Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

3.556 Beiträge, Schlüsselwörter: Aktenzeichen Xy, Gesucht, Terroristen, RAF

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

11.06.2019 um 13:49
Ich frage mich, wo die neuen "alten" Bilder von Klette her sind?
So weit ich mich erinnere, sind die bis jetzt nie veröffentlicht gewesen.
Hat man die Bilder erst kürzlich erhalten? Wenn nicht, warum wurden sie bisher nie öffentlich gemacht?


melden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

11.06.2019 um 17:26
Procrastonon schrieb:ch glaube nicht, daß das die drei waren. Da die Polizei Fingerabdrücke hat, wäre eine Identifizierung ja nur eine Sache von Minuten, und dann würden sie das auch schnell bekannt geben.
Es hat sich ja inzwischen geklärt, dass sie es nicht waren, aber im Falle einer Festnahme wäre ich mir sehr sicher, dass die Polizei dies eben nicht schnell bekannt geben würde. Es wäre aus taktischen Gründen ungeschickt. Gerade wenn einer Festnahme aus welchen Gründen auch immer keine längere Observation vorangehen kann, dann wäre es ratsam, zunächst mal still zu halten und zu versuchen, ob man nicht noch an Kontaktpersonen, Helfer usw. rankommen kann, die versuchen mit den Festgenommenen Kontakt aufzunehmen. Wenn man die Festnahme rausposaunt, dann ist diesbezüglich alles vorbei.

Insofern -sorry wegen leicht off-topic- halte ich auch die offizielle Version von der Tötung Osama bin Ladens für lachhaft. Es wird ja so dargestellt, als ob Aufspüren und Einsatzbefehl quasi zeitgleich erfolgt wären. Das halte ich für Unsinn. Ich bin mir sicher, dass US Spezialeinheiten ObL über Monate, vielleicht sogar Jahre in Pakistan beobachtet und minutiös alle Kontakte und Verbindungen aufgezeichnet haben. Viele Drohneneinsätze gegen die Al-Quaida Führung im Laufe der Jahre dürften auf diesen Umfeldbeobachtungen beruht haben. Der Einsatz gegen "Geronimo" selbst erfolgte dann erst als er als Informationsquelle komplett ausgemolken und trocken war. Unter anderem deswegen haben sie ihn auch getötet, da sie wussten, dass sie ihn nicht mehr brauchen. Er hätte als Gefangener zudem nur Entführungen und Geiselnahmen von US-Bürgern zwecks Freipressung provoziert.
Die drei sind irgendwo weit weg untergetaucht. Außerhalb Deutschlands, sonst wären sie bei den guten aktuellen Photos längst erkannt worden.
Das denke ich allerdings auch. Ich vermute stark (Süd-)Osteuropa (insbesondere Rumänien, Bulgarien, Ungarn), da dort jeder Euro ein Vielfaches mehr wert ist als in anderen europäischen Ländern. Und irgendwo da in einem dieser Länder in einer strukturschwachen Gegend auf dem Land erkennt die kein Mensch.
Man denke auch mal an den Freiburger Fall der 13-jährigen Maria H., die mit dem zum Zeitpunkt des Verschwindens 53-jährigen Bernhard H. untergetaucht ist. Die haben es trotz der auffälligen Konstellation älterer Mann + junges Mädchen und sehr guter Bilder von beiden auch geschafft für Jahre unerkannt durch Europa zu tingeln bzw. dann längere Zeit in Sizilien unerkannt ein relativ normales, stationäres Leben zu führen.


melden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

12.06.2019 um 15:30
MysteryGuy schrieb:Unter anderem deswegen haben sie ihn auch getötet, da sie wussten, dass sie ihn nicht mehr brauchen. Er hätte als Gefangener zudem nur Entführungen und Geiselnahmen von US-Bürgern zwecks Freipressung provoziert.
deine Ausführungen erscheinen plausibel, ich denke aber ein weiterer Grund für seine Liquidation war, daß man sich den Aufwand eines Prozesses ersparen wollte


melden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

24.06.2019 um 12:03
LKA geht neuen Hinweisen nach:

https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/LKA-geht-neuen-Hinweisen-zum-RAF-Trio-nach,raf358.html

Bin mal gespannt.


melden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

24.06.2019 um 12:43
Ich zitiere mal aus dem vorgenannten Link:
Lebt das Trio ein normales Leben unter falschem Namen?

Er halte es für möglich, dass Klette, Staub und Garweg unter falschem Namen ein ganz gewöhnliches Leben führen, sagte de Vries. Dies müsse nicht zwangsläufig zu dritt sein. "Sie gehen vielleicht arbeiten und abends mit dem Hund spazieren", so de Vries. Auf einem Fahndungsplakat des LKA heißt es deshalb: "Dies könnten auch Ihre Nachbarn sein!" Die These, dass die drei ein großes Unterstützernetzwerk haben, das ihnen ein Leben im Untergrund ermöglicht, betrachtet de Vries eher skeptisch. Je mehr Helfer das Trio habe, desto größer sei die Gefahr, aufzufliegen.
Das entspricht genau dem, was ich auch schon die ganze Zeit vermute. Sie haben echte Papiere und leben unter einer falschen Identität. Ferner werden sie Wohnungen haben, in die sie sich bei Gefahr zurückziehen können. Anzunehmen ist auch, dass sie gegebenenfalls auf eine Zweit- oder Drittidentität zurückgreifen können.


melden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

25.06.2019 um 09:27
Vielleicht sollte man Werner Mauss mal wieder drauf ansetzen auf seine alten Tage und ihm dafür einen Freispruch in seinem Steuerhinterziehungsprozess gewähren. Er hat ja schon mal RAF Exilanten wieder eingefangen.


melden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

25.06.2019 um 10:54
ponco schrieb:Vielleicht sollte man Werner Mauss mal wieder drauf ansetzen auf seine alten Tage und ihm dafür einen Freispruch in seinem Steuerhinterziehungsprozess gewähren. Er hat ja schon mal RAF Exilanten wieder eingefangen.
Sollte man mal versuchen. Wäre ja ne win-win Situation für LKA und Werner Mauss.
Wäre ja wahrscheinlich nicht der erste Deal mit dem ehemaligen Top-Agenten. :)


melden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

25.06.2019 um 11:02
naklar schrieb:Wäre ja wahrscheinlich nicht der erste Deal mit dem ehemaligen Top-Agenten.
Rolf Pohle hat er 1976 in Athen aufgespürt und festnehmen lassen. Sein Vorteil war, dass er wesentlich mobiler und schneller als die deutschen Behörden war. Er flog einfach im eigenen Privatflieger alle Inseln ab, nachdem er eine Spur hatte. Damals lief die grenzübergreifende Polizeiarbeit noch wesentlich unrunder als heute und es hätte alles offiziell beantragt werden müssen. Mauss konnte als Privatmann im Staatsdienste machen was er will, auch bei der Wahl seiner Fahndungs- und Ermittlungsmethoden wurde in Bonn damals gerne mal weggeschaut. Glaube er ist schon genial gewesen in seiner Zeit damals, heutzutage weiss ich nicht, ob Behörden sich auf private Ermittler einlassen würden.


melden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

25.06.2019 um 11:53
Mauss ist mittlerweile 79 Jahre alt. Denke mal, damit hat sich ein Einsatz von ihm erledigt.
Und dass man ihn, sollte er die drei RAF-Mitglieder aufspüren, von dem Vorwurf der Steuerhinterziehung freispricht, wäre schon mehr als unwahrscheinlich.


melden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

25.06.2019 um 20:50
Ich frage mich, warum die Behörden das Gesicht von Klette nicht mittels einschlägiger Software künstlich altern lassen und das auch veröffentlichen.


melden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

03.07.2019 um 06:52
Es scheinen auch die neuen Hinweise im Sande verlaufen zu sein, oder vermutet ihr die heiße Spur unter den aktuellen Hinweisen?


melden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

20.07.2019 um 09:57
Hier ein neuer Artikel zum Thema:


https://mobil.nwzonline.de/politik/niedersachsen/hannover-raubueberfaelle-in-norddeutschland-50-neue-hinweise-bei-suche-...


melden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

29.07.2019 um 10:05
Ist hier eigentlich schon tiefergehend die These untersucht worden, ob die Drei mit Boot/Yacht unterwegs sind? Ich meine, dass die Möglichkeit schonmal angesprochen wurde, aber wirklich diskutiert wurde das nicht, oder?

Da offenbar die Wahrscheinlichkeit besteht, dass die RAF in den 70ern mittels Yacht an der Nordseeküste entlang schipperte und damit Zugang zu Tatorten erheilt sowie Rückzugsorte, sollte man diese Möglichkeit evtl auch nochmal neu besprechen.

Diskussion: Frauenmorde im Elbe-/Weserraum (Beitrag von GonzoX)

Sollten die Drei zumindest zeitweisen Rückzug auf einem Boot gefunden haben, kann dies ja an mehreren Orten an der Nordsee (und Ostsee?) erfolgt sein. Sollten sie beispielsweise neben einem Haus o.ä. in Niedersachsen (z.B. zw HB, H und HH zw Münster OL und MS oder zw Cux, HB und HH) auch ein Boot haben, so könnten sie über die Landstraßen oder das Walsroder Dreieck Richtung HH oder HB oder Cux usw oder gar auch Wilhelmshaven gekommen sein. Wenn sie dort ein Boot iwie liegen hatten, als Touris verkleidet, wäre das möglich. So kommt man auch in die Niederlande oder Dänemark. Dieser Rückzugsort ist tendentiell aber eher für die Sommermonate geeignet. Theoretisch kommt man so auch ins Mittelmeer o.ä.

Eine Kombination aus einem festen Rückzugsort in Niedersachsen und dann eben iwie auf dem Meer kann ich mir schon vorstellen.

Die Polizei gab ja auch an, dass Niedersachsen als Rückzugsort wahrscheinlich sei. Wir wissen dazu natürlich nicht, inwiefern sie Daten auswerten konnten. Sollten sie irgendwie Wissen zu den einzelnen gestohlenen und genutzten Autokennzeichen haben, dann könnte ja möglicherweise über die Kennzeichenerfassungssysteme (Kesy) eine Erkenntnis gewonnen worden sein.


melden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

29.07.2019 um 10:36
@darkstar69

So ein Boot bzw. eine Yacht würde aber einem unauffälligen Leben widersprechen.

Es ist wohl auch nicht anzunehmen, dass die Drei gemeinsam irgendwo auftreten. In so einer Konstellation dürften sie sehr leicht zu identifizieren sein.

Ihnen dürfte nur noch eines wichtig sein, bloß nicht aufzufallen.


melden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

29.07.2019 um 10:52
@emz
möglich. In den 70ern hat die RAF es aber ja möglicherweise/scheinbar so gemacht.

Sie müssen ja auch nicht alle auf dem Boot sein oder nicht gleichzeitig auf das Boot gehen sondern an verschiedenen Orten.

Ist es denn auffälliger zu Dritt in einem Haus unterzukommen oder auf einem Boot als an drei Orten zu sein? Einerseits kann man natürlich besser verfolgt werden, wenn man gesichtet wird und hat so alle gemeinsam. Andererseits ist das Risiko und möglicherweise die Einsamkeit und Abhängigkeit von anderen größer und die Kommunikation schwieriger und auffälliger, wenn man nicht an einem Ort ist. Vielleicht ist es ihnen auch egal, wenn sie denn gefunden werden, dann zusammen gefunden zu werden. Entweder weil sie dann nicht alleine bleiben wollen oder sogar den Suizid in Erwägung ziehen.

Und möglicherweise ist ein Paar oder eine zweier-/dreier-Gruppe unauffälliger beim Einkauf usw als eine Einzelperson.


melden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

29.07.2019 um 11:09
darkstar69 schrieb:In den 70ern hat die RAF es aber ja möglicherweise/scheinbar so gemacht.
Damals fuhr man auch gerne mit Porsche und anderen Nobelmarken durch die Gegend. Nur war das die erste Generation, jetzt reden wir von der dritten.

Warum sollen die denn einsam sein? Die werden ein ganz normales Leben führen, jeder für sich. Und von wem sollen sie denn abhängig sein?
darkstar69 schrieb:Und möglicherweise ist ein Paar oder eine zweier-/dreier-Gruppe unauffälliger beim Einkauf usw als eine Einzelperson.
Wenn ich beim Aldi oder beim Rewe unterwegs bin, dann sehe ich in der Mehrheit Einzelpersonen.


melden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

29.07.2019 um 12:35
emz schrieb:Ihnen dürfte nur noch eines wichtig sein, bloß nicht aufzufallen.
emz schrieb:Die werden ein ganz normales Leben führen,
Wenn Ihnen wichtig ist, bloß nicht aufzufallen, dann dürften sie nicht das ganz normale Leben führen. Dann glaube ich nicht, dass sie in der normalen Wohnsiedlung im Reihenhaus oder so leben. Und dass sie dann täglichen Kontakt mit Nachbarn, Bäcker, Briefträger usw haben. Und womöglich noch Partnerschaft und Kinder oder so. Und wenn sie nicht so leben, dann ist das nicht das übliche normale Leben. Und dann sind sie möglicherweise einsam oder eben möglicherweise zeitweise auch zu Dritt oder mglw mit alten Kumpanen in Kontakt. Ich vermute aber, dass sie nicht allzu viele alte Kontakte pflege, denn diese könnten evtl überwacht werden.

Wenn sie das ganz normale Leben führen, dann können sie aber durchaus auch Freunde treffen oder in einer WG wohnen oder so. Oder eben auch auf einem Boot.


melden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

29.07.2019 um 13:22
@darkstar69
Woher hast Du denn die Info, daß die RAF in den 70er auch per Boot unterwegs war? Das habe ich noch nie gehört bzw gelesen?
lg, Procrastonon


melden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

29.07.2019 um 13:28
@Procrastonon
ich hab ja den Link aus der anderen Diskussion beigefügt. Dort gibt es Original-Artikel aus den 70ern, dass die RAF zum Bankraub in Bremen über Cuxhaven per Boot kam/gekommen sein könnte.


melden

Noch nicht gefasste RAF-Terroristen

29.07.2019 um 14:21
@darkstar69

Was willst du eigentlich immer mit den 70er Jahren?

Garweg ist 1968 geboren, da war der noch ein Kind.
Klette, geboren 1958, war möglicherweise in den 80ern bei der RAF.
Staub, geboren 1954, war seit den 80ern bei der RAF.

Könnte mir gut vorstellen, dass alle drei die letzten Jahre berufstätig waren. Staub ist inzwischen in Rente, Klette möglicherweise auch und Garweg mit seinen 50 Jahren arbeitet immer noch.

Jeder wird sein eigenes Umfeld haben. Zu dritt in einer WG, aus dem Alter dürften sie raus sein. Die Kontakte zueinander werden sich auf ein Minimum beschränken. Einsam und zurückgezogen werden sie nicht leben, damit jeder in ihrem Umfeld denkt, alles über sie zu wissen.


melden
426 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Wo ist Katrin Konert?10.112 Beiträge