Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Maria Baumer

9.813 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Vermisst, 2012 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Maria Baumer

Maria Baumer

01.12.2012 um 15:29
Es ist halt was anderes ob ein Kommisar zitiert wird, oder ob über den Fall spekuliert wird. Ansonsten hast du Recht - man kann sich noch nicht ganz sicher sein solange das nicht auf den Seiten der Polizei oder von XY verkündet wird.


melden

Maria Baumer

01.12.2012 um 15:30
http://www.polizei.bayern.de/news/presse/aktuell/index.html/168614

Das ist die offizielle Pressemitteilung der Polizei zu denn Hinweisen...


melden

Maria Baumer

01.12.2012 um 15:31
Ok ihr habt mich überzeugt - ich nehme mich da wieder etwas zurück. Es ist wirklich kaum vorstellbar dass all diese Sichtungen verifizierbar sind.


melden

Maria Baumer

01.12.2012 um 16:27
@KonradTönz1
Du nimmst mehrmals ironisch auf mich Bezug, weil ich eine mögliche Erklärung von einem gläubigen Aspekt aus versuchte. Das sei dir unbenommen.
Doch ich will dir auch mal einen Spiegel vorhalten. Dein Motiv in den Threads offenbartest du selbst. Es ist gewissermaßen der Gruseltrip. Auf diesem Gruseltrip sprichst du z.B. von "Täter grillen" in einem anderen Thread. Wenn es mit dem Grusel nichts mehr ist, weil hier in diesem Thread nach XY die Hoffnung wieder wuchs, da hast du nichts anderes gewusst, als die Kostenfrage aufzuwerfen, wahrscheinlich aus Frust, dass deine Gruselsucht nicht befriedigt werden konnte. Der Frust darüber kommt in der Folge weiterhin durch eine erkennbare abwertende Wortwahl über die Vermisste zum Ausdruck. Ich würde mich schämen an deiner Stelle.
Lass dir doch mal im Schlaf einen Eimer Kaltwasser verabreichen wie in jenem Grimmsmärchen "Von einem der auszog, das Fürchten zu lernen", vielleicht hilft das was.


2x zitiertmelden

Maria Baumer

01.12.2012 um 16:33
@Giselle-Sophie

In einem Punkt gebe ich dir recht: Meine Ausdrucksweise ist hin und wieder zu flapsig. Das muss in der Tat nicht sein.

Aber worauf bezieht sich das:
Zitat von Giselle-SophieGiselle-Sophie schrieb:Wenn es mit dem Grusel nichts mehr ist, weil hier in diesem Thread nach XY die Hoffnung wieder wuchs, da hast du nichts anderes gewusst, als die Kostenfrage aufzuwerfen
daran kann ich mich nicht erinnern.


melden

Maria Baumer

01.12.2012 um 16:45
Ich helfe deinen Gedächtnislücken (!!!) hier auf die Sprünge:

Jonagold schrieb am 29.11.2012 um 06:59
"Heiße Spur zu Maria Baumer"

Konrad reagiert direkt darauf am 29.11.2012 um 07.19
Wenn sich das bestätigen sollte, hoffe ich dass sie zumindest zu einem Teil die Kosten der Ermittlungen mittragen muss.

Es folgte mein Beitrag am 29.11.2012 um 07:21
@jonagold
Danke für diesen hoffnungsvollen Beitrag. Ich freue mich sehr über diese Information. Wunderbar!


melden

Maria Baumer

01.12.2012 um 16:50
Kosten von Ermittlungen, dachte ich, werden automatisch vom Staat getragen, an den wir die Steuern zahlen.


melden

Maria Baumer

01.12.2012 um 17:23
@Giselle-Sophie
Ich glaube, er wollte eher wissen, wo er was vom "Gruseltrip" geschrieben hat. So schätze ich diesen Schreiber allerdings nicht ein. Wer hier den "Gruseltrip" haben will, soll in die Geisterbahn gehen oder sich Horrorfilme anschauen. Ich mag beides nicht und kann nur sagen, dass ich aus ehrlichem und aufrichtigem Interesse dabei bin. Trotzdem kann ich verstehen, dass es einen wütend macht, wenn jemand aus freien Stücken verschwindet und nicht nur den Angehörigen damit das Leben zur Hölle macht, sondern auch noch enorme Kosten dadurch verursacht, die von der Allgemeinheit zu tragen sind. Aber ob das hier der Fall ist, ist ja weiterhin fraglich. Insofern warten wir mal ab, ob die Polizei irgendetwas mit den Hinweisen anfangen konnte, die nach XY eingegangen sind. Ich hoffe weiterhin auf ein gutes Ende, auch wenn ich jetzt schon wieder viel skeptischer bin, als noch kurz nach der Sendung.


melden

Maria Baumer

01.12.2012 um 20:20
@elisab
Zitat von elisabelisab schrieb:Angeblich war ihr Handy schon abgemeldet, weil sie an diesem Wochenende ein neues bekommen sollte
wo stand das ? oder war es in dem bericht zu sehen ?


melden

Maria Baumer

01.12.2012 um 20:23
Seien wir mal realistisch.

Wenn sie wirklich so untypisch egoistisch und rücksichtslos gewesen wäre und hätte, ohne ihre Eltern zu informieren, eine Auszeit von bisher einem halben Jahr genommen um dann auch irgendwann den Jakobsweg zu gehen (es gibt übrigens zig Hinweise, dieser ist nur EINER davon), dann hätte sie doch irgendwann Geld von ihrem Konto abgehoben. Selbst wenn sie dafür in eine andere Stadt hätte fahren müssen um ihren Aufenthaltsort zu verschleiern - wenn sie das denn gewollt hätte. Die Karte nicht zu nutzen um zu suggerienen dass sie nicht mehr am Leben ist, schließe ich völlig aus.

Also ein freiwilliges Verschwinden von über einem halben Jahr ist m.M.n. unwahrscheinlich und alles deutet auf ein Verbrechen hin, ein gewaltsames Festhalten oder sogar eine Tötung.

Dabei wurde darauf Wert gelegt, ihr Verschwinden als freiwillige Auszeit darzustellen, denn wenn dies die Polizei überzeugt hätte, dürfte sie gar nicht ermitteln. Aber Gott sei Dank gibt es kein einziges unabhängiges Indiz für ein freiwilliges Verschwinden und daher ermittelt auch die Polizei.

Mir sind da zu viele, evtl. künstliche Ansätze für die Begründung einer Auszeit. Erst nur die Auszeit ohne Begründung per nicht überprüfbarem Telefon, dann wird der Ring in der Schublade gefunden und suggeriert Beziehungsprobleme, dann kommt die Sache mit den Gedächtnislücken und suggeriert Verwirrtheit. Objektiv wurde bei ihr ja nichts organisches festgestellt. Ich kann mir nicht helfen, ich denke dass derjenige der für ihr Verschwinden verantwortlich ist, verzweifelt versucht ein freiwilliges Verschwinden zu inszenieren und es dabei ein wenig übertrieben hat. Ich gehe davon aus, dass er nicht im Besitz ihrer Scheckkarten-Pin ist, denn sonst hätte es bestimmt auch schon Abhebungen gegeben, die ein weiterer Beweis der "Auszeit" wären. Oder vielleicht schrecken Kameras an den Geldautomaten auch ab.

Die Frage ist, wie sie die Wohnung verlassen hat, lebend oder tot, freiwillig oder unfreiwillig. Gab es irgendeinen anderen Mann?


melden

Maria Baumer

01.12.2012 um 20:24
zweiter
wo stand das ? oder war es in dem bericht zu sehen ?



Ich habe es von der Verwandtschaft erfahren.


melden

Maria Baumer

01.12.2012 um 20:37
@shirleyholmes
Ja, jetzt, wo bei den ganzen Hinweisen nach der Sendung noch nichts herauskam, tendiere ich auch wieder mehr zu dieser Version.
Ich hatte wirklich Hoffnung, dass man sie durch XY schnell ausfindig machen kann. Aber wenn sie da irgendwo unterwegs wäre, hätte man das doch mit Sicherheit bereits jetzt ermittelt. Es würde ja ein "ja, die lebt/arbeitet/hält sich jetzt da und da auf" genügen und eine kurze Überprüfung durch die Polizei.
Da wir nun aber Tag drei nach der Sendung haben und kein wirklich konkreter Hinweis aufgetaucht zu sein scheint, rückt natürlich wieder alles andere mehr in den Fokus.


melden

Maria Baumer

01.12.2012 um 20:40
Mir geht der Verlobungsring nicht aus dem Kopf, war es wirklich ihrer, der in der Schublade gefunden wurde? Und wann wurde er gefunden? Direkt nach dem Verschwinden oder erst Wochen später?

Weiß man wahrscheinlich nicht aus den Berichten, aber irgendwie irritiert er mich.


melden

Maria Baumer

01.12.2012 um 20:45
mich würde mal interessieren wie ihre nächsten 4 wochen ausgesehen hätten,nach dem verschwinden.
oder die nächste woche
gab es irgendwelche wichtigen termine ,verabredungen ,oder irgendwelche bestellungen und änderungen ,war ein ortswechsel in aussicht ,neues auto ,lehrgang
hatte sie klamotten bestellt, oder andere sachen ?


melden

Maria Baumer

01.12.2012 um 20:51
oder ob es wochen vorher ein ereignes gab ,wie wohnung renovieren
oder irgendwelche handwerklichen dinge in ihren näheren umfeld.
irgendwelche größeren anschaffungen im wert zwischen 300 und 500 euro ?


melden

Maria Baumer

01.12.2012 um 20:52
@zweiter
Worauf willst du denn damit hinaus? Also handwerkliche Dinge oder größere Anschaffungen?


melden

Maria Baumer

01.12.2012 um 20:54
@zweiter
Meinst Du wegen der 300 Euro, die sie angeblich mitgenommen hat?


melden

Maria Baumer

01.12.2012 um 21:01
Weiß man ob sie einen Handyvertrag hatte? Dann lässt sich das ja leicht nachprüfen ob das Handy bereits abgeschaltet war. M.W. enden Verträge erst am Ende des Monats.

Was mich stutzig macht ist das offensichtlich Niemand M.B. beim Verlassen der Wohnung gesehen hat. Samstags um 8 oder 9 Uhr sind doch relativ viele Menschen unterwegs.


melden

Maria Baumer

01.12.2012 um 21:03
@elisab
ja ,wegen der 300 euro
aber in bezug auf einen anderen hintergrund.


melden

Maria Baumer

01.12.2012 um 21:06
@canales
Ob wirklich niemand M.B. beim Verlassen gesehen hat, weiß man nicht, aber ich gehe davon aus, daß die Kripo auch diese Möglichkeit untersucht.


melden