weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Maria Baumer

4.197 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Maria Baumer

Maria Baumer

02.12.2012 um 00:18
Hallo zusammen.
Ich habe fleißig (still) mitgelesen und mir ist noch etwas eingefallen, was glaube ich noch nicht durchdacht wurde. Es könnte ja auch so gewesen sein, dass jemand neidisch gewesen ist, dass sie so erfolgreich war und sie jemanden den Posten vor der Nase weggeschnappt hat? eventuell hat sie dann jemand unter einem Vorwand aus der Wohnung gelockt, evtl. indem derjenige eine besprechung vorgetäuscht hat. Allerdings würde das widerrum nicht erklären, wieso sie Kleidung dabei hatte, wobei ich es auch sehr verwunderlich finde, dass der Verlobte ganz genau weiß, was fehlt.


melden
Anzeige

Maria Baumer

02.12.2012 um 01:22
@Thoelke,

aber offensichtlich hat diese Auszeit (wenige Tage bei Bekannten) nicht stattgefunden.
Als Aussteigerin sehe ich M.B. aufgrund der bislang bekannten Informationen auch nicht unbedingt.

Letztendlich würde der Verlobte zu 100% entlastet, wenn M.B. nach 10.00 Uhr an diesem Samstag oder den darauffolgenden Tagen gesehen worden wäre, oder die Telefonate rückverfolgbar wären. Ich frage mich halt wie Viele hier, weshalb meldet sie sich mit unterdrückter Rufnummer? Dafür gibt es eigentlich keinen Grund, es sei denn sie wollte wirklich alle Brücken abbrechen, oder aber sie war bereits in einer Situation wo sie nicht mehr eigenmächtig handeln konnte.


melden

Maria Baumer

02.12.2012 um 02:55
ich kann nicht verstehen, das der Anruf nicht zurück zu verfolgen war. Er soll ja auf dem Festnetz der Gemeinsamen Wohnung eingegangen sein,in der heutigen Zeit kenne ich fast niemanden mehr der einen Festnetzanschluss Ohne Modem/Router hat in dem man eingehende und ausgehende Anrufe ansehen kann. Im Internet kann man nachlesen da es auch Telefonzellen gibt die die Nummer mitsenden und wenn ich das richtig verstanden habe hat Sie laut ihrer Aussage von zwei verschiedenen Telefonzellen angerufen, schon ein Zufall das Sie dabei ausgerechnet zwei erwischt haben soll die dies nicht tun. Im Fall Engelbrecht konnte man ja auch ausschließen das in der Nacht von dem besagten Telefon telefoniert worden ist. Ich denke dass die Polizei zumindest feststellen kann in z.b. von der Telefonzelle am Hbf. ein Telefonat in Richtung der Wohnung geführt wurde. Es wurde zwar nicht sagen wer telefoniert hat, würde die Geschichte aber für mich untermauern das Sie freiwillig weg ist


melden

Maria Baumer

02.12.2012 um 08:12
Ihr beruflicher Erfolg wäre auch ein typischer Streitpunkt. Sie, scheinbar sehr ehrgeizig, hatte mit 26 schon ihren Masterabschluss (also nicht nur den Bachelor sondern noch eine Stufe weiter), während er ja scheinbar noch lange nicht fertig war, denn wenn man selbst kurz vorm Abschluss stünde, würde man, emotionale Sorgen hin oder her, sein Studium ja nicht kurz vor Ende schmeißen, zumal man ja auch ans Geldverdienen denken muss, wenn man plötzlich allein dasteht, weil der Partner, der die Wohnung mitfinanzierte, weg ist... wenn ein Ende des Studiums dagegen gar nicht in Sicht war, wäre es natürlich nicht so schlimm, es jetzt noch mal 1-3 Semester schleifen zu lassen. Und sowas führt doch dann auch zu Streit, wenn einer ehrgeizig seine beruflichen Ziele verfolgt, da entsteht Druck, Erwartungshaltung, Frust...


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

02.12.2012 um 08:39
Comtesse schrieb:Ihr beruflicher Erfolg wäre auch ein typischer Streitpunkt. Sie, scheinbar sehr ehrgeizig, hatte mit 26 schon ihren Masterabschluss (also nicht nur den Bachelor sondern noch eine Stufe weiter)
Jetzt lasst doch mal die Kirche im Dorf - wo war sie denn beruflich erfolgreich? Sie war gerade eine Woche in ihrem neuen Job und hatte also bislang überhaupt keine Chance beruflichen Erfolg zu haben. Und wenn man davon ausgeht dass sie vielleicht mit 18,19 angefangen hat zu studieren, dazu dann 3 Jahre für den Bachelor und 2 Jahre für den Master hinzuzählt dann ist doch eher die Frage warum sie so lange für ihr Studium gebraucht hat. Sie hätte regulär ihren Master mit 24 in der Tasche haben können.
Nicht dass ich sie jetzt schlecht machen will, aber von beruflichem Erfolg kann hier keine Rede sein.


melden

Maria Baumer

02.12.2012 um 09:27
Es schafft kaum jemand sein Studium innerhalb der Regelstudienzeit, mit 26 den Master, und das bei der ehrenamtlichen Tätigkeit noch nebenher, finde ich schon vergleichsweise strebsam... Ich wäre jedenfalls froh, wenn meine Kinder mit 26 ein abgeschlossenes Masterstudium in der Tasche hätten, der ältere Sohn meines Mannes studiert jetzt seit 3 Jahren rum und wiederholt nun zum 3. Mal die ersten 2 Semester, weil er 2x durch die Orientierungsprüfungen gerasselt ist.... wenn das so weitergeht, hat der mit 30 noch nicht den Bachelor, geschweigedenn den Master. *jaul*


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

02.12.2012 um 09:36
Ja sowas gibts auch. Alles in allem würde ich Frau Baumer aber eher als durchschnittlich bezeichnen. Sie lag beim Studium etwas über der Regelstudienzeit und ihr Arbeitsplatz und die Firma erschienen in dem Film auch nicht gerade spektakulär. Und ich weiß wovon ich rede, ich habe in 4,5 Jahren mein Diplom gemacht und arbeite in einem Dax-Unternehmen, ohne dass ich auf die Idee kommen würde mich als erfolgreich zu bezeichnen. Ich will nix zerreden, ich finde nur man sollte das richtig einordnen, bevor sie noch zum hochbegabten Wunderkind stilisiert wird.


melden

Maria Baumer

02.12.2012 um 09:39
ich finde das alles eher irrelevant. halten wir mal fest, dass das verschwinden ganz sicher nicht im zusammenhang mit ihrem studium zu sehen ist, sondern irgendwo im privaten bereich liegt. und die absicht muss sehr kurzfristig gereift sein. wenn dem so ist, muss doch irgendein mensch auslöser für diese "flucht" sein. ich wach doch nicht morgens auf und kick mal so eben alle beziehungen, meinen beruf und brech alles dauerhaft ab.


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

02.12.2012 um 09:41
Ich könnte mir schon vorstellen dass ihr alles zu viel wurde - der Übergang ins Berufleben, die anstehende Heirat, das anstrengende Ehrenamt - das ist ein bisschen viel auf einmal und gerade wenn man sehr hohe Ansprüche an sich selbst hat kann man da schon in Panik geraten. Das sie verschwunden ist könnte ich nachvollziehen, dass sie wegbleibt könnte ich mir höchstens mit Scham erklären.


melden
elisab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

02.12.2012 um 09:42
Sie kann doch auf dem Reiterhof vom Pferd gefallen sein oder sonstwas und kam gar nicht mehr in ihrer Wohnung an.


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

02.12.2012 um 09:44
Und warum sollten die Angehörigen dann ein solches Zinnober veranstalten?


melden
elisab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

02.12.2012 um 09:47
@KonradTönz1
Welches Zinnober meinst Du? Die Verwandten suchen doch nach ihr.


melden

Maria Baumer

02.12.2012 um 09:47
erstmal ein paar Tatsachen, nachdem Maria schon über 4 Wochen weg war und sich die Kripo eingeschaltet hat...
Heißt das, dass vier Wochen lang nur die Landpolizei sich der Vermisstenmeldung angenommen hat?


melden

Maria Baumer

02.12.2012 um 09:48
ich glaub das alles nicht. wennn sie eine auszeit gebraucht hätte, hätte sie sich die genommen und das klar und deutlich allen beteiligten gesagt. vor allem ihrer familie.


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

02.12.2012 um 09:49
elisab schrieb:Welches Zinnober meinst Du? Die Verwandten suchen doch nach ihr.
Eben - warum sollten sie dermaßen aufwendig nach ihr suchen wenn sie wüssten dass sie vom Pferd gefallen ist?


melden
elisab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

02.12.2012 um 09:51
@KonradTönz1
Das weiß ja kein Verwandter, und der oder die, die es wissen würden, würden es vertuschen.


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

02.12.2012 um 09:52
Das ist aber schon arg weit hergeholt. Warum sollte der Verlobte einen Unfall so lange und so aufwendig vertuschen?


melden

Maria Baumer

02.12.2012 um 09:53
Na ja, ich glaube dass sie sich wirklich eine Ausszeit genommen hat. Und all die Gründe wieso sie es eigentlich tun sollte, sprechen eigentlich dafür. Sie stand kurz vor der Verlobung. Eine neue Stelle. Das alles kann auf die anderen sehr ideal wirken, aber wenn man selbst vor so großen Einschnitten im Leben steht, bekommt man schnell kalte Füße. Sicher wäre sie nicht die erste die kurz vor der Verlobung abhaut. Wäre sie ein Mann, wurde sich die Frage nach einem Verbrechen erst gar nicht stellen.

Dazu kommt dass sie als gläubige Katolikin nicht viel von Scheidungen hält. Es muss ihr also klar gewesen, dass die Heirat für immer ist.

Und auch andere Gründe - sie war verantwortlich, pflichtbewusst, etc. können eine große Rolle gespielt haben. Es war ihr klar dass wenn sie jetzt nicht abhaut, wird sie es nie, sie wusste nicht wie sie die Verlobung platzen lassen soll, oder sie hatte Angst dass sie einfach zu überzeugen wird zu bleiben. Menschen die keine Verantwortung haben, brauchen ja auch nicht vor dieser weg zu laufen, oder?

Wieso sie sich nicht gemeldet hat? Hat sie doch. Zwei mal. Sie ist nicht am Bahnhof erschienen? Nicht das erste und nicht das letzte geplatzte Date. Später hatte sie einfach zu schlechtes Gewissen, sich bei der Familie oder bei Ex zu melden. Und wenn man es vor sich hinschiebt wird es nicht einfacher mit der Zeit. Gerade weil man sie so für verlässlich hält und sie niemanden enttäuschen will. Womöglich hat sie keine Ahnung wie verzweifelt man nach ihr sucht.

Das die Familie nach ihr sucht, und man ein Verbrechen ausschließen will ist natürlich verständlich, aber ein Verbrechen ist zum Glück schon sehr unwahrscheinlich.


melden
elisab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

02.12.2012 um 09:54
@KonradTönz1
Tja, es wäre ja nur eine Möglichkeit ihres Verschwindens, es gab schon Fälle, wo nach einem "Unfall" vertuscht wurde, weil man Angst hatte, einer Absicht bezichtigt zu werden.


melden
Anzeige

Maria Baumer

02.12.2012 um 10:09
Das alles verstärkt den Eindruck, dass Maria Baumer bis zu ihrem Verschwinden eine junge Frau war, wie sie sich die Gesellschaft wohl wünschen sollte. Eingebunden in eine wertorientierte Familie, im Beruf zielstrebig, aber eben nicht so, dass sie nicht noch Zeit und Energie für ehrenamtliches Engagement gehabt hätte.

Umso rätselhafter ist vor diesem Hintergrund ihr Verschwinden.

Natürlich kann es auch in ihrem Leben so gewesen sein, dass der Schein Trog, doch haben wir - und vor allem wohl auch ihre Familie - keinerlei Hinweise darauf.

Ich kann mir vor diesem Hintegrund nicht vorstellen, dass sie dauerhaft freiwillig wegging und bis jetzt niemanden darueber informierte, weil das gegen ihr komplettes Wertesystem sprechen würde.
Auch empfinde ich einige Beiträge hier über Kloester, Kirche und Katholizismus als Folge grotesker Vorurteile.
Maria war, nach allem, was wir wissen, keine durchgeknallte Spinnerin, sondern eine bodenständige Frau mit christlichem Engagement. Wer da keinen Unterschied sieht, tut mir Leid.


Ich hätte mir ein freiwilliges Weggehen für ein paar Tage vorstellen können. Dass sie dann aber bis heute den Zeitpunkt "verpasst", sich zurückzumelden und es jetzt nicht psychisch mehr schafft, weil sie sich schaemt, kann ich mir nicht vorstellen.
Natürlich könnte man eine psychische Erkrankung konstatieren, verlässliche Hinweise darauf fehlen aber bislang. Auch Schienen mir die Angehörigen, als sie hier noch mitlasen, nicht von einer solchen auszugehen.

Ich bleibe bei meiner These, dass sie kurzzeitig etwas klären, sich mit jemandem aussprechen wollte und das dann aus dem Ruder lief.
Leider haben sich meine anfänglichen Hoffnungen kurz nach der Sendung, dass es verlässliche Lebenszeichen von Maria gebe, etwas relativiert.


melden
247 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden