weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

2.166 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Sohn, Bonn, Ehepaar, Hagen, 1994, Malta, Klaus, Cockerspaniel, Winfried, 1 Mio Dm + 15 weitere

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

19.06.2014 um 09:31
@Tom_Ripley
...das mag schon sein, doch ich kann die Verwandtschaft sehr gut verstehen. Diese sind besorgt und tuen ja nichts verwerfliches, wenn sie einen Abwesenheitspfleger einsetzen. Im Gegenteil, sie lassen durch diesen eine hohe Belohnung aussetzen. Was dem Sohn wiederum auch nicht passte.


melden
Anzeige

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

19.06.2014 um 09:44
Die Frage ist doch, war vorher das Verhältnis schon nicht das Beste oder warum hat die Verwandtschaft dem Sohn misstraut.


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

19.06.2014 um 09:55
@OfficerB
OfficerB schrieb:Wenn man nun davon ausgeht, dass das Ehepaar bereits am 13.07.94 verschwunden (getötet wurde) ist, dann blieben den oder dem Täter(n) eine Zeitspanne von etwa 8-9 Stunden (nämlich von ca 15/16 Uhr bis "spät" in die Nacht, als der Sohn+Freund nach Hause kamen) um das Ehepaar+Hund SPURLOS verschwinden zu lassen und die riesige Villa komplett zu reinigen und von Spuren zu beseitigen (Polizei spricht von "klinisch" rein)

Nun meine Frage an alle: Wer würde sowas schaffen? Dafür bräuchte man doch ein ganzes Putzgeschwader...
Ich glaube nicht, dass man dafür ein ganzes Putzgeschwader und etliche Stunden braucht. Wenn die eine Haushälterin hatten oder auch nur eine Putzhilfe, dann wird eine gewisse Grundsauberkeit im Haus gewesen sein. Und es wurden wahrscheinlich auch nicht alle Räume ständig genutzt. Also mussten nur Spuren beseitigt werden, in denen die Tat (wenn es eine war und sie dort stattgefunden hat) geschehen ist.


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

19.06.2014 um 10:04
Hyetometer schrieb: glaube nicht, dass man dafür ein ganzes Putzgeschwader und etliche Stunden braucht. Wenn die eine Haushälterin hatten oder auch nur eine Putzhilfe, dann wird eine gewisse Grundsauberkeit im Haus gewesen sein. Und es wurden wahrscheinlich auch nicht alle Räume ständig genutzt. Also mussten nur Spuren beseitigt werden, in denen die Tat (wenn es eine war und sie dort stattgefunden hat) geschehen ist.
Wenn im Haus mit Betäubungsmittel, Gift oder Drogen gearbeitet wurde,
...dabei denke ich an den Badeteppich, vl. hat jemand erbrochen oder der Hund sich aus Angst dorthin verkrochen oder man hat ihn wirklich zum Abtransport benutz.


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

19.06.2014 um 10:25
@Tom_Ripley

Es ist sein Recht des Freundes, die Aussageverweigerung,aber was macht es für einen Eindruck auf die Ermittelten ud Verwandtschaft ?
Auch von ihm könnte man doch erwarten, dass es auch seinem Interesse war, die Hagens zu finden.

Ich meinte , ob der Sohn den Freund gut genug kannte, um ihm zu vertrauen.

Es kommt häufiger vor als wir denken , dass man im Extremfall erkennen muss, man hat sich in den Freunden getäuscht, man wurde ausgenutzt , unbewusst manpuliert wurde....


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

19.06.2014 um 11:29
bellady schrieb: meinte , ob der Sohn den Freund gut genug kannte, um ihm zu vertrauen.

Es kommt häufiger vor als wir denken , dass man im Extremfall erkennen muss, man hat sich in den Freunden getäuscht, man wurde ausgenutzt , unbewusst manpuliert wurde....
... genau, auf diese Schwachstelle (nach 20 Jahren) werden die Ermittler hoffen.


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

19.06.2014 um 11:32
was hier auch nicht erwähnt wurde der 14 juli ist in frankreich nationalfeiertag......da ist mit noch weniger verkehrskontrollen zurechnen.....das passt alles.


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

19.06.2014 um 11:55
Ralph30z schrieb:was hier auch nicht erwähnt wurde der 14 juli ist in frankreich nationalfeiertag......da ist mit noch weniger verkehrskontrollen zurechnen.....das passt alles.
Na, da fällt ein Boot mehr im Meer nicht auf.


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

19.06.2014 um 12:20
was auch mal wichtig wäre zu erfahren...von wem ist der türkeiurlaub geplant und bezahlt worden ....und wie lange er schon vorher feststand.....und warum die freundin nicht mitgefahren ist nach frankreich..und in dem zusammen hang wie oft der sohn in jahr segeln war und mit wem....vor dem 13 juli 1994.


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

19.06.2014 um 13:26
Die Schulferien begannen 1994 in der 2. Junihälfte, bis zum Verschwinden der Hagens sind es noch ca. 3 Wochen gewesen.


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

19.06.2014 um 14:25
"Es ist sein Recht des Freundes, die Aussageverweigerung,aber was macht es für einen Eindruck auf die Ermittelten ud Verwandtschaft ?
Auch von ihm könnte man doch erwarten, dass es auch seinem Interesse war, die Hagens zu finden."

Sobald gegen ihn ermittelt wird bzw. er beschuldigt wird treten andere Dinge in den Hintergrund.


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

19.06.2014 um 14:32
Erinnere ich mich richtig? Die Aussage kann man nur verweigern, wenn man Angehöriger ist oder sich bei Aussage selbst belasten würde....

Der Freund ist ja wohl kein Angehöriger....


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

19.06.2014 um 14:32
Die am meisten verbreitete Meinung in diesem Fall geht scheinbar von einer Täterschaft des
Sohnes nebst Freund aus.
Dazu ein paar persönliche Gedanken ( natürlich rein hypothetisch ).
Bei der möglichen Planung einer solchen Tat müßste dem Sohn klar sein das er auf der Liste der
Tatverdächtigen eine Spitzenstellung einnimmt. Deswegen war es für Ihn extrem wichtig eine
plausible und nachvollziehbare Vita für den relevanten Zeitraum zu haben, sowie keine Spuren zu hinterlassen oder falsche zu legen.
Fest stehen ( ich setze voraus von der Kripo nach geprüft ) eine Reise zusammen mit Freund "Olaf"
mittels PKW und Boot nach Südfrankreich ab dem 14.07.1994 bis zum 21.07.1994 und im direkten Anschluss daran eine Flugreise in die Türkei zur / oder mit der Freundin bis zum 08.08.1994. Nach der Rückkehr nach Bonn an diesem Tag stellte er nach eigenen Angaben das Verschwinden der Eltern fest und wartete noch bis zum 16.08.94 bis zur Vermisstenanzeige bei der Polizei.
Im Haus wurden keine Kampfspuren entdeckt oder Spuren die auf ein Verbrechen hinweisen sodass alles einen normalen Eindruck hinterließ. Des weiteren fehlten Gegenstände die bei oberflächlicher Betrachtung der regelmäßig erscheinenden Hauswirtschafterin zeigen sollten das die Hagens im
angekündigten Urlaub sind.

Meiner Meinung nach wurden die Hagens am späten Nachmittag unter einem Vorwand in das Lager
in Meckenhein, oder einen ähnlichen, vielleicht abgelegenen Ort gelockt ( möglicherweise ein Lager für gebrauchte PKWs ), dort getötet und dann in diesem Lager oder in Ortsnähe gekühlt, evtl in einer Kühltruhe o.ä. untergebracht.
Dann fährt man von dort mit zwei etwas auffälligen Fahrzeugen zum Haus der Getöteten, stellt die Fahrzeuge gut sichtbar für den jeden Abend mit seinem Hund Gassi gehenden Nachbar vor die Garagen und wartet bis dieser vorbei ist.
Anschließend wieder zum Lager, das eigene Fahrzeug sowie den Wagen der Hagens zum Wohnhaus fahren und am Morgen des 14.07 ganz offiziell nach Südfrankreich aufbrechen.
Möglicherweise war die weitere Planung das der Freund nach der Rückkehr aus Frankreich die Leichen beseitigt und dies nicht durchgeführt werden konnte sodass die Beseitigung nach der Rückkehr aus der Türkei erfolgte und die Vermisstenanzeige dadurch verzögert wurde.


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

19.06.2014 um 14:38
@hoppetosse
Du scheinst die örtlichen Gegebenheiten zu kennen.
Das klingt logisch, doch ich kann es leider nicht nachvollziehen, da ich die Wege und Umgebung zu den Örtlichkeiten nicht kenne.
Ist in dem Lager jemals gesucht worden?


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

19.06.2014 um 14:40
Um welches "Lager" geht es? Das wo das Boot abgeholt worden ist?


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

19.06.2014 um 14:40
"Erinnere ich mich richtig? Die Aussage kann man nur verweigern, wenn man Angehöriger ist oder sich bei Aussage selbst belasten würde....

Der Freund ist ja wohl kein Angehöriger...."

Oder es wird gegen einen selbst ermittelt, was hier der Fall war.


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

19.06.2014 um 14:56
@Tom_Ripley
...wenn man Angehöriger ist oder sich selbst belasten würde......
Als Angehöriger kann ich es ja noch verstehen, im zweitgenannten Fall , da scheiden sich bei mir immer wieder die Geister......wie soll das die Wahrheit ans Licht kommen ?

Dient nur dem Verschleppen und verschleiern.... kommt dann drauf an , welcher Mensch man ist ....
wobei man wieder bei der Persönlichkeit wäre....


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

19.06.2014 um 15:12
Erst einmal einen Gruß an alle Teilnehmer dieser Diskussionsrunde. Ich bin neu hier und dies ist mein erster Beitrag. Ich habe mich hier angemeldet, weil ich in der XY-Sendung erstmals über den Fall des Ehepaares Hagen gehört habe und dann auf dieses Forum gestoßen bin.

Ich glaube, es war der Forist @Hyetometer, der sich gewundert hatte , dass eigentlich wenige Fakten genannt wurden. Mir ging es genauso.
Deutlich mehr Fakten wurden in den hier verschiedentlich geposteten Links zu Zeitungsartikeln angeführt. Aber bei solchen Quellen bin ich immer sehr vorsichtig. Die Gefahr, dass Gerüchte und Spekulationen als Wahrheit dargestellt werden ist groß, solche Gerüchte und Spekulationen können auch durch spätere Wiederholungen plötzlich als Fakten angesehen werden.

Ich möchte an dieser Stelle einige Anmerkungen machen:

1. Verspätete Vermisstenmeldung durch den Sohn
Die mehrtägige Verzögerung bei der Vermisstenmeldung wird von einigen hier so bewertet, dass es den Sohn belastet. Dies kann aber m.E. auch als entlastend gesehen werden. Als Täter hätte ich gleich nach meiner Rückkehr aus der Türkei, eventuell sogar im Beisein der Freundin, die Villa der Eltern aufgesucht, festgestellt, dass beide Autos in der Garage stehen und dann die rätselhafte Abwesenheit der Eltern festgestellt und sofort die Polizei informiert.

2. Das "klinisch" saubere Haus.
Ich sehe durchaus die Möglichkeit einer Entführung des Ehepaares, ohne dass die Entführer das Haus betreten müssen. Zwei Personen klingeln am Abend an der Tür, weisen sich mit gefälschten Ausweisen als Polizisten in Zivil und bitten das Ehepaar mitzukommen, weil der Sohn angeblich einen Unfall hatte. Diese lassen alles stehen und liegen und steigen in eines der Fahrzeuge, die vor ihrem Haus parken, ein. Fazit: Keine Spuren im Haus.
Die könnte das WIE aber natürlich nicht das WARUM erklären.

3. Beobachtung des Joggers
Die Darstellung der Beobachtung des Joggers (Golf und Geländewagen/SUV vor der Garage) fand ich irgendwie "blutleer". Eine kurze Darstellung, aber keine weiteren Bemerkungen und ergänzende Informationen; bei mir entstand der Eindruck, als wenn seitens der Polizei bzw. der XY-Redaktion da doch einige Skepsis herrschte.

4. Geldabhebungen durch den Sohn
Der Sohn hatte Generalvollmacht über das Konto seiner Eltern. Nach ihrem Verschwinden hat er weiterhin Geld abgehoben, was erst ein Mal ja nichts besonderes ist. In diesem Forum wurde dann behauptet, dass er sich "üppig" bedient habe. Einer der Foristen sprach auch schon von Riesensummen. Aus welcher seriösen Quelle stammt diese Information?


melden

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

19.06.2014 um 15:14
@Louisiana

Das Haus der Hagens liegt in Heidebergen, rechtsrheinisch gelegen und geschätzte 7km
von einer Autobahnauffahrt entfernt. Das Lager der Hagens wurde in Aktenzeichen erwähnt
und soll in Meckenheim liegen. Das wiederum liegt linksrheinisch und ca. 30 km von Heidebergen
entfernt.
Ob das Lager von der Polizei untersucht wurde entzieht sich meiner Kenntnis


melden
Anzeige

Ehepaar Hagen seit 1994 vermisst - wer weiß was darüber?

19.06.2014 um 18:32
@hoppetosse
Danke für deine Infos.
Es wäre dann theoretisch zeitlich möglich gewesen, an diesem WM-Fussballabend sogar mehrmals hin und her zu fahren.
Ich frage mich: Was könnte mit dem Hund passiert sein, ist er im Haus vergiftet worden ?


melden
88 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden