weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Maria Baumer

4.197 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Maria Baumer

Maria Baumer

04.12.2012 um 13:47
@Scioutnesciam
Scioutnesciam schrieb:Ich denke, zur Frage der Telefonanrufe, insbesondere zur technischen Seite , ist alles sehr ausführlich dargestellt worden, wir sollten dann nicht hier wieder ganz von vorne anfangen.
gerade weil ich genau lese, schreibe ich dazu!
ich kann es nicht unkommentiert stehén lassen, wie falsche Sachen wieder und wieder behauptet werden. Davon werden sie aber nciht zu unumstößlichen Fakten.

@charms
charms schrieb:Und dann veröffentlicht die Polizei ausgerechnet den Zeitpunkt des Anrufs, als der Verlobte nicht anwesend war?
warum sollte sie es nciht tun? Vielleicht wurde MB gerade zu dieser Zeit telefonierend beobachtet?

Die Polizei sucht Zeugen und es ist der Polizei egal, ob es für die user hier Sinn macht


melden
Anzeige

Maria Baumer

04.12.2012 um 13:49
Es steht ja nirgends, dass nachgewiesen wurde, dass es die Anrufe definitiv gab - deswegen kann es ja auch gelogen sein. Wenn zumindest eine Zeugenaussage, in der Maria B. gesehen worden soll, nachgewiesen werden kann, wäre der Verlobte entlastet .. so glaub ich aber immer noch, dass er der "dringend Tatverdächtige" ist .. für eine Auszeit spricht einfach zu viel dagegen, dass sie niemand gesehen haben soll, sie ist doch nicht unsichtbar und auch keine unscheinbare Person, denke ich. Da hätte sie längst schon jemand sehen müssen und auf so einer Reise unterhält man sich doch auch, angenommen sie ist den "Jakobsweg" gegangen .. da wird sie doch nicht stillschweigend durch die Gegend laufen, ohne mit jemanden ins Gespräch zu kommen.


melden
charms
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

04.12.2012 um 13:56
@lawine

Selbst wenn es diesen Anruf um 9 Uhr wirklich gegeben haben sollte, kann dieser erstens genauso gestellt/gelogen sein und zweitens sagt das dann aus, dass dieser XY Beitrag doch nicht so gut recherchiert ist.

Wenn solche Details schon ausgelassen werden (an denen eine Vermisste am Tag ihres Verschwindens Lebenszeichen von sich gab!), dann muss man sich auch nicht wundern, wenn die Spekulationen in alle Richtungen gehen.


melden
charms
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

04.12.2012 um 13:59
herzchen0712 schrieb:Wenn zumindest eine Zeugenaussage, in der Maria B. gesehen worden soll, nachgewiesen werden kann, wäre der Verlobte entlastet ..
Genauso ist es. Und das wäre bei XY definitiv gesagt worden.


melden

Maria Baumer

04.12.2012 um 14:01
@lawine schrieb. "sorry,die Meinungen von usern sind kein Expertenwissen !!!!
Keiner hat vor Ort und in zeitlicher Nähe das Telefon des Verlobten begutachtet!"

Wie wollen Sie beurteilen, wer hier im Forum vielleicht nicht doch Experte in der einen oder anderen Disziplin ist ?
Woher haben Sie die Erkenntnis, dass das Telefon (Festnetz und/oder Handy) des Verlobten nicht vor Ort und in zeitlicher Nähe von der Polizei begutachtet worden ist ? Das wäre ja ein fataler Ermittlungsfehler !!

Oder stammen Sie aus dem Umfeld der Familien oder sogar von der Polizei ?

Ihre Emotionalität und Schärfe, die Sie in eine sachlich Diskussion tragen, kann ich jedenfalls nicht ganz nachvollziehen.

Sie müssen schon differnzieren. Niemand behauptet hier wieder und wieder falsche Sachen -wie sie behaupten. Bitte werden Sie konkret ! Wer hat wann hier falsches behauptet ? Ich jedenfalls kann - als Experte - zwischen Beweis, Vermutung, Indiz, Hypothese etc. sehr wohl unterscheiden und habe das hier im Forum stets getan.


melden

Maria Baumer

04.12.2012 um 14:03
Ich würde die zuküntige Schwägerin nochmal ins Verhör nehmen, ob es nicht irgendwo doch Anzeichen eines Streits gab. Auf jeden Fall wurde hier nicht alles gesagt, was die Familie, der Verlobte und Bekannte wissen, meiner Meinung nach. Auch von Beziehungsproblemen war keine Rede, doch wenn der Verlobunsring abgelegt wurde, ist es doch ein zeichen, dass irgendwas nicht stimmte? Wenn der Verlobte wirklich nichts damit zu tun hat, sollte er nochmal Klartext sprechen ..!


melden

Maria Baumer

04.12.2012 um 14:04
Schade, dass die Threadstarterin wenig hier schreibt. Sie ist doch aus dem erweiterten Bekanntenkreis schrieb sie?!
Ein detaillierteres Bild über MBs Persönlichkeit, va. die Zeit vor dem Verschwinden, aus der Sicht von Freunden, Bekannten oder Arbeitskollegen wäre sicher interessant. Von der Familie kam ja doch nur sehr knappe," heile Welt" Äußerungen. Wobei mich nach wie vor der eine Satz von MBs Mutter bei XY nicht loslässt, wo sie ungefähr meinte, dass MB doch ärgere psychische Probleme hatte als angenommen (frei zitiert). Was ja sehr wohl impliziert, dass sie schon psychische Probleme hatte.


melden

Maria Baumer

04.12.2012 um 14:08
@herzchen0712

Das sehe ich aus so wie Sie !


melden

Maria Baumer

04.12.2012 um 14:11
@Scioutnesciam
Scioutnesciam schrieb:TWoher haben Sie die Erkenntnis, dass das Telefon (Festnetz und/oder Handy) des Verlobten nicht vor Ort und in zeitlicher Nähe von der Polizei begutachtet worden ist ?
Sie stellen grad eine falsche Behauptung auf.
ich schrieb user und nicht Polizei!


melden
charms
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

04.12.2012 um 14:18
PandorasChoice schrieb:Was ja sehr wohl impliziert, dass sie schon psychische Probleme hatte.
Das schließe ich auch nicht aus und es spricht zumindest dafür, weshalb alle Beteiligten so sehr an diese Auszeit glauben.
Symptomatisch wäre dafür auch das Verhalten der Angehörigen, die "Probleme" eher der Vermissten zuzuschieben und damit die eigene Verantwortung von sich zu weisen.
herzchen0712 schrieb:Auch von Beziehungsproblemen war keine Rede, doch wenn der Verlobunsring abgelegt wurde, ist es doch ein zeichen, dass irgendwas nicht stimmte?
Eben. So oder so spricht der Ring hier Bände. Bei einem gewaltsamen Verbrechen müsste der Verlobte mehr wissen, bei einem freiwilligen Weggang aber auch.


melden

Maria Baumer

04.12.2012 um 14:21
Ich hab gerad nochmal ein wenig recherchiert, um die Adresse rauszufinden. Im Telefonbuch steht sie als "Eva Baumer" (Eva-Maria Baumer ist ja ihr richtiger Name). Laut Google maps ist die Str. in der beide wohnen nicht weit vom Bahnhof entfernt.


melden

Maria Baumer

04.12.2012 um 14:28
liebes herzchen0712
da würde ich doch lieber nochmal nachforschen, DIESE Frau Baumer wird nicht vermisst


melden

Maria Baumer

04.12.2012 um 14:36
@tasche: So wie sich der thread entwickelt, bedaure ich es fast, dass ihr noch mitlest...


melden
charms
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

04.12.2012 um 14:37
@Haddock
Was stört dich an der Entwicklung?


melden

Maria Baumer

04.12.2012 um 14:43
@charms: Ich empfinde die Entwicklung in vielem als redudant, teilweise artet es auch in einen Kleinkrieg aus. Einige der Spekulationen würde ich als Verwandter zudem als verletzend empfinden.


melden

Maria Baumer

04.12.2012 um 14:45
@Haddock

Auch mich würde interessieren, was Dich an der Entwicklung des Threads stört. Kannst Du konkreter werden ?


melden

Maria Baumer

04.12.2012 um 14:48
Kleinkrieg sehe ich hier nirgends. Hat jeder halt seine eigene Meinung welche Theorie für ihn am schlüssigsten ist.

Und ja, ich könnte mir auch vorstellen, dass vieles hier für Angehörige verletzend ist.
Hier wird halt viel in alle möglichen Richtungen spekuliert, weil so wenig an Basis vorliegt, an der man sich halten und sich dann weiterarbeiten kann.
Natürlich ist es für den Verlobten am schlimmsten. Tatsache ist aber, dass er der letzte und alleinige Zeuge ist.


melden
charms
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

04.12.2012 um 14:49
@Haddock
Bezüglich der Redundanz pflichte ich dir bei.
Aber wenn man hier weder Spekulationen gegen den Verlobten äußern, noch ein etwaiges freiwilliges Weggehen in einen Zusammenhang mit der Familie bringen darf, bleibt am Ende nicht mehr viel übrig.

Und ein freiwilliger Abschied hat definitiv sehr viel mit dem Verhältnis zu der Familie zu tun.


melden

Maria Baumer

04.12.2012 um 14:51
@Haddock

Was heißt .."redudant" ? Worin siehst Du einen "Kleinkrieg" ? Die Ermittlungsbehörde geht auch nicht anders vor: Sie sucht nach Beweisen und kann mangels Beweisen nur Indizien sammeln und Hypothesen da aufstellen, wo Lücken in der Beweiskette sind.

Ermittlungen können durchaus auf Angehörige verletzend wirken. Es wird ja hier niemand zum Mitlesen gezwungen.


melden
Anzeige

Maria Baumer

04.12.2012 um 15:03
@Scioutnesciam
Redundant heißt, dass sich bestimmte Dinge immer aufs Neue wiederholen. Das ist in gewisser Hinsicht ja auch logisch, weil es für uns keine neuen Ermittlungsansätze gibt.

Einen Kleinkrieg sehe ich in der Verschärfung des Tonfalles bei bestimmten Usern. Es erschwert zumindest mein Mitlesen noch weiter, wenn zusätzlich zu Fakten und Vermutungen auch noch Seitenhiebe verteilt werden.

Und: Ich bin nicht die Forenpolizei.
Selbstverständlich wird niemand zum Mitlesen gezwungen. Deshalb war meine Aussage auch schlicht die, dass ich es bedauere, dass @tasche und eventuell andere in seinem Umfeld noch mitlesen.


melden
310 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden