weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.379 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Verschwunden, München, 1995, Sonja Engelbrecht

Der Fall Sonja Engelbrecht

12.06.2014 um 08:06
@Farfalle

Einfach ist es keine Frage. Allerdings ist es hier ein Fakeprofil der Polizei, die gar nicht bei Twitter ist. Zumindest die in München nicht. Da verstehen die natürlich keinen Spaß. :D

Macht ein Otto-Normal-Verbraucher ein Fakeprofil oder wird es gehackt (kopiert) kann man da nicht viel machen, außer das falsche Sperren lassen. Gerade bei einer Freundin passiert, deren Profil wurde gehakt und ich bekam eine Freundschaftsanfrage (wie alle Ihre Freunde) und wurde um meine Telefonnummer gebeten. Hab ich gemacht, da gute Freundin. Dann kamen von Paypal SMS mit Codes, die ich Ihr übermitteln sollte.

War natürlich Fake, die Urheber sitzen in der Türkei und machen damit richtig Kohle.

Dann gibt es noch die, die Profile kopieren, um anderen aus Spass eins reinzuwürgen!

Schlimm echt.


melden
Anzeige
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

12.06.2014 um 08:44
@Farfalle
Farfalle schrieb:Solch Kindereien sind im Fall Sonja nicht angebracht !! Einfach nur dumm!!!
Du sagst es und helfen mit Sicherheit nicht weiter. Vll denken diejenigen, die dafür verantwortlich waren, in Zukunft daran.


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

12.06.2014 um 10:22
Weiter vorne im Thread habe ich diesen Link gesehen, der zwar schon durchdiskutiert wurde, aber nicht ganz uninteressant ist. Immler wurde 1999 verhaftet und 2000 verurteilt.

http://www.welt.de/print-welt/article539369/Anklage-liest-sich-wie-Horror-Roman.html




http://www.merkur-online.de/lokales/regionen/schmerzensgeld-schlimmsten-feind-200835.html

Er hat ein Opfer von einer S-Bahn-Haltestelle verschleppt?


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

12.06.2014 um 10:57
@bärlapp

Wenn der Typ etwas mit dem Verschwinden von Sonja zu tun hat, hätte er sich sicherlich schon dazu geäußert, denn er hat ja nichts mehr zu verlieren (lebenslänglich mit anschließender Sicherungsverwahrung).


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

12.06.2014 um 11:07
@KapitänFuturo

Richtig, aber weiß man das bei einem kranken Kopf so sicher. Sonja, Kristin und Bettina wurden ja nicht gefunden und was mit Kristin passiert ist, könnte man auch so einem kranken Kopf zutrauen. Dabei würde sich jedoch die Frage stellen, ob er in der Lage gewesen wäre, Körperteile fachgerecht abzutrennen. Ja, du hast recht, voraussichtlich hätte er diese drei "Morde ?" auch gestanden, um sich zu rühmen.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

12.06.2014 um 11:18
@bärlapp

Außerdem soll sich der Typ, soweit ich das aus den Informationen herausgelesen habe, von 1993 bis 1999 in Spanien aufgehalten haben. Dies schließt natürlich kurzzeitige Besuche in Deutschland in diesem Zeitraum nicht aus.

Trotzdem denke ich, dass dieser Typ wohl nichts mit dem Verschwinden von Sonja zu tun hat.


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

12.06.2014 um 11:20
@KapitänFuturo
Hat der nicht 1995 in Herrsching eine Frau überfallen und wurde aber durch Passanten gehindert?
Aber du hast mich trotzdem überzeugt, ich denke auch, dass er gestanden hätte, wenn er für das Verschwinden der drei Frauen verantwortlich gewesen wäre.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

12.06.2014 um 11:23
@bärlapp

Wie gesagt, dieser Typ könnte einige Kurzbesuche in Deutschland von 1993 bis 1999 gemacht haben, dennoch denke ich, dass er nichts mit dem Verschwinden von Sonja zu tun hat.

Solche Typen "rühmen" sich gerne mit ihren Taten, vorallem dann wenn sie sehen, dass sie nichts mehr zu verlieren haben. Er hat aber zu keiner Zeit irgend etwas über Sonja erzählt, soweit ich weiß.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

12.06.2014 um 11:30
@bärlapp

Vor ein paar Tagen hatte ich ja den unbekannten Taxifahrer als Täter ins Spiel gebracht (Taxistand am SMP). Auch in dieser Richtung kann man nichts ausschließen. Dennoch sollte man das weitere Bekanntenumfeld von Sonja nicht aus den Augen verlieren und bei dieser Meinung bleibe ich.


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

12.06.2014 um 11:34
@KapitänFuturo
Kann man alles nicht ausschließen. Solange niemand spricht, wird niemand Licht ins Dunkel bringen und gerade das macht mich so stutzig. Allzu viele Mitwisser dürfte es nicht geben, da ich der Meinung bin, dass irgendeinen - nehmen wir jetzt mal einfach die drei Jungs an - über kurz oder lang das schlechte Gewissen erdrücken würde, dass er sich gegenüber anderen Personen verraten würde, sich anvertrauen würde.
Ist jetzt zwar Quatsch, aber mich würde interessieren, ob irgendein Priester das Geheimnis um Sonja kennt. Sich einem Priester anzuvertrauen und sein Gewissen zu erleichtern, ist die einzige Möglichkeit, bei der man nicht verraten wird.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

12.06.2014 um 11:45
@bärlapp

Ich glaube kaum, dass Sonja zu einem Fremden ins Auto gestiegen wäre. Zu einem Taxifahrer könnte sie schon eingestiegen sein, da Taxifahrer ja normal als Vertrauenspersonen gelten.

Man kann wirklich in diesem Fall fast nichts ausschließen.


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

12.06.2014 um 12:56
Gestern abend kam bei XY der Fall Ehepaar Hagen aus Bonn.

Dabei hieß es:
Nach und nach rückte der Sohn ins Visier der Fahnder. Ebenso ein Freund. Gegen sie wurde wegen des Verdachts der Beteiligung an einem Verbrechen ermittelt; 1999 wurde das Verfahren eingestellt. Für eine Tatbeteiligung gab es keine Beweise.

"Mord ohne Leichen": Klaus Hagen will vermisste Eltern für tot erklären lassen | GA-Bonn - Lesen Sie mehr auf:
http://www.general-anzeiger-bonn.de/region/Klaus-Hagen-will-vermisste-Eltern-fuer-tot-erklaeren-lassen-article244767.htm...
Bei Kristin Harder hieß es auch, dass der letzte Begleiter in Verdacht stand, aber ihm nichts bewiesen werden konnte,


Aber bei Markbert hieß es nur, dass sich die Polizei ziemlich schnell sicher war, dass er mit dem Verschwinden nichts zu tun hat.
Kennt jemand eine andere Darstellung?


Irgendeinen Grund muss es geben, dass die Polizei sich bezüglich Markbert nicht anders ausdrückt.


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

12.06.2014 um 18:39
Antwort auf @bärlapp
heute 11:34.Uhr

Theoretisch,sehr Theoretisch meint man das ein Verbrechen bei dem mehr Personen
beteiligt sind fast zwangsläufig sich selbst aufdecken (schlechtes Gewissen) muß, in der
Praxis denk ich aber das das schlechte Gewissen meist überbewertet wird.
Wenn bei einem Großteil der Menschen das Gewissen stark ausgeprägt wär würden wir
mit Sicherheit in einer sehr viel besseren Welt leben.


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

12.06.2014 um 18:45
@bärlapp
Hinzu kommt noch der Kampf zwischen schlechtem Gewissen und Eigennutz (wer will in den
Knast,seinen Ruf und den seiner Familie ruinieren) meist obsiegt da der Eigennutz.


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

13.06.2014 um 15:47
@reverb123
Das wundert mich nicht mal, dass teilweise der Vermisstenfall "Sonja" nicht mal bekannt war, wenn ich diesen Beitrag lese, der von 2003 stammt.

Dieser
Wir wurden damit vor zwei Jahren konfrontiert. Allerdings lauteten die Informationen damals, dass sich besagte Sonja "in der schwarzen Szene" bewegte, also vermutlich auch im Turm. Uns machte es etwas stutzig, dass wir keine Fotos von Ihr gezeigt bekamen, obschon wir nahezu alle Uraltkenner der szene sind und sie auch aufhängen wollten und das Interview, welches Thaly absolvierte, ausschliesslich Richtung satanischer Ritualmord lief. Interesse an möglichen Freundeskreisen, Cliquen u.ä., welche zur Aufklärung des Falles oder - wenn leider den Tatsachen entsprechend - Ermittlung des Täters führen könnte, war nicht vorhanden. Fraglich.

Entgegengesetzt gab es mal definitiv einen Vermisstenfall im Turm. dann kam aber sofort die Polizei und die Jungs haben alle potentiell Beteiligten - auch uns - so richtig zerlegt und auf Grund der Informationen den Fall auch geklärt (in die Dom Rep abgehauen und übelst behandelt). Hingegen wirkt der von Dir angesprochene Fall etwas Suspekt. Ich hoffe das macht Dir momentan Mut


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

13.06.2014 um 15:51
Wer ist denn "Thaly" und was für ein Interview? Steh ich auf dem Schlauch?


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

13.06.2014 um 16:03
@Minderella
http://www.mysnip.de/forum-archiv/thema-1548-1025361/Vermisstenfall+Sonia+Engelbrecht.html


Ich glaube aber, dass dieses Forum schon bekannt ist hier.

Thaly? Könnte das irgendeine Zeitung, Zeitschrift sein?


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

13.06.2014 um 16:16
http://26014.foren.mysnip.de/read.php?1548,1025361,1025366#msg-1025366

Hier sind die Beiträge des o.a. Link übersichtlicher dargestellt.


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

13.06.2014 um 16:37
Zitat von mysnip.de


Da find ich die Turm Perversen aber deutlich harmloser, die
geben es zu und man weiß, woran man ist.
Da sind mir die Gestalten in P1 etc. deutlich unheimlicher


warst du den da schon mal drinn?

Also ich noch nicht. anderseits will ich das auch nicht. Und vermutlich würde ich nicht reinkommen, weil ich bin ja ein niemand.

Ausserdem würde ich mich vermutlich mich mit ein paar dummen BayernStars anlegen und ihnen sagen was für Argogante Freaks das für mich sind :-)

Nene, da bleibt man doch lieber im heimischen Türmchen, da weiß man wenigstens was für Gestalten sich da rumtreiben.
Wurde hier nicht auch mal etwas vom P1 und von BayernStars geschrieben? Irgendetwas habe ich im Hinterkopf.


melden
Anzeige
Mauro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

14.06.2014 um 20:11
@Kapitän Futuro
KapitänFuturo schrieb:Vor ein paar Tagen hatte ich ja den unbekannten Taxifahrer als Täter ins Spiel gebracht (Taxistand am SMP). Auch in dieser Richtung kann man nichts ausschließen. Dennoch sollte man das weitere Bekanntenumfeld von Sonja nicht aus den Augen verlieren und bei dieser Meinung bleibe ich.
Was das Bekanntenumfeld von Sonja E. betrifft, kann ich mich Deiner Meinung anschließen.

Was mich jedoch wundert, dass in diesem Vermisstenfall nach all den Jahren, keine neuen Hinweise, Erkenntnisse, in jeder Form, zu verzeichnen sind.


melden
244 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden