weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

02.01.2014 um 16:04
@JohnPaul1

Ob es für den Bereich Hallenbad/Telefonzellen mehrere Augenzeugen gibt, ist mir nicht bekannt. Es gibt zumindest den, auf dessen Aussagen das Phantombild basiert. Dann gibt es einen, der angeblich Daniela auf dem Rad gesehen hat (kann natürlich der gleiche Zeuge sein) und auch Ohrenzeugen, die eine lautstarke Auseinandersetzung gehört haben.

@moore1980

Nein, ich war keine Studienkollegin. Ging schon deshalb nicht, weil ich männlich bin ;)
Ich hab aber auch nicht mit ihr studiert.


melden
Anzeige

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

02.01.2014 um 16:28
@nephilimfield
oje, sorry ... natürlich, bist ein kerl :-) tut mir leid, weiß auch nicht, warum ich auf frau komme??

ich weiß nicht, ob der damals verdächtige dann auch noch aktuell ihr freund war - hätte ich einen namen oder initialen des aktuellen freundes ...


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

02.01.2014 um 19:54
hallo mitglieder!

als erstes möcht ich euch ein gutes und erfolgreiches jahr 2014 wünschen, bleibts fleißig beim fälle aufklären. ;-)

ich lese hier auch schon seit einiger zeit mit und möcht auch mal meinen beitrag dazu beitragen!

also der vorfall ist wirklich tragisch und ich hoffe, dass der täter bald gefunden wird.

sooo also hier wird andauernd geschrieben, dass das opfer d.k. in den bögen telefonierend auf einem fahrrad fahrend von zeugen gesichtet worden ist...
sie wurde anschließend in einer telefonzelle erstochen und es wird hier in diesem forum vermutet, dass noch kurz vor der tat von dieser zelle aus telefoniert wurde.
wurden jemals während den ermittlungen die getätigten telefondaten vom handy und der telefonzelle ausgewertet? kann man zu den getätigten telefonaten irgendwas genaueres sagen? hat sie mit ihrem freund telefoniert? wurde sie von einem unbekannten (telefonzelle) angerufen, damit sie sich dort treffen?
kann mir schon vorstellen dass das cold-case-management solche daten ausgewertet hat und wahrscheinlich so zusätzliche fakten gegen den täter hat. vielleicht wurden ja sogar dna spuren auf dem hörer der telefonzelle festgestellt, da vorhin d.k. von dieser zelle angerufen wurde.

let's talk about it! ;-) vielleicht weiß ja jemand mehr darüber!


melden
Roy_Makaay
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

02.01.2014 um 20:00
@zipfer4you Ich glaube, Deine Fragen sind alle hier beantwortet worden (soweit man von außen darüber Bescheid wissen kann), musst nur ein bisschen durch die Seiten lesen. Es gibt auch sonst viele interessante Gedanken zu dem Fall.


melden
lohnegrin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

02.01.2014 um 20:05
@zipfer4you @Roy_Makaay bezüglich der auswertung der telefondaten habe ich jetzt nichts in den medien gefunden. ich denke aber dass D.K. es wahrscheinlich nicht mehr geschafft hat wen anzurufen. dafür fehlte ihr einfach die zeit wenn kurz darauf schon der mörder eintraf. ich hoffe ich liege hier nicht falsch?


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

02.01.2014 um 20:10
@lohnegrin
Denke ich auch bzw wäre in den Medien jedenfalls etwas zu lesen gewesen, wenn es entsprechende Resultate gegeben hätte


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

02.01.2014 um 20:31
Sie hat von der Telefonzelle aus nicht mehr telefoniert, zumindest wurde nichts davon kommuniziert.

Es wurde auch überprüft, wer in der Umgebung des Tatorts zur fraglichen Zeit telefoniert hat.

http://noev1.orf.at/stories/55715

Da man kein Ergebnis bekanntgegeben hat, dürfte diese Spur im Sand verlaufen sein.


melden
lohnegrin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

02.01.2014 um 20:35
@nephilimfield Vielen Dank für den Artikel. Hab ich bis jetzt noch nicht gelesen. Übrigens hab ich erfahren, dass in der engeren Clique von D.K. auch jemand aus Bosnien war. Hat dies vielleicht etwas mit der ominösen SMS zu tun? Vielleicht um für jemanden anderen von der Tat abzulenken? Es gilt die Unschuldsvermutung!


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

02.01.2014 um 20:36
Auch ich verfolge seit seit knapp zwei Wochen dieses Thema. Ich kannte weder DK noch den Inhaftierten, kann mich aber noch genau an den Tag erinnern als der Mord geschah. Ich und mein Bekanntenkreis bzw. Arbeitskollegen waren bestürzt über diese Tat. Das war damals schon Stadtgespräch.

Ich habe mir den Thread und auch das verlinkte Sowi Forum zweimal durchgelesen. Wenn man ehrlich ist muss man zugeben, dass von offizieller Seite nicht allzu viele Informationen an die Öffentlichkeit gegeben wurden. Ich meine damit Presseaussendungen direkt vom LKA und Polizei. Die Nachrichten in diversen Zeitungen sind sowieso mit Vorsicht zu genießen. Das hin und her zwischen Beziehungstat und Zufallstat ist schon auffällig. Noch auffälliger für mich ist, dass es bis heute kein Motiv für die Tat gibt.

Ich habe mich heute mit einer langjährigen Richterin unterhalten und sie um ihre Meinung gefragt bezüglich Haftrichter Termin. Sie kennt den Akt natürlich nicht hat aber dann doch gesagt, dass nur aufgrund der öffentlich bekannten "Fakten" Falsches Alibi und Hautschuppenanalyse für sie persönlich, das ganze eine ziemlich dünne Suppe sei und sie den inhaftierten auf freien Fuss setzen würde.

Ich finde auch Aussagen über den Tatverdächtigen bedenklich wo es heißt, er habe als Jugendlicher Messer ins Jugendzentrum mitgebracht. Ich und meine Freunde hatten als Kinder auch jeder ein Schweizer Taschenmesser im Hosensack. Wäre der Tatverdächtige mit einem Messer durch Innsbruck gelaufen, ich bin mir Sicher es wäre jemanden aufgefallen und die Polizei hätte das in Erfahrung gebracht.

Generell bin ich der Auffassung die Polizei wird hier stark unterschätzt. Ich denke die Ermittlungen liefen damals auf Hochtouren. DK wurde kurz nach 5:00 Uhr aufgefunden, die Obduktion auf der Gerichtsmedizin fand um 13:30 statt und eine Stunde später wurden schon die ersten Bekannten bzw. Kollegen einvernommen. Das waren ja nicht wenige, da wurde also schon mit großem Personaleinsatz gearbeitet.

Die Handydaten Anrufe und Sms müssten auch schon damals ausgewertet worden sein. Später gab es dann einen Gerichtsbeschluss, das sämtliche! Handy Anrufe Rund um den Rapoldipark ausgewertet wurden.

Rausgekommen ist dabei offensichtlich nichts.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

02.01.2014 um 20:37
@nephilimfield
danke für den link! sehr gute recherche! habe bereits viel über diesen fall erfahren aber diesen artikel habe ich noch nicht gefunden. ;-)


melden
Roy_Makaay
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

02.01.2014 um 20:55
@okada Ich bin kein Jurist, hatte in dem Bereich auch nie zu tun, aber wenn jemand, der sich ein falsches Alibi verschafft (sollte das stimmen, auch hier - das war nur ein Interview eines Ermittlers) und dessen Spuren auf dem Gewand der Verdächtigen zu finden sind, nicht in U-Haft genommen wird, dann versteh ich auch nicht. Aber wie gesagt - ich kenn mich da nicht aus. Allerdings hätte ich Angst, dass so jemand auf einmal über alle Berge verschwunden ist, ehe ein möglicher Prozess beginnt.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

02.01.2014 um 20:56
@okada

Wenn ich mir hier die deutschen Kriminalfälle so anschaue, habe ich generell den Eindruck, dass die deutschen Behörden mehr preisgeben. Das spiegelt sich auch z. B. dadurch wider, dass die Deutschen ihr Aktenzeichen xy haben, bei dem Österreich ja schon seit einigen Jahren nicht mehr mitmacht. In dieser Sendung erfährt man teilweise recht genaue Details. Vor kurzem wurde etwa ein Vermisstenfall nach vielen Jahren mit Hilfe dieser Sendung spektakulär aufgeklärt.

Aber natürlich ist die Polizei nicht dazu da, die Neugier der Allmy-User zu befriedigen ;)
okada schrieb:Falsches Alibi und Hautschuppenanalyse für sie persönlich, das ganze eine ziemlich dünne Suppe sei und sie den inhaftierten auf freien Fuss setzen würde.
Kein Alibi, DNA-Spuren. Viel mehr hatte die Polizei im Fall Julia Kührer auch nicht. Trotzdem wurde der Angeklagte sogar schuldig gesprochen (nicht rechtskräftig). Dabei konnte man nicht mal nachweisen, dass Julia tatsächlich umgebracht wurde.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

02.01.2014 um 20:58
Hallo,
bin neu hier und verfolge diesen Fall schon eine ganze Weile.
Ich habe eure Beiträge gelesen und möchte euch über eure Gedanken mal großes Lob aussprechen.
Ich habe mich jetzt angemeldet um meine Gedanken mit euch zu teilen.
Was mir persönlich nicht aus dem Kopf geht sind die Beiträge von einem gewissen T0mb0.
Könnte es sein das der Alibi Geber mit seinem Nick auf den Täter aufmerksam machen wollte ohne es direkt zu tun aber er wusste dass der Täter diese Seite verfolgt. (es gilt die Unschuldsvermutung)

Das mit der möglichen sexuellen Belästigung oder versuchten Vergewaltigung scheint mir auch nicht abwegig da jeder weiß das man unter Alkoholeinfluss auch mal anders sein kann und in diesem Fall wenn es ans Licht gekommen wäre ein Verweis und eine Haftstrafe gefolgt wäre.

Aber wie gesagt das ist eine Vermutung von mir nach euren Beiträgen!

Was ist wenn es in der Wohnung oder auf der Party zu einem Streit gekommen ist, D.K. geflüchtet ist und der Täter Sie bei der Tel. Zelle eingeholt hat bzw. abgewartet hat weil er wusste wo D.K. hin wollte. Die Telefonzelle glaub ich eher das Zufall oder ein vom Täter gewählter Ort war zuzuschlagen.

Wie gesagt es gilt die Unschuldsvermutung.
Und nein habe beide nicht gekannt.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

02.01.2014 um 21:07
Mich würde auch interessieren in welcher Beziehung der/die Alibigeber/in zum Tatverdächtigen standen. Da muss doch extremer Druck ausgeübt worden sein. Ein Alibi für einen Mord ist doch keine Gefälligkeit. Die beiden müssen in irgendeiner engen Abhängigkeit gestanden haben. Erpressung, Angst, irgendein Liebesverhältnis? Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die Polizei nicht wiederholt da nachgebohrt hat. Es schien aber bis vor kurzem gehalten zu haben.

@nephilimfield
Bei Julia Kührer hätte man meiner Meinung nach den Angeklagten freisprechen müssen. Wenn die Beweise nicht 100 Prozentig sind, dann im Zweifel für den Angeklagten.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

02.01.2014 um 21:20
Bei Julia Kührer hätte man meiner Meinung nach den Angeklagten freisprechen müssen. Wenn die Beweise nicht 100 Prozentig sind, dann im Zweifel für den Angeklagten.

Hundertprozentige Beweise gibt es nie bei einem reinen Indizienprozess.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

02.01.2014 um 21:27
Ähnlich in Deutschland beim Doppelmord in Koblenz-Horchheim (ich weiß jetzt nicht, ob der Urteil schon rechtskräftig ist).


melden
lohnegrin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

02.01.2014 um 21:30
@okada: Die Leiche war im Keller des Verdächtigen in eine Decke gewickelt und auf der Decke war die DNA des Verdächtigen (Hautschuppenanalyse). Und Kührer war oft im Laden des Verdächtigen. Also wenn das nicht genug Beweise sind ;)


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

02.01.2014 um 21:35
@lohnegrin: Ja, da hast du schon recht mit der Decke und den DNA Spuren, nur ist das für mich nicht die einzige Möglichkeit, die Leiche könnte Ihm auch untergejubelt worden sein. Deshalb meinte ich ja, dass gerade bei Mordfällen, wo der Täter dann Lebenslang auffasst im Zweifel für den Angeklagten gelten sollte. Da könnten wir jetzt sicher endlos diskutieren, aber das würde dann ziemlich ins OT führen.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

02.01.2014 um 21:38
In DE gab es sogar Verurteilungen wegen Mord (lebenslang), ohne dass eine Leiche jemals gefunden wurde

off topic, sorry


melden
Anzeige

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

02.01.2014 um 21:39
Um um Thema zurückzukommen. Es hieß ja DK sei VOR dem Städtischen Hallenbad und bei der Eisgrotte gesehen worden. Wenn sie die Amraser Strasse Richtung Pradl entlang fährt, befindet sich das Hallenbad links, die Eisgrotte kurz danach auf der rechten und die Telefonzellen dann wieder relativ kurz danach auf der linken Seite. Warum hat sie innerhalb von wenigen Hundert Metern zweimal die Straßenseite gewechselt?


melden
162 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden