weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Maria Baumer

4.197 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Maria Baumer

Maria Baumer

08.12.2012 um 20:22
@Scioutnesciam
Scioutnesciam schrieb:Ich frage mich schon lange, welche Glaubwürdigkeit die Angabe des Verlobten hat, er sei am Samstagmorgen bereits gegen 7 Uhr zum Joggen gegangen.
Ich habe in dem Alter des Verlobten Leistungssport betrieben und bin auch viel gejoggt, aber nicht morgens um 7 Uhr und nicht nach durchgemachter Grillnacht. Außerdem bin ich Samstagmorgens lieber bei meiner Verlobten im Bett geblieben.
2 Ideen:
MB hat sich gekränkt gefühlt, dass er lieber joggen geht
Ende Mai ist es schon recht früh hell, waren sie vielleicht schön länger wach und haben es sich schon früh gemütlich gemacht?
Scioutnesciam schrieb:nteressanter Weise gibt er die Vermisstenanzeige auf und nicht die Familie B
vermutlich hat man in der Familie entschieden, dass er die Anzeige aufgibt. Barbara war scheinbar in engen Kontakt mit ihm. Für meinen Geschmack wurde das Verhältnis der beiden zu eng dargestellt, aber darüber lässt sich streiten.
Maria lebte mit ihm zusammen, war die Verlobte. Das Elternhaus und die Herkunftsfamilie verlieren damit an Bedeutung.
Scioutnesciam schrieb:solange nicht der Beweis einer Täterschaft oder Beihilfe juristisch geführt werden kann
stimmt


melden
Anzeige

Maria Baumer

08.12.2012 um 20:23
bine63 schrieb: man kann einen menschen auch mit solchen massiven unterstellungen zu einer verzweiflungstat treiben und das möchte dann sicher niemand verantworten.
Das stimmt und man sollte die Gefahr nicht unterschätzen. Ich betone noch einmal ausdrücklich, dass ich den Verlobten NICHT verdächtige etwas mit dem Verschwinden von Maria Baumer zu tun zu haben. Einzig die Tatsache, dass, wenn man den Fall von Anfang an betrachtet, es keine unabhängigen Beweise für ein freiwilliges Verschwinden gibt, bringt ihn ins Spiel. Dies kann auch bewusst von der Verschwundenen so gewollt gewesen sein, es kann auch einfach nur Pech sein.


melden

Maria Baumer

08.12.2012 um 20:27
was wir überhaupt nicht wissen, wie stand CF zu ihrer aktiven Arbeit in der KLJB und ihrer Wahl dort zur Chefin? Mir sind da grad gar keine Äußerungen erinnerlich. War er stolz auf sie? Hat es ihn gestört? Gab es dazu Auseinandersetzungen?


melden

Maria Baumer

08.12.2012 um 20:29
wir wissen nicht, welche T-shirts MB mitgenommen hat. Vielleicht hatte sie Lieblingsstücke, oder er welche, die ihm an ihr besonders gefielen, die jetzt fehlen? auffällig bedruckte...eben besondere Merkmale der Kleidung. Daran kann sich auch ein frischverliebter Mann erinnern


melden
bine63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

08.12.2012 um 20:30
@Scioutnesciam
ihren beitrag kann ich auch unterschreiben.

@Andeinerseite
ich habe nichts anderes erwartet und das muß auch jeder für sich entscheiden. mein beitrag sollte auch nicht der zeigefinger sein, sondern nur auf mögliche "randerscheinungen" hinweisen. es geht hier um reale menschen und schicksale. es mag ja einiges auf den verlobten hinweisen, aber vieles spricht auch gegen eine täterschaft und diese aspekte werden seit einigen tagen nicht mehr berücksichtigt. vielleicht ist er wirklich unschuldig und maria hat aus freien stücken ein neues leben begonnen.


melden

Maria Baumer

08.12.2012 um 20:31
@lavine

Aber nur 2-3? und eine Hose? Für 3 Tage in Hamburg?


melden

Maria Baumer

08.12.2012 um 20:32
@bine63
bine63 schrieb: vieles spricht auch gegen eine täterschaft und diese aspekte werden seit einigen tagen nicht mehr berücksichtigt
doch, das werden sie! da halte ich seit Beginn an dagegen! ich finde, es passt alles sehr gut zu einem freiwilligen Weggang von MB


melden

Maria Baumer

08.12.2012 um 20:34
Nichts passt zu einem freiwilligen Weggehen über so viele Monate.

Ich kann eine kurze Auszeit für 3 Tage mit gepacktem Rucksack und ein paar Klamotten ohne Handy noch akzeptieren. Eine freiwillige Verlängerung auf 6 und mehr Monate in KEINEM Fall. Ohne Geld und Kontobewegungen.


melden

Maria Baumer

08.12.2012 um 20:34
@shirleyholmes
lies meinen post noch mal genau durch! eben das macht mich stutzig


melden

Maria Baumer

08.12.2012 um 20:34
@lawine

Warum geht er denn nicht mit ihr morgens gemeinsam joggen ? Hätte ihr doch auch ganz gut getan ? Ich hatte eher bei Betrachtung des Films den Eindruck, dass er pampig war, als er so früh aus dem Bett ging. Und was soll denn die Sequenz im Film, wo er ihr ein Tasse Kaffee ans Bett bringt, obwohl sie noch schläft oder sich schlafend stellt ? Da stimmt doch alle so nicht. Und wieder basiert alles auf seiner Darstellung !

Wenn meine Frau mir Samstag morgens um 7.00 Uhr einen Kaffee ans Bett brächte, würde ich mich sehr wundern, zumal ich ja noch schlafen wollte und nicht durch Koffein hell wach werden.

Das ist doch alles wie im schlechten Film.


melden

Maria Baumer

08.12.2012 um 20:37
@bine63

Bitte benennen Sie die Aspekte oder besser die Beweise, die gegen eine Täterschaft sprechen doch konkret.


melden

Maria Baumer

08.12.2012 um 20:40
Scioutnesciam schrieb:@bine63

Bitte benennen Sie die Aspekte oder besser die Beweise, die gegen eine Täterschaft sprechen doch konkret.
Ich finde nun gehts ein wenig zu weit. Es gibt bis jetzt keine Tat, keinen Täter, kein Verbrechen, keine Leiche. Auch muss man nicht Beweise gegen eine Täterschaft erbringen sondern Beweise FÜR eine Täterschaft bei was auch immer...
Scioutnesciam schrieb:Das ist doch alles wie im schlechten Film.
XY ist nunmal ein schlechter Film. Da wird alles mögliche hinzugedichtet, was nicht direkt zum Fall gehört. Das kennt man ja nun.


melden

Maria Baumer

08.12.2012 um 20:42
@Scioutnesciam
für dich wiederhole ich mich gerne und drücke mich noch ausführlicher aus, damit auch du verstehst, was ich meine:

mal angenommen, sie hattensie schon ein gemeinsames Schäferstündchen am frühen Morgen.
Das erklärt, warum er bereits um 7 joggen ging und nicht bei ihr im Bett liegen blieb.
Dann es ist sehr lieb von ihm, ihr anschließend einen Kaffee ans Bett zu bringen.


melden

Maria Baumer

08.12.2012 um 20:51
@Marie1234
ich bin wie Sie der gleichen Meinung, dass die Kripo den Verlobten schon längst sich mal richtig vor die Brust hätte nehmen müssen. Das hat die Kripo auch schon, wie hier im Forum einmal erklärt wurde. Vielleicht müsste die Kripo das noch einmal tun und ihn mit einigen guten Fragen konfrontieren, die hier im Forum bereits aufgeworfen wurden.

Selbst wenn die Kripo aber nach dem nur der Kripo bekannten Ermittlungsstand einen dringenden Tatverdacht hätte, kann sie dem Verlobten bislang nichts beweisen. Und daher gilt er nach deutschem Recht bis heute als unschuldig. Und deshalb kommt auch kein Haftbefehl gegen ihn in Betracht.


melden

Maria Baumer

08.12.2012 um 21:01
@Scioutnesciam
das ist juristisch so nicht ganz korrekt. Gem. § 112 Stpo kann gegen einen Beschuldigten Untersuchungshaft angeordnet werden, wenn er der Tat dringend verdächtig ist.
Dafür braucht man nur erstmal eine Tat, die ihm vorgeworfen werden kann. Sollte die Staatsanwalte genug belastende Hinweise gegen ihn zur Verfügung haben und er dringend tatverdächtig wäre, so könnte er in Untersuchungshaft genommen werden.


melden

Maria Baumer

08.12.2012 um 21:09
Aber @lawine, ich wußte doch, dass von Ihrer Seite zu meiner diesbezüglichen Äußerung ein netter Nachschlag kommt ! Ich glaube nicht, dass ich schwer verstehe und Sie brauchen sich bei mir auch nicht wiederholen. Von Ihrer Annahme, was man so alles morgens vor 7.00 Uhr machen kann, bin ich nicht ausgegangen, als ich das Wort "pampig" schrieb.

Vielmehr meinte ich, dass die beiden vielleicht schon viel früher, vielleicht anlässlich des Abends beim Grillen oder früher "Auseinandersetzungen" hatten, die nicht ausgeräumt waren.

Oder noch konkreter und sachlich:

Ich kann mich bei dem Verlobten nicht des Eindrucks erwehren, dass er teilweise Tatsachen und teilweise konstruierte und unwahre Abläufe zu einem Ganzen geformt hat und daraus der xy-Film entstanden ist. Und es war ein schlechter Film, weil vieles eben so nicht passt und so nicht gewesen sein kann.


melden

Maria Baumer

08.12.2012 um 21:11
Leider kann man bei den XY Filmchen nicht immer unterscheiden, was aus den Akten stammt und was dazu gedichtet wurde. Da wäre ich vorsichtig.


melden

Maria Baumer

08.12.2012 um 21:18
Ein weiteres Zitat aus den Medien:

Nach Auskunft von Polizeisprecher Michael Rebele hat sich der Ermittlungsstand im Fall von Maria Baumer in den vergangenen Wochen nicht verändert. Sie wurde am 26. Mai um zehn Uhr das letzte Mal von ihrem Verlobten gesehen. Später wurde noch eine SMS von ihrem Handy verschickt, in der stand, dass sie auf dem Weg von Nürnberg nach Hamburg ist. Bei der Polizei hält man diese SMS allerdings für keine verwertbare Spur. „Wir können noch nicht einmal sicher sein, dass Maria Baumer die Nachricht selbst abgeschickt hat“, sagte Rebele vor einigen Wochen der MZ.
Quelle:
http://www.mittelbayerische.de/index.cfm?pid=10008&pk=854499&fwcc=1&fwcl=1 am 28.11.12


Demnach war die Aktenlage einige Wochen vor der Ausstrahlung der Sendung eine etwas andere, bei dieser Version hat der Verlobte Maria Baumer um zehn Uhr gesehen und aus einem der Anrufe wurde eine SMS. Mir scheint die Polizei sollte der Öffentlichkeit gegenüber ihre Erkenntnisse dringend konsolidieren!


melden

Maria Baumer

08.12.2012 um 21:20
@pinkstring

Sie haben durchaus Recht. Ich habe mich jetzt etwas unklar ausgedrückt:
Ein dringender Tatverdacht im Sinne der StPO reicht aus, einen Haftbefehl zu erlassen, es bedarf insoweit in diesem Stadium des Verfahrens keiner Beweisführung. Alllerdings muss aber noch ein sog. Haftgrund wie z.B. Verdunkelungsgefahr oder andere in der StPO genannte Haftgründe vorliegen.


melden
Anzeige

Maria Baumer

08.12.2012 um 21:23
ganz provokativ gefragt:
wenn sich die Aktenlage mehrfach geändert hat und es im Grunde nur Aussagen des Verlobten gegeben hat, was kann das denn bedeuten? Vielleicht, dass er seine Aussage mehrfach geändert hat?

Was ist denn wenn der Beitrag bei XY eine ganz andere Absicht verfolgt hat...es muss ja nicht das primäre Ziel gewesen sein, Hinweise für den Verbleib von Maria B. zu bekommen, sondern vll eher belastende Aussagen, die den Verlobten betreffen könnten.

@Scioutnesciam
da haben sie recht, ein Haftgrund muss ebenfalls vorliegen.


melden
209 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Baby-Mörderin526 Beiträge
Anzeigen ausblenden