Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.624 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Verschwunden, München ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Fall Sonja Engelbrecht

24.07.2013 um 15:15
Walterxy Behauptungen sind starker Tobak und auch verwirrend weil Dinge aufgeworfen werden dann aber so halb verstümmelt stehengelassen werden,
außerdem drängen sie in eine Richtung über die die Familie Engelbrecht hier keine Spekulationen wünscht.
Denoch besteht hier ein Problem,wir möchten alle mehr Infos,melden sich dann neue User müssen wir auch damit rechnen das Infos rüberkommen können die nicht angenehmer Natur sind
und die unser Bild von Sonja verändern können.
Es ist immer so eine Sache mit den Quellenangaben,einige User können ohne Klarnamen zu nenen,jemanden zu verdächtigen oder zu beschuldigen ,was nicht erlaubt ist, keine Angaben machen.
Bei solchen Neulingen wie Walterxy müssen wir deshalb Logisch und mit Gefühl einzuschätzen versuchen wie glaubhaft die Infos sind.
Eines sollte man aber nicht machen,Neulinge mit schlechten Infos/Behauptungen auffordern sich nicht mehr zu melden,
wir sind nicht mehr im Mittelalter wo der Überbringer schlechter Nachrichten geköpft wurde.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

24.07.2013 um 15:21
@Zfaktor

Wow, ich glaube es nicht! Wer will @walterxy köpfen? Allein der gesunde Menschenverstand signalisiert, dass sich hier jemand eingeklinkt hat, der Müll berichtet.

Zum Thema @walterxy werde ich mich nicht mehr äußern, da absolut indiskutabel!

Das hat mit Mittelalter nun wirklich nichts zu tun.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

24.07.2013 um 15:30
@Mauro
Was soll den dein Ade für immer in Richtung Walterxy?
Mir geht es überhaupt nicht um diesen spezielen Neuling sondern allgemein das man so
nicht reagieren sollte wenn Neulinge mit schlechten Behauptungen auftauchen,wie man dann reagieren sollte hab ich ja eben grad geschrieben.

Und mehr hab ich nicht zu dem Thema zu schreiben!


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

24.07.2013 um 15:35
@Zfaktor
@Mauro

niemand hier hat doch ein Problem, wenn auch negative Seiten einer Person beleuchtet werden.
Ist ja kein Fan-Seite hier sondern ein Diskussionsforum über Verbrechen.

Aber dann eben ein klare Aussage treffen und belegen, soweit möglich und nicht sich in irgendwelchen nebulösen Andeutungen und Fragen ergehen:

nochmal mein Beispiel:

"Hat nicht eine Person vor Jahren vor ca 80 Zeugen und der Polizei zugegeben,
Sonja in dieser Nacht in dem Gebuesch was ausgehaendigt zu haben, und war auch bereit dafuer zu unterschreiben,
weil die Polizei bemaengelte , sie wuessten davon zwar, aber sie haben es nicht schriftlich ?"

Wenn jemand vor 80(!) Zeugen eine solche ussage getroffen hat und diese Aussage auch noch bei der Polizei schriftlich erklärte, warum kann man da nicht schreiben:

Wer war die Person (nicht den Namen, aber zumindest dessen Funktion bzw. Verbindugn zu diesem Fall)?
Was wurde im Gebüsch übergeben?
Bei welcher Gelegenheit wurde die Aussage getroffen?

Wenn dann aber nix mehr kommt oder eben nur noch mehr halbgarer Blödsinn,
dann gehe ich eben davon aus, das es eben genau das ist: Blödsinn!


1x zitiert1x verlinktmelden

Der Fall Sonja Engelbrecht

24.07.2013 um 15:45
Walterxy hat sich hoffendlich nicht nur mal kurz gemeldet um Sonja in ein bestimmtes Milieu zu drücken,
ich erwarte das da schon noch mehr an klareren Hinweisen in nächster Zeit rüberkommt,
was bisher kamm ist Anlaß schwer skeptisch zu sein.


melden