrufen wird.wenn ja,hat der täter das ehepaar hagen mit sicherheit
nicht im haus getötet,sondern eventuell nur bewusstlos oder kampfunfähig gemacht.
eine tötung im haus wäre aus sicht des täters einfach dumm und passt nicht zu ihm.
was wesentlich besser passt ist die verbringung des wehrlosen ehepaares hagen im boots-
anhänger.wer bringt boote und urlaub schon in verbindung mit geplanten mord.
allerdings halte ich den transport des mittlerweile irgendwo getöteten ehepaares hagen
quer durch frankreich für kaum nachvollziehbar.mit bootsanhänger und höchstens 80km/h
durch frankreich bei sommerlicher hitze nur um die leichen sicher im meer zu versenken.
deutschland besteht aus über 30% wald,das heisst man muss nicht weit fahren,um einen
zu finden.auf der andern seite fällt ein boot im wald auf,ein boot auf frankreichs strassen
ist wiederum ein normaler anblick.wo sich das ehepaar hagen,bzw.deren leichen , befindet
ist nur spekulativ zu beantworten,allerdings scheint der transport im bootsanhänger naheliegend
und leider auch hochintelligent gelöst worden zu sein.
den roten golf und weissen geländewagen halte ich für ein ablenkungsmanöver der täter.
allerdings muss ich zugeben überhaupt keine blassen schimmer zu haben,wie man 2 autos
besorgt und auch wieder verschwinden lässt ohne eine einzige spur zu hinterlassen.
im film wird erwähnt um welchen ort es sich in frankreich handelt,ich hab den namen nicht verstanden,vielleicht ja jemand von euch?


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

15.06.2014 um 17:11
für mich scheidet einen tat von geschäftsleuten bzw mafia aus......diese hätten die eltern als abschreckung für andere erschossen irgendwo an einer straße/wald abgelegt....und erpresser hätten die villa ausgeraubt wenn die erpressung schief lief bzw wäre eine lösegeld forderung auch bei dem tod der fam. hagen eingegangen.....


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

15.06.2014 um 17:12
Die entscheidende Frage ist für mich das Motiv für ein mögliches Verbrechen.

1. Geld (und wer könnte das wollen)
a) Lösegeld, also eine Entführung, aber das scheidet wohl aus. Selbst wenn die Entführung außer Kontrolle geriet und man die Eheleute Hagen (noch im Haus?) umgebracht hat gab es nie eine versuchte Kontaktaufnahme. Die hätte man ja zumindest versuchen können, niemand hätte ja gewusst dass die Eheleute dann schon nicht mehr am Leben sind.

b)Der Sohn/Verwandte/Geschäftspartner waren scharf auf das Geld...möglich, aber was man so liest haben die Verwandten ja alle genügend. Geschäftspartner: hierüber wissen wir fast nichts. Bliebe noch der Sohn. Da gibt es ja diverse Auffälligkeiten: die Reise, Alibi vom Freund, das später geklaute oder abgefackelte Auto.

c)der Freund des Sohnes? Über den hat man relativ wenig erfahren. Hat ihm der Sohn erlaubt im Anwesen zu wohnen? Ist das der Mann der dort unter der aktuellen Anschrift noch wohnt?

2. Racheakt (in XY wurde doch etwas von Immobiliengeschäften erzählt, oder?)
Wenn es aber wirklich ein Auftragsmord war - warum sich die Mühe machen und falsche Spuren (die dann noch eher Fragen aufwerfen: alle Autos in der Garage obwohl es nach einer Reise aussehen soll) legen. Auftragskiller würden da doch eher "direkter" (Schusswaffengebrauch?) vorgehen, oder?


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

15.06.2014 um 17:27
Eine andere Version, die es noch geben könnte .....wer war der leibliche Vater von KH,
wie alt war er, als die Trennung von diesem vonstatten ging.....wie hat er diese verkraftet ?

Hatte er danach noch Kontakt zu ihm.....

Diesbezüglich hat es auch schon spätere familiäre Fehlentwicklungen gegeben, wenn der Expartner/in das Kind mitnahm und eben so eine gute Partie machte wie es bei bei Frau Hagen
eingetroffen ist ......

Wenn er die Schwacke-Liste anzweifelte, dann könnte das doch mit einer Unzufriedenheit bezgl.
Abfindung von der Versicherung zumindest eines seiner Fahrzeuge gewertet werden, von der er selbst mehr erhoffte.......?


melden
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

15.06.2014 um 20:40
@SGE
das motiv ist natürlich elementar.wenn man davon ausgeht dass 1 million euro ein
motiv ist,dann hätte der sohn der hagens bei einen sicheren vermögen von 16 millionen
der eltern,16 motive die tat zu begehen.
wahrscheinlicher aber ist bei einen sicheren vermögen von 16 millionen ein tatsächliches
vermögen von mindestens 20 millionen.dementsprechend hätte dann der sohn 20 motive die tat
zu begehen.


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

15.06.2014 um 20:44
was ich auch gerade gelesen habe .....die villa der hagens wurde am 2.9.1994 von der polizei durchsucht und genau an dem tag ist der "komische" anruf auf den ab eingegangen....zufälle gibt es.


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

15.06.2014 um 21:43
Ralph30z schrieb:die villa der hagens wurde am 2.9.1994 von der polizei durchsucht und genau an dem tag ist der "komische" anruf auf den ab eingegangen....zufälle gibt es.
... da war die Polizei gleich vor Ort, irgendwie nicht so clever - das zeugt von Angst, schnell ein Ablenkungsmanöver inszenieren.


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

15.06.2014 um 21:58
oder gerade clever......unter "neutralen zeugen" so einen anruf zubekommen...........um das ablenkungsmanöver glaubhaft wirken zulassen......aber die polizei denke ich mal hat im laufe der ermittlungen gemerkt das das keine spur ist.....sonst hätten sie bei xy den ab anruf vorgespielt.
der film bei xy kontronziert nur auf den sohn und etwas den freund....das sagt viel......denke mal man will versuchen das umfeld des sohnes zu ausagen zu ermutern.....so sein verhalten nach dem verschwinden......um da vieleicht den entscheiden tip zubekommen...was vieleicht die freunde nicht als wichtig erachten haben aber der polizeivieleicht fehlt um das gesamt bild neu zusammenzusetzen.


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

15.06.2014 um 22:07
Mich würde interessieren, ob die beiden Männer auch heute noch Kontakt haben und befreundet sind. Klärt zwar nicht den Fall, aber zu erfahren wie sie heute leben, wer ihre Freunde sind etc.


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

16.06.2014 um 10:58
@hoppetosse
hoppetosse schrieb:die Frage ob man den Trailer mit Boot nicht erst nach der Abfahrt am elterlichen Haus im ca 30km entfernten Meckenheim ( in dem Falle die normale Route nach Südfrankreich ) anhing bzw. sinnvoller Weise anhängen sollte.
Das verstehe ich gerade nicht. Wie sollen Trailer und Boot denn nach Meckenheim kommen, wenn nicht angehängt?


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

16.06.2014 um 13:42
@Hyetometer

Darüber gibt es mW keine Kenntnisse, wie sie den Trailer mit Boot am elterlichen Anwesen geparkt hatten, aber anscheinend war das so geplant, dass man mit dem Boot zu Hause vorfahren wollte , wenn man wie hier schon mehrmals angesprochen das Boot vllt auch als Transportmittel benutzen wollte...?

Spät abends und in der Nacht blockierte man damit die Garageneinfahrt sicherlich für keinen.

Vllt gehörte der rote Golf und der weiße Jeep Besucher in der Nachbarschaft, die sie dort abgestellt haben bei den Hagens, sozusagen als Einbruchsschutz, weil man alle im Urlaub wähnte...?


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

16.06.2014 um 13:43
@Hyetometer

Darüber gibt es mW keine Kenntnisse, wie sie den Trailer mit Boot am elterlichen Anwesen geparkt hatten, aber anscheinend war das so geplant, dass man mit dem Boot zu Hause vorfahren wollte , wenn man wie hier schon mehrmals angesprochen das Boot vllt auch als Transportmittel benutzen wollte...?

Spät abends und in der Nacht blockierte man damit die Garageneinfahrt sicherlich für keinen.

Vllt gehörte der rote Golf und der weiße Jeep Besucher in der Nachbarschaft, die sie dort abgestellt haben bei den Hagens, sozusagen als Einbruchsschutz, weil man alle im Urlaub wähnte...?


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

16.06.2014 um 13:44
Ach Gott, Doppelpost ^^


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

16.06.2014 um 13:58
was auch zu beachten ist das der sohn und sein freund immer nur kurz im haus waren...also kaffetrinken und boot holen.....abends/nachts heim kommen.....gleich schlafen gehen.....und sehr früh los.....und beim zwischen stop auch nur kurz sachen geholt und weiter....das verringert sehr das die beidensich bei vernehmungen bei der polizei in widersprüche verwickeln.....weil es gibt bei den beschrieben kurzen zeiten nicht viel auszusagen....außer schlafen/kaputt sein.....was man nicht zusammen vorher besprechen kann.....wenn man viel länger im haus war wird das schon schwieriger ...gerade wenn dies am abend des 13 juli der fall gewesen wäre....clever !


melden
OfficerB
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

16.06.2014 um 15:07
@bellady
hätten die Autos den Nachbarn gehört, so wäre dies bestimmt ermittelt worden. Über den Verbleib/die Herkunft des Geländewagens und des Golfs gibt es bis heute keine Erkenntnisse...


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

16.06.2014 um 15:52
@OfficerB


Langsam bekomme ich den Eindruck, man wollte nichts finden....

Selbst wenn die Fahreuge dann nicht durch die Nachbarn bekannt waren, sie hatten doch bestimmt Nummernschilder, durch die man sie den Besitzern zuordnen konnte.

Ob es auch was damit zu tun hatte ,das man verhindert hat, dass die Hagens an dieser Hochzeitsfeier auch nicht teilnehmen sollten ......?

Wurde der Sohn möglicherweise desöfteren schon darauf angesprochen, weshalb er nicht heiratet, was ihm peinlich war und das ganze mitumgehen wollte....

Auch wenn die Vermisstenanzeige erst Wochen später gemacht wurde, so deutet vieles, dass es so
kommen musste....

Vllt meldet sich doch noch jemand ....


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

16.06.2014 um 16:38
@bellady
Ich hoffe auch, daß da noch etwas bei herauskommt.
Es gibt dieses kleine Stückchen Hoffnung, was andere Fälle aufgezeigt haben und ich glaube, die Ermittler in und um Köln/Bonn ect. herum sind wirklich gut.
Mir kommt es jedenfalls so vor, als wären in den letzten Jahren die meisten Altfälle dort im weiteren Umkreis gelöst worden und dafür spricht auch der Artikel von Wolfgang Kaes neulich.
Den Fall Trudel Ulmen habe ich bis heute in meiner "Beobachtungsliste" hier auf allmy, weil er für mich ganz massiv dafür steht, daß Verbrechen auch nach Jahren noch aufgeklärt werden können.

Zu den Autos: es ist wirklich komisch, daß von den Kennzeichen nichts veröffentlicht wurde. Ich kann mir zwar vorstellen, daß in Ermittlerkreisen mehr bekannt ist, aber seltsam ist schon, daß keine regionale Eingrenzung bekannt gegeben wurde.
Inwieweit ist in diesem Zusammenhang eigentlich verifiziert, daß der Sohn in einem ähnlichen Wagen gesichtet wurde, wie der helle, den man an besagten Abend neben dem roten Wagen in der Einfahrt stehen sah?
Hier im Thread wurde vor kurzem so etwas angedeutet bzw. geschrieben? Gilt dies als gesichert oder war das nur Hörensagen?
Ich schaue gleich, wenn ich vom Einkaufen zurück bin, noch einmal nach dem entsprechenden Kommentar hier im Thread, aber ich fände es wirklich wichtig, wenn wir wüssten, ob diese Sichtung gesichert ist oder auf Gerüchten basiert hat.


melden
Anzeige

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

16.06.2014 um 16:56
@arwen

www.duwirstvermisst.de/viewtopic.php?t=224&p=243 kannst du hier nachlesen.


melden
115 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden