weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

20.06.2014 um 09:41
Hier nochmal der Kernsatz des WDR Filmbeitrages:

Ins Visier der Ermittler gerieten 1994 zwei Männer, Sohn Klaus , der Sohn von Doris Hagen aus einer früheren Beziehung und ein Freund.
Klaus hatte seine Eltern als vermisst gemeldet, allerdings erst einen Monat nach dem Verschwinden und sich wie es heißt danach auffällig verhalten
Zitat Staatsanwalt: Also, das Ermittlungsverfahren ist dann nach 5 Jahren eingestellt worden, weil kein hinreichender Tatverdacht bestand, sprich weil man ihm nicht nachweisen konnte das er seine Eltern umgebracht hat, oder hat umbringen lassen....


melden
Anzeige

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

20.06.2014 um 09:41
"... Vielleicht im Garten oder sogar im Haus ? Einbetoniert?"

Wohl kaum, ich denke frische Betonarbeiten oder großflächige Änderungen im Garten wären wohl
aufgefallen....


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

20.06.2014 um 11:36
bellady schrieb: in der näheren Umgebung vergraben ? Schon deshalb konnte man den Hund nicht zurück lassen ?
Könnte ein Grund mehr sein den Hund ebenfalls verschwinden zu lassen, aber ich denke der Hauptgrund war: alle Welt glauben zu lassen, die Hagens seien im Urlaub. - also Zeit gewinnen -

Hoppetosse hatte hier in die Diskussionen einen guten Ansatz eingebracht und zwar - das Lager in M. - denke mal Autoabstellplatz mit Gebäude Firmengelände ist gemeint,

Da diese Tat gut ausgeklügelt war, könnte ich mir denken, dass man von den Leichen nichts mehr finden wird.
also mein nächster Gedanke war "Säure"
Ich kenne mich mit Säuren nicht aus und inwieweit man beim Autohandel mit gefährlichen Säuren zu tun hat weiß ich auch nicht, aber ich könnte mir vorstellen, dass die Leichen auf diese Art und Weise zersetzt wurden.
Aber wie gesagt ich weiß gar nichts darüber,... welche Säure, ...wie lange Zersetzungszeit, ...wie entsorgt man Säure ect.


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

20.06.2014 um 11:37
@ OfficerB schrieb

"@Seefahrer
Eine Entführung macht keinen Sinn - sollen die Entführer dann noch das Haus gereinigt haben um den Anschein erwecken zu wollen, dass Paar sei verreist? Als Entführer im klassischen Sinn, hat man eine Lösegeldforderung im Sinn... außerdem hätten Sie den Hund in diesem Fall kaum mitgenommen. Da stehen "Polizisten" vor dem Haus und teilen mit, dass der Sohn einen Unfall hatte... Nee, da würde ich den Hund, vermutlich beim Gang ins Krankenhaus, nicht mitnehmen."

Ich hatte mich mglw missverständlich ausgedrückt; deshalb eine ergänzende Erklärung:
Ich habe den Begriff 'klinisch rein' nie im wörtlichen Sinn, also >erregerfrei<, verstanden, sondern im übertragenen Sinn als >täterspurenfrei<. In meinem Beitrag wollte ich lediglich eine (!) Möglichkeit aufzeigen, die eine wie auch immer geartete Reinigung des Hauses deshalb überflüssig macht, weil die Täter/Entführer das Haus gar nicht betreten mussten.
Außerdem könnte das auch eine Erklärung für das nicht weggestellte Geschirr sein.

Zum Anderen muss eine Entführung nicht notwendigerweise eine Lösegeldforderung nach sich ziehen; sie kann auch dazu dienen, das Ehepaar an anderer und mglw. weit entfernter Stelle zu töten und dann zu beseitigen.

Ich hoffe, dies hat meinen ersten Beitrag etwas klarer gemacht.


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

20.06.2014 um 11:43
Das mit der Säure ist bestimmt eine gute Möglichkeit und da die Tat ja nicht einfach so geschah sondern sehr gut geplant war, könnte es so sein. Hat jemand Ahnung wir das mit der Säure funktioniert und wie lange sowas dauert. Die Polizei wird doch bestimmt das Lager auch durchsucht haben wenn der Sohn unter Verdacht stand.


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

20.06.2014 um 12:14
@Intaro
Wie das funktioniert oder nicht funktioniert kann dir sicher ein Forensiker sagen. Keiner von uns hat jemals Fleisch in Säure aufgelöst und kann Erfahrunsberichte präsentieren ;-)


melden
beateG.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

20.06.2014 um 12:41
Hallo erst mal,

habe mir soeben alle Beiträge durch gelesen.

Das Verschwinden der Eltern wird vom von der Frau mit in die Ehe mitgebrachen Sohn erst nach über einem Monat angezeigt. Schon seltsam und sehr verdächtig. Der Sohn , Klaus Dieter Hagen, und sein Freund, galten bei der Polizei und der Verwandtschaft sehr schnell als Haupt- Tatverdächtigte.

Man muss aber davon ausgehen, dass die Polizei gerade die Angaben der Beiden und speziell ihre Alibis genauestens unter die Lupe genommen haben. Erfahrene Ermittler haben bei diesen Beiden wirklich alles überprüft und bis ins letze Detail untersucht. Trotz aller Indizien, die auf sie geradezu hingedeutet haben, reichte es nicht mal zu einem Tatverdacht.


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

20.06.2014 um 12:51
beateG. schrieb:Trotz aller Indizien, die auf sie geradezu hingedeutet haben, reichte es nicht mal zu einem Tatverdacht.
...so sieht es aus
Die Tat musste sehr gut von langer Hand vorbereitet worden sein.
- und es gab überhaupt keine Indizien in andere Richtungen, vom Tatverdacht ganz zu Schweigen.


melden
beateG.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

20.06.2014 um 13:28
@Louisiana

Könnte es nicht auch sein, dass er unschuldig ist ?


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

20.06.2014 um 13:49
@beateG.
...eher nicht, die verzögerte Vermisstenanzeige lässt mich sehr skeptisch werden, ich wollte es nicht erwähnen, aber die Aufenthalte während und nach der Tat im Elternhaus, nie allein nur mit dem Freund, lassen mich ebenfalls stutzig werden, man benötigte für spätere Aussagen sozusagen einen Zeugen für "alle Fälle, frei nach dem Motto:!da beweise uns einer das Gegenteil
...möglich ist jedoch alles, das Leben ist voller Überraschungen
Das Motiv habe ich hier absichtlich nicht erwähnt.


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

20.06.2014 um 13:53
@beateG.
Ein interessanter Aspekt dieses Falls ist das hier die Tatverdächtigen gar kein Alibi vorweisen müssen:
Ein Alibi (lat. zu alibi „anderswo“, aus alius „ein anderer“ und ibi „da, dort“ ) ist der Beweis oder Nachweis dafür, dass eine verdächtige Person sich zur Tatzeit nicht am Tatort aufgehalten hat und somit als Täter nicht in Frage kommt oder kommen soll.

Da es keinen verifizieren Tatort und auch keine Tatzeit gibt, wird zum bis zum jetzigen Zeitpunkt
keine Alibi Frage gestellt worden sein.

Was mich interessiert worauf deine Aussage sich beruft, das erfahrene Ermittler bei diesen Beiden
wirklich alles untersucht und bis ins kleinste Detail überprüft haben ?


melden
beateG.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

20.06.2014 um 14:00
@hoppetosse

" Was mich interessiert worauf deine Aussage sich beruft, das erfahrene Ermittler bei diesen Beiden
wirklich alles untersucht und bis ins kleinste Detail überprüft haben ? "

Meine Aussage beruht auf der, zugegeben, Vermutung, dass in einem so spektaklären Fall , wo noch dazu alles auf zwei Verdächtigte hinzu weisen scheint, die Beiden und speziell ihre Angaben sehr genau überprüft wurden. Und nicht von Amateuren.


melden
Granola
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

20.06.2014 um 14:19
@beateG.
Ich bin auch skeptisch was den Sohn betrifft.
Einerseits sprich das Motiv der Habgier dafür und dass er genau am nächsten Tag das Motorboot für den Frankreichurlaub benötigt hatte.
Andererseits ist ja klar, dass mit Verschwinden der Eltern sofort an dieses Motiv rangegangen wird und er zuerst auch verdächtigt wird.Das bleibt eben nicht aus.
Auf der anderen Seite wurde in dem Haus wirklich alles getan um es so darzustellen dass die Eltern auf ihrer Urlaubsreise wären.
Das wiederum entpricht aber nicht der Logik.
Warum sollte ,bzw. für wen sollte das vorgetäuscht werden?
Für die Putzfrau? Oder doch für den Sohn?Sonst gab es doch niemand der Zutritt hatte.
Wenn der Sohn dies alles vorgetäuscht hätte dann doch nur vor der Putzfrau.Warum?
Jemand anderes hätte das Vortäuschen der Reise deswegen getarnt um den Sohn in dem Glauben zu lassen, damit er nicht sucht?Aber er war doch auch weg.
Hoffe ihr versteht was ich damit meine!
Warum sollte der Sohn der Putzfrau vortäuschen dass seine Eltern verreist seien, zumal die Frau ja noch nicht mal wußte an wen sie sich im Ernstfall hätte melden können und dies auch nicht getan hatte.
Der Korb mit den Essenwaren für die Reise war auch verschwunden.
Wieso bzw, wer wußte denn so genau dass dieser Korb als Reiseproviant diente.Diese Essenwaren hätten genauso gut für den Sohn sein können für seine Reise.Oder?.
Und was das klinisch gereinigte Haus angeht, finde ich es ebenso merkwürdig dass das Haus im Nachhinein noch so gründlich un ZEITAUFWENIG geputzt wurde.Wenn man bedenkt das der Sohn in Frankreich war und anschließend noch in der Türkei.
Demzufolge muß ja jemand einen Schlüssel gehabt haben um das große Haus bzw. Villa so klinisch rein zu kriegen damit man keine Spuren ,Fußabtritte etc findet.Das müßte aber von der Putzfrau auch gemerkt worden sein, falls sie täglich dort im Haus war und jemand dort geputzt hatte.Das fällt doch auf, erst recht einer Putzfrau.
Hatte man mal die Reinigungsmittel genau überprüft.Woher sie stammen etc?Waren die schon im Hause oder wurden sie nachträglich gekauft?
Und was den Badvorleger angeht, glaube ich dass dort am Waschtisch etwas gereinigt wurde,welches dann Spuren am Badvorleger anhaftete oder der Hund hatte Spuren darauf hinterlassen.
Wenn man den Sohn und Freund weiterhin als tatverdächtig einstuft, dann denke ich waren noch Personen involviert.Deswegen auch die sehr hohe Belohnung?
Wie schon geschrieben, das mit dem übertriebenen Geputze des gesamten Hauses kann ich mir nicht erklären, rein zeittechnisch.


melden
beateG.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

20.06.2014 um 14:44
@Granola
" Auf der anderen Seite wurde in dem Haus wirklich alles getan um es so darzustellen dass die Eltern auf ihrer Urlaubsreise wären. "

Ist das wirklich so ?

Der Putzfrau fiel doch relativ rasch auf, dass Gegenstände, die normalerweise immer auf Reisen mit genommen wurden, da waren. Und wenn die Putzfrau das wusste, dann wohl auch der Sohn. Wenn er also die Reise- Spuren gelegt hat, warum so stümperisch ? Warum so, dass der Putzfrau auf fällt, das es anders war, als wie üblich ? Ausserdem waren doch alle Autos in der Garage.

Wer hat eigentlich das Haus geputz, bezw. das veranlasst ?

Wenn ich es richtig verstanden habe, ist vor allem die vermögende Verwandschaft des männlichen Opfers zu 100 % überzeugt, dass der Sohn, den die getötete Frau mit in die Ehe gebracht hat, der Täter ist. Ich meine, auch die werden vermutlich alles getan haben und einiges haben überprüfen lassen. Immerhin haben sie ja für die vorläüfige Sperrung des Vermögens und auch für die gigantische Belohnung gesorgt.


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

20.06.2014 um 14:52
Granola schrieb: Wenn man den Sohn und Freund weiterhin als tatverdächtig einstuft, dann denke ich waren noch Personen involviert.Deswegen auch die sehr hohe Belohnung?
Wie schon geschrieben, das mit dem übertriebenen Geputze des gesamten Hauses kann ich mir nicht erklären, rein zeittechnisch.
..oder Sohn + Freund haben das Zeitfenster erfunden, wer kann das nachvollziehen
sie könnten bei einem größeren Zeiraum in aller Ruhe Putzen und alles so herrichten, dass es zu ihren Ausssagen passt.
Granola schrieb:Warum sollte der Sohn der Putzfrau vortäuschen dass seine Eltern verreist seien, zumal die Frau ja noch nicht mal wußte an wen sie sich im Ernstfall hätte melden können und dies auch nicht getan hatte.
...nicht nur der Putzfrau, sondern auch den ca. 40 Freunden und Bekannten, Nachbarn und Verwandten und früher oder in diesem Fall "später" auch der Polizei.
Übrigens wusstest du, dass die Freunde eine Vermisstenhotline geschaltet und nach 10 Jahren immer noch eine Vermisstenanzeige aufgaben.


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

20.06.2014 um 14:56
Klasse Beitrag Granola! :)

Zu den Gegenständen im Bad. Warum soll der Sohn da besser Bescheid wissen als die Putzfrau. Wisst Ihr genau welche persönlichen Dinge eure Eltern mit auf Reisen nehmen? Die Putzfrau aber sieht genau welche Dinge fehlen oder nicht mitgenommen worden mit der Zeit. Vlt haben die Frauen auch über diese Dinge gesprochen. Genau wie mit den Reisetaschen. Die Putzfrau war überrascht das beide noch im Schrank waren, der Sohn hat vlt nichts von den Taschen gewusst und darum auch nicht verschwinden lassen.


melden
Granola
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

20.06.2014 um 14:57
@beateG.
Ich persönlich finde das Verhalten des Sohnes nicht so merkwürdig als das Verhalten der anwesenden Putzfrau.
Die Autos standen in der Garage, die Spülmaschine nicht angestellt. die Badematte weg. die Koffer noch da .Der Essenskorb weg.
Keine Einbruchspuren und trotzdem muß ja jemand im Hause gewesen sein,wegen der fehlenden Dinge.Wer hatte denn noch einen Schlüssel?
Die Leute wollten doch nach einer Woche wiederkommen, oder?
Warum hatte die Putzfrau nicht mal jemandem Bescheid gegeben?
Das fällt doch auf und nicht erst nach 4 Wochen!
Jedes Kind weiß heute die Telefonnr der Polizei.
Aber wenn das Verhältnis so gut und freundschaftlich war zu dem Ehepaar, dann kann man auch mal als Putzfrau oder Hausangestellte
reagieren, finde ich und nicht 4 Wochen lang abwarten bis der Sohn mal was unternimmt.


melden
beateG.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

20.06.2014 um 15:08
Ok, kann sein, dass die Putzfrau tatsächlich besser als wie der Sohn wusste, was normalerweise mit auf Reisen genommen wurde. Möglich, dass der Sohn plus Freund das Haus selber klinisch rein geputzt haben. Zeit hatten sie ja genug. Hat das eigentlich die Putzfrau bemerkt ?

Was mich an diesem Fall aber so wundert ist, dass, alles, aber wirklich alles, nur auf zwei Täter hindeutet, die mit Sicherheit auch akribisch durch leuchtet wurden, ihnen aber nichts, rein gar nichts nach gewiesen wurde. Alles nur Spekulation und Vermutung.

Nicht mal Widersprüche konnte man ihnen beweisen. Nicht mal für U-Haft hat es gereicht. Entweder haben sie es tatsächlich gut gemacht UND über Jahre geheim gehalten ODER sie sind tatsächlich unschuldig.


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

20.06.2014 um 15:09
ich verstehe sowieso nicht, wieso die putzfrau keine telefon nr. hatte von dem urlaubsort, es kann doch mal was sein, zb ein einbruch oder ein brand. ich selbst sehe den sohn nicht so sehr als täter. das die verwandten die vollmacht entziehen liessen, kann auch daran liegen, das er eben nicht der leibliche sohn war von herrn hagen und man ihm vllt das geld nicht gegönnt hat. im xy filmfall kam er mir auch nicht besonders verdächtig vor. sein freund und der geschäftspartner schon eher.


melden
Anzeige
Granola
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

20.06.2014 um 15:09
Gehen wir mal davon aus und lassen den Sohn aussen vor. Dann wäre ein Verschwinden des Ehepaares für einen Aussenstehenden "Mr. Unbekannt"doch genau der richtige Zeitpunkt gewesen, oder?
Jedenfalls war der Sohn der ja auch im Hause wohnte weg gewesen und hätte keine Meldung über die Vermissten rausgeben können und der Mister Unbekannt hätte in aller Seelenruhe Zeit gehabt ,das Haus zu reinigen und die Vermissten verschwinden zu lassen. Vlt wurde ja genau dieser Moment abgepasst und der Sohn hat wirklich nichts damit zu tun???.
Merkwürdig finde ich auch in diesem Zusammenhang die beiden unbekannten PKWs am Abend vor der Villa, die ja nicht im Zusammenhang mit dem Sohn stehen,aber wahrscheinlich im Zusammenhang mit den Entführer/Mörder?.


melden
252 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden