Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.379 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Verschwunden, München, 1995, Sonja Engelbrecht
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

16.02.2014 um 20:19
@bärlapp
Beweise ?
Wo gibt es hier wirkliche Beweise?


melden
Anzeige
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

16.02.2014 um 20:19
@Zfaktor
Zfaktor schrieb:Laut M.entwickelte sich der Abend/Nacht aber zu einem langweiligen Gewürge mit dem
Finale das Sonja bis Heute noch nicht wieder zu Hause ist.
Woher kommt diese Information. Ist es Fakt, dass Markbert es so ausgesagt hat. Dann könnte ich seinen Anruf bei Maria auch verstehen, man wollte mit Irgendetwas besonders "Lustigem" den Abend noch retten.

Meine Theorie wäre, dass er sie nicht bedrohen musste. Ich könnte mir vorstellen, dass sie Vollmond gehört hat und wo sich dieser befindet und hoffte, dort auf eine Person zu treffen, für die sie schwärmte. Deshalb nahm sie auch Markbert in Kauf, der sie ja anscheinend nervte und deshalb zog sie auch ihre neue, schwarze Lederhose an und ging gutgelaunt aus dem Haus.


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

16.02.2014 um 20:20
@Zfaktor
Ja, wir sollten aber nicht nur nach Gerüchten gehen, es sollten schon Fakten sein. Alles andere ist Spekulation.


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

16.02.2014 um 20:33
@bärlapp
M.beschrieb laut Zeitungsberichten den Abend..........Langweilig im Vollmond..............
Langweilig in der Wohnung.
Erst wollte man bis Morgens in der Wohnung bleiben,dann hielt es M.nicht mehr aus
und wollte nach Haus.
Allso nicht der Brüller der Abend und die Nacht laut M.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

16.02.2014 um 22:21
@Zfaktor
Zfaktor schrieb:Spekulativ**
Schon merkwürdig M.Telefonate,Sonja bekamm er Abends noch aus dem Haus und
Maria jagte er mitten in der Nacht einen Riesenschrecken ein!
Sinnvolle Vermutung von dir. Es könnte in der Tat beides eine Drohung gewesen sein. An Sonja die Drohung, damit sie an diesem Abend mitkommt und an Maria die Drohung, dass sie sich nicht von der Clique entfernen soll.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

17.02.2014 um 09:35
Sollte es eine Drohung gewesen sein, dann hätte es wohl einen Grund geben müssen, S.E. erpressen zu können.
Ich könnte mir eher vorstellen, dass ein Treffen in Aussicht gestellt wurde oder Markbert mitgeteilt hat, dass er 2 Wochen abwesend sein wird und für diese Zeit einen evtl. Vorrat überreichen will


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

17.02.2014 um 10:30
@tayo
Eben, mit was hätte er ihr drohen sollen? Sie war lt. der Familie schüchtern und hatte keine Geheimnisse. Also gab es auch nichts zu drohen. Ich teile deine Meinung. Bei einer Drohung gehe ich ja auch nicht gut gelaunt aus dem Haus. Da gehe ich dann gezwungenermaßen. Sollte er ihr aber tatsächlich gedroht haben, dann muß es sich ja um etwas gehandelt haben, womit er sie in der Hand gehabt hat.


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

17.02.2014 um 10:36
Ich gehe mal davon aus, dass Markbert dazu befragt wurde, weshalb er Sonja zum Ausgehen überredet hat. Seine Antwort scheint keine Auffälligkeiten aufgewiesen zu haben. Ich habe früher auch schon mal eine Freundin überredet, bebettelt mit "Aus" zu gehen, weil ich einfach irgendwo hin wollte, mich aber alleine nicht traute. Aber ich denke mal, dass die meisten Menschen soviel Selbstbewußtsein haben und "Nein" sagen, wenn sie so gar keine Lust haben.


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

17.02.2014 um 11:53
@tayo
tayo schrieb:Ich könnte mir eher vorstellen, dass ein Treffen in Aussicht gestellt wurde oder Markbert mitgeteilt hat, dass er 2 Wochen abwesend sein wird und für diese Zeit einen evtl. Vorrat überreichen will
Angenommen, also nur angenommen es wäre so gewesen. Dann könnten sie ja im Gebüsch ganz was anderes gemacht haben. War da nicht mal die Rede von einem "Postfach" im Gebüsch? Ich denke, wir sollten manchmal Aussagen von als "Trolle" verschrienen User mehr Beachtung schenken. Man muß das natürlich nicht zwangsläufig glauben, aber zumindest sich mal die Mühe machen, solche Aussagen auf Plausibilität zu durchdenken.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

17.02.2014 um 18:00
bärlapp schrieb:Aber ich denke mal, dass die meisten Menschen soviel Selbstbewußtsein haben und "Nein" sagen, wenn sie so gar keine Lust haben.
@bärlapp
Sonja dürfte aber so ein "guter Latsch" gewesen sein, dass sie sich von Markberts öfteren Anrufen hat breitschlagen lassen, noch an diesem Abend fortzugehen mit ihm, obwohl sie es eigentlich nicht wollte.
bärlapp schrieb:Ich denke, wir sollten manchmal Aussagen von als "Trolle" verschrienen User mehr Beachtung schenken.
und vor ein paar Tagen hast du geschrieben @bärlapp
Ich bin der Meinung, dass wir uns in diesem Thread an die Fakten halten sollten, die uns von der Polizei bekannt sind.
Beitrag von bärlapp, Seite 499

Scheint bei dir echt so zu sein, du willst dich gerade an das halten, wie es dir gerade rein passt ;)

Mal ganz unvoreingenommen deine Aussagen auf die Plausibilität zu überprüfen *lach*

Lieben Gruß,
Doverex


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

17.02.2014 um 18:07
Oh, @bärlapp
Du schlägst tatsächlich vor auf solche Typen wie Walterxy mehr zu hören?
Ich denke das weniger Skepsis gegenüber dem was Sonjas Eltern herausgefunden
haben sehr viel besser ist als auf bestimmte Extremlinge zu setzen!
Du hast jetzt mehrmals darauf hingewiesen wie glücklich Sonja doch
war an dem Montag Abend noch loß zu können.
Vermutlich stützt Du dich da auf den Xy.Film,allso ich wunderre mich ja immer wie
glücklich die Opfer bei Xy.sind kurz bevor das Verbrechen zuschlägt.

Ganz so locker Flockig war die ganze Sache wohl nicht,bei Maischberger weist Sonjas
Muttter noch einmal darauf hin das M.sehr hartnäckig darauf drängte das Sonja
mitkommt.

Frischluftmagazin.
Die Erinnerung lebt.
Der Nachmittag ,an dem sie sie das letzte Mal erlebt haben,hat sich eingebrannt.
Das war Montag.das war atypisch,weil sie sonst nie montags weggegangen ist.
Es waren aber Osterferien .
Erst wollte sie nicht ,das Auto war nicht verfügbar.
Sonst wäre es vieleicht anders ausgegangen.
Irgendwann lässt sie sich dann doch überreden.
Sie steht da,ich sehe sie ja heut noch,UNSCHLÜSSIG.
Der Vater macht eine Pause ,schluckt ,schaut in den Flur.
Das erste Mal in diesem Gespräch herrscht für einen quälend langen Moment Ruhe.


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

17.02.2014 um 18:32
@Zfaktor
Ich stütze mich nicht auf den xY-Film, sondern auf das was Frau Engelbrecht bei Maischberger gesagt hat. Deshalb kann sie nicht so ungern weggegangen sein.


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

17.02.2014 um 18:40
@bärlapp
Allso gerade das was Sonjas Mutter bei Maischberger sagt hört sich doch nun nicht
so an als wenn Sonja froh wie Bolle noch auf Tour gegangen ist.
Auf was von dem was Frau Engelbrecht sagte beziehst Du dich?


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

17.02.2014 um 18:49
@Zfaktor
Ich habe es in Erinnerung, finde es jetzt nicht mehr. Aber ist ja auch egal. Man kann niemanden zwingen, wegzugehen. Das war letztendlich Sonjas Entscheidung.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

17.02.2014 um 19:34
@bärlapp

Wenn er sie mit irgendwas erpresste, so wie zfaktor und blackfairy dies vermuten, dann kann Sonja unfreiwillig weggegangen sein.
Und das Sonja gar keine geheimnisse gehabt hat, halte ich für unmöglich.
Mag sein, dass sie kein Geheimnis in ihrem Tagebuch festgehalten hat (vielleicht war das nicht ihr Stil oder zu riskant ?), aber dennoch kann sie eines gehabt haben.
Ich kenne niemanden, der seinen Eltern alles erzählt.


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

17.02.2014 um 19:37
@Lesja
Der Meinung bin ich allerdings auch, dass ein 19-jähriges Mädchen immer ein paar kleinere oder auch größere Geheimnisse vor den Eltern hat. Aber hier wurde gesagt, dass dies bei Sonja nicht der Fall gewesen sei, weil sie ihren Eltern oder der Mutter (weiß ich jetzt nicht mehr genau) alles anvertraut habe.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

17.02.2014 um 19:55
@Lesja

Das Sonja kein einziges Geheimnis vor ihren Eltern hatte, das hat hier niemand behauptet. Ich hab dazu nur geschrieben, dass Sonja offensichtlich keine größeren Geheimnisse vor ihren Eltern hatte. Insbesondere sowas wie einen Freund hätte Sonja ihren Eltern nicht verheimlichen müssen. @ Bärlapp weiß auch ganz genau das ich nicht geschrieben habe, das Sonja überhaupt keine kleinen Geheimnisse hatte, sie versucht nur zu provozieren.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

17.02.2014 um 19:57
@blackfairy2013

Okay, alles seinen Eltern zu erzählen ist nämlich ganz und gar nicht alltäglich.
Nur wenn sie kein größeres Geheimnis vor ihren Eltern hatte, womit hätte Markbert ihr dann drohen können?


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

17.02.2014 um 20:10
@Lesja
Spekulativ**
Nun es gibt Menschen die empfänglich für irgendwelchen Spirituelen Kram sind,immerhin
gelang es M . auch Maria die ja wohl bestimmt 18.-19.Jahre Alt war ebenfalls in
Angst und Schrecken zu versetzen und zwar nachhaltig.
Bei einem normalen Scherz hätte Maria spätestens wenige Minuten später auch
gelacht und sich nicht zur Nachbarin geflüchtet (das muß man sich mal vorstellen
was für ein Theater in der Nacht) für einen Gremlinsscherz?
.


melden
Anzeige

Der Fall Sonja Engelbrecht

17.02.2014 um 23:47
@Lesja

Möglicherweise hat Sonja irgendetwas mitbekommen, von dem andere der Meinung waren dass sie das nicht hätte sehen oder hören sollen? Vielleicht war das Sonja selbst gar nicht bewusst? Vielleicht hatte sie auch keine Gelegenheit mehr es ihren Eltern zu erzählen?


@Zfaktor

Was mag in der Wohnung vor sich gegangen sein?

Freunde ihrer Tochter hatten ,so Ingrid Engelbrecht ,Kontakt zu dunklen ,spiritistischen Kreisen.

Etwas was dazu passt?


melden
156 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden