Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.624 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Verschwunden, München ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Fall Sonja Engelbrecht

23.07.2013 um 23:41
Ja der hat das mal reingestellt ich weiss. Aber auch in der Zeitung können falsche infos

Ich bin dann mal weg. Bis morgen


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

23.07.2013 um 23:55
@Schneewi77chen schrieb:
Zitat von Schneewi77chenSchneewi77chen schrieb:Auch wenn ich den Arzt selber ganz vielversprechend finde, ist die Zerteilung der Leiche nichts, was anatomische Kenntnisse erfordert....dass haben ja schon viele Täter bisher gezeigt.
Dieser Zeitungsartikel erwähnt die 'fachgerechte' Zersägung der Leiche:
Eine Untersuchung des Beines brachte schauerliche, für die Angehörigen schier unerträgliche Details ans Tageslicht. Kristins Körper nämlich war fachgerecht – wie es ein Jäger, ein Metzger oder ein Arzt könnte – mit einer Flex zersägt und dann tiefgefroren worden.
http://www.tz-online.de/aktuelles/muenchen/das-schreckliche-ende-von-kristin-62482.html


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

24.07.2013 um 00:25
@latte3

Ob das nun eine Falschmeldung ist weis ich nicht aber hier noch einmal der interesante Teil des Artikels.

SZ. 02. 04. 2003

Zeugin meldet sich im Mordfall Harder.

Im Mordfall Harder hat sich möglicherweise eine wichtige Zeugin gemeldet.
Der Anwald des Verdächtigen Wolfgang S. ,der Harder in der Tatnacht zuletzt gesehen hat,teilte gestern mit ,eine Frau habe ihn angeruffen ,die das Mordhaus kennen will.
Ehe sie Details nannte ,wurde das Gespräch unterbrochen,so der Jurist.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

24.07.2013 um 07:00
Da geb ich noch nicht viel drauf.
@Zfaktor
Ich hab kein abo für das zeitungsarchiv. Ob es eine falschmeldung ist oder von krähe falsch zitiert wurde ( warum auch immer) keine Ahnung. Es wirft viele neue Fragen auf.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

24.07.2013 um 07:24
nochmal kurz zur Serientätertherorie: ich finde es um ehrlich zu sein nicht besonders ungewöhnlich, gehe davon aus, dass die Polizei, nachdem objektiv der Zusammenhang der 3 Fälle naheliegt (ebenso wie wir hier alle), von einem Serientäter ausging. Dann muss es wohl eine zusätzliche Information (Zeuge etc.) gegeben haben und man hat diese Theorie schlicht verworfen. Bzw. man hat sie evtl. gar nicht verworfen, sondern es wurde schlicht nichts kommuniziert. Soweit ich weiss, hat die Polizei ja keinerlei Informationspflicht der Öffentlichkeit gegenüber (ausser es geht ums Gemeinwohl etc....)


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

24.07.2013 um 08:39
@Aggie
Ja, das bezweifle ich auch gar nicht....wollte eigentlich nur sagen, dass man dazu nicht unbedingt Mediziner sein muss. Aber dann sind wir uns ja einig ;-)


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

24.07.2013 um 10:15
@Schneewi77chen
@Aggie


Wurde aber nicht damals bei Ungeklärte Morde anhand des zersägten Beckenknochens festgestellt, dass es sich der Mörder unnötig schwer gemacht hat?
Das weist doch eher auf einen weniger professionellen Täter hin.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

24.07.2013 um 12:09
@gallinalunaris
Stimmt! Ich glaub da ging es drum, dass der Täter durch den Knochen gesägt hat, anstatt die Gliedmaßen von der Gelenkpfanne aus abzutrennen, oder?.Wie gesagt, man muss kein Mediziner oder sonstwas sein, um das zu schaffen...wie "fachgerecht" die Zerteilung letztendlich war...keine Ahnung, ich kenn mich mit sowas auch nicht wirklich aus. Er konnte zumindest die Gliedmaßen abtrennen, ob er es sich da jetzt unnötig schwergemacht haben, oder nicht...


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

24.07.2013 um 14:29
Es gab ja noch den unbekannten Mann, der in der Nähe vim HBF zu der zeit Frauen angesprochen, belästigt haben soll.


melden