Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

07.01.2014 um 19:25
@ZenCat1
ja das wäre Totschlag, aber dieser müsste durch eine heftige Gemütsbewegung ausgelöst worden sein. Aber die Gemütsbewegung muss allgemein begreiflich sein, dH ein rechtstreuer Mensch würde auf Grund der gegebenen Situation auch in so eine heftige Gemütsbewegung geraten können. ( Der Affekt kann allgemein begreiflich sein, obwohl es die Tat nicht ist )


melden
Anzeige

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

07.01.2014 um 19:25
Guten Abend und meinen vollen Respekt für die lange Zeit die ihr euch schon mit diesem Fall beschäftigt.

Ich möchte niemanden beschuldigen und habe auch kein Interesse über den jetzigen Tatverdächtigen zu schreiben sondern mein Interesse gilt dem Grund der Wende und dem dringenden Tatverdacht.

Mir kam nun die Idee dass der Täter das besagte Messer verschenkt hat, der Beschenkte nun nach all der Zeit doch bei der Polizei angegeben hat ein Messer bekommen zu haben und daran Blut (oder andere Rückstände) gefunden wurde?
Kann jemand hier sagen ob man sowas nachweisen könnte?

Offtopic :D
Nochmals: Ich will hier niemanden bestimmten verurteilen oder Richter spielen, jeden Tag sterben alleine ca. 25000 Menschen allein durch verhungern und man könnte noch ettliche andere Dinge nennen aber darum gehts ja hier nicht.


melden
ZenCat1
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

07.01.2014 um 19:26
@rechtsfreak , @moore1980

Ah, verstehe! Vielen Dank für die rechtliche Info!


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

07.01.2014 um 19:28
pinpin schrieb:Kann jemand hier sagen ob man sowas nachweisen könnte?
Hey @pinpin ein herzliches Willkommen von mir mal für Dich!

Ich denke schon, wenn man das Messer findet, auch wenn vielleicht keine Blutspur darauf mehr festzustellen ist, kann man schon bestimmen, ob es genau diese Art von Messer war, die diese tödlichen Wunden hinterlassen haben.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

07.01.2014 um 19:28
Da immer wieder über das Motiv gerätselt wird: Ich kenne Menschen die, wenn sie nüchtern sind, lieb und freundlich sind. Wenn sie aber unter Einfluss von grösseren Mengen Alkohol stehen aggressiv werden und irrationale Handlungen setzen. Viele Gewaltverbrechen sind auf Alkoholgenuß zurückzuführen.
Ich kann mich z.b. erinnern, dass ( vor vielen Jahrzehnten) ein deutscher Tourist einen Selbstmordversuch machte, weil die deutsche Fußballmannschaft gegen die österreichische verloren hatte. Am nächsten Tag im Krankenhaus konnte er sich sein Verhalten überhaupt nicht mehr erklären.
Das Motiv kann durchaus eine plötzliche Aggression ohne tieferen Hintergrund sein.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

07.01.2014 um 19:31
Bei zwei so bewussten Messerstichen ( 1x Brustbereich, 1x Rücken ) ist das für mich eindeutig gewollter Mord.
Der Täter wollte in diesem Moment unbedingt Daniela umbringen...

Hätte er das bereut, hätte doch irgendwann gestanden!
Dieser Täter hat kein Gewissen! Ich könnte mit so einer großen Lüge nicht weiterleben!


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

07.01.2014 um 19:32
@anrainer

Bei diesen 2 gezielten tödlichen Stichen, kann ich mir nicht vorstellen, dass der Täter etwa einen Koma wegen Alkohol nahe war.

Bei Daniela wurden 2 Stiche verübt, die gezielt und voll Heftigkeit das trafen, was sie wohl bezwecken wollten, nämlich den unbediengten Tod von Daniela.

@rechtsfreak
Hast fast zur selben Zeit das selbige geschrieben!


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

07.01.2014 um 19:33
Ja, der Täter hat mit Vernichtungswillen gehandelt. Da gibt es nichts zu deuteln. Unter nennenswertem Alkoholeinfluss wäre ihm wohl auch die Zielgenauigkeit nicht möglich gewesen.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

07.01.2014 um 19:35
Mutmaßung:
1. Stich: Glückstreffer
2. Stich: mit ner Träne unterm Auge nochmal in den Rücken damit (so würde ich scheinbar denken, kam mir zumindest gerade so) "es schneller geht"

???


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

07.01.2014 um 19:35
@AngRa genau! Kenne viele die sich ins Koma schießen mit Alkohol aber die können dann auch keinen geraden Schritt mehr machen!
Ich denke dass der Täter alkoholisiert war aber sich schon noch bewusst war was er da tut!


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

07.01.2014 um 19:35
@AngRa
@Doverex
@rechtsfreak
und genau das macht mich so stutzig. ich gehe nicht davon aus, dass tb im vollrausch war aber sicher auch nicht nüchtern. daher passt für mich ein zufallstäter, der es auf einen menschen, hier dk abgesehen hat, viel eher ...


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

07.01.2014 um 19:37
@all
im grunde genommen ist es bislang der perfekte mord - und das bekommst du nicht von einer minute auf die andere hin, das wären zu viele zufälle und zu viel glück. wenn sich aber einer geplanter weise in den park oder in die nähe des parkes stellt und auf ein opfer wartet, dann wäre der perfekte mord wohl eher möglich als aus einem streit heraus, oder?


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

07.01.2014 um 19:37
moore1980 schrieb:daher passt für mich ein zufallstäter, der es auf einen menschen, hier dk abgesehen hat, viel eher ...
Nur wo sind dem seine Hautschuppen? Hat dieser "Zufallstype" am lauen sommerlichen Morgen Schihandschuhe angehabt?


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

07.01.2014 um 19:38
@Doverex
wir haben bis jetzt nur gehört, dass hautschuppen übereinstimmen. wenn es ein zufallstäter ist, der noch nicht erfasst ist, dann können hautschuppen natürlich nicht zugeordnet werden, oder?


melden
ZenCat1
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

07.01.2014 um 19:39
@anrainer

Ich finde auch, dass man das Thema Alkohol keineswegs unterschätzen darf. Vor allem nach Schnapskonsum werden viele extremst aggressiv und gewalttätig, kennt man ja aus Medienberichten zur Genüge.

Aber, wie hier schon gesagt wurde, die Art, wie dieser Mord durchgeführt wurde, lässt nicht auf einen Vollrausch schliessen. Dazu waren diese beiden Stiche viel zu gezielt, kein Overkill, eiskalt ausgeführt. Und auch das Verhalten nachher - nö, der Täter wusste schon noch genau, was er tut.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

07.01.2014 um 19:39
@moore1980
Woher hast du die INFO das es Hautschuppen gibt, die nicht zugeordnet werden konnten?


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

07.01.2014 um 19:39
Ja es ist der perfekte Mord, was allerdings auch mit ein "bisschen" GLück zusammenhängt, oder im vornhinein durchdacht wurde? ..dann war der Streit ein Abend nur etwas, was vorher schon zu Konflikten führte?

wie @Doverex schon sagte, wie kommen die Hautschuppen auf Daniela und wieso verhärten sich alle Indizien auf den derzeit Beschuldigten.

Ein kranker Zufallstäter kommt für mich nicht in Frage. Auch der gehörte Streit auf der Straße deutet darauf hin dass Daniela ihren Mörder kannte!


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

07.01.2014 um 19:39
Irgendwie bin ich der festen Überzeugung , dass der Täter in nüchternem Zustand nicht zugestochen hätte.


melden
ZenCat1
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

07.01.2014 um 19:41
Wow, hier ist ja heute richtig viel Betrieb! Während ich mühsam meine paar Zeilen eingetippt hab, haben schon sechs andere dasselbe geschrieben! War zu langsam, sorry ;)


melden
Anzeige

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

07.01.2014 um 19:42
@Doverex
soweit ich weiß, hat man die hautschuppen tb zuordnen können, weil er ja erfasst wurde. würde man jetzt zb hautschuppen von mir finden, könnte man diese nicht zuordnen, weil ich nicht erfasst bin - es wären sohin nicht zuordenbare hautschuppen.
ich denke, wir können sicher sein, dass mehrere hautschuppen festgestellt wurden, nur nicht zuordenbar sind


melden
110 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden