Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

nemo62xx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

29.12.2013 um 16:29
dass danielas on/off-freund ganz in der naehe des tatortes gewohnt hat, ist eine gute erklaerung fuer ein moegliches motiv. in einer der zeitungen stand, dass der verdaechtige als extrem eifersuechtig gilt. mord aus gekraenkter eitelkeit, weil sie ihn abgewiesen hat, zwar nur spekulation, aber naheliegend ... trotzdem kann es auch ein zufallstaeter gewesen sein ...


melden
Anzeige

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

29.12.2013 um 16:47
Wenn es keine Zufallstat war, ist ein Eifersuchtsmord aus meiner Sicht auch die wahrscheinlichste Variante. Nachdem sich Daniela und ihr späterer Mörder am Fest (oder in einer Privatwohnung) getrennt hatten, blieb genug Zeit, sie bei den Telefonzellen abzupassen, weil sie ja noch die Ing.-Etzel-Straße rauf- und runter fuhr. Der Umstand, dass sie zu ihrem Freund wollte, könnte eine zentrale Rolle für das Motiv gespielt haben.
Lohengrin schrieb:das diese unbekannte Person und der spätere Täter ein und dieselbe Person
waren.
Verstehe ich dich richtig, @Lohengrin, dass für dich die Person auf dem Phantombild nach wie vor der Täter sein könnte? Ich verstehe nämlich nicht ganz, was du mit "Luftnummer" meinst.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

29.12.2013 um 16:48
@Lohengrin
ich kenne das lied auch. is ein liebes gute-nacht-lied :)

@nilhörnchen
du hast Recht. es wäre also trotzdem möglich, dass sie sich für später in einer wohnung verabredet hätten. ich finde auch, dass es einfach sehr viele möglichkeiten gibt was an diesem abend passiert sein könnte.


melden
Roy_Makaay
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

29.12.2013 um 16:54
@Lohengrin Aber wenn nun der "mysteriöse Blonde" und der Täter eins sind (ich versteh's jetzt auch nicht ganz, was Du mit Luftnummer meinst), und der jetzt Tatverdächtige ist ebenfalls blond, dann spricht nun doch immer mehr dafür, dass das Cold-Case-Team den Richtigen hat. Oder versteh ich da was falsch?


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

29.12.2013 um 16:55
im Bezug auf die Beziehung zwischen Täter und Opfer ist es eher unwahrscheinlich, dass die 2 sich überhaupt nich gekannt haben.
Die Heftigkeit und Brutalität der Ausführung lässt auf eine starke emotionale Beteiligung des Täters schließen, sodaß ich glaube, dass eine Beziehungstat wahrscheinlicher ist.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

29.12.2013 um 16:57
@Lohengrin
du hast die Zeitspanne bzw. die Dauer der Wegstrecke von Opfer und Täter gut eingeschätzt. Hab 6 Jahre in Innsbruck gelebt und würde dem voll und ganz zustimmen.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

29.12.2013 um 17:27
Auch mir war bekannt,dass ihr freund ( meines wissens gab es einen freund) in pradl wohnte.somit wäre es durchaus logisch,warum d.k zu so später stunde noch in diese richtung wollte.
Der meinung eines users vorher,der meinte,dass sich die telefonzellen vor dem raboldipark durchaus als treffpunkt anbieten,stimme ich auch zu. Die straßen in der umgebung der telefonzellen sind teilweise doch recht groß mit einem meiner meinung nach recht unübersichtlichen kreuzungsbereich ( zumal dort auch immer wieder auf grund von baumaßnahmen umleitungen eingerichtet werden- weiß leider nicht wie es dort 2005 aussah)- somit könnte ich mir gut vorstellen mich mit einem meiner freunde " bei den telefonzellen vorm raboldipark" zu verabreden.
Auch mir ist die unschuldsvermutung sehr wichtig! Wobei ich auch hier wieder einem vorherigen userzutimmen muss: es wäre sehr skandalös und tragisch,wenn der aktuell verdächtige komplett unschuldig in untersuchungshaft säße- die auswirkungen auf sein leben sind wahrscheinlich gar nicht abzuschätzen.zumal eine zeitung ( ich meine mich zu erinnern,das es die krone war) auch schon photos des verdächtigen ( mit dem obligatorischen schwarzen augenbalken) abgedruckt hat und schon dermaßen viele infos an die öffentlichkeit gelangt sind,die eine identifizierung selbst für laien recht einfach macht.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

29.12.2013 um 17:32
@321
Erst einmal vielen lieben Dank für deine Info. jetzt weiß ich es
wenigstens ganz genau. Also ein kleines zierliches Persönchen mit
Ecken und Kanten. ;) Das ihr Freund dort in der Nähe gewohnt hat,
hatte ich ja schon ganz zu Anfang vermutet. Und da der TO in der
Defreggerstrasse lag kamen eigentlich nur eines von den gegenüber-
liegenden Häusern oder das Studentenheim als Wohnort in Frage.
Aber das ist immer noch Spekulation und aufgrund der aktuellen
Entwicklung in dem Fall auch nicht mehr so wichtig.

Bis zuletzt habe ich ja auch immer die Ansicht vertreten das der
Täter (zwischen Telefonzelle und Papierkorb) dort auf D.K.
gewartet hat. Das hat dann zu der gegensätzlichen Diskussion geführt
das D.K. bei den Telefonzellen angehalten hat um dort zu telefonieren
weil ihr Akku leer war - was ich aber immer noch nicht annehme ;)
Es gibt zwei Möglichkeiten: Jemand hat dort auf D.K. gewartet oder
dieser Jemand hat hinter ihr hergerufen und sie dazu gebracht
dort anzuhalten. Ich will damit aber auf keinen Fall wieder die leere-
Akku-Geschichte hervorkramen. Das ist eh Schnee von gestern ;)

on-off: Da habe ich doch wahrhaftig googeln müssen um zu erfahren
was das nun wieder zu bedeuten hat. Man(n) wird alt ;)

@nephilimfield
@Roy_Makaay
Irgendwie habe ich es befürchtet das ich damit für Verwirrung
sorge. Ich werde gleich versuchen das in (hoffentlich) kurzer Form
zu erklären. Noch ein wenig Geduld.

Mit freundlichen Grüßen

Lohengrin


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

29.12.2013 um 17:44
Korrektur zur Größe von Daniela,

gerade habe ich die Mitteilung eines anderen User´s hier
bekommen das sie zwischen 1,60 und 1,66 Meter groß
war. Damit dürften auch die Fragen zur Sattelhöhe bzw.
was das verstellen der Sattelhöhe anbelangt sich beantwortet haben.
Nochmals Danke.

Mit freundlichen Grüßen

Lohengrin


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

29.12.2013 um 19:01
@Roy_Makaay
@nephilimfield
nephilimfield schrieb:Verstehe ich dich richtig, @Lohengrin, dass für dich die Person auf dem Phantombild nach wie vor der Täter sein könnte? Ich verstehe nämlich nicht ganz, was du mit "Luftnummer" meinst.
Aufgrund der Tatsache das dieser Unbekannte vor dem Hallenbad in den
späteren Berichterstattungen bzw. den Polizeiberichten keine Erwähnung
mehr fand bin ich davon ausgegangen das dieser Unbekannte von der
Polizei nicht mehr als Täter gesucht wird und habe daher diesen Mann
auch für mich als Täter ausgeschlossen.

Analog zu diesem Gedankengang bin ich dann zu dem Schluß gekommen
das dieser Unbekannte dann aber doch zumindest ein wichtiger Zeuge
sein muß. Daher habe ich mich dann auf die Suche begeben um heraus-
zufinden was es nun mit dieser Person auf sich hat.

Aus diesem Grund habe ich mich dann sehr eingehend mit dem Rapoldipark
und seinem Drogenumfeld beschäftigt und bin im Netz auf viele ausländische
Berichte zum Rapoldipark, teils in französisch, spanisch und englisch, gestoßen
und habe diese sehr genau analysiert.

Um es kurz zu machen, sonst wird das wieder ein Roman, habe ich über
viele Umwege tatsächlich und eher zufällig in den internat. Medien eine
Person aus Innsbruck ausfindig machen können die zu der Personbeschreibung
des Augenzeugen sowohl was die Frisur, Haarfarbe, Größe, Alter und
der Statur passte.

Weiteres Suchen brachte dann zu Tage das auch dieser Mann einen
sehr direkten Bezug zum Stadtteil Pradl (Schulbesuch) und auch zum
Rapoldipark hatte und auch einen Bezug zu den Uni´s bzw. MCI hatte
(Excel-Liste). Im Detail will ich da aber nicht weiter darauf eingehen.

So einfach wie es sich jetzt hier ließt war es allerdings nicht. Fortan habe
ich dann diese Person immer in meinem Blickfeld gehabt bei der Betrachtung
diese Falles. Allerdings kam er für mich eben nicht mehr als Täter sondern
allenfalls als Zeuge in Frage.

Meine Überlegungen gingen ja immer davon aus das der Täter am TO
bereits auf D.K. gewartet haben muß. Von daher mußte ich den Unbekannten
als Täter ausschließen da er ja nicht zeitgleich am Hallenbad gesehen werden
kann und gleichzeitig am TO auf D.K. warten. Das passte einfach nicht in
meinen Überlegungen zusammen, auch wenn es dabei nur um Minuten
ging.

Das meinte ich mit Luftnummer ;)

Erst der Beitrag bzw. die Gedaken von @nephilimfield Beitrag von nephilimfield, Seite 59 haben mir gezeigt das es sehr wohl möglich sein
kann das der Unbekannte vor dem Hallenbad und der Täter eine Person sein
könnten. Auch im Hinblick auf die zuletzt geäußerten Theorien das der
Täter ihr gefolgt sein könnte wenn man einmal als letzten Kontakt den Bereich
auf die Umgebung Dreiheiligenstrasse begrenzt. Zeitlich betrachtet würde es
passen. Das was eben nicht paßt ist die Beschreibung des Augenzeugen.

Mit freundlichen Grüßen

Lohengrin


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

29.12.2013 um 19:14
@Lohengrin

Da hast du dich ja ganz schön reingehängt, wenn du sogar einen Innsbrucker gefunden hast, auf den das Phantombild zutreffen könnte. Respekt! Ich frage mich nur, ob man diese Info nicht weiterleiten sollte, denn ein Zeuge wäre er allemal (warum er sich als Zeuge nicht meldet, ist eine andere Geschichte). Aber natürlich ist der Grat zur Denunziation ein schmaler...

Danke übrigens für die Angaben zur Größe Danielas. Ich hatte die Meldung mit dem Fahrersitz eigentlich schon als Zeitungsente abgetan. Da Daniela doch kleiner war, als ich vermutete, könnte das mit dem Sitz evtl. doch stimmen. Das ist jetzt grenzwertig. Siehe nochmal:

http://static.allmystery.de/upics/95548e_Tiroler_Krone_24062005.jpg


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

29.12.2013 um 19:30
@nephilimfield
Habe ich auch nicht so ganz verstanden warum da kein schwarzer
Balken erscheint. Aber da gibt es noch ein/zwei weiter Bilder wo
auch kein schwarzer Balken gesetzt wurde. Dr. Rabl (Gerichtsmediziner)
hat seinen großen Auftritt.
nephilimfield schrieb:denn ein Zeuge wäre er allemal
Zum einen weiß ich ja nicht ob er überhaupt zur fraglichen Zeit
dort war und zum anderen dürfte sich das aufgrund der derzeitigen
Sachlage wohl auch erübrigen.
nephilimfield schrieb:Aber natürlich ist der Grat zur Denunziation ein schmaler...
Richtig erkannt ;)

Mit freundlichen Grüßen

Lohengrin


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

29.12.2013 um 19:56
Lalunia schrieb:Die Heftigkeit und Brutalität der Ausführung lässt auf eine starke emotionale Beteiligung des Täters schließen, sodaß ich glaube, dass eine Beziehungstat wahrscheinlicher ist.
@Lalunia
Für mich ist diese brutale Tat die "Handschrift" eines Psychopathen. Auch das der Täter die letzten 8 1/2 Jahre mit der Tat leben konnte, ohne sich zu stellen, deutet auf starke psychopathische Züge hin mit keinerlei Reue.
eiswein schrieb:Jemand hat geschrieben, dass es unwahrscheinlich ist, dass ein Mörder nach der Tat ein unauffälliges Leben weiterführt, Studienabschluss macht etc. Das muß nicht sein, ist schon öfters vorgekommen, da es ja sehr gefühlskalte Menschen sind, die sowas machen, siehe zb die sogenannte "Eislady" die zwei Männer einbetoniert hat.
@eiswein
Genau, nur wer solch eine Gefühlskälte in sich trägt, kommt wohl gut zurecht für so viele Jahre mit so einem brutalen Mord weiterzuleben.

Und Psychopathen sind Naturtalente im Lügen, Täuschen und Manipulieren.

http://www.irwish.de/Site/Biblio/Psychologie/Hare.htm

Mit ihrer regen Einbildungskraft und konzentriert auf sich selbst können Psychopathen durch die Möglichkeit – oder gar Gewißheit –, ertappt zu werden, kaum aus der Fassung gebracht werden. Bei einer Lüge ertappt oder mit der Wahrheit konfrontiert, reagieren sie nur selten ratlos oder verlegen – sie ändern einfach ihre Geschichte oder versuchen die Umstände neu zu erfinden, so daß sie zu der Lüge passen. Die Ergebnisse sind eine Reihe widersprüchlicher Aussagen und ein gründlich verwirrter Zuhörer.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

29.12.2013 um 20:31
Habe heute mit Leuten geredet , die TB als Jugendlichen kannten und ihn öfters im örtlichen Jugendzentrum getroffen haben. Er war ein unguter Typ, der immer Messer mit sich trug und damit prahlte, sagten sie. Fand ich interessant, vielleicht hat er ja in Innsbruck auch die ganze Zeit Messer dabei gehabt.


melden
Roy_Makaay
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

29.12.2013 um 20:39
@Lohengrin danke für die ausführliche erklärung!


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

29.12.2013 um 20:48
@eiswein

Das ist in der Tat eine interessante Information!


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

29.12.2013 um 21:35
@eiswein
Danke für die Info! Wirklich interessant!

Wobei ich bei der Einschätzung dieser Aussagen vorsichtig bin: jetzt, im nachhinein, sind solche Aussagen vielleicht auch ein bisschen 'eingefärbt' - kann das aber natürlich nicht wirklich beurteilen, da ich niemanden persönlich kenne und selbstverständlich niemandem etwas unterstellen möchte!

Aber: sollte an diesen Aussagen etwas dran sein und sollte sich tatsächlich herausstellen, dass der derzeitige Hauptverdächtige, für den die Unschuldsvermutung gilt, der Täter sein sollte - dann war das Tatmesser vielleicht doch kein klassisches Küchenmesser, sondern ... ein was-auch-immer-für-ein Messer, das er rein gewohnheitsmässig bei sich trug.

Und das fände ich ja im Gesamtzusammenhang, wie allseits bekannt, weitaus naheliegender als ein vorsätzlich eingestecktes Küchenmesser.


melden
OR1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

29.12.2013 um 22:24
Wenn man ein aktuelles Bild von ihm sieht, könnte man glauben Bambi steht vor einem.


melden
Anzeige

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

30.12.2013 um 00:31
ohne dem user eiswein nahe treten zu wollen, hinterfrage ich das ploetzliche auftauchen eines users, der so drastische tatsachen präsentiert. man weiss ja nicht ob hier versucht wird jemanden zu denunzieren.

@eiswein das soll wirklich kein angriff sein


melden
330 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden