weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Maria Baumer

4.197 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Maria Baumer

Maria Baumer

04.12.2012 um 15:04
@Haddock:

Und: Die Familie B. hat sich doch gerade mit Hilfe von XY an die Öffentlichkeit gewandt, die Threadstarterin scheint aus dem näheren Bekanntenkreis der Familie B. zu stammen und die Familie B. hat sich selbst an dem Thread und bei facebook an der öffentlichen Diskussion beteiligt.

Was macht ein user hier falsch, wenn er unter Zugrundelegung bewiesener Tatsachen Falltheorien entwickelt ? Darf hier nur geäußert werden, was in das Meinungsbild gewisser Leute passt ?

Die Familie B. hätte ja hier durchaus die Möglichkeit - wie ein anderer user zuvor angesprochen hat - eine klare Aufstellug der newiesenen Tatsachen vorzutragen, damit unnötige und in die falsche Richtung gehende Spekulationen beendet werden können.

Ganz konkret meine Frage:

Hat irgendein Zeuge - außer ihrem Verlobten - Maria B.nach dem Grillabend persönlich gesehen oder gesprochen ? Gab es - neben der Aussage des Verlobten - ein bewiesenes Telefonat zwischen M.B. und einem Dritten nach dem Grillabend ?


melden
Anzeige
charms
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

04.12.2012 um 15:22
Ich weiß auch nicht. Ich denke immer mehr, dass es wenig Sinn macht, hier weiter zu spekulieren.
Vermutlich ist sich die Familie, aus welchen Gründen auch immer, ziemlich sicher, dass M. B. ihr Umfeld freiwillig verlassen hat.

Mit dem Schritt in die Öffentlichkeit hatte man sich nun wohl erhofft, Hinweise aus der Bevölkerung auf ein Lebenszeichen zu erhalten. Sofern Maria freiwillig gegangen ist, kann man wohl auch davon ausgehen, dass sie noch lebt.


melden

Maria Baumer

04.12.2012 um 15:35
@charms:

Ich pflichte Ihnen bei.


melden

Maria Baumer

04.12.2012 um 18:53
Das letzte Lebenszeichen von der 26-Jährigen erhält ihr Verlobter. Per Handy, am Morgen des 26. Mai, um 9 Uhr. Es ist ein ganz normales Gespräch. Wo Maria Baumer zu diesem Zeitpunkt ist, kann die Polizei durch Auswertung der Mobilfunkdaten nicht mehr überprüfen. „So lange sind die Informationen nicht gespeichert“, sagt Polizeisprecher Michael Rebele. Nach diesem Telefonat verliert sich jede Spur zu Maria Baumer.

nach diesem artikel hat sie sich vermutlich von zuhause aus, bei ihren verlobten der joggen war, übers handy gemeldet .
wenn es ein normales gespräch war ,dann war sie wohl normal aufgestanden .
wenn sie nun ihre sachen gepackt hätte, dann wäre sie gegen 930 uhr vermutlich weggegangen .
------
Es gibt keine offensichtlichen Anzeichen dafür, dass sich Maria Baumer absetzen wollte – ihr Auto steht daheim in Regensburg, größere Geldbeträge hat sie nicht abgehoben. Die Auswertung der Daten von Flughäfen hat nichts ergeben. Und doch schließen die Beamten diese Variante nicht aus – möglicherweise hat Maria Baumer ihr Verschwinden lange vorbereitet und unauffällig Geld gespart.

sie hat also ihr portemonaie mit ,könnte also immer geld abheben .
ihr auto stand zuhause ,also müßte sie zufuss gegangen sein
oder andere möglichkeiten genutzt haben ,nur ihr auto nicht.
-------
ihr nicht benutzbares handy läßt sie zurück ,ist ja auch klar ,was sollte sie damit .
ihren ring legt sie aberauf das handy unter die wäsche ,in die unterste schublade (oder zusammen mit dem handy )
was für einen sinn soll das machen ? ring verstecken ? zeit gewinnen ,wozu ?
sie meldete sich ja doch und sagte wo sie sich aufhält ,oder hin wollte ,wozu ?
wenn sie in hamburg gewesen wäre, hätte sie sich von dort nochmal gemeldet
aber würde vorher nicht sagen das sie jetzt dort hinfährt.

was kann man daraus schließen ?
meiner meinung nach nur 2 möglichkeiten

1.die route nürnberg- hamburg ,war eine ablenkung von maria und sie ist in die andere richtung gefahren (münchen )
2.die anrufe waren eine ablenkung um ihr verschwinden vor ort zu vertuschen

nehmen wir mal an die anrufe gäbe es nicht ,was ja durchaus sein könnte ,da es keine nachweise gibt .

wie sehe denn die lage am ersten tag ihres verschwindens aus ?
und die weiteren maßnahmen ?
maria ist weg ,keiner weiß wohin ,keine anrufe ,einfach weg .
was dann passiert wäre ,ist ja wohl jeden klar ,oder .?

die anrufe waren auf jedenfall eine ablenkung ,so oder so
egal ob sie anrief, oder jemand anderes, oder keiner ...


melden

Maria Baumer

04.12.2012 um 19:05
@zweiter
Danke


melden

Maria Baumer

04.12.2012 um 19:08
@tasche
wofür ? ,so sehe ich das eben


melden

Maria Baumer

04.12.2012 um 19:32
@zweiter
was wäre denn deiner meinung nach passiert, wenn es die anrufe nicht gegeben hätte ?
nichts anderes meines erachtens.


melden
Piranha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

04.12.2012 um 19:47
http://davina-seyfried.123imwww.com/Zeitungsberichte-2011.html

Nur mal so als kleine Info, wie ernst man diese ganzen "Sichtungen" immer nehmen kann. Ich hoffe nach wie vor, dass es irgendwann eine heiße Spur zu Maria gibt und sie lebend gefunden wird. Aber so, wie im oben genannten Fall, kann es eben auch sein. Die junge Frau war längst tot, wurde aber auch angeblich überall mal gesehen. Und dann hatte die Polizei sogar schon einen Monat nach dem Verschwinden ihre Leiche, konnte sie aber erst über ein halbes Jahr später Davina zuordnen. Das muss man sich mal vorstellen.

Wie dem auch sei. Das mit den Anrufen macht für mich wenig Sinn. Das kann alles und nichts bedeuten. Unter Zwang, unter Verwirrung, Ablenkung, es gab sie nie, was auch immer.

Sehr viel beunruhigender finde ich die Tatsache, dass sie nicht auf ihr Konto zugreift. Seit über einem halben Jahr! Egal, wie viel Geld sie dabei oder gespart hatte, sie braucht doch mal Nachschub. Und würde sie irgendwo arbeiten, hätte man sie wohl schon gefunden. Man sollte ja auch bedenken, dass sie nicht mit einem Koffer verschwunden ist, sondern mit einem kleinen Rucksack und wenig Kleidung. Man kann schlecht sechs Monate mit drei Unterhosen, zwei T-Shirts, einer Jeans und einer Jacke (Kledidung = Spekulation!) unterwegs sein, ohne etwas nachzukaufen.

Wie bereits geschrieben, ich finde es ist kein gutes Zeichen, dass sie nicht unmittelbar nach der Sendung gefunden wurde. Die Wahrscheinlichkeit ist unmittelbar nach Ausstrahlung am höchsten. So war es bisher immer bei vergleichbaren Fällen. Direkt oder die Wahrscheinlichkeit wurde noch sehr viel geringer...


melden

Maria Baumer

04.12.2012 um 19:48
meiner meinung nach wäre viel schneller gesucht worden ,
besonders die nähere umgebung und vermutlich das zuhause viel genauer auf hinweise des verschwindens ,oder zb die familie hätte sie sofort überall gesucht im näheren umfeld .
so mußten sie aber garnicht suchen ,denn es war ja klar das sie unterwegs war .

also vergehen ein paar tage ,die hinweise das sie in nürnberg oder hamburg war(bis montag ) ,drehen sich um
in kaum verwertbar .
was das suchen im umfeld wieder in erwägung zieht
und der nächste schritt kommt erst dann.
das finden, oder herauskristallisieren der fehlenden,oder abgelegten gegenstände.
was dann wiederum doch wieder die annahme erscheinen läßt,sie ist unterwegs ,undzwar bis montag
3 shirts und hosen, paßt natürlich zu dem zeitraum vom 3tage trip.
somit wird dann auch wieder woanders gesucht.

nun sind 6 monate schon um
und jeder weiß, je länger der zeitraum des verschwindens wird
umso wahrscheinlicher ist ein verbrechen

mich würde mal interessieren, wer von dem grillabend zurückgefahren ist ?
haben beide getrunken ,hat nur einer getrunken oder keiner ,wurden sie gefahren (taxi )?


melden
Piranha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

melden
elisab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

04.12.2012 um 20:02
@tasche
@zweiter [mich würde mal interessieren, wer von dem grillabend zurückgefahren ist ?
haben beide getrunken ,hat nur einer getrunken oder keiner ,wurden sie gefahren (taxi )?

Georg Baumer, wissen Sie die Antwort?


melden

Maria Baumer

04.12.2012 um 20:06
ja, vielleicht hätte familie/freunde da schneller angefangen zu suchen. bei der polizei darf man da erfahrungsgemäß nicht zu viel erwarten. die stellen nicht sofort die wohnung auf den kopf, aber zugegeben, vielleicht schneller.

ich werde aus der ganzen sache nicht schlau. ein solch geartetes freiwilliges verschwinden passt nicht zu dem menschen, wie er geschildert wird. nie und nimmer macht jemand so etwas ohne dass nicht gründe vorliegen, die zumindest irgendjemand erahnen könnte.

nochmals: wenn es ein freiwilliges verschwinden war, muss es mindestens einen menschen geben, der das motiv dafür kennt.
wenn dem nicht so ist zweifel ich stark an einem freiwilligen untertauchen.


melden
elisab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

04.12.2012 um 20:10
@herzchen0712
herzchen0712 schrieb:Es steht ja nirgends, dass nachgewiesen wurde, dass es die Anrufe definitiv gab - deswegen kann es ja auch gelogen sein. Wenn zumindest eine Zeugenaussage, in der Maria B. gesehen worden soll, nachgewiesen werden kann, wäre der Verlobte entlastet .. so glaub ich aber immer noch, dass er der "dringend Tatverdächtige" ist .. für eine Auszeit spricht einfach zu viel dagegen, dass sie niemand gesehen haben soll, sie ist doch nicht unsichtbar und auch keine unscheinbare Person, denke ich. Da hätte sie längst schon jemand sehen müssen und auf so einer Reise unterhält man sich doch auch, angenommen sie ist den "Jakobsweg" gegangen .. da wird sie doch nicht stillschweigend durch die Gegend laufen, ohne mit jemanden ins Gespräch zu kommen.
Ich komme gerade erst wieder zurück und habe seit heute früh nicht mehr gelesen, aber ich bin immer noch Ihrer Meinung:

Maria ist nicht weggegangen, ihr ist in der Nacht, vielleicht beim Reiten oder beim Grillen oder danach oder auf dem Heimweg etwas zugestoßen. Die Story, daß sie um 07.00h noch im Bett lag, daß sie nach seinem Joggen weg war und die zwei Anrufe sollten nur davon ablenken, in seiner Umgebung und dem Reiterhof, welcher ein alter Bauernhof sein soll, nachzusuchen.


melden
Piranha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

04.12.2012 um 20:12
@elisab
Das weißt du aber nicht und es hier als Fakt darzustellen, ist meiner Meinung nach schwierig. Freiwillig oder unfreiwllig, dafür gibt es offensichtlich keinen 100%igen Beweis.


melden
elisab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

04.12.2012 um 20:13
@tasche
Georg Baumer, bitte beantworten Sie doch die von @zweiter
gestellte Frage, wie sie nach Hause kam in der Nacht vom 25. zum 26. Mai!


melden
Piranha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

04.12.2012 um 20:14
@elisab
Den Gefallen wird er dir nicht tun. Solche Infos wird er nicht rausgeben dürfen und es erst recht nicht wollen.


melden

Maria Baumer

04.12.2012 um 20:14
@Thoelke
ich kann mir schon vorstellen das man einfach so in sack haut .aus verschiedenen gründen .

der fall maria hat aber zuviel drumrum ,das kennt man von fälle wo leute verschwinden nicht so,oder?

und ich denke die kripo hat mit dem fall in xy, eine gratwanderung gemacht.


melden

Maria Baumer

04.12.2012 um 20:17
@elisab
ich glaube auch ,das georg baumer darauf nicht antworten sollte .
es reicht wenn er mitließt und vielleicht irgendwie was von den ganzen durcheinander verwerten könnte.


melden

Maria Baumer

04.12.2012 um 20:18
Wer ist denn Tasche? Der Vater, Bruder?


melden
Anzeige
elisab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

04.12.2012 um 20:18
@Piranha007
Ich möchte es nicht als Fakt darstellen, aber als meine Vermutung. Lieber wäre mir natürlich, meine Vermutung ist falsch und Maria taucht wieder auf. Aber es sieht eben nicht so aus.

Daß Georg Baumer das nicht beantworten wird, kann ich nicht ganz verstehen, es geht doch darum, daß wir mit weiteren Angaben vielleicht zur Klärung beitragen können. Und ich denke doch, daß es im Sinne aller der Familie ist, daß die Sache aufgeklärt wird, egal ob mit positivem oder negativem Ausgang.


melden
330 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden