Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.624 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Verschwunden, München ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Fall Sonja Engelbrecht

23.07.2013 um 21:37
@Faxe1212
Nee ,irgendwo stand das 100.% das es 02.oder 03.ebenfals beim Anwald des Verdächtigen im Fall Kristin Harder einen Anonymen Anruff gab und wie beim ersten mal gerade als die Frau Einzelheiten sagen wollte brach das Gespräch wieder ab.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

23.07.2013 um 21:40
@Faxe1212
Irgendwo stand es so wie du sagst. Weiss aber jetzt auch nicht wo.
Jedenfalls kann man hier nochmal nachhaken.
Und dann bleibt wie bereits erwähnt die versuchte Vergewaltigung von Miesbach. Alterseinschätzung des Täters und örtliche Nähe würde passen.leider ist man dem wohl nicht näher gekommen


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

23.07.2013 um 21:44
@latte3
Dann würde auch dieser kryptische Hinweis von wegen "Sonja hatte eine Krankheit" ein bisschen Bedeutung erlangen.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

23.07.2013 um 21:56
Ich glaube auch bzw. halte es für möglich, dass Sonja noch lebt. Woher hatten die Eltern denn die Infos, dass Sonja angeblich in den Irak entführt wurde?


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

23.07.2013 um 21:57
Dann bleibt immer noch dieser ominöse Pornolink von dem wir hier nicht sprechen dürfen...


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

23.07.2013 um 22:11
Vielleicht gab es ja diesen Link sprich Bilder.

Evtl hat die Polizei ermittelt das der "Fotograf" aber nichts mit dem verschwinden zu tun hatte. Bzw die Bilder an und für sich.

Glaube nicht das sich die Polizei bei dem Hinweisgeber "rückmelden" muss bzw soll um ihm mittzuteilen was es mit den Bilder auf sich hat.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

23.07.2013 um 22:17
@Faxe1212
@Zfaktor
@latte3


Die Artikel der SZ über die Anrufe bei der Polizei und beim Anwalt hatte "dieKrähe" eingestellt.

Seite 125

25.5.2013 / 2:39 und
25.5.2013 / 2:40


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

23.07.2013 um 22:21
@Zeiler21
OH .Danke der Artikel hat sich gut versteckt war nicht zu finden!


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

23.07.2013 um 22:40
@alle

ok, wenn die Frau sogar ZWEIMAL diesbezüglich Anrufe gemacht hat, ist ja wohl klar, dass ihr die Sache sehr ernst war und sie gleichzeitig eine unglaubliche Angst hatte wohl.
Sie kannte den Täter und befürchtete, er würde sich rächen oder sonstwas.
Mir ist auch nicht klar, wie man 20min lang telefonieren kann und dann urplötzlich auflegt.

Die Beiträge von WalterXY finde ich mehr als ominös. Drogenverkauf im Gebüsch, als ich weiß nicht. Gerade an dem Abend nach dem Partymarathon etc, sich um diese Uhrzeit noch zusätzlich zudröhnen zu wollen, I don't know. Klingt jedenfalls ziemlich krass.

Das mit der angeblichen Krankheit von Sonja hatte ich auch in einem Posting von Krähe gelesen, aber auch da fehlen sämtliche Beweise und Anhaltspunkte. Es wird immer verwirrender.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

23.07.2013 um 22:55
Man fragt sich nur was für eine Krankheit das gewesen sein soll.
Walterxy schrieb Sonja hätte nicht einmal den Weg vom Stiglmeierplatz zum Hauptbahnhof gefunden,hatte sie ernste Orientierungsprobleme?
Dann hätte sie den Weg zur Schule und wieder nach Hause aber auch nicht bewältigt,schon komisch einige Angaben von Walterxy.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

23.07.2013 um 22:57
@Zeiler21
Super! Ich hätte den Beitrag im Leben nicht mehr gefunden. Vielen Dank.

Mir ist dabei etwas aufgefallen.

Das heißt ja das der 2. Anruf satte 11 Jahre nach dem 1. Anruf war!!! Sie trägt also das Geheimnis sooo lange rum und hat dann den Mut nochmal anzurufen! Was Sag ihr dazu?

Auszug aus dem Beitrag von der Krähe:
02.04.2003
Süddeutsche Zeitung

Zeugin meldet sich im Mordfall Harder

... Der Anwalt des Verdächtigen Wolfgang S., der Harder in der Tatnacht zuletzt gesehen hatte, teilte gestern mit, eine Frau habe ihn angerufen, die das „Mordhaus” kennen will...



melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

23.07.2013 um 23:01
@Faxe1212

da bin ich mehr als perplex. Dachte, die Anrufe wären im überschaubaren Zeitrahmen gewesen. Das ist doch der Wahnsinn, wieso hat sie sich danach nicht mehr gemeldet? Verstehe ich überhaupt nicht. man hätte denken können, sie hat nachdem sie beim ersten Mal aufgelegt hatte, für immer Panik bekommen und es bereut und dann das. Sehr seltsam, das Ganze.

@Zfaktor

da stimme ich dir voll zu! Das glaube ich nie im Leben. So oft wie sie in der Stadt unterwegs war + Schulweg, da müsste man schon ziemlich blöd sein, um derart die Orientierung zu verlieren. Zumal das außer von WalterXY vorher noch nie von irgendeiner Seite thematisiert wurde.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

23.07.2013 um 23:08
@Faxe1212
Wer weiß was jetzt mit ihr ist,hätte sie einen 10.Jahresryhtmus für ihre Anruffe müßte sie sich ja nun dieses Jahr wieder melden.
Ich vermutete ja schon einmal das es vieleicht eine Verwante des Täter sein könnte,immer wenn es gerade zum wichtigen Teil des Gespräches kommen sollte verließ sie der Mut oder sie wurde von Gewissensbissen überwältigt den Sohn/Bruder/Ehemann zu verpfeifen und brach das Gespräch ab.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

23.07.2013 um 23:18
Ich hoffe das der fall harder oder nur diese mysteriösen anrufe demnächst wieder bei Aktenzeichen xy behandelt werden... was soll man sonst machen. Das Mädchen wurde wohl grauenhaft ermordet und der Täter läuft noch draußen rum. Wenn sich damit dann noch andere Fälle verbinden lassen, um so besser ( oder auch nicht, für die Opfer)


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

23.07.2013 um 23:20
@Schneewi77chen schreib:
Unabhängig davon könnte man in Bezug auf die Serientätertheorie vielleicht auch nochmal in Richtung Arzt denken...Text
Ein Arzt als möglicher Täter ist die Theorie, die ich zumindest im Fall Kristin Harder in Anbetracht der Gesamtumstände für am wahrscheinlichsten halte.
Kristin stellte "hohe Ansprüche an Männer": würde passen.
Die festgestellte "fachgerechte Zerlegung" des Leichnams weist auf einen Täter mit anatomischen Kenntnissen hin: würde ebenfalls passen.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

23.07.2013 um 23:22
Also für mich liest sich das absolut nicht nach einem weiteren Anruf 11 Jahre später. Die ganzen Artikel decken sich - der Fall wird neu aufgerollt, die alten Hinweise der Anruferin Kommen erneut zum Tragen.
Lediglich der SZ-Artikel vom 02.04.03 ist etwas verschachtelt formuliert... der Satz vom Anwalt könnte auch nur unglücklich zitiert sein und er sagte bspw. "Wir wissen von einer Anruferin..."


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

23.07.2013 um 23:26
@Aggie
Auch wenn ich den Arzt selber ganz vielversprechend finde, ist die Zerteilung der Leiche nichts, was anatomische Kenntnisse erfordert....dass haben ja schon viele Täter bisher gezeigt.
Aber der Prestige-Faktor eines Arztes hat Kristin und auch Bettina bestimmt angesprochen. Bei Sonja...schwer zu sagen.


1x zitiertmelden

Der Fall Sonja Engelbrecht

23.07.2013 um 23:30
@Schneewi77chen
Du meinst allso der 2.Anruf könnte ein Mißverständnis sein, hm!


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

23.07.2013 um 23:31
Ich kann auf die schnelle auch nichts über einen zweiten Anruf finden @Schneewi77chen
Das ist ein Gerücht

@Aggie
Ja das ist schon verdächtig. Arzt als Mörder


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

23.07.2013 um 23:35
@latte3
Auf Seite 125.SZ.Artikel eingestelt von Krähe!


melden